Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. Oktober 2019, 18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 13:50 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Juli 2019, 11:35
Beiträge: 13
Hallo zusammen,
als Neuling habe ich gleich mal eine Frage an Euch.
Voller großer Erwartungen habe ich mir den Spiderjack_3 bestellt. Hab zuvor extra abgeklärt, ob mein Kletterseil (Tree Runner Safe Vision) mit dem SJ läuft, bzw. welche Klemmbacke ich dafür benötige, da es offensichtlich einige Seile gibt, die obwohl sie einen kleineren Durchmesser haben, eine andere Klemmbacke benötigen (und umgekehrt).
Als das Gerät dann endlich da war, wurde ich bitter enttäuscht: Mal ließ sich die Bremse ganz fein und sicher öffnen, mal sauste ich gleich einige (gefühlte) Meter nach unten - es war einfach keine Konstante da. Dann wurde mir geraten ich solle die Bremse, also das Holzstück, fein justieren, habe ich versucht, wurde aber nur schlimmer. Wenn ich das Holzstück mehr zugedreht habe, wurde es nur noch holpriger.
Hab jetzt das Ding erstmal zurückgeschickt, weil ich echt enttäuscht war, aber ich kenne einige die super happy mit dem Gerät sind.
Meint ihr dass vielleicht das Gerät einen Defekt hatte, oder dass es ein Bedienungsfehler ist?
Grüße
LUIS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 929
Wohnort: Saarland
Servus Luis,

bisher hab ich vom SJ3 nur gutes gehört. Steht bei mir auf der Liste der engeren Auswahl, wenn mein Lockjack mal ausgedient hat.

Die Ursachen für deine Probleme können u.a. sein:

1. Neues Seil, neuer Klemmbacken -> muss sich erst einfahren.
2. Falscher Klemmbacken -> mal den nächst größeren bzw. kleineren probieren
3. Seil unterschiedlich stark abgenutzt -> Seil drehen
4. Seil harmoniert nicht mit dem SJ -> anderes Seil oder Gerät kaufen
5. Bedienfehler, Grobmotoriker -> üben, üben, üben

Letztgenanntes würde ich mal ausschließen, dazu ist der SJ3 zu intuitiv. Defekt glaube ich auch nicht, dazu sind die Qualität und Anspruch bei ART zu hoch. Aber kann mal passieren.

Tippe mal auf 1. . Der Klemmbacken bei meinem LJ hat einige hundert Meter Abseilen benötigt, um sich einzufahren und sich besser dosieren zu lassen.

Wo hast du gekauft und den Kurs gemacht? Konntest du da den SJ nicht ausprobieren?

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juli 2019, 08:44 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Juli 2019, 11:35
Beiträge: 13
Moin Eckat,
ich habe auch nur gutes über den SJ_3 gehört, deshalbe wollte ich ihn ja auch unbedingt haben. Und du hast auch recht, dass Seil und der SJ beide neu sind.
Da für den SJ_3 es ja keine wirklichen Standarts für die Klemmbacken gibt, habe ich extra das vorher abgeklärt. Ich war nämlich auch etwas verwirrt, dass einerseits in der "groben Beschreibung" einfach steht A 11-12 B 12-13, andererseits beim genauen Hinschauen nur bestimmte Seile mit einer bestimmten Kemmbacken-Kombination empfohlen werden. (vgl. https://climbtools.de/de/baumklettern/h ... iderjack-3 )
Mir wurde ganz klar gesagt, dass mein Seil baugleich mit dem Liros Safe Vision ist, und ich "nur" die Klemmbacke A verwenden soll.
Um ehrlich zu sein, hatte ich auch die Klemmbacke in Verdacht, habe mich aber nicht getraut mit der B zu klettern.
(....)
Ich bin früher immer nur mit Knoten geklettert und als ich dann meinen Schein bei den Nürnbergern gemacht habe, wurde da mit dem ZigZag gekletter.
Grüße
LUIS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juli 2019, 13:37 
Offline

Registriert: Samstag 12. Dezember 2015, 09:05
Beiträge: 78
Hallo Luis,
ich kletter zwar nur Konten aber ein Kollege hat den SJ3, deswegen kann ich dir vielleicht helfen.
Im Unterschied zum LockJack, dosiert man den SJ3 nicht über die Klemmbacke, sondern ausschließlich mit dem Bremmsholz.
In der Praxis bedeutet das, dass man zuerst das Bremmsholz drückt, dann den Lösehebel bedient (bis hier sollte nichts rucken) und dann kann man mit dem Holz das Abfahren dosieren.

Hast du vielleicht zuerst den Lösehebel geöffnet?

Als ich das erste mal am SJ3 hing, fand ich es auch gewöhungsbedürftig. Der Bewegungsablauf ist halt komplett anders als am Klemmknoten oder ZigZag.

Climb safe
Jonas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juli 2019, 14:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Juli 2019, 11:35
Beiträge: 13
Hallo Jonas,
also ich habe sämtliche Varianten versucht. Am schlimmsten war es, als ich das Holzstück einen Strich stärker ran gestellt habe, da konnte ich dann den schwarzen Hebel teilweise gar nicht mehr drücken.
In der sog. Grundeinstellung war es aber wirklich so, dass es teilweise sehr schön und smooth funktioniert hat, und dann ging gar nichts, und dann ist wieder gleich ein ganzes Stück Seil durchgerutscht.
Ich denke ja, dass es vielleicht doch mit der Bremsbacke zusammenhängt. Wenn ich mir die empfohlenen Seile anschaue, dann gibt es gerade mal ein Seil, dass bei 11,5mm mit der A-Backe benutzt werden soll
Empfohlene Seilearten:
- FTC Argiope Ø 11,7 - Klemmbacke A, B
- Cousin Atrax Ø 11,6 - Klemmbacke A
- Edelrid Direction Up Ø 13,0 - Klemmbacke B
- Gleistein Black Lizard Ø 11,5 - Klemmbacke B
- Gleistein Golden Viper Ø 11,5 - Klemmbacke B
- Gleistein Red Lizard Ø 11,5 - Klemmbacke B
- Liros Safe Vision - Klemmbacke A
- Samson Vilosocity Cool Ø 11,0 - Klemmbacke A
- Samson Vilosocity Hot Ø 11,0 - Klemmbacke A
- Tango Vision Flash Ø 12,8 - Klemmbacke B
- Tango Vision Fox Ø 12,8 - Klemmbacke B
- Tango Vision Flasch Ø 13,5 - Klemmbacke B
- Tango Vision Fox Ø 13,5 - Klemmbacke B
- Teufelberger Tachyon Ø 11,0 - Klemmbacke A, B
- Yale Blaze Ø 11,0 - Klemmbacke A
- Yale Calamine Ø 11,7 - Klemmbacke B
- Yale HiVy Ø 11,7 - Klemmbacke B
- Yale Imori Ø 12,0 - Klemmbacke B
- Yale Poison Ivy Ø 11,7 - Klemmbacke B
(Quelle https://climbtools.de/de/baumklettern/h ... iderjack-3)
Mein Seil - Liors Safe Vision - ist / wäre das einzige, dass mit 11,8mm mit der A-Backe laufen soll. Und was mich auch wundert, warum steht bei allen Seilen ein Durchmesser, nur bei dem Liros nicht.
Vielleicht ist mein Seil einfach nichts für den SJ_3, aber es war wirklich eine holprige Angelegenheit
LG
Luis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juli 2019, 16:32 
Offline

Registriert: Samstag 12. Dezember 2015, 09:05
Beiträge: 78
Dann teste doch mal ein anderes Seil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juli 2019, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 929
Wohnort: Saarland
Der SJ ist doch schon eingesendet :pfeifen:

Und dann auf Verdacht ein neues Seil kaufen? :KK:

Würde das Seil im Geschäft mit einem geeigneten Gerät ausprobieren oder eine neue, von einem Kollegen bestätigte Kombination ordern. Ich kaufe gerne bei Freeworker und probiere die Sachen im Geschäft oder am Turm aus. Aber auch telefonisch ist die Beratung top. Aber Beratung kostet auch...

Oder du holst dir das neue ZigZag Plus, dann kannste auch am Einfachseil mit dem Chicane schön aufsteigen. ;)

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 16:24 
Offline

Registriert: Dienstag 28. Februar 2012, 19:55
Beiträge: 223
Wohnort: Braunschweig/45 Jahre
Hallo Luis,

ich würde vorschlagen das du dich mit einem Kollegen triffst und man es dann ausprobiert. Für einen Knotenkletterer ist das zweihebelprinzip vom Spider bestimmt erstmal sehr komisch.
Dazu müsstest du allerdings ganz grob angeben in welcher Region du zu einem Treffen bereit bist, dann würde sich hier bestimmt einer finden.
Ich z.B. (habe den Spiderjack 3 und) wohne in BS.

_________________
Gruß,Menzies

:OM: 947 :Husky: 242xp :stihl: 200T,201TC-m, 362, :dolmar: 6100 ; :makita: 7901


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 18:41 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Juli 2019, 11:35
Beiträge: 13
Hallo,
zunächst einmal vielen Dank für eure Antworten.
Nur kurz zur Info, ich habe einmal an dem SP_3 gehongen und mich ca 3Meter abgelassen. So wurde ich überhaupt darauf aufmerksam - und als ich dann noch die ART Werbung gesehen habe, wollte ich unbedingt auch einen haben. Ich meine , ich komme jetzt ja auch mit dem ZigZag klar, daher würde ich mich selbst als Hauptgrund ausschließen.
Und ich muss jetzt auch mal etwas Werbung machen, wenn da nicht zwei fitte Jungs bei freetree sitzen würden und sogar über FB antworten würden, würde ich bei dem Laden nichts mehr bestellen. Die haben jetzt wirklich schon zweimal die Kohlen aus dem Feuer geholt, weil ich echt sauer war.
Wie dem auch sei, habe heute mit einem von denen telefoniert und ihm mein Problem erklärt. Er hat es zwar nicht dirket gesagt, aber er findet das mit dem Seil auch etwas komisch, dass es das einzige mit 11,8mm und der A Klemmbacke sein soll. Er sagte halt dass das Herstellerangaben seien. Auch auf die Möglichkeit "neues Seil mit neuer Bremsbacke" kam ein "eeeeiiiiiigentlich nicht" .... Jedenfalls habe ich ihm gesagt, dass ich kein Problem habe , wenn es an dem Seil liegt oder an was weiss ich was kann ich damit leben, aber ich möchte einfach nur wissen warum es nicht funktioniert und dann kann ich mich auch entscheiden ob ich weiterhin den ZigZag benutze oder ein anderes Seil benötige oder einfach einige Nachhilfestunden nehmen muss.
Wenn das Teil bei denen angekommen ist wird er sich das Ding anschauen und sich dann bei mir melden. Bin schon sehr gespannt. Der von freetree ist echt nett und kümmert sich - Hut ab !!!
@ Menies: Vielen Dank schon mal für das Angebot, je nach dem was jetzt passiert, würde ich gerne drauf zurück kommen. Wohne in Frankfurt am Main
LG
LUIS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 18:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Juli 2019, 11:35
Beiträge: 13
Eckat hat geschrieben:

Oder du holst dir das neue ZigZag Plus, dann kannste auch am Einfachseil mit dem Chicane schön aufsteigen. ;)

Gruß
Eckat


ZigZag Plus und Chicane habe ich am für SRT ;)
LG
LUIS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 21:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Juli 2019, 11:35
Beiträge: 13
Update / witzisch
hab jetzt mit nem Kumpel telefoniert, der den SJ-3 auch hat und der mir das mit der Bremse justieren letzte Woche geraten hat.
Sein Kletterseil ist von Teufelberg, 11,5mm .... welche Klemmbacke er drin hat wusste er zuerst gar nicht. Er hat damals sein Seil ausprobiert und weil es funktioniert hat, hat er nichts daran geändert.
Hat mir dann später nochmal geschrieben, dass in der Kiste eine A-Backe noch ist und er denkt dass die B-Backe eingebaut ist.
S :hihi: :hihi: :hihi:

LG
LUIS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Dienstag 3. September 2019, 20:38 
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Februar 2016, 19:29
Beiträge: 1
Wohnort: Schaumburg
Der Spiderjack 3 ist schon nett, aber wenn du eh ein SRT Set kletterst, dann lohnt der Umstieg auf DRT nicht, zumindest nicht fürs arbeitsklettern

Generell, gilt je nach verwendetem Seil das Gerät einfach merkbar anders läuft, wobei sich dann oft nach den ersten 200 Höhenmetern eine Besserung einstellt.

Bisher habe ich von vielen allerdings gehört, das die Tachyon / Spiderjack 3 Kombination ganz sportlich läuft, ich nutzte diese Kombination auch, bin als wieder auf den Spiderjack 2.1 umgestiegen.

_________________
https://baumpflege-schaumburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. September 2019, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
SRT und DRT sind Glaubensfragen, hat alles vor oder Nachteile!

Zum Problem mit dem SJ3 und dem Seil, kann es eventuell an einer Mantelverschiebung im Seil liegen. Eventuell staut sich etwas Mantel auf und der Durchmesser wird dicker?

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. September 2019, 10:43 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Juli 2019, 11:35
Beiträge: 13
Hallo,
eigentlich kann das nicht sein, Seil war nagelneu.....

viele Grüße
LUIS


Zuletzt geändert von Eichsi am Mittwoch 4. September 2019, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorherigen Beitrags entfernt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. September 2019, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Das hat mit neu und alt nichts zu tun! Auch nagelneue Seile haben eine Mantelverschiebung! Daher lege ich meine Seile vor der ersten Benutzung der Länge nach aus und schiebe ein Klemmgerät drüber um das festzustellen um dann den Seilmantel nochmals einzukürzen.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spiderjack_3
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. September 2019, 13:12 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Juli 2019, 11:35
Beiträge: 13
ok.... kann natürlich sein.
ZigZag ist aber problemlos gelaufen

Grüße
LUIS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de