Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. Juni 2018, 14:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seilabnutzung für Aufstiegsseile
BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 11:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 04:33
Beiträge: 26
Wie schnell nutzen sich die Seile bei Verwendung der Petzl Ascension so wie der Petzl Seilklemme ab?

Ich habe schon den Eindruck, dass die Dornen dem Seil nicht so zugetan sind.

Ich habe ein 9,8mm Seil.

Sollte man eher ein dickeres Seil nehmen?

_________________
:stihl: MS 170 und MS 391


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 18:44 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 499
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Ist jetzt zwar nicht SKT, aber im Prinzip gleich.

Bei meinem Petzl Contakt 9,8 mm, das jetzt drei Jahre alt ist und das alle halbe Jahre für diverse Rettungsübungen verwendet wird, sind nach ca. 30 Auf- und Abstiegen mit diversen Seilklemmen keine nennenwerten Schäden sichtbar.

_________________
:wink: Miche

Motorgeräte von: :stihl: :dolmar: :Husky: :jonsered: :solo:

und weiteres Zeugs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. September 2017, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6049
Wohnort: Hamburg
Meine Seile nutzen weniger durch die Seilklemmen ab, als durch irgend eine Unachtsamkeit!

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. September 2017, 09:18 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 04:33
Beiträge: 26
Ich bin überrascht, hab jetzt mal ein paar Versuchsaufstiege (nur ca. 5m) gemacht und am Seil ist so gut wie nix zu sehen.

_________________
:stihl: MS 170 und MS 391


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. September 2017, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 590
Wohnort: Saarland
Hallo rol4nd,

mein Eindruck ist auch, dass die Geräte mit Widerhaken dem Seil kaum schaden. Die Spitzen sind ja auch relativ stumpf und greifen zwischen den Fasern ein, ohne etwas zu zerschneiden.

Da ist die Abnutzung durch Reibung im Sicherungsgerät, z.B. Lockjack, höher. Hier zeigt sich nach längerer Benutzung ein gewisser Spliss bzw. ein Aufrrauhen am Seil.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de