Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 22. Juni 2018, 15:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1. Hilfe am Gurt
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 00:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 29. Dezember 2017, 15:38
Beiträge: 26
Wohnort: Brieselang
Mich würde mal interessieren ob und was ihr am Gurt tragt.
Die Suche war nur Semi Hilfreich.
Meine Überlegung ist einfach nur ein Tourniquet in einer Tasche am Gurt auf Arschhöhe :KK:
Alles andere macht meiner Meinung nach oben im Baum wenig Sinn.
Vielleicht ein Pflaster, dass man mit einem Kratzer nicht alles vollsifft und trotzdem weiterarbeiten kann.
Am Boden habe ich natürlich 'ne richtige Tasche.

Ich möchte auch nicht irgendwie aus dem Lehrbuch reden.
Mir gehts so rein um die Praxis, den B-Schein habe ich ja noch nicht einmal. :pfeifen:

Sagt mal wie ihr das so macht. :danke:
Vielleicht habe ich ja irgendwas nicht bedacht.

Beste Grüße,
Bautzi

_________________
Vollzeit-Hauptstadtretter

:stihl: MS261 C-M VW :mekka: ; 044


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Hilfe am Gurt
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 00:57 
Offline

Registriert: Freitag 9. Juni 2017, 15:27
Beiträge: 31
Wohnort: Region Hannover
Mein Arbeitgeber schreibt mir vor das ich ein kleines First Aid Kit am Gurt trage.. Sinn macht es keinen.
Ich selber habe auch nur ein Tourniquet und 1 Rolle Quick Clot Gaze dabei. Das reicht für alle erdenklichen Unfälle.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Hilfe am Gurt
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 01:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 592
Wohnort: Saarland
So ein kleines Erste-Hilfe-Päckchen hab ich auch immer am Gurt. Sind zwei Verbandspäckchen und zwei Fingerpflaster drin. Die können schon mal hilfreich sein.

Ich denke, wenn man sich ernsthaft mit der Hand- oder Motorsäge im Baum verletzt, ist man schneller unten, als das Blut aus der Wunde kommt. :GG:

Abbinden im Baum oder am Boden ist m.E. nicht erforderlich. Zur Not reicht auch ein ordentlicher Druckverband.

So ein Tourniquet hat i.d.R. eine Amputation zur Folge und ist eher für Baustellen außerhalb der Zivilisation oder für den Krieg geeignet. :pfeifen:

Wünsche allen stets unfallfreies Arbeiten! :DH:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Hilfe am Gurt
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 02:08 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 29. Dezember 2017, 15:38
Beiträge: 26
Wohnort: Brieselang
Also mit der Amputation muss ich leider widersprechen.
Ohne jetzt genau im Kopf zu haben was uns mal der BW Arzt gesagt hat, waren es glaube ich 4Stunden welche quasi folgenlos sind.
Man sollte das öffnen natürlich den Arzt überlassen.

Das ist natürlich das drastischste Mittel welches man einsetzen kann.
Eine MS Verletzung ist aber denke ich mal nicht oder nur bedingt durch einen Druckverband in den Griff zu bekommen.
Wir hatten im vorletzten Sturm in Berlin eine Sägenverletzung am Oberkörper als der gute Mann gestolpert ist oder ähnliches.
Da war ich froh, dass der Hubschrauber vor uns da war.
Aber darum gehts ja nicht.

Ich sage mir da immer: "Haben ist besser als brauchen."
Mit dem schnellen runterkommen: Ich hoffe, dass es so ist :mekka:

_________________
Vollzeit-Hauptstadtretter

:stihl: MS261 C-M VW :mekka: ; 044


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Hilfe am Gurt
BeitragVerfasst: Freitag 26. Januar 2018, 13:34 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 17:30
Beiträge: 75
Wohnort: Mölln
Moin, die FSB Oerell hat mit Grube ein Set zusammengestellt, ist nicht ganz Preiswert, allerdings durchdacht und auch gegen Absturz gesichert, ich stelle einfach den Link hier rein.

https://www.grube.de/fsb-oerrel-tasche- ... _1_12_12__


Ich finde da ist alles drinnen was man im Baum benötigt.

LG

_________________
:stihl: 200t bj. 2010
:Husky: 550xpg bj 2013
:Husky: 562xpg bj. 2012
:Husky: 390xpg bj. 2009


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Hilfe am Gurt
BeitragVerfasst: Samstag 27. Januar 2018, 03:53 
Offline

Registriert: Donnerstag 1. Mai 2008, 14:57
Beiträge: 107
Ich weiß nicht ob Du diesen Thread gefunden hast:

viewtopic.php?f=15&t=40665&hilit=erste+hilfe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de