Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 24. August 2019, 20:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 20. November 2018, 15:23 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 14:58
Beiträge: 31
Hallo,

was haltet Ihr von dem Baumsteigeisen: Kirchzeller Steigeisen, Modell Teisendorf, handgeschmiedet ?

Produktinformationen:
Das Kirchzeller Steigeisen Modell Teisendorf wurde speziell für Zapfenpflücker und Profis entwickelt.
Durch die handgeschmiedete, halblange Schiene bleibt das Fußgelenk im Gegensatz zu anderen Steigeisen
weitestgehend beweglich. Festen Halt bietet die starke Fußberiemung die wahlweise aus Chromleder oder Nylon geliefert wird.
Die verstärkte Ausführung mit dem besonders langen Dorn sorgt für einen sicheren Stand auch bei dickborkigen Stämmen.
Die Kirchzeller Steigeisen haben ein Gewicht von 1,1 kg und sind damit extrem leicht.

Frage:
Würde das bedingt durch die verkürzte “halblange Schiene“ frei bewegliche Fußgelenk wohl nach kurzer Zeit durch das
vermutliche Gegenhalten beginnen zu schmerzen oder hat die verkürzte Schiene wohl keine Auswirkungen auf Fuß- oder Beingelenke ?


Gruß, Andi

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 20. November 2018, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5988
Die Kirchzeller hatte ich einige Jahre im Einsatz.
Um mal eben auf einen Baum zu kraxeln sind die schon ok.
Wenn man mehrere Stunden damit arbeitet (abtragen eines Baumes)
ist die Belastung um den Fuss gerade zu halten schon sehr stark.
Selbst die Pfanner Tioler Juchten, die ja fast Führung wie ein Skistiefel bieten,
knicken einem irgendwann weg, bzw der obere Rand drückt auf die Wade.

Der "runde" Dorn zieht sich nicht so fest in die Borke wie die "Prismen" der
"richtigen" Baunsteigeisen.

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6418
Wohnort: Hamburg
Was willst du damit machen? Bäume quälen?

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 01:14
Beiträge: 1535
Wohnort: 53545 Linz
Was ist das denn für eine Beschreibung? Steigeisen und Zapfen pflücken?

_________________
Hier könnte ihre Werbung stehen!

Ich hasse es, wenn man Sätze nicht zu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 886
Wohnort: Saarland
Ein Vorteil dieser kurzen Eisen ist, dass man relativ bequem von Baum zu Baum laufen kann und am Boden durch das beweglichere Fußgelenk etwas sicherer steht. Das ist mit Distel o.ä., je nach Gelände, doch etwas gewöhnungsbedürftig. :pfeifen:

Ansonsten sind die "besonders langen" Dornen recht kurz geraten und auch nicht auswechselbar, z.B. gegen längere. Kombination mit Fußsteigklemme ist auch nicht möglich. Länger auf den Dingern stehen möchte ich auch nicht, sind recht schmal im Sohlenbereich.

Würd ich mir nicht zulegen! Dann lieber etwas Geld drauf legen und vernünftige Alu-Distel kaufen.

Was hast du mit den Eisen denn vor?

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2018, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6418
Wohnort: Hamburg
Diese Steigeisen kommen noch aus der Zeit wo SKT ein Fremdwort war und man mit einem Feuerwehrgurt und eben diesen Kirchzellern in jeden Baum gestiegen ist, egal, was man darin vorhatte. Eigentlich gehören die ins Museum!

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de