Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 12. Dezember 2018, 16:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Dezember 2013, 00:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 9. November 2013, 14:14
Beiträge: 26
Hallo zusammen,

ich werde demnächst meine erste Kranfällung machen und habe eine Frage zum ablauf.

Wenn ich horizontale starkäste entfernen will, wie ist der ablauf bzgl. zug des krans und den schnitten?

Zb.:" ast befestigen ohne zug auf dem seil, dann oberschnitt, dann leichter zug, dann unterschnitt bis durch." So in der art...

Wie macht ihr das?

Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Dezember 2013, 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:31
Beiträge: 2199
Wohnort: 42929 Wermelskirchen / Bj.1966
Das Gebiet ist etwas zu vielfältig um es hier in ein paar Sätzen abzuarbeiten. Wenn du mich jetzt was präziseres fragst, kann ich dir was sagen. Horizontale Starkäste z.b. binde ich mirt zwei Ketten ( schupps) an und sehe zu, das der äußere Teil des Astes mehr Druck hat. So ein Mittelding zwischen Aufwinchen und Ballanzer. Schnitttechnik wäre der offene fallkerb nach oben und dann von unten fertig schneiden wobei der Kran von dir weg und nach oben zieht.

_________________
Huhu neu http://www.baumpflege-rheinwald.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Dezember 2013, 07:47 
Offline

Registriert: Freitag 25. April 2008, 12:50
Beiträge: 1789
Wohnort: nördliches ruhrgebiet
ich mag ketten für stamm...
aber für starkäste eher die weiheren endlosschlingen
aber da sagt dir jeder was anderes.
schnittführung wie vorredner

_________________
mit baumfreundlichen grüßen

baumkuschler


kappen ist kacke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Freitag 20. Dezember 2013, 16:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 9. November 2013, 14:14
Beiträge: 26
Prometheus hat geschrieben:
...Horizontale Starkäste z.b. binde ich mirt zwei Ketten ( schupps) an und sehe zu, das der äußere Teil des Astes mehr Druck hat. So ein Mittelding zwischen Aufwinchen und Ballanzer. Schnitttechnik wäre der offene fallkerb nach oben und dann von unten fertig schneiden wobei der Kran von dir weg und nach oben zieht.


Genau das war die Frage. Danke! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Freitag 20. Dezember 2013, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8762
Wohnort: Braunschweig
Irgendwie kam mir spontan in den Sinn, das hier mal zu verlinken...

viewtopic.php?f=15&t=60271&p=824827&hilit=augsburg#p824827

Wenn die Last am Haken wippt, der Kran über seine Stützen kippt...

Pendeln und einrucken ist Mist - nur weil ich sowas wie "Starkäste" lese...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Freitag 20. Dezember 2013, 23:05 
Offline

Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 08:59
Beiträge: 4957
Ist nicht ganz ohne, diese Materie...
Sollten mindestens ein Kletterer und ein Kranführer dabei sein, die so etwas schon mal gemacht haben. "Learning by doing" sehe ich da kritisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Dezember 2013, 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6215
Wohnort: Hamburg
Ich denke auch, das man hier im Forum wenig oder am Besten nichts dazu sagt, denn, das ist schon sehr speziell! was sagt dein Kletterpartner denn dazu? hat der sowas schonmal gemacht? bei horizontalen Starkästen ist oftmals das problem, das die last der Krone unterschätzt wird und der Ast dann überschlägt, auch wenn man Ihn an zwei Punkte aufgehängt hat! und dann wirds haarig. Am besten ist man vorher mal bei ein paar Kranfällugen dabei um auch mal ein Gefühl für Gewichte zu bekommen. Denn wen man das Gewicht das Abschnittes falsch einschätzt und der Kranfahrer deshalb zu stark daran zieht, dann kann das auch wieder böse ins auge gehen! ebenso, wenn er zu schwach dran zieht. Es gibt einfach zu viele Faktoren, die man hier mal eben nicht so abhandeln kann....

ganz wichtig, sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen! gerade mit wenig Erfahrung wird es dann oft brenzlig. Und am anfang die Lasten klein halten und schauen wie sich das alles so verhält. Und sich vom Kranfahrer auch immer die Gewichte am Haken durchgeben lassen, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Und auch vor dem Anschalgen mal nachfragen, was bei der Auslage überhaupt gehoben werden kann!

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Samstag 28. Dezember 2013, 01:10 
Offline

Registriert: Freitag 19. Januar 2007, 20:46
Beiträge: 458
Wohnort: Weitersburg
Marc Bridge hatte das Thema in einem anderen Zusammenhang mal bei einer seiner extrem interessanten Vorträge....
Ich bekomm es nicht mehr ganz zusammen aber er hat wohl um ein Gefühl für die Lasten zu bekommen über einen langen Zeitraum alle Lasten aufgeschrieben. Einmal im Baum seine geschätzten Lasten und dann über Funk oder nachher die tatsächlichen Lasten die der Kranfahrer am Haken hatte... find ich gut die Idee....

_________________
Gruß der Martin

Seiltechnik M²
Baumpflege, Spezialfällung, Industrieklettern, Ausbildung, Motorsägenausbildung

STIHL MS 440
STIHL MS 241 M
STIHL MS 020 AV
STIHL MS 200T (30cm & 35cm)
STIHL BG 86 D
STIHL KM 130R
+ Heckenschneider 135°
+ Hochentaster
+ Carbon Verlängerung
Eicher Tiger 28 PS
VW Touareg R5 TDI
KTM 640 Adventure


http://www.treeaction.de

Wenn klettern einfach wäre würd es Fussball heißen......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittführung bei Kranfällung
BeitragVerfasst: Montag 30. Dezember 2013, 11:27 
Offline

Registriert: Freitag 25. April 2008, 12:50
Beiträge: 1789
Wohnort: nördliches ruhrgebiet
plinse hat geschrieben:
Irgendwie kam mir spontan in den Sinn, das hier mal zu verlinken...

viewtopic.php?f=15&t=60271&p=824827&hilit=augsburg#p824827

Wenn die Last am Haken wippt, der Kran über seine Stützen kippt...

Pendeln und einrucken ist Mist - nur weil ich sowas wie "Starkäste" lese...



also genauso wichtig wie der kletterer ist der kranführer weil der
das ganze steuern kann oder auch versaubeuteln.
einige kletterer machen anspruchsvolle fällungen nur mit ihren
KRANFÜHRER.
zum thema äste ...3 punktseilkonstruktionen
sind für bestimmte äste von vorteil.

hat herr lingens kletterdienste.de ganz nett beschrieben.

ansonsten für anspruchsvolle baustellen einfach
einen profi als subbie dabeinehmen und sich was sagen lassen und lernen.
machen viele so
sehr zu empfehlen ist auch
der kurs "" rigging am modell "" vom dirk lingens

etwas theoretischer und nicht nur Rigging und Fällung
ist der kurs "Physik in der Baumpflege" vom andreas detter ist in den letzten jahren
kurs heften der MBKS nicht mehr drin.
wir wollten aber
einer hatte sich drumgekümmert und ihn als dozent hergeholt
war einfach nur klasse

_________________
mit baumfreundlichen grüßen

baumkuschler


kappen ist kacke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de