Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. Januar 2019, 07:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnitzholz Besorgung
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 14:29 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. November 2018, 18:23
Beiträge: 6
Wohnort: Anhalt Bitterfeld
Hallo...
Mal so ne Frage in die Runde! Woher bezieht ihr eigentlich euer Holz zum schnitzen? Ich selbst bearbeite sehr gern Eiche, davon haben wir reichlich bei uns in der Gegend ABER es ist nach wie vor relativ schwer einigermaßen kostengünstig an brauchbares Holz ran zu kommen.
Mich würde einfach mal interessieren ob's bei anderen ähnlich ist mal abgesehen von der Sorte die ihr so verwendet!?

_________________
Bekennender :Husky: Fan... :handbetrieb: :klatsch:
Husky 135, 545, 372 xpg
Stihl 026
Foton te 354 Frontlader


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitzholz Besorgung
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 14:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12373
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Keine Probleme.

Eiche, Esche gibts reichlich im Wald, Kirsche, Zwetschge, Apfel müssen immer mal wieder für Lau in der Umgebung beseitigt werden, und "Exoten" wie Eibe, Mandelbaum, Edelkastanie, Mammut, Walnuss kommt vom Bauhof oder von lieben Forumsmitgliedern.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitzholz Besorgung
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 20:29 
Offline

Registriert: Dienstag 14. August 2018, 20:20
Beiträge: 26
Kleinere Stammdurchmesser laufen einem manchmal zu. Obstbäume die aus Gärten müssen usw.

Teuer wird es bei Eichen die dicker als 50cm sind. Da langen sie schon richtig hin.

Hab immer Kontakt zu den Förstern in der Nähe, die suchen oft Abnehmer für stärkere Stücke die in C oder teilweise D fallen.
Die gehen etwas leichter her.

Sehr gerne mag ich Lärche. Schnitzt sich schön, ist haltbar und geht gut her.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitzholz Besorgung
BeitragVerfasst: Freitag 11. Januar 2019, 16:42 
Offline

Registriert: Dienstag 10. Mai 2016, 21:23
Beiträge: 208
Wohnort: bei Berlin
Hab zu Beginn mal für teuer Geld von nem Förster gekauft, hab dann Kontakt zum Verwalter des nahe liegenden Waldes gesucht und seit dem bekomm ich teilweise Holz, nehme fast nur Eiche, geschenkt bzw. für nen schmalen Taler.
Das rücken wir zusammen mit seinem Schlepper bis an, für mich mit Pkw, erreichbare Wege und gut is.
Mein Vorteil, der Wald gehört zu einem Gestüt und in diesem geht es vornehmlich darum Wege und eine Trainierbahn für Rennpferde bereit zu halten.
Heißt das was da an Windbruch und nötigen Fällungen zusammen kommt kann mein Bekannter (der Verwalter) nicht selbst verwerten/ verkaufen und somit ist es ne Win Win Situation. :sabber: :mrgreen:

_________________
Schöne Grüße

Kevin

:stihl: 171 mit Cannon Carving-Schwert
:stihl: 201 CM mit Cannon Carving-Schwert
:stihl: 026 mit Cannon Carving-Schwert Quarter Tip
:stihl: 661 (ohne M') Tsumura-Schwert :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de