Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 18. April 2021, 20:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blockbandsäge
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 17:02 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 7. Januar 2017, 09:03
Beiträge: 1
Hat jemand eine Blockbandsäge der Fa. Pichlmann aus Österreich. Ich möchte die CTR750E erwerben. Kennt jemand die Säge oder hat Erfahrung mit der Firma Pichlmann?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blockbandsäge
BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2017, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. September 2011, 20:12
Beiträge: 446
Wohnort: Bezirk Wels Land
Hallo

Erfahrungen mit der Firma Holzprofi sind sehr gut, hab fast alle Holzbearbeitungsmaschinen von dort.
Blockbandsäge habe ich aber keine eigene.
Wir fahren mit unserem Holz zu einem Bekannten der eine CTR 800 hat, die geht sehr gut und sehr genau und durch die möglichen Verlängerungen bei ihm bis 13m.

_________________
:stihl: 08S, MS 201, MS 260, MS 261 CM, MS 362CM-VW, MS 462 C-MVW, MSE 210, MSA 200, MSA 220
:Husky: 395 XP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blockbandsäge
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 01:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3193
Wohnort: NW Eifel
Das ist eine forestor-pilous, von den technischen Daten ein ziemlich genauer Abklatsch der Wood-Mizer LT10, fehlen allerdings 1,80 m Schnittlänge. Ich habe mir die mal auf Messen angeschaut und meine es ist eine billige Kopie der Wood-Mizer, die technischen Details sind bei Wood-Mizer aufwändiger und besser gelöst. Vergleichen bevor Du was kauft. Preislich können die nicht so weit auseinanderliegen.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blockbandsäge
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juli 2017, 10:28 
Offline

Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 17:43
Beiträge: 7
Dein Beitrag ist leider in keiner Weise nachzuvollziehen. Die Forestor Pilous Bandsäge ist eine eigenständige Entwicklung die nach meiner Meinung viel solider gebaut ist als die Wood-Mizer Blockbandsäge. Die Forestor wird in Tschechien gebaut, die Wood Mizer in Polen.
Ich habe selber schon mit einer Forestor Pilous gearbeitet und kenne Unternehme die eine Pilous haben. Einer davon hat schon mehr als 30 000 Stunden auf seiner Säge und sie läuft immer noch gut. Ein anderer hatte zuerst die grosse Wood Mizer Blochbandsäge und hat jetzt die grosse Forestor Pilous.
Er schneidet mit den selben Bändern, hat aber statt 2 Leuten jetzt 3 auf der Säge weil die Schnittleistung einfach höher ist.

Hoffe damit gedient zu haben.

Hans


Zuletzt geändert von Eichsi am Samstag 8. Juli 2017, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blockbandsäge
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juli 2017, 10:36 
Offline

Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 17:43
Beiträge: 7
Santiago hat geschrieben:
Hat jemand eine Blockbandsäge der Fa. Pichlmann aus Österreich. Ich möchte die CTR750E erwerben. Kennt jemand die Säge oder hat Erfahrung mit der Firma Pichlmann?


Hallo Santiago,

Die Ctr 750 E ist eine ganz neu entwickelte Säge, die zwar nicht so schwer gebaut ist, aber von der Technik her überzeugt, und auch perfekt schneidet.
Sie ist leichter gebaut als die CTR 710 oder die CTR 800, die ja auch für den Dreischichteinsatz gebaut sind und diesen locker aushalten.
Die 750er ist eine ideale Säge für Betriebe die nur 1 bis 2 Tage pro Woche schneiden, dann hat man sie auch "ewig" und sie hat ein gutes Preis Leistungsverhältniss. Übrigens neu ist es gibt sie auch jetzt mit Schnittstärkenrechner. Ein Freund von mir hat sich diese gekauft, toll mit wie wenig
Geld man auch sehr große Stämme schneiden kann, und dies auch sehr genau.

lg

Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blockbandsäge
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. November 2019, 22:42 
Offline

Registriert: Donnerstag 21. November 2019, 14:43
Beiträge: 1
Abend.

Ich weiß, dass es schon ne Zeit her ist, das hier was berichtet wurde... Ich habe mir heuer eine pilus forester 750 gekauft...

Sorry das ich das jetzt sag (hab jetzt eine andere).,
das ist die größte Scheiße die ich mir je gekauft hab! 6800€ mit einer zusätzlichen Verlängerung startete ich im Sommer durch / wollte. Erstes Manko, die Lauf Rollen eine Katastrophe... Das eine war unwucht, hatte nen Schlag, bei der zweiten nach 3 Stämmen ein lagerschaden. Einstellungen des Bandes um nen geraden Schnitt zu bekommen mussten alle 5-6 fm neu eingestellt werden.

Drittes Bloch (64cm stockmaß käferfichte) erstes ablegesegment eingeknickt. Bloch wurde mittels kettenzug!!! runtergelassen.
Nach Beschwerden schreiben wurde sie ausgetauscht.

Forestor 750 Nr. 2

Zusammengebaut, eingestellt und.... Alles funzt!!
Sauberer Schnitt und null Probleme.
:mekka:

Nach zwei Tagen polterte die Maschine schon wieder... Harz schaffte es zu den führungsrollen. Alles aus, reinigen neues Band auch gleich drauf. Eingeschaltet und weiter geht's. Keine 10 Minuten später, ein knacken...

Band steht.. Toll.. Was ist passiert? Antriebsrolle vom Motor gebrochen. :wut:

Wieder getauscht verreckt mir etwas später im LEERLAUF der e Motor..

Säge verkauft und abgeschlossen mit selber schneiden.. Dann seh ich bei einem Bekannten eine wood mizer lt15..
Wie man eben ist probiert und neu gekauft. Aufgebaut, eingestellt und bis jetzt knapp 240 m3 Holz geschnitten ohne nur irgendeinem Problem..

Also im ernst.. Eine pilus forester kann man mit einer wood mizer bei weitem nicht vergleichen. Und zu guter letzt, mit fast der selben Länge 5900€ bezahlt.

:mekka:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blockbandsäge
BeitragVerfasst: Dienstag 30. März 2021, 18:03 
Offline

Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 17:43
Beiträge: 7
Nur eine Frage, verkaufst du die Wood Mizer gut, oder kommen dir deine Kunden auf die Schliche das du ziemlich schummelst ?
Ich kenne beide Maschinen, es sind beide in Ordnung, nur die Materialqualität ist teilweise bei Forestor Pilous einfach besser.
Und ich kenne auch einige die die CTR750 haben, schon 100erte Meter geschnitten und 0 Probleme.
Die Österreicher sind normalerweise nicht dumm, und die schneiden hauptsächlich mit der Forestor Pilous.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de