Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 05:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 12:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 17. Juli 2017, 17:44
Beiträge: 55
Hey Leute,

Wie errechnet sich eig der Preis für ein Kunstwerk?

Hintergrund...
Bei uns in Gotha gibt es jemand der Figuren macht. Falls jemand von euch ihn kennt, Rüdiger Noldin...
Er hat bei sich auf dem Hof eine Bank stehen mit Wölfen. Schaut recht ansehnlich aus.

Meine Frau findet die super hübsch und fragte ob ich sowas auch mache? :groehl: dumme Frage, ich weiß.

Sowas kann man ja aber erwerben. Nur will ich nicht zu Herr Noldin und fragen, denn wenn er mir ein Preis sagt und ich gehen muss ist das immer so ne Art der Abweisung die mir nicht liegt.

Könnt ihr mir da große Anhaltspunkte geben?

_________________
:dolmar: PS 35C TCL (35/40)
:dolmar: PS 6100 (45)

Wenn du denkst es geht Nichts mehr,
kommt von Irgendwo ne Dolmar her. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 13:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 10530
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Gibt's nen Bild?

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 13:34 
Offline

Registriert: Dienstag 10. Mai 2016, 21:23
Beiträge: 148
Wohnort: bei Berlin
Die Preise macht ja jeder für sich, von daher ist es schwerbzu sagen.
Nen Bild wäre in jedem Fall nicht schlecht.
Bei uns im Raum Berlin gibt es mMn. relativ wenige Schnitzer, was aber nicht unbedingt zuträglich ist denn viele kennen das Kettensägenschnitzen nicht und somit muss man sich erst einmal über Mundpropaganda nen Namen machen.
Preise sind natürlich so auch nicht im gehobenen Segment anzusetzen.

Ohne auf alles eingehen zu wollen, es gibt unendlich viele Faktoren die reinspielen.

_________________
Schöne Grüße

Kevin

:stihl: 171 mit Cannon Carvingschwert
:stihl: 180 30er
:stihl: 026 mit Cannon Carvingschwert Quarter Tip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 13:49 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 17. Juli 2017, 17:44
Beiträge: 55
Hm, okay, naja bild wird.schwer. denn ist ja weggeschlossen und einfach durch den.zaum auch kaum moeglich.

_________________
:dolmar: PS 35C TCL (35/40)
:dolmar: PS 6100 (45)

Wenn du denkst es geht Nichts mehr,
kommt von Irgendwo ne Dolmar her. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 13:54 
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2011, 10:40
Beiträge: 737
Wohnort: 56477 Nister-Möhrendorf
Hallo Cora,

es gibt eine einfache Regel:
Der der es macht, bestimmt den Preis!

Der einzige Weg zu erfahren, was die Bank kosten soll wird sein, den Künstler zu fragen.

Und ein Bedenken kann ich dir nehmen:
Dass der Kunde "nein" sagt, gehört ganz einfach zum Geschäft.

Viele Grüße
Jo

_________________
Egal ob die Pfoten klein sind oder groß,
sie hinterlassen tiefe Eindrücke in unserem Leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 18:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 10530
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ohne Bild ist ein Preis kaum zu schätzen. :kopfschuettel:

Eine Bank kann er an einem Tag fertigstellen, oder er kann mit vielen Feinheiten eine ganze Woche daran arbeiten. Wenn er 30 Euro je Stunde rechnen würde (ohne Verbrauchsstoffe und Material), wäre alles zwischen 250 und 1250 Euro möglich. Material und Märchensteuer kämen noch dazu - oder auch nicht. Das hilft aber wohl kaum weiter, oder?

:mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 17014
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Eichsi hat geschrieben:
Wenn er 30 Euro je Stunde rechnen würde


Und die Schöpfungshöhe?

Ist bei Nolde nur Stundenlohn :KK:

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 21:47
Beiträge: 219
Wohnort: 37235 Hessisch Lichtenau
Hallo

Ist das die Bank? kommt bei ca. 5:00 Min ins Bild.

https://www.youtube.com/watch?v=HF20wUm ... e=youtu.be

Gruß Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Montag 24. Juli 2017, 20:39 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 17. Juli 2017, 17:44
Beiträge: 55
Jup, nur.ohne die.farbe und die zierteile am boden.

_________________
:dolmar: PS 35C TCL (35/40)
:dolmar: PS 6100 (45)

Wenn du denkst es geht Nichts mehr,
kommt von Irgendwo ne Dolmar her. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 13:50 
Offline

Registriert: Montag 21. Januar 2013, 12:26
Beiträge: 125
Wohnort: 4690 Rutzenham, Österreich
Den Preis aufgrund eines Fotos zu schätzen ist schlichtweg nicht möglich. Jeder Schnitzer hat seine eigenen Preise. Mir ist es bei weitem am liebsten, wenn wer kommt und nach dem Preis fragt. Ist es ihm zu teuer, ist das doch kein Problem und auch keine Abweisung an den der das Erschaffen hat. Es besagt doch nur, dass die Vorstellungen nicht überein stimmen.
Vielleicht ist das aber auch nicht der Fall und beide Seiten freuen sich das es passt.
Bei uns gibt es den Spruch " Durchs reden kommen die Leute zusammen".

Geh doch einfach hin und frag - Zumindest freut er sich dann, dass sie dir gefällt.

Ansonsten kann man ja auch darüber eine andere anfertigen zu lassen die vielleicht mehr der (auch finanziellen) Vorstellung entspricht

sg
Chris

_________________
Schönen Tag noch
Chris
www.christopherschlesinger.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Juli 2017, 07:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 5963
Wohnort: Hamburg
Da kann keiner eine vernünftige Hausnummer nennen. Frag den Künstler, denn nur er weiß, was seine Bank kosten soll!

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Juli 2017, 08:16 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 317
Cora2009 hat geschrieben:
Hey Leute,

Wie errechnet sich eig der Preis für ein Kunstwerk?

Hintergrund...
Bei uns in Gotha gibt es jemand der Figuren macht. Falls jemand von euch ihn kennt, Rüdiger Noldin...
Er hat bei sich auf dem Hof eine Bank stehen mit Wölfen. Schaut recht ansehnlich aus.

Meine Frau findet die super hübsch und fragte ob ich sowas auch mache? :groehl: dumme Frage, ich weiß.

Sowas kann man ja aber erwerben. Nur will ich nicht zu Herr Noldin und fragen, denn wenn er mir ein Preis sagt und ich gehen muss ist das immer so ne Art der Abweisung die mir nicht liegt.

Könnt ihr mir da große Anhaltspunkte geben?


Wieviel wäre Sie dir den Wert?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preiserrechnung für Kunstwerk
BeitragVerfasst: Sonntag 27. August 2017, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 21:47
Beiträge: 219
Wohnort: 37235 Hessisch Lichtenau
Hallo Cora 2009

Hast du meine Mail bekommen?

Gruß Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de