Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 20. Juli 2018, 14:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Sonntag 27. November 2016, 22:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 10. Mai 2009, 11:40
Beiträge: 42
Wohnort: 72124 Pliezhausen
Hallo zusammen,
da ihr mir mit meinem letzten Problem mit der Kettenspannung sehr geholfen habt ist jetzt ein anderes "Problem" aufgetreten. Hier im Forum habe ich schon gelesen das die Hitzeentwicklung beim carven hoch ist an den Ketten und und Schwertern. Nur frage ich mich was ist hier hoch bzw normal?
Folgendes: Ich habe am Samstag mit meiner MS 170 und einer neuen Carvingkette und Schwert Nuten (ca 3 cm breit und max 5 cm tief mit weiten radien) heraus gesägt. Von der der Dauer/Zeit her ca eine 3/4 Tankfüllung am Stück. Nun war das Schwert nicht nur heiß. Kettenspannung war ok also wie im anderen Thema mir erklärt. Kettenöl kommt auch massig. Mein Schwert sieht jetzt etwas verfärbt aus. Nun frage ich mich was ich falsch gemacht habe bzw wo der Fehler lag.
Gruß Stefan
Bild
Bild

_________________
:) Holzrücker aus Leidenschaft :)

Bild Ein nettes Wort oder ein Lächeln kostet niemanden was. Bild

;) Follow me on Youtube ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Sonntag 27. November 2016, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3048
Wohnort: Frankfurt/Oder
Wäre die Kette gesandert (Stihl RMS) wäre die Belastung der Spitze um einiges geringer.
Kann man aber auch selbst machen.
So wäre es perfekt gemacht.

Bild

Bildrechte bei Simon O`Rourke
Mit freundlicher Genehmigung von Simon

_________________
Bild 017, 211, 025, 441 :GG:
Bild 36, 340, 345, 353, 357, 357, 394, 562, 576
Bild 102 RiP, 222, CA
Bild 340
Bild 634,641
Bild 2510, 3600, 3900, 5501, 5501

Mein Webshop: Echo, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2016, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 17761
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Das sieht mMn völlig normal für eine Carvingschiene aus.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2016, 14:52 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3468
Wohnort: Belgien
Die verfärbungen bei dir sehen nach angebackenes Öl und Holz aus, nicht nach verfärbtes Metall.
Auch im Foto hier oben siehst du Teile der gleiche verfärbungen noch!

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2016, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2014, 07:49
Beiträge: 1505
Wohnort: Crimmitschau
Für mich sieht es auch nach verbranntem Klarlack aus.

Bei beiden Schienen erkennt man, das es Stellen gibt, an denen der verbrannte Klarlack abgeplatzt ist.

Das "Sandern" der Kette erleichtert tatsächlich das Einstechen und vermindert den benötigten Druck.
Ich kenne das "Sandern" aber nur am hinteren Zahndach.

Shapoor Engineer hat das auf seiner Seite sehr gut erklärt.

_________________
Gruß Jörg

http://www.handwerkermarkt24.de

Mein Bildertread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2016, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7247
Wohnort: Bonn
Ist normal so.
Das ist der Lack.

Passiert auch bei der normalen Panzerschiene.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2016, 12:30 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 10. Mai 2009, 11:40
Beiträge: 42
Wohnort: 72124 Pliezhausen
Hallo zusammen,
danke für die Antworten. Ich habe mir mein Schwert nochmals angesehen und muß ehrlich sagen das ich an den Klarlack nicht gedacht habe bzw hätte was die Verfärbung angeht. Bei einem normalen Schwert ja klar da ist die Farbe aber da jetzt hab ich nicht dran gedacht. Das nächste mal erst denken dann schreiben :-))

Zwischen Frage zum Sandern: Mit einem normalen Kettenschleifgerät würde das gehen das weg zu schleifen?

Gruß Stefan

_________________
:) Holzrücker aus Leidenschaft :)

Bild Ein nettes Wort oder ein Lächeln kostet niemanden was. Bild

;) Follow me on Youtube ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2016, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2014, 07:49
Beiträge: 1505
Wohnort: Crimmitschau
Keiner denkt an alles oder weis alles. :kopfschuettel:

Das Sandern geht mit den Kettenschleifgeräten, welche sich in der Neigung verstellen lassen, sehr gut.

6 mm Scheibe für den Tiefenbegrenzer einbauen, Kette mit hinterem Zahndach zur Scheibe einlegen, Neigung auf 45° stellen und vorsichtig das hintere Zahndach schräg schleifen.

Wenn Du in diese Feinheiten gehst, würde ich dann aber keine Sägekette mit Sicherheitstreibglied nutzen, sondern ohne Sicherheitstreibglied.

Merkwürdiger Weise ist auf dem Bild von Simon O`Rourke auch eine Kette mit Sicherheitstreibglied. :?:

_________________
Gruß Jörg

http://www.handwerkermarkt24.de

Mein Bildertread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2016, 12:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3468
Wohnort: Belgien
Denkst du nicht, er hat das absichtlich gemacht, um sehen zu lassen was mit einem Sicherkeitsteibglied geschehen müsste, beim "Sandern"?

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2016, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2014, 07:49
Beiträge: 1505
Wohnort: Crimmitschau
Das wäre auch eine Möglichkeit.

Aber warum erst etwas nehmen um es dann ab zu schleifen?

Wenn man soweit fortgeschritten ist und "Sandern" möchte, kann man doch gleich eine Kette ohne Sicherheitstreibglied nehmen.

_________________
Gruß Jörg

http://www.handwerkermarkt24.de

Mein Bildertread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2016, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 20155
Wohnort: Dormagen
Ich vermute mal das damit eher die Bauweise von Oregon gemeint ist...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2016, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3048
Wohnort: Frankfurt/Oder
Hier mal das Video von Simon, etwas länger, aber dafür Prima erklärt.
Viel Spaß beim anschauen
https://www.youtube.com/watch?v=KGjNAAFoCKE

_________________
Bild 017, 211, 025, 441 :GG:
Bild 36, 340, 345, 353, 357, 357, 394, 562, 576
Bild 102 RiP, 222, CA
Bild 340
Bild 634,641
Bild 2510, 3600, 3900, 5501, 5501

Mein Webshop: Echo, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Dezember 2016, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 18:44
Beiträge: 291
Wohnort: Garbsen-Osterwald, Osterwalder Straße 118, Region Hannover
Die stihl 1,1 muss mann selbst sandern und Sicherheittreibglied Abschleifen..
Die wird nicht anders geliefert

_________________
[color=#0000FF]Gruß thorsten
:echo: 281CWS Sugi Hara 25cm, 14 mm tip
:Husky: 2X 339 XP 30 cm cannoncarver dime
:Husky: 543 XPG 38 cm/ Sugi Hara carving 35cm, 1,3 dime
:Husky: 346 XPG new
:Husky: 536 LIXP cannoncarver 30cm/ Cannoncarver 20cm
:Husky: 562 XP cannon carver quarter tip 40cm 1/4", 1,3
:Husky: 395XP HWK 63cm/ Iggesund R2 75cm, Iggesund R2 90cm, GB 125cm 3/8p, 1,3
Goodtool.de mill ms 261 mit Verlängerung 90 cm
Husky: Freischneider 545 RX
Laubsauger husqvarna 125BVX:
Husqvarna Rasenmäher LC356AED https://youtu.be/HNTrckHOSGQ

http://youtu.be/T-oTGSNF_hQ

http://www.kunstausosterwald.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Dezember 2016, 12:54 
Offline

Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 13:08
Beiträge: 2054
Wohnort: Alpirsbach
Bei uns gibts die gesandert.
Wer sowas in 1,1 mm braucht einfach anfragen.

Gruß Rolf

_________________
http://www.woodpeckershop.de Der Carvingspezialist,
denn wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hitzeentwicklung Carvingschwert
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 18:44
Beiträge: 291
Wohnort: Garbsen-Osterwald, Osterwalder Straße 118, Region Hannover
funnyraven hat geschrieben:
Hallo zusammen,
danke für die Antworten. Ich habe mir mein Schwert nochmals angesehen und muß ehrlich sagen das ich an den Klarlack nicht gedacht habe bzw hätte was die Verfärbung angeht. Bei einem normalen Schwert ja klar da ist die Farbe aber da jetzt hab ich nicht dran gedacht. Das nächste mal erst denken dann schreiben :-))



Zwischen Frage zum Sandern: Mit einem normalen Kettenschleifgerät würde das gehen das weg zu schleifen?

Gruß Stefan



Moin Stefan
Ich mach es mit dem dremel

Gruß Thorsten

_________________
[color=#0000FF]Gruß thorsten
:echo: 281CWS Sugi Hara 25cm, 14 mm tip
:Husky: 2X 339 XP 30 cm cannoncarver dime
:Husky: 543 XPG 38 cm/ Sugi Hara carving 35cm, 1,3 dime
:Husky: 346 XPG new
:Husky: 536 LIXP cannoncarver 30cm/ Cannoncarver 20cm
:Husky: 562 XP cannon carver quarter tip 40cm 1/4", 1,3
:Husky: 395XP HWK 63cm/ Iggesund R2 75cm, Iggesund R2 90cm, GB 125cm 3/8p, 1,3
Goodtool.de mill ms 261 mit Verlängerung 90 cm
Husky: Freischneider 545 RX
Laubsauger husqvarna 125BVX:
Husqvarna Rasenmäher LC356AED https://youtu.be/HNTrckHOSGQ

http://youtu.be/T-oTGSNF_hQ

http://www.kunstausosterwald.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de