Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 22. Oktober 2018, 18:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geradschleifer aber worauf achten?
BeitragVerfasst: Montag 17. August 2015, 21:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 24. Juni 2014, 11:42
Beiträge: 14
Wohnort: Schmallenberg
Hallo an alle, ich lese/schaue meistens nur hier sowie bei FB. Hab jetzt aber mal ne Frage zur Detailarbeit.

Mir reicht der einfache Dremel nicht mehr aus und ich möchte mir nun einen Geradschleifer zulegen.
Hab mich bisher schon etwas umgeschaut und denke das ich zu einem FEIN Geradschleifer greifen werde. Im Betrieb haben wir einen Bosch Blau und einen Metabo und bin von denen überhaupt nicht angetan.
Der Schleifer soll mit Mob, sowie auch mit Fräsern betrieben werden. Darf gerne 600W aufwärts haben.

1. Gibt es noch andere vergleichbare Marken?
2. Jemand Erfahrung mit Pferd oder Flex gemacht?
3. Soll unbedingt Regelbar sein. Welcher Drehzahlbereich ist zu empfehlen? (~1500-9000 oder ~7000-28000)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, auch wenn es recht speziell ist.

Schonmal besten Dank,
Gruß Andre ;-)

_________________
Stihl MS 150 - carving (coming soon)
Stihl MS 200 - 30cm carving
Stihl MS 200 - 35cm
Stihl MS 260 - 37cm
Stihl MS 440 - 63cm

Schlüter S350
Eicher Mammut 3354
Deutz-Fahr AgroPlus70


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 25. August 2015, 08:38 
Offline

Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 13:08
Beiträge: 2067
Wohnort: Alpirsbach
Nimm eine Hitachi.
Gibt es mit zwei Spannzangen 6 und 8 mm.
Und der Preis ist dabei auch noch in Ordnung.
Bei Interesse einfach ne PN.

Gruß Rolf

_________________
http://www.woodpeckershop.de Der Carvingspezialist,
denn wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 1. September 2015, 12:10 
Offline

Registriert: Samstag 29. August 2015, 13:56
Beiträge: 15
Ich hab gerade auch nen alten geradschleifer von Bosch-grün (ca 20-30Jahre alt)
Der Kondensator ist hinüber und nu muss ich nen neuen holen.
Aufgrund der Erfahrung mit den dremel würde ich zu höheren Drehzahlen tendieren,
Jedoch der alte den ich da hab liegt bei 8000 Umdrehungen.
Sollte ich ihn am Laufen haben bevor du einen hast schreib ich hier mal was dazu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 1. September 2015, 16:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 24. Juni 2014, 11:42
Beiträge: 14
Wohnort: Schmallenberg
Das wäre nett ;-) Bei mir eilt es auch nicht so sehr damit.
So wie es aussieht wird es auch auf jedenfall ein Fein werden, schon allein durch die Vibrationswerte haben mich die Geräte überzeugt.
Die Frage ist jetzt nur noch welcher Drehzahlbereich am Sinnvollsten ist.

_________________
Stihl MS 150 - carving (coming soon)
Stihl MS 200 - 30cm carving
Stihl MS 200 - 35cm
Stihl MS 260 - 37cm
Stihl MS 440 - 63cm

Schlüter S350
Eicher Mammut 3354
Deutz-Fahr AgroPlus70


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. September 2015, 13:27 
Offline

Registriert: Samstag 29. August 2015, 13:56
Beiträge: 15
Die Drehzahl hängt wohl auch von den Freihandfräser die du hast/holst ab, denn für ca. 20k Umdrehungen sind ja auch nicht alles geschaffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. September 2015, 20:36 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. Juni 2014, 15:29
Beiträge: 783
Wohnort: Herford in Westfalen
Zum Fein gibt es keine Alternative - und schon garnicht aus Asien und schon ganz und garnicht von Hatschi.

Die beste Kühlung, die besten Lager, der beste Rundlauf. Einfach mal einen Fein in die Hand nehmen und laufen lassen - und dann die andere ausprobieren. Dann weiß man auch, warum der Fein so teuer ist. Flex ist ok, aber lange nicht so gut wie fein, Pferd = Flex und Kress

Der Unterschied zwischen einem Fein und einem Hitachi Geradschleifer ist so, als würde man ne BOP 13/2 mit ner Bohrmaschine von Hitachi (TTI) vergleichen. Oder Ne Fein ASte mit ner 4351 von Makita.

Wenn das Geld für Fein da ist - immer Fein.

_________________
Lieber Hamburg als Waiblingen

Bild

:dolmar: 5105 :dolmar: 6100H :dolmar: 7910 :dolmar: 9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. September 2015, 13:00 
Offline

Registriert: Freitag 28. August 2015, 11:47
Beiträge: 15
Wohnort: Hamm westf.
Mahlzeit,

ich hätte mal eine kurze Frage... Was ist ein Mob in diesem Zusammenhang.

unwissende Grüße

Kettenklaus

_________________
Bild 112
FuxTec Multitool... Heckenschneider, Freischneider, Fadenmäher, Hochentaster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. September 2015, 15:06 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. Juni 2014, 15:29
Beiträge: 783
Wohnort: Herford in Westfalen
Sowas hier:

http://www.ebay.de/itm/like/15113556561 ... s&lpid=106

Und das ist ein Negerkeks mit 6er Schaft

http://www.amazon.de/Wolfcraft-1674000- ... =negerkeks

Politisch nicht korrekt der Name - aber mittlerweile wohl etabliert :mrgreen:

_________________
Lieber Hamburg als Waiblingen

Bild

:dolmar: 5105 :dolmar: 6100H :dolmar: 7910 :dolmar: 9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. September 2015, 09:03 
Offline

Registriert: Freitag 28. August 2015, 11:47
Beiträge: 15
Wohnort: Hamm westf.
Danke :D

_________________
Bild 112
FuxTec Multitool... Heckenschneider, Freischneider, Fadenmäher, Hochentaster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. September 2015, 09:37 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 19:08
Beiträge: 452
Wohnort: 89343
@ Watatonga

Wo hast Du das alles recherchiert?
Zitat:
Der Unterschied zwischen einem Fein und einem Hitachi Geradschleifer ist so, als würde man ne BOP 13/2 mit ner Bohrmaschine von Hitachi (TTI) vergleichen. Oder Ne Fein ASte mit ner 4351 von Makita.

Was hat Hitachi mit TTI (Ryobi, Millwaukee..) zu tun?
https://de.wikipedia.org/wiki/Techtronic_Industries
Was hat Pferd mit Kress und Flex am Hut, die kaufen , dachte ich - bei Suhner?

Wenn Du das belegen kannst ist alles gut, ansonsten nur geblubber...

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. September 2015, 09:14 
Offline

Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 13:08
Beiträge: 2067
Wohnort: Alpirsbach
Er braucht den Geradschleifer als Tool zum Schnitzen.
Er will nicht damit den Mount Everest abtragen.
Beim Schnitzen fliegt dir auch mal ein E Werkzeug auf den Boden oder es fliegt dir auch mal ein Stück Holz drauf.
Da heulst du dann beim Fein wie ein kleines Kind wenn der platt ist.
Mein jetztiger ist der olle Makita. Mit dem habe ich schon den Mount Everest abgetragen, unkaputttbar und ja der hatte schon Abstürze hinter sich gebracht und einmal hat er sogar ne Eicheneule auf die Mütze bekommen. Der lebt immer noch.
Kauf ich aber wieder einen will ich den Hitachi. 2 Spannzangen ermöglichen mir eine mords Vielfalt für das Werkzeug.
Und wegen der Haltbarkeit mache ich mir sowas von keine Sorgen weil ich da schon einige davon verkauft habe und die laufen jetzt auch schon etliche Jahre ohne Probleme.

Gruß Rolf

_________________
http://www.woodpeckershop.de Der Carvingspezialist,
denn wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 29. September 2015, 19:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 24. Juni 2014, 11:42
Beiträge: 14
Wohnort: Schmallenberg
Mir gehts ja nicht nur um die Langlebigkeit der Geräte sondern auch um die Vibrationswerte (hab da leider nix vom hitachi gefunden).
So wie es bis jetzt aussieht wird es dann wohl doch der fein.
Ich bin mir nur noch nicht Schlüssig welcher Regelbare Drehzahlbereich der Vorteilhaftere ist.

_________________
Stihl MS 150 - carving (coming soon)
Stihl MS 200 - 30cm carving
Stihl MS 200 - 35cm
Stihl MS 260 - 37cm
Stihl MS 440 - 63cm

Schlüter S350
Eicher Mammut 3354
Deutz-Fahr AgroPlus70


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 2. Oktober 2015, 01:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 18:44
Beiträge: 291
Wohnort: Garbsen-Osterwald, Osterwalder Straße 118, Region Hannover
Moin..
Wer hat Erfahrungen mit dem markita akku geradschleifer

_________________
[color=#0000FF]Gruß thorsten
:echo: 281CWS Sugi Hara 25cm, 14 mm tip
:Husky: 2X 339 XP 30 cm cannoncarver dime
:Husky: 543 XPG 38 cm/ Sugi Hara carving 35cm, 1,3 dime
:Husky: 346 XPG new
:Husky: 536 LIXP cannoncarver 30cm/ Cannoncarver 20cm
:Husky: 562 XP cannon carver quarter tip 40cm 1/4", 1,3
:Husky: 395XP HWK 63cm/ Iggesund R2 75cm, Iggesund R2 90cm, GB 125cm 3/8p, 1,3
Goodtool.de mill ms 261 mit Verlängerung 90 cm
Husky: Freischneider 545 RX
Laubsauger husqvarna 125BVX:
Husqvarna Rasenmäher LC356AED https://youtu.be/HNTrckHOSGQ

http://youtu.be/T-oTGSNF_hQ

http://www.kunstausosterwald.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 3. Oktober 2015, 13:15 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. September 2015, 22:25
Beiträge: 24
Wohnort: Wien
Kann nur meine Erfahrung mit Kress und Bosch posten:

Ich habe einen FME 1050 in meiner CNC Fräse der läuft schon deutlich über 250h.
Keine Probleme kein Lagerspiel :kopfschuettel:
Einen Geradschleifer Bosch blau uralt habe ich auch der ist noch von meinem Opa.
Der hat schon viel überlebt, Abstürze, mit dem Motorrad drüber gerollt ( :GG: vielleicht hätte ich besser schauen sollen) und läuft auch noch super.

Fein kenne ich nur von meinem Akkuschrauber ASCM 18qx und dazu sage ich nur sehr FEIN :sabber: .

_________________
Husqvarna 455 Rancher :Husky:
Oleo Mac GS 370 :OM:
SOLO 675 :solo:

IHC 454
FORD 2910 als Heckbaggerumbau
Yanmar1300d
Takeuchi TB108
TGB 525 Quad zum Holzholen :pfeifen:
(zumindest hab ich es so meiner Frau erklärt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Oktober 2015, 22:09 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 18:12
Beiträge: 6
Hallo,
ich habe den Makita Akku Geradschleifer.
Ich bin damit wirklich super zufrieden und würde ihn mir immer wieder kaufen!
Gerade zum Augenfräsen unterwegs einfach klasse!


Gruß
Arnd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 10. September 2016, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 18:44
Beiträge: 291
Wohnort: Garbsen-Osterwald, Osterwalder Straße 118, Region Hannover
Moin
Hab auch jetzt seit zwei Wochen den makita akku Geradschleifer mit 6 mm und 8mm spannzangen.. Top zufrieden


Bild

_________________
[color=#0000FF]Gruß thorsten
:echo: 281CWS Sugi Hara 25cm, 14 mm tip
:Husky: 2X 339 XP 30 cm cannoncarver dime
:Husky: 543 XPG 38 cm/ Sugi Hara carving 35cm, 1,3 dime
:Husky: 346 XPG new
:Husky: 536 LIXP cannoncarver 30cm/ Cannoncarver 20cm
:Husky: 562 XP cannon carver quarter tip 40cm 1/4", 1,3
:Husky: 395XP HWK 63cm/ Iggesund R2 75cm, Iggesund R2 90cm, GB 125cm 3/8p, 1,3
Goodtool.de mill ms 261 mit Verlängerung 90 cm
Husky: Freischneider 545 RX
Laubsauger husqvarna 125BVX:
Husqvarna Rasenmäher LC356AED https://youtu.be/HNTrckHOSGQ

http://youtu.be/T-oTGSNF_hQ

http://www.kunstausosterwald.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 19. September 2016, 14:04 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. April 2015, 18:58
Beiträge: 40
Wohnort: Österreich
Habe mir den Geradschleifer Makita gd0800c gegönnt. Nutze ihn mit den Sarburrtooth-Fräsern. Nach dem ersten Verwenden, ca. 2h wollte ich den Fräser wechseln- jedoch keine Chance- die Mutter löste sich nicht mehr. Ab zum Makita-Service, das Gewinde war anscheinend nur verdreckt, ich hoffe jedoch dass mir das beim nächsten Mal nicht mehr passiert!

_________________
MS 261 C-M
MS 170 Carving-Ausrüstung
Pioneer P20
Pioneer P21
Pioneer P26 - 4 Stück in unterschiedlichen Versionen
Pioneer P1073
Echo 330 EVL
Echo 550 EVL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Oktober 2016, 10:31 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. April 2015, 18:58
Beiträge: 40
Wohnort: Österreich
Woodpecker muss ich recht geben,

es muss nicht immer der teuerste sein, wenn er mal beim arbeiten hinunterfällt oder Holz drauffällt wirds schmerzhaft!

_________________
MS 261 C-M
MS 170 Carving-Ausrüstung
Pioneer P20
Pioneer P21
Pioneer P26 - 4 Stück in unterschiedlichen Versionen
Pioneer P1073
Echo 330 EVL
Echo 550 EVL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de