Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 20. Januar 2017, 16:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Montag 7. Februar 2011, 21:49 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 17190
Wohnort: Lörrach
Hallo Peter,

ja der Bericht ist wirklich erstklassig. DAS ist noch ein Forstschlepper!! :klatsch:

_________________
Gruß Martin

:Husky: 346 XPG New Edition (38), :dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Samstag 28. Januar 2012, 20:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 460
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Hallo Sammlerfreunde. :wink:

Es gibt Tage und auch die richtigen Gelegenheiten, da macht unser Hobby einfach so richtig Spaß. Letzten Sommer gab es auch so einen Tag. Die nächste Motorsägengeschichte für die Oldtimer Traktor war fertig und der Fotograf Stephan Lindloff war gekommen, um dafür die richtigen Bilder zu machen. Eine 100 jährige Eiche zu fällen mit einer Faun Zweimannsäge aus den 50er Jahren ist ein solcher Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst.

Es geht um die Union Faun A, B und C Sägen und die Anfänge der Motorsägenentwicklung in der DDR

Wer Lust hat darüber mehr zu erfahren, sollte das nächste Heft 3-4 2012 nicht verpassen. Ab dem 09.02. 2012 soll es das am Kiosk geben.

(na ja, wahrscheinlich erst einige Tage später)
Ich hoffe sehr, das es auch in diesem Jahr noch viele solche Tage geben wird, wo wir uns so richtig mit unseren alten Sägen austoben können und natürlich auch die ein oder andere Motorsägengeschichte in der Oldtimer Traktor. :pfeifen:
Viel Spaß beim lesen.
Peter Schlicht

Bild

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Februar 2012, 09:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 460
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Ich bin immer wieder erstaunt was es noch so alles gibt.
Mannomann.

vor einigen Tagen erreichte mich diese mail:

Sehr geehrter Herr Schlicht,
vielen Dank für den recht ausführlichen und sehr interessanten Artikel über die FAUN-Sägen in der Zeitschrift "Oldtimer-Traktor".
Ich beschäftige mich seit geraumer Zeit mit Oldtimersägen und habe auf Grund meiner Faun-Zweimannsäge recherchiert.Laut Ihrem
Artikel dürfte meine Säge nicht existieren. Ich habe eine FAUN-D, laut Typenschild von 1964.
Wie Sie schon geschrieben haben, gibt es kaum Unterschiede zwischen Faun-B und Faun-C.Man kann dies bis Faun-D erweitern, wie auf dem Foto zusehen ist.Wobei das Griffstück meiner Faun-D wahrscheinlich nicht das Original ist.
Da ich nur ca 10 Km entfernt von Steinbach-Hallenberg wohne,habe ich versucht ehemalige Arbeiter von WERUS ausfindig zu machen.
Und es ist mir gelungen.
Unter anderen habe ich mit dem 86 jährigen Produktionsleiter telefoniert.Er gab mir gleich weitere Namen aus der damaligen Produktion.
Leider konnten oder wollten die Arbeiter nicht viel über die damalige Zeit berichten.
Man sagte mir, daß die erste Zweimannsäge 1956 produziert wurde und alle Vorgänger nur sogenannte Prototypen zum Testen waren.
Dar Tankvergaser der Faun-A habe immer wieder für Probleme gesorgt.
Der Motor E 200 wurde komplett in Steinbach-Hallenberg entwickelt und konstruiert.Sogar das Pleuel und die Pleuelstang wurden dort hergestellt.Genaue Zahlen über Stückzahlen und Baujahre konnte mir keiner sagen. Man hielt sich sehr bedeckt.
Ich nehme an, daß aus Mangel an Material zum Beispiel die vielen verschiedenen Schalldämpfer zu Stande gekommen sind.
Ein Arbeiter wollte nochmal auf seinem Dachboden nach Unterlagen suchen, hat mir aber bis jetzt noch keine Nachricht zukommen lassen.
Ich glaube, wir werden nicht mehr viel über die Produktion erfahren.

Anbei sind die Fotos zu meiner Faun im unrestauerierten Zustand.Das Typenschild zeigt 100prozentig das "D".
Mittlerweile habe ich die Säge restauriert, aber durch den Kälteeinbruch in meiner Werkstatt noch nicht zusammenbauen können.

Wie Sie sehen, gibt es immer wieder Neuigkeiten aus den alten Zeiten.

Mit freundlichen Grüßen aus Thüringen



:danke: Gruß Peter

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2012, 19:43 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 08:14
Beiträge: 12
Wohnort: Nähe Eisenach
Hallo Peter,

das ist ja wirklich interessant, zumal ich selbst im schönen Thüringen sitze! Vielleicht solltest Du den Herrn auch zu einer Mitgliedschaft im Forum überreden? Hat bestimmt einige Erfahrungen bei der Restauration gesammelt.

Kommt man vielleicht an seine Adresse ran?

Wie es aussieht, kann man ja bald in Thüringen ein Faun-Wettsägen organisieren? Aber dann fangen bestimmt alle nur an, die schönen alten Dinger zu tunen....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 21:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 460
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Die Geschichte der Ottawa Log Saw ist ab sofort in der Oldtimer Traktor (9-10/2012) zu lesen.
Eine der schönsten Sägen die ich in meiner Sammlung habe.



Viel Spaß beim lesen !!

Beste Grüße Peter




Bild

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 22:30 
Offline

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2009, 23:19
Beiträge: 369
Guten Abend,

ein sehr schöner und sehr interessanter Bericht über eine ebensolche Säge...

Mich als Treckerfreak interessiert noch, um welchen Schlepper es sich im Hintergrund handelt...

Orange und Muschelkotflügel sagt mir-ausser Fiat- spontan nichts...

Ich hoffe, wir können noch weitere interessante Berichte über Oldtimer Sägen in der OT lesen!?

Gruss

Thomas

_________________
:stihl:070,075,Contra,07
:dolmar:CL,CP,CX,CT,CC,KMS4,133super,133,123,PS52
:solo:60135,60126,Rex


Werus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 08:55 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 17190
Wohnort: Lörrach
Das müsste Peters Allis-Chalmer sein. ;)

_________________
Gruß Martin

:Husky: 346 XPG New Edition (38), :dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 10:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 460
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Martin hat geschrieben:
Das müsste Peters Allis-Chalmer sein. ;)



Genau Martin das ist mein Allis-Chalmer D272.
In der aktuellen OT ist ein Artikel über A-C und auch der Typ abgebildet, genau das ist er.
Drei Zylinder Perkins Motor mit 32 PS. Ist echt ne Wuchtbrumme und richtig schnell. ;)
Hier mal ein Bild vom Fotoshooting zum Artikel.

Grüße Peter

Bild

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 13:24 
Offline

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2009, 23:19
Beiträge: 369
Interessant...Danke für das Bild...

Ist der in Deutschland gelaufen? Oder habt ihr den in der "Neuzeit" importiert?

_________________
:stihl:070,075,Contra,07
:dolmar:CL,CP,CX,CT,CC,KMS4,133super,133,123,PS52
:solo:60135,60126,Rex


Werus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 13:55 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 17190
Wohnort: Lörrach
Was ist das im Hintergrund? Ein Insektenhotel in groß? :schreck:

_________________
Gruß Martin

:Husky: 346 XPG New Edition (38), :dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 20:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 460
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Martin hat geschrieben:
Was ist das im Hintergrund? Ein Insektenhotel in groß? :schreck:

SCHWESTERSBRUDER hat geschrieben:
Interessant...Danke für das Bild...

Ist der in Deutschland gelaufen? Oder habt ihr den in der "Neuzeit" importiert?


SCHWESTERSBRUDER - den A-C habe ich mal vor vielen Jahren vor dem verschrotten gerettet. Der stand bei einem Abschleppunternehmen und wartete auf sein Schicksal. Konnte ihn für sehr kleines Geld retten. Der Schlepper soll aus den Niederlanden nach Oldenburg gekommen sein. Mehr weiß ich auch nicht.

Martin - das ist kein Insektenhotel. Das sind Drainage Tonröhren die ich als eine Wand aufgestapelt habe. Soetwas wurde zum entwässern des Moores benutzt.

Gruß Peter

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 10585
Wohnort: Fontainebleau (FRA)
Der kleine Chalmer schaut schon extrovertiert aus....aber er passt sehr gut ins Bild. :super:

Gute Entscheidung, den Schlepper damals vor dem Schrott/Vergammeln zu retten und mit dem unproblematischen Motor, kann man sogar noch viele Arbeiten damit verichten.

Warum wissen wir das erst jetzt, dass da nicht nur Sägen bei dir beheimatet sind :mrgreen:

_________________
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere. Eine der 100 wertvollsten Marken der Welt. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2012, 07:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 12:38
Beiträge: 13964
Wohnort: Dinslaken/ Rechter Niederrhein
Das ist noch lange nicht alles, was bei Peter beheimatet ist.
Das Land ist da flach und seeeehr weitläufig. ;)

_________________
Dolmar7900/RS/6400/4600SH/350/KMS4/166/144/120Super/C/CA113blau/CA113BUND/110+112B&W/100s/CB35/CB50/CC109+116/ CF/CK/CPVorserie/CP/CT/CX107/CX111/CXsuperG112/D/DD/DE/D50/D65/D65-2/DB35-3/DB50/DZ28/UZ28/EB35/ES152A/PD/Makita DCS9010+230T
450e-series
SoloTwin/REX Vorserie/SuperRex/654/Multimot100
Echo CS5100/CST610EVL
Jonsereds XA/XD Raket/Rakets
Akco D.60/G/EB.60/2
Magfam BSIV
Gross ES300
Comet B
3xNSU Ural
Schefenacker AS5
Druzba 4M
Mafell US35+50
Wright B520
BeBo
JoBu Junior
Reed Prentice
Faun A+B,SgKt800/3.5/ES35A+B+C
McCulloch ProMac650/BP1
Rexo N.M.
Izhevsk MP-300
KS31


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. August 2012, 07:11 
Offline

Registriert: Sonntag 18. März 2012, 22:20
Beiträge: 1449
Mh, so interessante Sachen stehen in der Oldtimer-Traktor?
Ich hatte meinem Onkel jahrelang das Abo zu Weihnachten geschenkt, nun ist er aber schon über ein Jahr tot.
Vielleicht hat Tante ja die alten Hefte verwahrt, mal fragen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Juni 2013, 21:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 460
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Hallo Sägenfreunde,
es gibt mal wieder eine neue Sägen-Geschichte in der Oldtimer Traktor zu lesen.
Nach wirklich intensiver Recherche habe ich so allerhand über die Dolmar KMS 4 zusammen getragen und erfahren. Die ganze Geschichte ist viel länger aber mehr als 4 Seiten gibt es in der O.T. nicht.
Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen.

Gruß Peter

Bild

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 09:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 12:38
Beiträge: 13964
Wohnort: Dinslaken/ Rechter Niederrhein
Schöne Säge! 8-)

_________________
Dolmar7900/RS/6400/4600SH/350/KMS4/166/144/120Super/C/CA113blau/CA113BUND/110+112B&W/100s/CB35/CB50/CC109+116/ CF/CK/CPVorserie/CP/CT/CX107/CX111/CXsuperG112/D/DD/DE/D50/D65/D65-2/DB35-3/DB50/DZ28/UZ28/EB35/ES152A/PD/Makita DCS9010+230T
450e-series
SoloTwin/REX Vorserie/SuperRex/654/Multimot100
Echo CS5100/CST610EVL
Jonsereds XA/XD Raket/Rakets
Akco D.60/G/EB.60/2
Magfam BSIV
Gross ES300
Comet B
3xNSU Ural
Schefenacker AS5
Druzba 4M
Mafell US35+50
Wright B520
BeBo
JoBu Junior
Reed Prentice
Faun A+B,SgKt800/3.5/ES35A+B+C
McCulloch ProMac650/BP1
Rexo N.M.
Izhevsk MP-300
KS31


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juni 2013, 08:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 460
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Manuel, das sind aber auch wirklich schöne Sägen, da hast du recht.

:sabber: :pfeifen:

Gruß Peter

Bild

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juni 2013, 10:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 12:38
Beiträge: 13964
Wohnort: Dinslaken/ Rechter Niederrhein
:mrgreen: 8-)

_________________
Dolmar7900/RS/6400/4600SH/350/KMS4/166/144/120Super/C/CA113blau/CA113BUND/110+112B&W/100s/CB35/CB50/CC109+116/ CF/CK/CPVorserie/CP/CT/CX107/CX111/CXsuperG112/D/DD/DE/D50/D65/D65-2/DB35-3/DB50/DZ28/UZ28/EB35/ES152A/PD/Makita DCS9010+230T
450e-series
SoloTwin/REX Vorserie/SuperRex/654/Multimot100
Echo CS5100/CST610EVL
Jonsereds XA/XD Raket/Rakets
Akco D.60/G/EB.60/2
Magfam BSIV
Gross ES300
Comet B
3xNSU Ural
Schefenacker AS5
Druzba 4M
Mafell US35+50
Wright B520
BeBo
JoBu Junior
Reed Prentice
Faun A+B,SgKt800/3.5/ES35A+B+C
McCulloch ProMac650/BP1
Rexo N.M.
Izhevsk MP-300
KS31


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juni 2013, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 20:59
Beiträge: 5770
Wohnort: PLZ 55595
saegenpeter hat geschrieben:
Manuel, das sind aber auch wirklich schöne Sägen, da hast du recht.

:sabber: :pfeifen:

Gruß Peter

Bild


Wow! :sabber:

_________________
:wink: Jens

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!
(Albert Einstein)

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht ín der Oldtimer Traktor
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2013, 14:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 460
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Hallo Motorsägenfreunde, :wink:
es gibt wieder eine Motorsägengeschichte in der Oldtimer Traktor.
Diesesmal über die beliebte NSU-Ural Kettensäge.
Sammlerfreund Manuel hat mich beim Fototermin kräftig unterstützt und auch sein Motoren mitgebracht. Vielen Dank noch einmal an Manuel. :danke:

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim lesen.

Grüße Peter

Bild

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de