Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. April 2017, 16:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Samstag 15. April 2017, 22:24 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 29. März 2017, 22:04
Beiträge: 1
Hallo ich habe mir einen Balkenmäher von Fahr HML mit ILO Motor E250K zum restaurieren besorgt.
Bei dem Ilomotor sind alle Dichtungen undicht.
Woher bekomme ich denn neue Dichtungen für den Motor oder kann ich mir die selbst machen??
Wer hat eine Idee oder Adresse.
Grüße
L


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Samstag 15. April 2017, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 21:33
Beiträge: 840
Wohnort: Östringen
Dichtungspapier und abpausen, Locheisen, Cuttermesser und los. ;)

_________________
:stihl: MS 180C, MS 290 Backup Eissäge, 048 AV Bj.1980 Eissäge, 028 AVSEQ, 051AV, 051 AVEQ neues Logo, 051 AVEQ Baumscheibe Logo, 070AV, 2xTS760,TS510/051 Teileträger
:Husky: 136, 254G, 346 XPG new
:stihl: 044 im Aufbau, 1xSolo 638 Bj.1984 (1 Solo Farmer38 vom Onkel und 1x Solo 638 grad am richten) Dolmar CA 113
Alaskan Mill MK III 36"
Bayerwald BW 60/9 B und genug dazu
Farmi JL456 4,5t Winde an R60


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Samstag 15. April 2017, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 903
Wohnort: Nordheide
Genau wie Hako sagt, nur beim Dichtpapier auf die Dicke achten,
die sollte nicht zu stark vom Original abweichen, sonst klemmt
es hinterher irgendow oder du bekommst zu großes Spiel.
Dichtpapier gibt es in verschieden Dicken, es empfielt sich,
mehrere gebräuchliche Dicken einzukaufen.

_________________
Beste Grüße

Heinrich

--
In Obhut:
:stihl: E14
Im Regal:
BildSACHS-DOLMAR 33, 108 und 110 Black & White, DOLMAR PS-390 neu
Arbeitssägen:
:dolmar: ES-30, PS-3410, PS-39, PS-390 Muffler-Mod, 115i "Classic Edition", 115i, PS-6100, 2x PS-7900

In Arbeit: 2x112 Silverstar

Meine Bilder: Den ohlen Heinrich sine Bülders


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 11:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 14466
Wohnort: Innsbruck
Bei Dichtungen die ich nicht mehr bekomme, lege ich das Dichtungspapier auf das Gehäuse und klopf mit einem Ringschlüssel die Konturen so weit es geht ab. Die Löcher mach ich mit eine Stahlkugel. Schaut dann wie original aus.

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 18:00 
Offline

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 20:48
Beiträge: 30
Wohnort: Allgäu
Hallo,

entweder so wie es Guido beschrieben hat oder Stempelkissenfarbe (gibts in allen Farben) kaufen und damit die Teile/Dichtflächen bestreichen und dann auf das Dichtungspapier drücken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 19:47
Beiträge: 510
Wohnort: Schwäbisch-fränkischer Wald
Hallo,

Schöne Löcher mach ich mit ner 5,- Euro Lochzange vom Krabbeltisch. :mrgreen:

Falls noch möglich: Die alten Dichtungen wieder zusammenfieseln und aufn Kopierer legen. Danach das Kopierte Blatt aufs Dichtungspapier heften und beides zusammen ausschneiden.
(Profiversion: PDF erstellen lassen, dann kann man sich die Blätter mit den Vorlagen jederzeit selber ausdrucken...)

Gruß,
Frank

_________________
:stihl: Eigene: MS361, MS210, 024AVEQW, 2x 026AVEQ, HS80
:dolmar: Eigene: PS401
:stihl: Aufgearbeitet: MS180C, 2x MS230C-BE, MS280C, 041AV electronic, 024AVEQW, MS210, 3x 026AVEQ, 024AVEQ, MS361, HS80
:dolmar: Aufgearbeitet: PS401
In Aufarbeitung: :stihl: 026AVEQW :dolmar: -nix-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Montag 17. April 2017, 07:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 14466
Wohnort: Innsbruck
Frank230 hat geschrieben:
Hallo,

Schöne Löcher mach ich mit ner 5,- Euro Lochzange vom Krabbeltisch. :mrgreen:



Da gibt es meistens keine Löcher über 6/7mmm :mrgreen:

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Montag 17. April 2017, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 19:47
Beiträge: 510
Wohnort: Schwäbisch-fränkischer Wald
Hallo,

Für 6-er und 8-er hab ich scharf geschliffene Messingröhrchen in nem 20-er Buchenrundstab. :Vertrau mir:

Für noch größeres (12-30mm, Vergaserdichtungen...) gabs mal nen Locheisen-Set beim Aldi... :mrgreen:

Mit Stempelfarbe hatte ich bisher aber kein Glück - die heutige scheint ein Problem mit der Haftung auf Metallflächen zu haben, hat bei mir jedenfalls nie richtig geklappt - perlt ab und hinterlässt dann keine sauberen Konturen aufm Papier. Daher die Idee mit dem Kopierer...

Gruß,
Frank

_________________
:stihl: Eigene: MS361, MS210, 024AVEQW, 2x 026AVEQ, HS80
:dolmar: Eigene: PS401
:stihl: Aufgearbeitet: MS180C, 2x MS230C-BE, MS280C, 041AV electronic, 024AVEQW, MS210, 3x 026AVEQ, 024AVEQ, MS361, HS80
:dolmar: Aufgearbeitet: PS401
In Aufarbeitung: :stihl: 026AVEQW :dolmar: -nix-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Montag 17. April 2017, 18:41 
Offline

Registriert: Montag 28. September 2015, 16:45
Beiträge: 636
Tusche aus dem Kunstunterricht geht einwandfrei um die Flächen einzupinseln :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:04
Beiträge: 1878
Wohnort: 79395 Neuenburg am Rhein
Ich werf mal noch die gute alte "Tuschierpaste" mit in den Raum :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 18:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 14466
Wohnort: Innsbruck
Wenn die Tuschfarbe nicht hält nimmt man einen Werbegeschenkkuli, zieht den Kopf von der Miene und bläst die Farbe mit Druckluft aus. Mach ich immer zum Triebling/Tellerrad einstellen, geht hervorragend.

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 19:09 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 321
Wohnort: Österreich
Eine Zwischenfrage.
Kann man nicht bei den meisten (Vorausgesetzt keine zu kleinen Löcher) einfach eine Dichtmasse draufschmieren?
Hab letztens bei meiner alten Husqvarna 55 (Zylinderfuß) einfach Curgil draufgeschmiert, (geschaut das der Impulskanal offen blieb)
hält momentan noch ca. 1000 Trennschnitte. Wie lange?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 19:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 14466
Wohnort: Innsbruck
Servus,
Die meisten Dichtungen sind bei der Konstruktion mit gerechnet, also wenn die fehlt kann es sein das zB ein Lager zu viel Vorspannung hat und es zu heiß wird, oder auch das ein Bauteil dann gegen ein anders kommt/schlägt.

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 18336
Wohnort: Dormagen
Gerade beim Zylinder ist eine Dichtung mit der richtigen Stärke wichtig.
Es gibt zum Beispiel bei Stihl einige Modelle,
wo man statt einer 0,5mm eine 1,0mm Dichtung verwendet.
Nennt sich dann "niedrig Verdichtet"...

_________________
Bild




1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. April 2017, 20:03 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 321
Wohnort: Österreich
Danke
Mein Versuch läuft, mal sehen wie lange.
Guido hat geschrieben:
das zB ein Lager zu viel Vorspannung hat und es zu heiß wird,.

Hatte ich nicht berücksichtigt,
Hält eine Dichtung auch Wärme besser ab, die vom Zylinder in das Kurbelgehäuse, Lager Wedi kommt?.

Aber lässt euch nicht ablenken, passt nicht ganz zum Thema.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. April 2017, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 18336
Wohnort: Dormagen
Eine Dichtung sorgt für den passenden Abstand.
Und dann kommt es nicht zu unnötiger Reibung = unnötige Hitze

_________________
Bild




1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ilo Motor Dichtungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. April 2017, 20:17 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 321
Wohnort: Österreich
:mekka:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de