Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 12. Dezember 2018, 20:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 20:08 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
So hier ein paar Bilder meiner Mercury KB6-AX

Die Säge stammt aus Deutschland und schlummerte seit zig Jahren in einer Holzkiste.

Der optische Zustand ist sehr gut. Leider hat der Vorbesitzer sie ein paar mal benutzt und ein paar Abdeckungen verschlammt.

Problem ist auch noch das der motor fest sitzt. Warum weiß ich nicht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 20:15 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
die Säge wurde damals von der US Army zurückgelassen. Seitdem schlummerte sie in der BRD.

Mein Dank geht auch an User Heester der es ermöglichte das die Säge zu mir nach Bayern gefunden hat.

:danke:

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Mai 2013, 23:17
Beiträge: 820
Wohnort: Bielefeld
Holz Sepp hat geschrieben:
Mein Dank geht auch an User Heester der es ermöglichte das die Säge zu mir nach Bayern gefunden hat.
:danke:

Gern geschehen war spannend den Brummer sinnvoll auf die Reise zu bringen. Die eigentliche Abholung war da eher der Schlenker im Sonntagsausflug :)

Gruß
Christof


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. August 2017, 20:20 
Offline

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2009, 23:19
Beiträge: 384
Schöne Säge!
Und du bist dir nach wie vor sicher, dass es nicht die aus Ebay Kleinanzeigen war, bei der der Versand auch angeboten wurde... :KK: :KK:

_________________
:stihl:070
:dolmar:CL,KMS4,PS52
:solo:Rex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. August 2017, 20:28 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
Ich habe keine bei Kleinanzeigen gesehen.

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. August 2017, 20:43 
Offline

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2009, 23:19
Beiträge: 384
Ich schon...genau die. Da wurde auch ( gegen Aufpreis) Versand angeboten...habe ich drauf hingewiesen.
Aber vielleicht kann man sich ja ein paar Euro sparen, wenn Kosten und Mühen von jemand anderem in Kauf genommen werden...

_________________
:stihl:070
:dolmar:CL,KMS4,PS52
:solo:Rex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. August 2017, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 16. Mai 2015, 19:38
Beiträge: 762
Wohnort: Hi. / 31195
Sehr schön Sepp! Danke für für Bilder!!
Wo lagerst du deine "Kleingeräte" eigentlich alle :KK:

_________________
:dolmar: Dolmar
166 | CT | 7900 RS | 7900 | 6400 | 630 | 153 | 152 | 144A | 144 | 5105 C | 133 Super | 133 | 123 | 6800i | 122 s | 122 | 119 |
PS-32 C TLC | PS 32 | 118 Super | 118 | 115 | 114 | 113H | 112 | 420 C | ES-38 A | 101 hobby | 100 hobby | CF | CP | CA | CX | CC | usw. ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. August 2017, 21:11 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
Ja schön langsam wird es sehr eng bei mir.
Ich werde jetzt dann mal was verkaufen müssen von den Einmannsägen.

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Dezember 2017, 19:09 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
So nun wird sie zerlegt.

Die Sägen Unterseite gibt einiges Preis.

Zündung, Vergaser und einige Hebel für den Vergaser und die Arretierung für das Winkelbetriebe.

Bild



Der Tank ist Abgenommen und auch die Verblendung mit "Auspuff".

Bild



Die beiden Kolben sind zu sehen. Warum der Motor fest ist wird sich bald zeigen.

Bild



Es ist einiges passiert.

Die Zylinder sind gezogen. Der linke Kolben war mit den Kolbenringen festgerostet.

Anscheinend ist mal etwas Wasser in den Brennraum gelangt und es hat korodiert.

Hierzu habe ich mir einen Abzieher gebaut um den festen Zylinder runterzuziehen.

mittels Gewindestange drückte er den Kolben nach unten und den Zylinder nach oben.

Dann noch ordendlich mit dem Bunsenbrenner den Zylinder erhitzt. So ging es dann Millimeter für Millimeter.


Bild



Die Kolbenbolzen sichern die Nadellager der Kolben, die Nadeln fliegen schnell durch die Gegend. (leider)

Neue Zylinderfußdichtungen habe ich mir selber angefertigt. Nun kann ich auch die Kurbelwelle wieder mit der Hand drehen.

Die Zündspule habe ich auch Überholt. Den ersten Schlag habe ich schon in die Hand bekommen. (Auah)


Bild


Die Kolben sind gereinigt und warten noch auf die neuen Kolbenringe.

Bild



Die Zylinder habe ich leicht gehohnt.

Jetzt sind die Laufbahnen wieder fast wie neu. Probeweiße habe ich sie wieder draufgesteckt.

Bild

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Dezember 2017, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 17:46
Beiträge: 728
Wohnort: 63679 Schotten
Hallo Alex,

fein, fein machst du das, habe auch nichts anderes von dir erwartet :wink: :super: .

Mfg Florian

_________________
Chainsaw Buffet

:dolmar: 3xCa, 3xCC, 3xCT, 2xCP, CF, 2xCL(Vor-Nachkrieg), KMS4, 122, 133Super, 144
:stihl: 3xContra, 015L, 08S, 07, 07S, 050, 4x051AV, BLK57(Bund), BLK58, KS43Bund, Stihl KS43Ziviel, StihlKS43-Erdbohrer, 038AVSchnittmodell, 024AVSchnittmodell
:SoloRex: 5xSoloTwin, 5xSoloRex, Solo Super Rex, 640, 640Schnittmodell, SoloGlasschnittmodell
:Husky: 3x372XP, 346XP, 346XPGlasschnittmodell
:echo: 2xEcho610EVL
:krank: NSU Ural / 2xKS31 Klettermax / Wright Säbbelsäge / Clinton D55Super / Magfam BS / Werus Faun B / McCulloch 3-10E / Schefenacker AS5 u. AS5 Super / David Bradley


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Dezember 2017, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 11737
Eine echt coole Maschine, die sich mit Sicherheit in guten Händen befindet.
:)


Holz Sepp hat geschrieben:
Ich werde jetzt dann mal was verkaufen müssen von den Einmannsägen.

Ich nehm die BLK :mrgreen:

_________________
Gruß, Falko
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere Freunde Deutschland. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 10:42 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
ich danke euch beiden.
:danke:

Ja es ist immer wieder eine Herausforderung einen festen Motor wieder ins Leben zurückzuholen.
:wink:

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 18:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 10:48
Beiträge: 532
Wohnort: 26939 Ovelgönne / Barghorn
Eine sehr schöne Säge hast du da gefunden.

Wenn sie denn läuft macht sie viel Spaß. Aber da habe ich bei dir keinen Zweifel. Die Säge hat auch einen super Sound !

Viel Spaß beim "Schrauben"

Bild

_________________
Meine Homepage
http://www.oldtimer-motorsaegen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 18:36 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
Heute hat der Postbote die Kolbenringe gebracht.
Jetzt sind die Kolbenringe drin. Das war sehr kniffelig der Zusammenbau.

Bild


Und hinter der Außenverkleidung blitzen nochmal die Kolbenringe.

Bild


Der Zusammenbau auf der rechten Seite ist fast abgeschloßen.

Bild


Das Lüfterrad sieht aus wie neu und das nach 74 Jahren..........der Wahnsinn.

Bild


Also mir gefällts......

Bild


Zündungsseite ist noch profisorisch.
Aber für einen kurzen Probelauf reichts.

Bild




_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 18:51 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
ich danke dir Peter

:danke:


Es hat heute sehr großen Spass gemacht.
Nochdazu hat das Ergebnis gepasst. ;)

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 3968
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
Hallo Sepp,
:klatsch: :klatsch: Bravo zur Reanimation der Mercury Disston KB6-AX
:super:

_________________
diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 20:48 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1651
Danke Martin, :mrgreen:

aber ich bin noch lange nicht fertig.
Ich habe mir heute noch ganz tolle Silikon Zündkabel bestellt.
dann bin ich noch auf der suche nach einem Luftfilter für die Säge.
ebenso suche ich noch eine BDA im PDF Format.

leider mußte ich heute Abend feststellen das an dem Gasgestänge schon jemand
rumgebastelt hat weil da schon mal ein Hebel abgebrochen ist.
den Hebel muß ich neu machen.

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 11737
Mords Gerät :super:

_________________
Gruß, Falko
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere Freunde Deutschland. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 3968
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
Hallo Sepp,
Luftfilter besteht nur aus einem rechteckigen Drahtgitter mit Rahmen, innen im Luftfilterraum ein leicht ölgetränkter Filz oder Schwamm.
Oben am Luftansaugraum fehlt bei Dir das rechteckige Abdeckblech.
Nur die zivilen späteren KB6 hatten einen Luftansaug-Aufsatz oben, statt des Drahtgitters ein Abdeckblech. Die Seriennummer des Motors derjenigen, die ich hatte, ist 24320 (bei Deiner 24122), beide mit Produktionsjahr 1943.


Bild


Bild


MfG

martin-w

_________________
diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mercury KB6-AX
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 13:19 
Online

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 510
Wieviel Kubik hat das Teil,um die 300ccm?

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de