Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 19. Februar 2018, 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 16:01 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
Moinsen,
Nun habe ich ein neues Problem: Wenn ich meine ES35 anmache, nimmt sie kein Gas an. Kurzen antippen des Gashebels reicht schon aus, um sie auszuschalten. Also den BVF-Vergaser aufgeschraubt und mal nach dem Schwimmer geguckt. Soweit alles okay, aber dieses Messingstück darüber ist doch für die Spritmenge? Nun hab ich ca. 657 Mal das Metall nach oben & unten gebogen, verschiedene Einstellungen natürlich, aber es bleibt alles wie immer: Beschissen. Nun frage ich: Gibt es Einstellwerte für die Schwimmereinstellung? Oder ist es zuviel Luft?

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 17:29 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2376
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Schwimmer ist nur dazu da um den Spritfluss in den Vergaser zu regulieren gibt nur auf und zu .
Wenn er nicht schließt säuft die Säge ab oder der Sprit kommt aus dem Luftfilter wenn sie steht ,beim Betrieb passiert meist nichts .

Ich vermute deine Säge läuft zu mager ,Einstellungen und Düsen kontrollieren.

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=40


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 19:27 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 258
Ist der Schwimmer dicht (mal schütteln),der Schwimmer drückt dann auf das Nadelventil,is das noch heile?Dazu den Gaser mal rum drehen,der Sift vom Nadelventil darf nicht von allein rein fallen.
Der Schwimmer muss trotzdem ein Einstellwert haben (ist ja bei Simson Mopeds und MZ nix anderes.),wenn der Schwimmer zu früh schließt bekommt die Säge zu wenig Sprit,schließt er zu spät läuft sie zu fett.
Alle Düsen mal ausbauen und vorsichtig mit einer Reibahle sauber machen.

MfG

_________________
Husqvarna 242,2x Husqvarna 254,Husqvarna 372 (umgebaut auf 325" Teilung),Husqvarna 266 SE
2x Solo 644,Solo 651,Solo 667,Solo 620 VA,Solo Rex,Solo 634
3x Partner P5000,Partner P7000
Jonsered 670
3x Werus ES 35
Dolmar 118 Super
3x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
4x Stihl MS 044 Wracks


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 19:50 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
@Ferris85

Beim Umdrehen fällt der Pin vom Spritventil rein. Mir ist da noch aufgefallen, dass der Sprit im Schlauch drinbleibt, wenn Benzinhahn zu und Schwimmerkammer abgebaut sowie Pin draußen sind. Irgendwo ist da ein Vakuum.

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 19:54 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 258
Also der PIN sollte nicht von allein rein fallen.
Mach mal den Tankdeckel auf,läuft es dann?

MfG

_________________
Husqvarna 242,2x Husqvarna 254,Husqvarna 372 (umgebaut auf 325" Teilung),Husqvarna 266 SE
2x Solo 644,Solo 651,Solo 667,Solo 620 VA,Solo Rex,Solo 634
3x Partner P5000,Partner P7000
Jonsered 670
3x Werus ES 35
Dolmar 118 Super
3x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
4x Stihl MS 044 Wracks


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 20:41 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
Nein.

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 20:54 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 258
Höchst seltsam,hau die Gasfabrik ma ins Ultraschallbad und neues Nadelventil rein.

MfG

_________________
Husqvarna 242,2x Husqvarna 254,Husqvarna 372 (umgebaut auf 325" Teilung),Husqvarna 266 SE
2x Solo 644,Solo 651,Solo 667,Solo 620 VA,Solo Rex,Solo 634
3x Partner P5000,Partner P7000
Jonsered 670
3x Werus ES 35
Dolmar 118 Super
3x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
4x Stihl MS 044 Wracks


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 20:56 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 258
Ich mach mich ma schlau wegen der Schwimmereinstellung.

MfG

_________________
Husqvarna 242,2x Husqvarna 254,Husqvarna 372 (umgebaut auf 325" Teilung),Husqvarna 266 SE
2x Solo 644,Solo 651,Solo 667,Solo 620 VA,Solo Rex,Solo 634
3x Partner P5000,Partner P7000
Jonsered 670
3x Werus ES 35
Dolmar 118 Super
3x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
4x Stihl MS 044 Wracks


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1463
Benzinhahn zugequollen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 22:17 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
Danke für eure Tipps Leute!

Sobald ich morgen mit der notwendigen Vormittagsbeschäftigung außer Haus fertig bin, schau ich mir alles mal genau an.

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 18:24 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
Hallo,
Gestern nicht gemeldet, da ich nicht vorschnell sein wollte.
Also:
Der Pin beim Schlauchstutzen fällt nach wie vor rein, ich sehe da jedoch keine Möglichkeit für jegliche Form von Spannmittel ( Federung). Nehme an, dass das so sein soll. Er funktioniert übrigens wenn man reinpustet. Der Pin hält dicht beim reinschieben und lässt Luft durch beim rauslassen. Verbindung von Vergaser zu Krümmer geebnet ( Bei Barkas ist ja irgendwie alles krumm & schief) und neue Dichtung. Schwimmer noch mal eingestellt, nun läuft sie viel besser, aber eben noch nicht bei 4800 U/min. Ich habe so das Gefühl, als ob zuviel Benzin kommt, denn wenn der Hahn zu ist und ein Vakuum entsteht/immer weniger Sprit ankommt, dreht sie normal. Sie überdreht aber nicht.

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 19:21 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 258
Also bei mir im MZ Buch steht das der PIN nicht von allein rein fallen darf,ist bei einem neuem Ventil auch nicht so.
Das neue Ventil kost auch kein Geld,3-4 Euro vielleicht.
Ich würde es neu machen,das vom S51 und MZ Vergasern dürte das Selbe sein,musst nur die Düse wechseln die am anderen Ende des Ventils ist.

MfG

_________________
Husqvarna 242,2x Husqvarna 254,Husqvarna 372 (umgebaut auf 325" Teilung),Husqvarna 266 SE
2x Solo 644,Solo 651,Solo 667,Solo 620 VA,Solo Rex,Solo 634
3x Partner P5000,Partner P7000
Jonsered 670
3x Werus ES 35
Dolmar 118 Super
3x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
4x Stihl MS 044 Wracks


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 19:24 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
Ist kein wechselbares. Schlauchstutzen & Pinventil sind 1 Stück. Vielleicht hat MZ ein anderes Modell? Meine ES35 ist von 1979 ( steht auch schon IFA drauf). Spielt vielleicht ne Rolle.

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 19:27 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 258
Oh das kann sein,meine ES 35 ist von 1963 und auf dem Vergaser steht BVF (Seitenschwimmervergaser).

MfG

_________________
Husqvarna 242,2x Husqvarna 254,Husqvarna 372 (umgebaut auf 325" Teilung),Husqvarna 266 SE
2x Solo 644,Solo 651,Solo 667,Solo 620 VA,Solo Rex,Solo 634
3x Partner P5000,Partner P7000
Jonsered 670
3x Werus ES 35
Dolmar 118 Super
3x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
4x Stihl MS 044 Wracks


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1463
Nadel in die 3. Kerbe von oben einhängen.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1463
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 20:34 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 258
Hat deine schon ein Zentralschwimmergehäuse?

MfF

_________________
Husqvarna 242,2x Husqvarna 254,Husqvarna 372 (umgebaut auf 325" Teilung),Husqvarna 266 SE
2x Solo 644,Solo 651,Solo 667,Solo 620 VA,Solo Rex,Solo 634
3x Partner P5000,Partner P7000
Jonsered 670
3x Werus ES 35
Dolmar 118 Super
3x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
4x Stihl MS 044 Wracks


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 22:25 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
Mein BVF sieht genau wie in der Zeichnung aus.
DDR-Seitenschwimmer kenn ich sonst nur von den Faun-Sägen... :KK:
Dann werde ich nochmal bei Nummer 11 auf dem Bild gucken, weil, wenn der Filter ist ab, dann seh ich da schon ein wenig Platz zwischen Nadel und Düse. Mal runterstellen. Ausprobieren.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich werde dann berichten.

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 18:56 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
Hallo, da bin ich wieder.
Also:
Habe die Nadel in die 3. Kerbe gehängt, läuft besser. Auch in die 2. & 1., in der 1. Kerbe läuft sie soweit am besten. Aber eben immer noch nicht 4800. Eher so 4000 Drehungen. Sägen tut sie so schon ganz gut, werde mir demnächst aber noch einmal den Schwimmer anschauen.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwimmereinstellung Werus ES35C
BeitragVerfasst: Montag 18. September 2017, 18:09 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 734
Wohnort: Sauerland
Moin, nun habe ich den Schwimmer mal eingestellt, musste aber feststellen, dass die Ablassschraube einen Haarriss hatte und beim vorsichtigen Ausbau abgeschert ist. :wut:

Also versuchen, die irgendwie rauszubekommen und/oder neues Schwimmergehäuse mit Schraube zu bekommen.
Da sieht man mal wieder, warum die DDR pleite gegangen ist... :pfeifen: :ohman:

Also so ne ES35... puuh. :KK:

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 655 VA, 660 VA, 616 VAEK,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner R35, 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic,
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de