Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 24. August 2019, 19:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 21:54 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2956
Wohnort: Nordheide
Moin,
ich habe eine Pioneer 1150 bekommen und suche Informationen
zu dieser Säge, ich weiss nämlich nichts über den Typ und habe bisher
auch im Netz nicht recht was gefunden.

Hier ein paar Bilder der Säge:

Bild

Bild

Bild

Ich habe außer dem Aufkleber auf dem Deckel kein Typschild o.ä. gefunden,
mich interessieren die technischen Daten der Maschine, Baujahr (bzw. Bauzeitaum)
und ganz großartig wären natürlich Ersatteillisten und/oder Reparatur-Handbuch.

Die Säge scheint mir sehr ordentlich erhalten zu sein, so dass ein wenig Aufwand in die Instandsetzung
durchaus lohnen könnte.
Leider weiss ich wirklich überhaupt nichts über diesen Sägentyp.

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1283
Wohnort: Niederösterreich
http://www.acresinternet.com/cscc.nsf/e ... enDocument


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 22:21 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 779
Sieht aus wie eine Homelite XL.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 22:34 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2956
Wohnort: Nordheide
Moin,
burned hat geschrieben:
http://www.acresinternet.com/cscc.nsf/ed1d619968136da688256af40002b8f7/7407ec29ef17f0bc88256b0000111fc3?OpenDocument


danke dafür, der Link auf diese Website war mir irgendwie verloren gegegangen, da hätte ich nämlich auch
als erstes nachsehen wollen.

:danke:

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 22:49 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2956
Wohnort: Nordheide
Ferris85 hat geschrieben:
Sieht aus wie eine Homelite XL.


Eher nicht, denke ich, Homlite XL sind mehrere Generationen von leichten Top-Handle
Sägen, die frühen sehen aus wie wie die Dolmar hobby 101 bzw, Poulan microXXV.

Daneben habe ich noch verschiedene Homelite XL-nn gefunden (nn steht für
zwei oder mehr Ziffern + evtl. noch weitere Großbuchstaben).
die aber auch nur ähnlich aussehen aber nicht wirklich passen.
Charakteristisch für die Homelite-Säge scheint mir die rechte Stütze des
Bügelgriffs zu sein, die (fast) immer zurückgeneigt ist, bei meiner Pioneer
aber nach vorn gerichtet aufsteigt.

@ Ferris85: Hast du vielleicht einen Link?

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 21:07 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2956
Wohnort: Nordheide
Moin,
Ferris85 hat geschrieben:
Sieht aus wie eine Homelite XL.


habe inzwischen gelernt, dass sie womöglich von der Homelite Super XL
abgeleitet ist. Da ist jedenfalls eine gewisse Ähnlichkeit erkennbar.

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. September 2009, 22:24
Beiträge: 2334
Wohnort: 89346 Bibertal bei GZ.
Hi Heinrich,
Homelite hatte ich eigentlich auch gedacht, hab ja so einige von denen.
Aber den Einwand mit dem Griff hat mich auch stuzig gemacht.
Das gibt es bei Homelite so nicht.
Wenn du bei Remington schaust, die haben auch Modelle die sehr ähnich sind.
Aber der Griff nach vorne :kopfschuettel:

_________________
Sägen ist das geilste was man angezogen machen kann
bis dann Gruß
Jürgen
:stihl: :dolmar: :echo: :makita:
:solo: :jonsered: :partner: :MAC:
ja ja ja kann ich alle brauchen :ohman:

Mieles Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 22:21 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 779
Hallo,
sorry Fehler meinerseits.Natürlich meinte ich die Super XL.Hatte ja selber mal 2 Stück davon,wie ich das vergessen konnte :lol: .

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 23:18 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2956
Wohnort: Nordheide
Moin Jürgen,

danke für die Ergänzung.
Der Unterschied der Bügelhalterung ist schon auffällig.
Remington könnte auch ein guter Tipp sein, aber hat Pioneer
nix eigenes gemacht?
Werde mich auch mal bei dem Amis in den einschlägigen Foren umtun,
bei chainsawcollectors.se habe ich bisher nichts erhellendes gefunden.
(außer, dass die Homelite XL eine Tp-Handle-Säge ist)

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. September 2009, 22:24
Beiträge: 2334
Wohnort: 89346 Bibertal bei GZ.
http://vintagechainsawcollection.blogspot.com/2011/01/mcculloch-1-76.html

Vieleicht hilft das ja weiter

_________________
Sägen ist das geilste was man angezogen machen kann
bis dann Gruß
Jürgen
:stihl: :dolmar: :echo: :makita:
:solo: :jonsered: :partner: :MAC:
ja ja ja kann ich alle brauchen :ohman:

Mieles Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2018, 10:04 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2956
Wohnort: Nordheide
Moin,
ja super!
Auch wenn die 1150 dort nicht explizit auftaucht, Infos über die Vorgänger und Nachfolger
in der Reihe helfen mir auch weiter.

Habe inzwischen auf chainsawcollectors.se weitere Informationen gefunden und langsam
ergibt sich ein Bild.

Ich denke, dazu später hier mal ein neues Thema auf zu machen, speziell über die Geschichte der Pioneer-Sägen.

Darüber hinaus habe ich ein Typschild an der Säge gefunden, welches ich neulich Abend im
Schummerlicht wohl übersehen habe:

Bild

Also Pioneer 11-50 ist gleich Pioneer 1150. Also ziegt auch der Link von burned auf die richtige Säge
burned hat geschrieben:
http://www.acresinternet.com/cscc.nsf/ed1d619968136da688256af40002b8f7/7407ec29ef17f0bc88256b0000111fc3?OpenDocument

Es schein ganz so, also ob Pioneer damals ähnlich wie die amerikanische Autoindustrie jährlich neue
Modelle heraus gebracht hätter die dann jeweils für ein oder eineinhalb Jahre produziert wurden.

Meine Säge ist offenbar in Belgien hergestellt, oder zuminest zusammen gebaut worden, an der Gehäuseseitenwand
unterhalb der Schwertaufnahme findet sich aber auch noch ein "Made in Canada":

Bild

Einziger Schaden, der mit bisher aufgefallen ist: Ein Bruch im Kettenraddeckel:

Bild

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Dezember 2018, 18:32 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2956
Wohnort: Nordheide
Moin,
in meinem Bilderbuch gibt es Neuigkeiten zur 1150.
Bin zu faul, das ganz hier noch einmal hinein zu stellen :GG:

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu Pioneer 1150 gesucht
BeitragVerfasst: Freitag 28. Dezember 2018, 16:16 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2956
Wohnort: Nordheide
Moin,

die Pioneer läuft wieder!
Nachdem ich zunächst auch mit direkter Spritgabe in den Ansaugtrichter
keinen einzigen Huster hervorbringen konnte, habe ich dann mal versucht
Sprit direkt ins Zündkerzenloch zu geben. Ebenfalls ohne Erfolg,
das lag aber, wie ich inzwischen heraus bekommen habe, am Hauptschalter,
der offenbar sehr empfindlich ist: Wenn er nicht in "ON" einrastet, gibts
keinen zuverlässigen Zündfunken, obwohl es aussieht, als wäre der Schalter
auf "ON".
Wenn man's weiss...
Nun noch ein halbes dutzend Mal Sprit in der Ansaugtrichter, immer ein paar Huster
und schließlich lief sie aus eigener Kraft weiter :klatsch: :klatsch: :klatsch:

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de