Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. November 2017, 19:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Freitag 11. März 2016, 23:50 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
Hallo,

jetzt hab ich die eine 041 fertig,
Bild
Bild

da taucht in der nächsten Kiste noch eine zerlegte 041er auf.
Da weiß ich gar nicht mehr wann ich die mal zerlegt habe??
Sie dreht sich nicht komplett durch und geht dann fest, scheint wohl einen Lagerschaden zu haben.
Schaun mehr mal
Bild
Bild

Noch am zerlegen......

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Samstag 12. März 2016, 00:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:10
Beiträge: 1875
Wohnort: Allgäu
Gratulation zur Wiederbelebung der ersten 041 :klatsch: Toll gemacht. Die wird wohl nicht mehr zerlegt werden müssen.

Viel Erfolg bei der zweiten! Gutes Gelingen :DH:

_________________
Grüße,
Mathias

Meine Sägen:
Dolmar PS 45
Husqvarna 142, 346 XPG
Bild Stihl 026, MS 460, 2x 050 AV, 3x 051 AV (1x im Aufbau), 075 AVEQ, 076 AVEQ, TS 760 AVE
Bild 3x Stihl Contra
Bild 3x Stihl BLK
Solo Rex
Homelite C-51, Homelite XL automatic

Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=90291


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Samstag 12. März 2016, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 2277
Wohnort: Warngau(MB) BY/ Sacka(GRH) SN
Klasse Arbeit, technisch instandgesetzt und sauber gemacht aber die Patina erhalten! :DH:

Thomas :wink:

_________________
Bild MS 260, MS 290,041AV,010AV, FS 80, FS 44, FS 400, FS80(Typ4112)
Bild PS 3, PS 32, PS 45, PS 351 ,PS 7900, 2x ES 172A
:solo: 643, 647

:MAC: Euromac
Außerdem eine uralte Druschba Motorsäge und ein Laubsauger Namens Billy Goat...





Meine Bastelbude http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=69466
Meine Bilder http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=58592


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Samstag 12. März 2016, 13:43 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
Danke euch beiden, :danke:
Eine Vollrestauration nimmt der Säge irgendwie ihren Geist, dass mach ich nur im nötigsten Fall.

Heute hab ich die erste 041er noch eingestellt und dann Probegesägt.
Montiert hatte ich eine neue Kantenschliffkette weil ich die alte original Stihlkette nicht noch mehr
belasten wollte und das ging gut zur Sache.
Erst hat sie noch ordentlich gequalmt vom "Montageöl" aber dann hat sie den Sonderkraftstoff gut verdaut
und ist schön kraftvoll durchs Holz marschiert. Hat Spaß gemacht.
Jetzt steht sie geputzt und enttankt im Regal :)

Bei der zweiten hab ich den Übeltäter gefunden, das Nadellager für den Kolbenbolzen hatte sich aufgelöst und
hat auch den Kolben gekillt. Ein neuen Kolben bekommt die Säge eh, der Zylinder wird leicht gehont, neue Lager und Dichtungen
und dann langt dass auch für eine Regalsäge mit gelegentlichen Sägeneinsätzen.
Sie hat noch das geteilte Pleuel, müsste eine der ersten 041er sein.
Bild
Bild
Bild

Schönen Tag noch
Waltson

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 17:28 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
Die zweite 041 ist nach Rückfrage bei Stihl eine 040.

Was meint ihr - soll ich die Säge lackieren oder so lassen?

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 17:35 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4412
Wohnort: Freiburg
Ich würde sie nicht lackieren...das mit dem geteilten Pleuel ist interessant. Ich habe eine frühe 050 mit so einer KW.

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 17:46
Beiträge: 666
Wohnort: 63679 Schotten
Hallo,

auf keinen Fall lackieren, ich habe auch so eine ganz frühe 041.

Mfg Florian

_________________
Chainsaw Buffet

:dolmar: 3xCa, 3xCC, 3xCT, 2xCP, CF, 2xCL(Vor-Nachkrieg), KMS4, 122, 133Super, 144
:stihl: 3xContra, 015L, 08S, 07, 07S, 050, 4x051AV, BLK57(Bund), BLK58, KS43Bund, Stihl KS43Ziviel, StihlKS43-Erdbohrer, 038AVSchnittmodell, 024AVSchnittmodell
:SoloRex: 5xSoloTwin, 5xSoloRex, Solo Super Rex, 640, 640Schnittmodell, SoloGlasschnittmodell
:Husky: 3x372XP, 346XP, 346XPGlasschnittmodell
:echo: 2xEcho610EVL
:krank: NSU Ural / 2xKS31 Klettermax / Wright Säbbelsäge / Clinton D55Super / Magfam BS / Werus Faun B / McCulloch 3-10E / Schefenacker AS5 u. AS5 Super / David Bradley


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:10
Beiträge: 1875
Wohnort: Allgäu
Die sieht doch noch gut aus! Lassen! YES

_________________
Grüße,
Mathias

Meine Sägen:
Dolmar PS 45
Husqvarna 142, 346 XPG
Bild Stihl 026, MS 460, 2x 050 AV, 3x 051 AV (1x im Aufbau), 075 AVEQ, 076 AVEQ, TS 760 AVE
Bild 3x Stihl Contra
Bild 3x Stihl BLK
Solo Rex
Homelite C-51, Homelite XL automatic

Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=90291


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 22:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
Ich bin mir selbst noch nicht sicher,
ich hab noch eine 040 mit originalen Kampfspuren.
Und jetzt zum 90 jährigen Jubiäum von Stihl wäre doch
eine schön restaurierte 40 Jahre Jubiläumssäge doch auch nicht schlecht, oder?

Das mit dem geteilten Pleuel ist wirklich interessant, das Hubzapfenlager hat noch null Spiel
und funktioniert noch einwandfrei. Und zur Not könnte man das Lager sogar reparieren :?

Schönen Abend noch!
Waltson

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Sonntag 27. März 2016, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 14:07
Beiträge: 676
Wohnort: Sauerland
Lass. Bei den 041ern muss die Farbe so bleiben.

_________________
Grüße,
Luis

Ich kam, sah, sägte.

Solo Rex :SoloRex: , 70 Mk. II, 630, 640 (2x), 645 hobby, 650 VA Vorserie, 650 VA, 616 VAE,
McCulloch MAC 110 (2x) :MAC: , PM 300, Electramac 35 ES,
Stihl Contra, 08, 08S, 041 AV, 045 AV, 034 AVSEQ (TCM3-Version)
Homelite Super XL,
Partner 7000+ :partner: ,
Jonsereds Raket 601,
Dolmar CC 109, CA 113/1, PS-3, PS-32 C (Carving),
Дружба-4 Электрон,
Topso F350 AVB electronic
Werus ES35C

Meine Webseite:
http://oldtimersaegen.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Dienstag 19. April 2016, 21:05 
Offline

Registriert: Donnerstag 29. August 2013, 01:09
Beiträge: 62
Wohnort: 09474 Crottendorf
Mit solch einer Säge die Du aufgebaut hast schneidet mein Bekander seit über 15 Jahren seinen Bedarf an Feuerholz. Ich habe Ihr erst vor 14 Tagen neue WDR und neue Membranen verpasst. Er hat Sie nach 1990 in einer verlassenen Ami Kaserne gefunden. Die 041 ist wahrscheinlich unverwüstlich. Sie sieht zwar nicht so schön aus wie die neu aufgebaute aber wesentlich besser als deine andere. Das war noch Wehrtarbeit und das mit Unterbrecherzündung . Hut ab vor den damaligen Konstrukteuren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. April 2016, 09:55 
Offline

Registriert: Montag 5. Januar 2015, 11:57
Beiträge: 565
Wohnort: Rottendorf / Bad Kissingen
@Atze: die läuft auch in 50 Jahren noch ;)
Nicht kaputt zu kriegen ...

_________________
Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ne Säge her

STIHL®
MS210, MS231C, 024AVSEQ, 034 AVSEQ, 015 L, 14 x 041 AV :pfeifen: , 050 AV, 2 x CONTRA, 08S, TS350 SUPER, HT131, FS160, USG, HOS, FG2
POSCH®
Rolltisch-Kreissäge
Tisch-Wipp-Kreissäge E + ZW
HydroCombi 16 t mit AutoSpeed
Spaltaxt 10 Spezial "Turbo"
KAHELI®
ZW-Rolltisch-Kreisssäge KS700 FR
HOLZKNECHT®
Forstseilwinde HS145
FENDT®
Farmer 1Z
fix 2

Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=88945
Videos: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=54&t=88796


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Mai 2016, 22:47 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
Heute abend hat mich spontan die Lust gepackt an der 040 weiter zu machen.
Hab die Kurbelwellengehäuse geschliffen und dann komplettiert.
Dann hat mir zur Kolbenmontage der Nadelkranz gefehlt.
Der neue war zu groß, hab dann aber mal nachgemessen und gemerkt dass die alte 040 den gleichen Nadelkranz wie die 024 hat.
Und da hatte ich noch einen neuen liegen :DH:
Jetzt ist sie erstmal zusammen, als nächstes die neuen Wellendichtringe und
dann mal schauen ob sie dicht ist. Kompression fühlt sich schon mal sehr gut an und dreht sich auch schön leicht.

Interessanterweise hat auch die 040 schon eine zweite Motornummer im inneren Gehäuse eingeschlagen.
Ich dachte nicht dass die das so früh gemacht haben.
Schöne Arbeitswoche!
Waltson

Bild
Bild
Bild

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Montag 9. Mai 2016, 05:51 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4412
Wohnort: Freiburg
Das KoBo-Lager hat es ja übel erwischt.
Die erste 041 ist ja in bemerkenswert gutem Zustand!

Und bei der zweiten sieht man, wie sparsam damals noch mit dem Lack umgegangen wurde...;-)

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Montag 9. Mai 2016, 22:17 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
xl185s hat geschrieben:
Und bei der zweiten sieht man, wie sparsam damals noch mit dem Lack umgegangen wurde...;-)


Vielleicht sprüh ich noch mal zart drüber :oops:

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Montag 9. Mai 2016, 22:21 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4412
Wohnort: Freiburg
Würde ich nicht machen...wenn, dann ganz abbeizen und teilmontiert mit ganz dünner Suppe ansprühen, inclusive Lacknebel, wie in Deinem letzten Bild.
Meine 050 habe ich "viel zu gut" lackiert, so seltsam das auch klingen mag...:roll:

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Montag 9. Mai 2016, 22:41 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
Noch was schönes für meinem Keller gefunden:
Ich glaub den häng ich mir an die Wand.
Bild

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Mai 2016, 23:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
So, nachdem ich noch die Tankdichtung neu geschnitzt habe durfte die Säge wieder zum laufen kommen.
Das Probelaufen und Probeschneiden ist prima verlaufen, bis auf das ich keine Kette für die die Bj 67 Stihl Schiene mit 1,5er Nutbreite habe :(
Scheinbar war auf der Säge original ne Kette mit 1,5er Nutbreite drauf- USA??
Da musste die 1,6er Kantenschliffkette mit Schiene zum Einsatz kommen.
Und falls noch jemand nen gebrauchten Kettenraddeckel für die Säge hätte wäre ich
sehr dran interessiert. An dem Deckel fehlt die Hälfte die um den Schalldämpfer geht.
Gerne tausch gegen andere 041er Teile.
Achja, das Kettenrad war zu "lang", das musst ich auf der Drehbank auch noch kürzen.
Jetzt, mit neuer Kupplung funktioniert es einwandfrei.
So hier noch die letzten Bilder, jetzt gehts an die 07S... aber dann an die BLK :)
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für den Schrott:
Bild

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Freitag 20. Mai 2016, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:10
Beiträge: 1875
Wohnort: Allgäu
Sehr schön gemacht :DH: Danke für die tollen Bilder und viel Spaß mit der "Kleinen" :wink:

_________________
Grüße,
Mathias

Meine Sägen:
Dolmar PS 45
Husqvarna 142, 346 XPG
Bild Stihl 026, MS 460, 2x 050 AV, 3x 051 AV (1x im Aufbau), 075 AVEQ, 076 AVEQ, TS 760 AVE
Bild 3x Stihl Contra
Bild 3x Stihl BLK
Solo Rex
Homelite C-51, Homelite XL automatic

Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=90291


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 041er und kein Ende
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 14:12 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 202
Über den Sommer ging bei mir fast garnichts in Sachen Sägen,
aber dann hat es mich gepackt gehabt und ich hab die 07S gemacht.
Leider hab ich vor lauter Schrauben vergessen Bilder zu machen ;-(
Die 07 hat eine komplett Reinigung bekommen.
Sie war am kupplungsseitgen Simmering undicht, die Kurbelwellenlager und das
Laufbild von Kolben und Zylinder sahen top aus.
Also hab ich neue Simmeringe eingebaut und den Vergaser überholt.
Der Grund für den guten Zustand war wohl, dass sie keinen Zündfunken hatte
und damals wohl einfach weggestellt wurde.
Nachdem der Funken auch wieder funktionierte ist sie super angesprungen und
läuft echt klasse. Nach dem Einstellen dann ein schönes bopperndes Motorgeräusch.
Probesägen war auch klasse, nur möchte ich nicht länger wie ne 1/2 Stunde mit so einem
Eisenklotz arbeiten müssen :)
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Danach konnt ich mich der S10 widmen ;-)

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de