Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 10. Dezember 2018, 12:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2018, 20:24 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 19:58
Beiträge: 325
Wohnort: Grafenau; Bayerischer Wald
Hallo Kollegen,

ich möchte meine Art Rasen zu mähen, radikal umstellen.
Nachdem ich nun schon über 30 Jahre einem Motor-Rasenmäher hinterherlaufe, liebäugle ich mit einem Mähroboter.
Die zu mähende Rasenfläche ist nicht groß (knapp 800 m²), aber anspruchsvoll (verwinkelt, Steigungen mit 45%,...).

Da gibt es ja mittlerweile sehr viele Anbieter/Hersteller und noch viel mehr unterschiedliche Modelle.
Ich suche jemanden, der so ein Gerät schon (längere Zeit) im Einsatz hat und mich etwas beraten kann.
Idealerweise ohne "Markenbrille" :-)

Denn wenn ich zum Hussi-Händler gehe, lobt der seine Automower über den Klee.
Und wenn ich beim Honda-Händler bin, höre ich das gleiche in "Honda-speach".


Es grüßt

airborne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2018, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Wir haben in der Arbeit auf ca 3000 Qm ebener Fläche 2 Mäher laufen. Die laufen jetzt seit ca 8 Jahren. Marken müsste ich nachschauen. Glaub sogar 1 x Honda, 1 x Husky.
Was ich Dir aber sagen kann ist, solltest du Maulwürfe, Hamster, Wühlmäuse, Schermäuse usw im Garten haben, bist Du öffters damit beschäftigt das "Begrenzungskabel" zusammen zu flicken. Und das geht erstmal mit einer Sucherei los :mrgreen: Die Fläche sollte in sich eben sein, also keine Krater oder Erhöhungen wie z.B Wurzeln haben.
Bei Maulwurfshügel fressen sich die beiden gerne fest.
Bevor Du den Mäher jedes Jahr neu in Betrieb nimmst, solltest Du erstmal den Rasen von Hand mähen.
Bei Steigungen hab ich nur mal gehört, das bei den meisten Mähern irgendwo bei 30-35 Grad schluss ist.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 09:17 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 761
Wohnort: Südheide
Moin,
Viking und Husky kommen so einem Gelände klar. Gibt balastierte Räder welche die Traktion erhöhen. Viking ist mit dem Mähbalken wartungsärmer als Husky mit dem Schleudermesser. Außerdem bedarf der Viking keiner Suchschleife. Weniger Verlegeaufwand.
Ausfälle und Reparaturen sind recht selten. Meistens nur Messer die erneuert werden, bzw Messer Scheibe bei Husky. Verursacht durch Feindkontakt.
Insgesamt ist die Technik zuverlässig. Nur sollte man das Gerät groß genug wählen. Wir haben die Erfahrung gemacht das die Robbys bis max 75% ihrer Flächenleistung am besten gehen.
Wenn du viel Steigungen hast würde ich diesen Werd noch mal nach unten setzen.
Gruß Jörg

_________________
:stihl: MS 066 Digital dicke Berta
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 181C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly In Rente
Husky 129R das Motorschaf
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​
Rotek 1,6t / 40m Seilzug der Muckibudenersatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 14:16 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 18676
Wohnort: Lörrach
Garagenmacgywer hat geschrieben:
Ausfälle und Reparaturen sind recht selten.


Das kann ich nicht bestätigen. In der alten Firma, wo ich bis vor drei Jahren gearbeitet habe, haben wir Automower von Husqvarna verkauft mit viel Ärger. Radmotoren, Mähmotoren, Platinen... musste man alles auf Lager haben, es gab sehr viele Garantiefälle, Fehlfunktionen etc.
In meiner eigenen Firma verkaufe ich keine Mähroboter. Ich verkaufe Motorgeräte, keine anfälligen Computer. Von einem Kollegen weiß ich, dass die iMows von Viking aber nicht viel besser sind.

_________________
Gruß Martin

:dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959), Deutz D 30 S (28 PS, von 1964)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2018, 02:34 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 761
Wohnort: Südheide
Moin,
wir sind jetzt knapp 2 Jahre am Ball. Erst mit Husky und jetzt seit 1 Jahr mit Viking. Natürlich haben wir auch Reparaturen. Aber wie gesagt hält sich in Grenzen.
Als lütter Betrieb verkauft und installiert man allerdings auch keine 200St im Jahr.
Bei den von uns verkaufen Robbys ist aber immer ein Besichtigung der Rasenfläche und anschließend eine Beratung des Kunden erfolgt. Bei uns glaube ich bis jetzt keiner so über den Tresen gegangen.
Könnte vielleicht auch ein Grund sein.
Meine Baustelle sind die Robotschafe auch nicht. Ich bleibe bei den Sägen.
Gruß Jörg

_________________
:stihl: MS 066 Digital dicke Berta
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 181C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly In Rente
Husky 129R das Motorschaf
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​
Rotek 1,6t / 40m Seilzug der Muckibudenersatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2018, 03:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2295
Wohnort: Wild South-West
Für den Hausgarten wär so ein Teil ja ganz nett.
Ich hab mich dann informiert und dagegen entschieden.
https://www.br.de/nachrichten/igel-rasenmaeher-roboter-100.html

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2018, 17:22 
Offline

Registriert: Montag 2. Juli 2007, 15:25
Beiträge: 843
IMow läuft gut.

_________________
:stihl:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2018, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 16:31
Beiträge: 789
Wollte ja auch immer mal so 'nen Robomäher für unsere Wiese haben, aber der Beitrag mit den Igeln stimmt mich dann schon nachdenklich. :?

_________________
Grüße cuorus

:solo:636 / 643ip / 652 / 651SP / 656C / 665 / 681
:stihl:MSA 200 C-BQ / 180 / 211 / 231 / 241 C-M / 261 C-M ('16) / 391
:dolmar:PS-5105CX / PS-9010 :echo:CS-420ES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 07:30 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 19:58
Beiträge: 325
Wohnort: Grafenau; Bayerischer Wald
Vielen Dank schon mal.
Der "Igel-Bericht" ist interessant, ja und macht nachdenklich.
Aber ich denke, das kann man über ein vernünftiges Mähkonzept in den Griff kriegen.
Z.B.
- den Roboter von der Leistung her so groß wählen, daß er seine Aufgabe in wenigen Stunden tagsüber schafft.
- keinesfalls Nachts mähen, denn da ist ja teilweise richtig "Action" im Garten mit all den nachtaktiven Tieren
- ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 10:31 
Offline

Registriert: Montag 2. Juli 2007, 15:25
Beiträge: 843
Tagsüber mähen lassen Thema durch. ich hab Igel im Garten und noch keinen beerdigen oder verartzten müssen. Mähhöhe anpassen und dann gibt es auch Blüten (Klee etc,) und die Bienen freuen sich. Gras ist grüner als vorher.

_________________
:stihl:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. August 2018, 12:23 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 19:58
Beiträge: 325
Wohnort: Grafenau; Bayerischer Wald
Scheinen wohl doch nicht so viele Mähroboter-User hier im MS-Forum zu sein.
Ich werde mir den Viking iMow 632 als P-Version zulegen; jedoch ohne dieses App-Steuerungszeugs.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. August 2018, 08:30 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 761
Wohnort: Südheide
Moin,
ist mit App Steuerung eh gerade im Rückstand. Ansonsten gute Wahl.
Kleiner Tip zur Kabelverlegung, vorher den Verlegebereich wässern. Bei knochen trockenen Boden kommt das Kabel wieder hoch, weil der Spalt sich nicht schließt.
Gruß Jörg

_________________
:stihl: MS 066 Digital dicke Berta
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 181C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly In Rente
Husky 129R das Motorschaf
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​
Rotek 1,6t / 40m Seilzug der Muckibudenersatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. August 2018, 08:34 
Offline

Registriert: Montag 2. Juli 2007, 15:25
Beiträge: 843
Rückstand ist gut, der ist Ausverkauft bis nächstes Jahr im neuen Kleid.

_________________
:stihl:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 11:03 
Offline

Registriert: Montag 11. September 2017, 10:23
Beiträge: 33
Bei uns werkelt ein leicht überdimensionierter Husky im Garten.
Überdimensioniert, weil sich die Mähzeiten auf die Krippenzeiten der Lütten beschränken sollen und weil die Größeren leisere Radantriebe haben.

Funktioniert tadellos, ohne Störungen und der Bursche lässt sich bei spontanen Schlechtwetter mit der App in die Garage schicken.

Es ist ein komfortabler teurer Freizeitgewinn, nur im Herbst muss ich regelmäßig kleine Äste absammeln und Laub haken. Sonst sind die Messerchen zu schnell stumpf.

Wir haben die Entscheidung nicht bereut.


Viele Grüße
Matze


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 13:06 
Offline

Registriert: Montag 20. August 2018, 18:06
Beiträge: 14
Moin Moin,

Bei mir läuft nun ebenfalls seit drei Jahren ein Husqvarna 420 zuverlässig im Garten.

Ein wenig überdimensioniert, dafür nur drei Tage die Woche. Klappt absolut super. Verwinkelungen, schlechtes Wetter, alles Wurst :klatsch:

Suchkabel hatte ich verlegt, währe aber überhaupt nicht nötig gewesen. Zwei mal pro Jahr die Messer tauschen und gut.



Zum Thema Viking:

Habe zwei in der Nachbarschaft und beide haben keine Lust mehr drauf. Die Wiking haben ein anderes Messersytem. Ähnlich einem normalen Rasenmäher — eine durchgehende Klinge. Das Gehäuse verstopft schnell mit rasen und dann stehen die Teile mitten auf der Wiese und gehen auf Störung. Beinbeiden Nachbarn das gleiche Spektakel. Sowas hatte ich mit dem Automower noch nie. Also ich zumindest würde jederzeit wieder den Husqvarna kaufen :super:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 9. September 2018, 20:47 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 19:58
Beiträge: 325
Wohnort: Grafenau; Bayerischer Wald
So, es ist nun ein Viking geworden - iMow 632.1 P
Der erste Eindruck ist gut. Sogar meine Frau ist beeindruckt. Und das ist ja bekanntlich das Wichtigste :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de