Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 19. Oktober 2018, 18:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 13:09 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2005, 20:48
Beiträge: 44
Wohnort: Dußlingen
Letzte Woche kam der schwarze Mann mit der Bürste und seinem Messkoffer um die Heizung und den Ofen zu prüfen und an unseren Holzofen die Daten auf zu nehmen (Mit Foto vom Typenschild), weil Er meinte, dass eventuell der Ofen Baujahr 1999 Inbetriebnahme 2000 stillgelegt werden kann, wenn ER (der Ofen) nicht mehr der neuen Reform entsprechen würde.

Was soll der Schei..... wieder, mal wegen der Umwelt oder??? war meine Antwort, Er JA!!!!!

Nur, was soll das, wenn in Deutschland tadellos brennende Öfen ausgemustert und, unsere EU Nachbarländern noch Öfen aus dem 1800 und 1900 Jahundert benutzt werden.
Da können doch nur wieder nur Lobbyisten in Berlin herum gehüpft sein, so, wie es mit unseren Autos mit dem Eurostufen gehabe auch abläuft, bei uns Still legen und in den Nachbarländern weiter fahren dürfen. Das kann es ja wohl nicht sein. :ohman:

Wer hat den schwarzen Ofenrohrverkratzer auch schon mit diesen Worten und Aussagen ins Haus lassen müssen????

Oder darf man dann nur noch gekauftes und nicht selbst verarbeitetes Holz (Industrieabfall) verwendet werden???? :krank:

_________________
Nimm Dir Zeit und nicht das Leben, fahr auf den Baum und nicht daneben!! :-)Huskqvarna 340, 136

MCCulloch PM 374 zum ausasten

Dolmar PS52 meinem Sohn geschenkt

Mutti hat jetzt auch den Sägeschein gemacht!!!!!! Hut Ab, Respekt, Geil !!!!, nur, jetzt habe ich meine Sägen nicht nur für mich!!!


Der Baumschreck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 14:42
Beiträge: 51
Wohnort: KG (Rhön)
Bei meinen Eltern haben auch schon Post vom Ofenbauer bekommen. Das der Kachelofeneinsatz (BJ1990) am besten jetzt schon getauscht wird, da er wohl in 2-3 Jahren nicht mehr den Normen entspricht.

GENAU :GG:

EDIT:
Grade noch im Netz gefunden...
Wie lange darf ich meinen alten Kaminofen noch verwenden?

Das hängt in erster Linie vom Baujahr ab. Bis zum 31. Dezember in diesem Jahr sind alle Öfen dran, die bis Ende 1974 eingebaut wurden. Ende 2017 folgen die Baujahre bis 1984. Ende 2019 ist der Termin für Modelle, die älter sind als 1995. Ende 2024 sind schließlich alle Öfen dran, die bis zu zum März 2010 in Betrieb gegangen sind. Das Baujahr alleine ist aber nicht entscheidend, sondern der Feinstaub-Ausstoß. Auch ein älterer Kamin kann also weiter verwendet werden, wenn er die Grenzwerte nachweislich einhält.

_________________
:stihl: 026
:stihl: 032 AV
:stihl: 034 AV Super *in progress*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3475
Wohnort: bei Stade
Oder nur eine Einzelraumfeuerung als einzige Heizung. Dann kann einen der schwarze Mann mal.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 20:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. März 2006, 00:02
Beiträge: 19725
Wohnort: Münchehagen, Niedersachsen . . . . . . Alter: 60
Oder ein Küchenofen. Der kann so alt und marode sein wie er will.

Ist halt Feuer zur Essenszubereitung. Sonst müßten die ja auch jeden Grill verbieten.

Gruß
Rainer

_________________
Arbeitssägen: müssen ja sein

Oldtimer: hab ich auch welche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 21:01 
Offline

Registriert: Freitag 29. März 2013, 10:29
Beiträge: 3467
hallo

das mit dem stillegen von dem kaminofen ist bei mir auch so da mein ofen bj 1994 ist
der schornsteinfeger meinte nur da gäbe es aber was das man den ofen noch verwenden kann
musst du aber mal beim hersteller anrufen und da mal nachfragen !!

ich bin mal am überlegen dann vielleicht doch mal einen neuen zu kaufen
nur finde ich unseren schön da er eine grosse feuerstätte hat !
bei den neueren bekommste doch nur kleines holz rein :lol: :lol:

hier mal ein bild vom ofen

Bild

gruss harry

_________________
:Husky: xpg 357
:Husky: 135
meine bilder :
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=71183
mein video
https://www.youtube.com/watch?v=W3m9BhbU-xE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 21:51 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 424
Hallo,
wir haben ein Haus mit einem alten DDR Kachelofen.
Den Kachelofen haben wir abgebaut und wird grundauf neu hin gesetzt,neuer Schamott.
Von unserem Schornsteinfeger hab ich grünes Licht.
Dürfte ich den laut den Vorschriften gar nicht mehr hin bauen?

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 00:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 27. März 2015, 00:12
Beiträge: 462
Wohnort: Enger
Sehr alte Öfen sind aber von der Reglung ausgeschlossen. So ne Art Denkmalschutz. Fragt mich nicht genau nach dem Baujahr.
Aber ich habe hier nen Sehr alten Ofen und der fällt darunter.

_________________
:stihl: 020 AV Super
:stihl: 026
:stihl: MS 200
:stihl: MS 460W


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1199
Wohnort: an de Waterkant
Zitat:
wegen der Umwelt

Dabei geht es weniger um CO2 & Co (da müßten die Kaminöfen sofort verboten werden), sondern um Feinstaub. Gerade in größeren Städten wird die Feinstaubbelastung durch die "Romantikholzheizer" (also solche, die auch eine andere Heizmöglichkeit haben) unerträglich erhöht. In manchen Gemeinden gibt es auch schon Beschränkungen bzw. Betriebsverbote bei entsprechenden Wetterlagen.

Es kann oftmals aber auch ein Partikelfilter nachgerüstet werden. Wobei ich dann einfach den Ofen erneuern würde, so nach 30 Jahren ist das doch zu verschmerzen.

burgund hat geschrieben:
Oder nur eine Einzelraumfeuerung als einzige Heizung
Glaube mir, daß willst Du nicht wirklich. :kopfschuettel:

Zitat:
die Grenzwerte nachweislich einhält.
Wenn dafür eine Typgenehmigung mit entsprechenden Messungen in akkreditierten Prüfstellen erforderlich ist, dann kostet die Tausende. :groehl:

Eigentlich wäre zu erwarten, daß auch sämtliche Holzvergaser mit einer elektronischen Lambdaregelung ausgerüstet sein müssen. Mit den Schlagwort Klimawandel könnte da noch was gehen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3475
Wohnort: bei Stade
Zitat:
Glaube mir, daß willst Du nicht wirklich.  

Genau das hab ich! :groehl:
Und glaub mir, ich will genau das und meine Frau auch. :Vertrau mir:

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 16:45
Beiträge: 18
Wohnort: Bindlach
doppelfischkopp hat geschrieben:
Wobei ich dann einfach den Ofen erneuern würde, so nach 30 Jahren ist das doch zu verschmerzen.

Ehrlich gesagt habe ich damit schon so meine Probleme.

1: Mein 250€ Wamsler Jupiter im Wohnzimmer ist 20 Jahre alt, Top in Schuss und soll trotzdem laut dem schwarzen Mann nur noch bis 2021/22 laufen dürfen. Er selbst sieht das auch mit gemischten Gefühlen. Laut ihm halte ich alles sehr gut in Schuss und achte auch auf die Holzfeuchte. (sieht er schon am Ruß und an der Menge) Auf der anderen Seite gibt es aber auch leider genug, die eben nicht auf die Holzfeuchte achten und ihre Öfen auch zur Müllverbrennung nutzen. Aber die haben ja neue "saubere" Öfen... :evil:

2: Ich hab ja nen guten Kumpel, der in einem großen Baumarkt arbeitet. Mit ihm habe ich einen nach neuer Norm zertifizierten Jupiter so gut es ging zerlegt und nach unterschieden zu meinem gesucht. Bis auf einen etwa 1cm kleineren Innenring im Abgasflansch haben wir nichts gefunden. Diesen Ring könnte ich zwar einfach nachrüsten, was mir aber laut dem schwarzen Mann nichts bringen wird, weil nur das Typenschild, hinten am Ofen wichtig ist. :Vertrau mir: Das war für mich das Stichwort und mein guter Kumpel macht sich nun schlau, ob man das Rückblech mit Typenschild als "Ersatzteil" bekommt.
Mit dem kauf eines neuen Jupiter würde ich nichts für die Umwelt ändern. Mit dem kauf einer erheblich günstigeren Ersatz Rückwand auch nicht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1199
Wohnort: an de Waterkant
burgund hat geschrieben:
Genau das hab ich!

OMG ! ! :schreck: :echt: :schreck:

Das kenne ich noch von damals - und muß das heute wirklich nicht mehr haben. Aber Jeder ist seines Glückes Schmied...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. September 2009, 22:24
Beiträge: 2204
Wohnort: 89346 Bibertal bei GZ.
Wie ist das mit einem gemauerten Grundofen, da kann ja kein einsatz getauscht werden ?

_________________
Sägen ist das geilste was man angezogen machen kann
bis dann Gruß
Jürgen
:stihl: :dolmar: :echo: :makita:
:solo: :jonsered: :partner: :MAC:
ja ja ja kann ich alle brauchen :ohman:

Mieles Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 22:16
Beiträge: 334
Wohnort: Weyhe bei Bremen
Hi,

die Grundöfen, die bis Ende 2014 gebaut / In Betrieb genommen wurden brauchen keinen Feinstaubnachweiß. Ab 2015 schon. Ein guter Ofenplaner kann das berechnen. In der Regel sind die Feuerräume abgenommen. Ein gut geplanter Grundofen erreicht ohne Probleme die erforderlichen Werte. Meiner (ich habe eine Berechnung bekommen) 2013 gebaut, verursacht lt. Berechnung (und das ist für den Schorni maßgebend) weniger Feinstaub, wie so mancher moderner Diesel, der heute auf den Straßen fährt.

_________________
Viele Grüße
Torsten

Wer kämpft kann auch mal verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!

:dolmar: PS-420C (38), :dolmar: PS-5105C (45), :dolmar: PS-6400 (40)

Stihl Motorsense FS 38, Greifzug TU 0,8 to,
Holzspalter Eigenbau 15 to :wink:

Verkauft: (Atika Holzspalter 8 to),

Telma Förderband 5m Bj. 1973

Multicar M25, Baujahr 1979

Anhänger WM Meyer 1,2 to


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 19:35
Beiträge: 381
Wohnort: Friedberg Bayern
Ja das kenn ich. Mein schwarzer Mann hat 2017 meinen Ofen offiziell bemängelt. 2019 sollte er spätestens weg sein.
Was einem dann passiert, wenn man ihn weiterbetreibt, weiß ich nicht.
Wir haben unseren Einsatz Ende letzten Jahres getauscht.

Großer Nachteil: Ich brauch jetzt weniger Holz :schreck: für die gleiche Wärme.

War aber gar nicht leicht was zu finden wo längere Stücke als 25cm rein passen. 33cm wird schon oft eng.
Hab einen gefunden wo grad so 50cm rein passen. Brennt super und ich muss nicht Tetris spielen beim nachlegen.

_________________
Gruß Stefan

Schnitze dein Leben aus dem Holz das du hast

:echo: CS-270 WES Carvingsäge
:makita: UC3041A Elektro-Carvingsäge
:stihl: MS170 mit Harrycane; MS180C Carving; 2x MS200; MS260 Carving; MS260; MS361; 066
:SoloRex: SoloRex Die Sound- und Bastelsäge

Meine Bilder http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=80934
Meine Homepage http://carving-kreaturen.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3475
Wohnort: bei Stade
Zitat:
Aber Jeder ist seines Glückes Schmied...

Bei uns ist die Not täglich zu Gast! :heulen:

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. Oktober 2018, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. September 2009, 22:24
Beiträge: 2204
Wohnort: 89346 Bibertal bei GZ.
@Mulder200
:super: danke

_________________
Sägen ist das geilste was man angezogen machen kann
bis dann Gruß
Jürgen
:stihl: :dolmar: :echo: :makita:
:solo: :jonsered: :partner: :MAC:
ja ja ja kann ich alle brauchen :ohman:

Mieles Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. Oktober 2018, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 17886
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
burgund hat geschrieben:
Bei uns ist die Not täglich zu Gast!


Ihr habt wenigsten Gäste :lol:

Mein MIB hat noch nix zum Ofen gesagt, aber für den Fall der Fälle habe ich 'nen Plan B parat.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de