Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Januar 2021, 04:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Dezember 2020, 20:20 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1478
Wohnort: Gelnhausen
Das ist ganz einfach, er muss verwalten, also deine Daten irgendwo hinterlegen und dokumentieren, er braucht Messgeräte, die gewartet werden müssen, er braucht ein Auto, es kostet Arbeitszeit.... Ist schon viel Geld für 30min Arbeit, ist beim TÜV nicht anders, Habe aber noch keinen Millionär als Schornsteinfeger, oder beim TÜV gesehen.
Man weiß auch nicht, was er abführen muss, an die Verwaltung, für das Registrieren...

Rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Dezember 2020, 20:46 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 763
zwei Ortschaften weiter wohnt ein Prüfer mit einer eigenen Gtü Prüfstelle vielleicht noch kein Millionär aber mit Sicherheit ganz nah dran. Klar hat auch der Schwarze Mann auch Fixkosten aber das rechtfertig das einfach nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Dezember 2020, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10082
Wohnort: Braunschweig
Nasenbohrer hat geschrieben:
...
Ich habe diese Heizperiode schon zwei Hybridanlagen begutachtet und den Messdaten nach laufen diese nicht rund.
Am Besten ist wenn noch eine 3. Wärmequelle wie Solar dazukommt, dann ist Ende im Gelände. Das schaffen die Steuerungen nicht mehr.
...
Vor kurzem habe ich eine Beratung gehabt zum Tausch Öl gegen Pellet, wurde ich gefragt nach den Kosten. Ich meinte rechnen sie um die 35.000€. Nach kurzer Zeit rief die Dame zurück und wies mich zurecht. Die Angebote lagen alle um die 45.000€ bis 52.000€ sagte sie. OK meinte ich darauf hin, aber sie solle mal nachfragen. Woche später rief sie an und entschuldigte sich bei mir. Den Heizungsbauer mit dem sie gesprochen hat, hat ihr ganz lapidar erklärt "Sie solle sich nicht so anstellen, sie bekommt doch 45% Förderung!"
Was derzeit läuft ist meiner Meinung nicht normal, das ist keine Förderung für den Bürger, sondern eine Gewinnabschöpfung durch das Handwerk.
...


Naja, wenn sie denn wenigstens die Technik zum laufen bringen würden, die sie da installieren.
Mein Vater hat jetzt den dritten Pfuscher aus dem Haus gejagt und holt für die Gasbrennwerttherme nur noch den Werkskundendienst... ein bald 80jähriger Ingenieur, der noch so klar im Kopf ist, dass er merkt, wenn er beschissen werden soll... nicht mal dabei geben sich die Pfuscher Mühe :ohman:

Tja und bei mir flog dieses Jahr eine 40 Jahre alte Ölheizung final raus, nachdem sie seit 8 Jahren nur noch das Backup zum Holzvergaserkessel war, der nach meinen Vorgaben mit reichlich Eigenleistung eingebaut wurde. Die Heizungsregelung ist etwas frei programmierbares, Raketentechnik ist das nicht, Solarthermie ist auch dabei. Funktioniert.

Mist, schon wieder ein Ingenieur am Werk... komischerweise interessieren sich auch einige andere Kollegen für Ihre Haustechnik :KK:

Herrlich fand ich den Aufschrei hier im Forum, als ich mich mal nach einer chinesischen Hydraulikpresse für Kupferfittinge schlau fragen wollte:
viewtopic.php?f=4&t=111209&hilit=hydraulik
Einfach gescheite Arbeit abzuliefern, sichert auch Geschäft ;)

Nebenbei: Mein Vigas-Kessel und meine Solarthermie habe ich selbst abgerechnet und sie wurden gefördert. Mal ganz platt gesagt: Die Solarthermie hat quasi komplett die Förderung bezahlt und den Holzvergaserkessel halb.
Reisschlagsäger hat geschrieben:
...
P.S.
Die Leute im Dorf sind azs der Landwirtschaft erfahren mit Staatsuschüssen:
"Mach nie etwas, wo es Zuschuss gibt!"
Will heissen : ATMOS Holzheizer-Set im Internet bestellen, 3 Samstage lang reinmurksen- gibt auch warm und man stürzt sich nicht in finanzielle Abenteuer !

Gruß Reisschlagsäger

Streiche Atmos, schreibe Vigas - werden die nicht mehr gefördert ;) ? Zu meiner Zeit war das so... :pfeifen:
Gut, ich habe Wald und ein energetisch nicht optimales Haus. Auf den Holzvergaser kam ich von selbst, nicht wegen der Förderung, das Geld habe ich aber trotzdem gerne mit genommen. Ohne Bezug zum Holz ist so eine Heizungsart auch nichts und wer Pellets haben will, der soll sich mal schön über die Holzlüge, ... informieren. Ich weiß, was ich verheize, der klassische Pelletheizer nicht :kopfschuettel: ... meinem ehrlichen ökologischen Gewissen täte Pellet nicht genüge - außer es wäre mir egal aber dann täten es auch Gas oder Öl.
Mag sein, dass jetzt zu Zeiten von Käferholz recht "saubere Pellets" auf dem Markt sind, aber wie lange werden unsere Wälder Holzabfall im Überfluss liefern ;) ? Als ich meinen Holzvergaser installiert habe, war das noch nicht so und ob es die Schwemme noch gibt, wenn er dahin geht?

Nebenbei - nur der erste Holzvergaser ist "teuer"... ich hoffe doch mal sehr, dass der Pufferspeicher länger halten wird, als der Kessel. Sollte ich den Kessel mal tauschen müssen, werde ich Möbelpacker rufen, keine Heizungsinstallateure :pfeifen:

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Dezember 2020, 10:23 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 763
@ plinse
bei den Pellet bin ich absolut bei bei Dir es ist ja inzwischen jetzt schon so das es Hersteller gibt die ihre Ware aus dem Ausland beziehen. Hatte neulich ein Gespräch mit dem Holzeinkäufer einer großen Firma habe diesen gefragt wie der Holzpreis für Frischholz ist. Als Antwort bekam ich alles stehenlassen was nicht unbedingt raus muss wer es schafft in 5Jahren noch einen Wald zu haben wird damit Geld verdienen!
Scheint mir als auch die Industrie besorgt ist wo sie in einigen Jahren ihren Rohstoff herbekommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10082
Wohnort: Braunschweig
Moin,
die Sorgen kann sich die Industrie auch machen ;) ... in dem Tempo, in dem der Käfer die Fichtenbestände als Brot&Butter-Baum für Bauholz vernichtet, geht das nicht lange gut.
Eher früher als später werden die alles nehmen müssen, was einen einigermaßen geraden Stamm hat :pfeifen:

Viele heutige Sägewerke stehen an Standorten, an denen sie davon abhängig sind, sich regional versorgen zu können. Geht da gerade großflächig der Wald ein, können die schon mal "Workshops für neue Geschäftsideen" starten :(

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 00:12 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 763
Hallo,

naja aber das wird uns alle irgend wie treffen wenn der Brot und Butterbaum langsam verschwindet und irgendwann Holz ein sehr Teures Produkt werden wird :schreck: und das ist mit Sicherheit nur eine Frage der Zeit! Und ob wirklich die Industrie die Leittragende sein werden wage ich zu bezweifeln diese können ihre Preise weitergeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10082
Wohnort: Braunschweig
Naja, ein Sägewerk in einem "Schwarzwaldtal" lebt von umliegendem Wald. Müssen die erst aus Schweden Holz anfahren und dann wieder ausliefern, sind sie auch unwirtschaftlich.
Nehmen wir die Möbelindustrie oder Bauholz - klar, die geben ihre Kosten weiter.

Gucke ich aber auf unsere Waldgebiete, gibt es dort reichlich Betriebe, die dort nicht wären, wenn es dort keinen Wald gäbe.
Haben die plötzlich ein Vielfaches an Logistikkosten, interessiert es am Ende nur noch bedingt, dass da jemand im ehemaligen Schwarz"wald" sitzt und eine Säge hat ;)

Dazu die ganze Forstwirtschaft - Geld kommt durch Einschlag und Verkauf rein, für Käferholz bekommen sie gerade fast nichts, das heißt für einige ist der Ertrag von 50 Jahren Arbeit dahin und die Perspektive ist für die nächsten 50 Jahre mau.
Alle Arbeiten im Forst werden am Ende aber vom Ertrag bezahlt und der bleibt gerade großflächig aus... von welchem Geld soll gearbeitet werden? Alles auf Pump? ;)

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 11:21 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 763
naja ich habe selber Wald und da ist die letzten Jahre nichts zu verdienen gewesen könnte ich die Aufarbeitung des Holzes nicht selber erledigen müsste ich wahrscheinlich noch draufzahlen. Bei uns auf der Alb hat es die letzten Tage viel geschneit mit kraust es schon vor dem Schneebruch aber immerhin gibt es 75.- fürs Leitsortiment was aber immer noch ein Witz ist.
Daher wäre es ganz wichtig das es für den Wald eine Prämie gibt weil die alten wo für ihren Wald gelebt haben sind alt oder gestorben und die Jungen werden ohne Profit nichts machen. Mit der Holzverarbeitenden Industrie habe ich keinen Mitleid die haben doch die Situation der Waldbesitzer voll ausgenutzt und in Grenzregionen noch das billigere Holz aus Tschechien kommen lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10082
Wohnort: Braunschweig
Eben, mein Förster war völlig entsetzt, als ich ihm bei seinen Vorstellung sagte, dass ich dann auf eine Bewirtschaftung in seinem Sinne verzichte und einfach nur meinen Brennholzbedarf decke :groehl:

Gut, man sieht sich immer 2 mal, sollte mir der Käfer den Bestand großflächig killen, kann ich nicht so viel heizen, davon bin ich aber noch weit weg.

Ein Leben lang im Wald ackern und dann am Ende nehmen, was einem die Holzwirtschaft "zugesteht" ... na denn. Alle mit kleinem Privatwald haben Alternativen, die werden sogar gefördert und sind spätestens damit ziemlich wirtschaftlich :roll:

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 23:42 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 763
Naja aber seinen Wald sollte man soweit in Ordnung halten das die Anlieger kein Käferproblem bekommen! Von welcher Förderung sprichst Du?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bernsenzx und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de