Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 6. März 2021, 03:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Samstag 30. Januar 2021, 21:10 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 01:25
Beiträge: 114
STONECREEK hat geschrieben:
Addi_MH hat geschrieben:
...Und bedeutet für dich aus 1KWh Strom 4KWh Wärme zu machen, ein schlechter Wirkungsgrad?! Für mich ist das ein Wirkungsgrad von 400% also nen HV hat 90% aber wie du meinst...

nteressant wäre auch die Mathematik, wie das Gebäude Einfluß auf den Wirkungsgrad der WP nimmt?



Du hast dich anscheinend nie mit WP beschäftigt aber das Haus hat in soweit was mit dem Wirkungsgrad zu tun als dass ein altes Haus meist höhere Vorlauftemperaturen benötigt, die den Wirkungsgrad der WP verschlechtern. :wink:


Zuletzt geändert von Addi_MH am Samstag 30. Januar 2021, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Samstag 30. Januar 2021, 21:19 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 01:25
Beiträge: 114
Hab mir jetzt nochmal alles durchgelesen und will euch sagen, dass ich weder eine WP bestellt habe noch sicher bin mir eine zuzulegen. Will nur in alle Richtungen denken und rechnen.

Schönen Abend euch ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Samstag 30. Januar 2021, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 4468
Wohnort: Wild South-West
Wenn du die Bezugsgrößen veränderst stimmt das.
Blöd nur das sich übers Jahr die Bezugsgröße "Außentemperatur" auch noch verändert...
"Betreibt" man also am Besten die Wärmepumpe nur bei 22°C,
dann brauch sie keinen Strom und hat somit 100% Wirkungsgrad und hält auch noch ewig. :mrgreen:

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS35 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2021, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10300
Wohnort: Braunschweig
Addi_MH hat geschrieben:
Hab mir jetzt nochmal alles durchgelesen und will euch sagen, dass ich weder eine WP bestellt habe noch sicher bin mir eine zuzulegen. Will nur in alle Richtungen denken und rechnen.
...


Mach das, ich bezeichne das Thema nicht umsonst gerne als eine "persönliche Wette". Es wäre vermessen, die Zukunft über die nächsten 20 Jahre Energieversorgung kennen zu wollen, aber alleine deshalb halte ich den Ball gerne so moderat flach, dass ich mir zumindest auch einen Schwenk in eine andere Ausrichtung jederzeit leisten könnte.

Aufwändig und teuer zu investieren, muss man sich halt überlegen. Wenn man sich trotzdem leisten kann, wenn es nicht die nächsten 20 Jahre, besser noch 25 Jahre so aufgeht, dann ist ja alles gut ;)
Wie alt ist dein Kessel denn? Einzelne Jahre vor der Zeit zu wechseln und die Förderung mit zu nehmen, das kann man sich durchaus überlegen. Andererseits wissen die Handwerker auch um die Förderung ;) ... ist gerade keine Zeit für Schnäppchen ;)

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Montag 1. Februar 2021, 09:08 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 01:25
Beiträge: 114
Der Kessel ist ein Buderus Logano S115 aus dem Jahr 2002.
Vor zwei Jahren wurde das Flammrohr und die Elektroden gewechselt.
So kann ich mich eigentlich über ihn nicht beschweren, werde wohl erstmal einen WMZ einbauen lassen, dann hab ich im nächsten Frühjahr genaue Werte was meinen Wärmebedarf angeht....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Montag 1. Februar 2021, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10300
Wohnort: Braunschweig
Naja, die letzten 20 Jahre hat sich die Welt nicht getan an der Technik und dich treibt auch noch keiner.
Du hast für deine Überlegungen also Zeit.
Ob ein WMZ jetzt viel hilft? Sinnvoll wäre direkt die Verteilung in den Parteien mit zu integrieren, pass nur dann mit der Abrechnung vom Holz auf, da der WMZ ja nicht voll erfassen kann, welche Energie das Holz erzeugt. Viel vorhandene Messtechnik macht gerne auch die Beteiligten "klugschieterich", gegenüber den Mietern würde ich es vorerst nicht erwähnen.
Interessant wäre doch eigentlich nur eine zeitliche Erfassung der Vorlauftemperaturen, dann weißt du, welche Heizungsart zu welchen zeitlichen Anteilen brauchbar einzusetzen wäre.
Wie der Energiebedarf sich durchschnittlich auf die Monate verteilt, lässt sich auch googlen und einen Verbrauchswert hast du ja...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Februar 2021, 14:02 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 01:25
Beiträge: 114
Tach zusammen,

wollte euch mal auf den neusten Stand bringen. Hab in den letzten zwei Wochen intensiv mit meiner Frau diskutiert. Sie ist jetzt schon davon genervt, dass ich mich seit Monaten sehr viel mit unserer Heizung beschäftige. Und mich nervt es im Moment auch einfach nur....
Naja, hab jetzt mal bei den Stadtwerken angefragt was ein Gasanschluss kosten würde. Kann ich zwar mit meiner "Öko-Seite" nicht so ganz vereinbaren aber es gibt ja auch Bio-Gas :)
Aber erstmal abwarten wie teuer so ein Anschluss ist, dann ggf. mal ein Angebot einholen und nochmal überlegen.

Mich reizt daran, dass es einfach einfach ist:) und ich bin auf Nummer sicher, bei WP wäre es immer ein bisschen Mut zur Lücke und will auch keine unzufriedenen Mieter haben....


Naja, ich halte euch auf dem Laufenden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10300
Wohnort: Braunschweig
Danke für das Feedback!

Am Ende sind es doch ziemlich viele Punkte, die für die "alternativen Heizkonzepte" passen müssen und wenn es da dünn wird, liegen Gas und Öl halt schnell vorne, bei der aktuellen politischen Ausrichtung halt Gas...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 09:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 01:25
Beiträge: 114
Hab jetzt das Angebot für den Gasanschluss, 2000€.

Nächste Woche kommt ein HB, der schon am Telefon sagte, dass er eigentlich nur Gas macht.... Naja mal sehen.

Danach die Woche kommt ein HB der bei einem Freund eine LWWP eingebaut hat. Mal sehen was der so sagt.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2021, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 12:57
Beiträge: 286
Wohnort: Westmünsterland
Ich würd, wenn die Tanks gut sind noch einmal bei Öl bleiben. Wenn die Tanks schlecht sind, auf Gas umsteigen. Für Spass und Gemütlichkeit würd ich per Kaminofen zu heizen.

Klingt langweilig... ist aber vernünftig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HV und WP oder Pellets
BeitragVerfasst: Montag 1. März 2021, 23:21 
Offline

Registriert: Mittwoch 25. November 2020, 06:26
Beiträge: 13
Moin, bei dem Wärmebedarf und der Überlegung mit Gas fällt mir ganz spontan der Dachs von Senertec ein. Das sind kleine Blockheizkraftwerke die auch schon im Einfamilienhaus gehen. Die scheitern in den meisten Fällen bei modernen Häusern eher am zu geringen Wärmebedarf, dadurch bekommen sie dann wenig Betriebsstunden und können wenig Strom erzeugen. Das sollte bei einem Altbau mit drei Wohnungen aber anders aussehen.
Dabei kann man immer noch überlegen ob man als Spitzenlastkessel auch eine einfache Gastherme kombiniert (hab ich beim Hersteller auch Mal so gelesen) oder ob man die Lastspitzen mit Pellets, Hackschnitzel oder Holzvergaser abdeckt. Dabei wurde ich aber sehr auf die Invest Kosten schauen, weil der tendenziell wenig Betriebsstunden machen sollte und damit die Verbrauchskosten für den Spitzenlastkessel weniger entscheidend sind.
Grüße aus dem Hunsrück, Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de