Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 26. September 2021, 02:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zugbegrenzer / Zugregler
BeitragVerfasst: Montag 9. August 2021, 21:55 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 29. Februar 2016, 16:55
Beiträge: 129
Hallo in die Runde,

wir sind gerade dabei unsere Heizungsanlage zu erneuern.

Eingebaut wird ein Scheitholzkessel (Solarfocus Therminator 2) und eine Gasbrennwerttherme (Vaillant) .
Der Scheitholzkessel kommt an einen gemauert Schornstein, in welchen noch ein ovales Edelstahrohr 12x16 cm eingesetzt wird. Die Gesamtlänge des Zuges beträgt 7m.

Haltet Ihr einen Zugbegrenzer für sinnvoll? Mein Heizungsbauer sagt, das man diesen nicht benötigt.

Mein Vater hat vor 6 Jahren ebenfalls einen Thermi 2 eingebaut, hat das gleiche Edelstahlrohr im Schornstein, welcher allerdings ca. 10-11 m lang ist und hat diesen Begrenzer. Er nutzt diesen allerdings auch nicht wirklich.

Was sagt Ihr, einen einbauen oder nicht?
Wie ist eure Erfahrung.

LG

_________________
LG Otscher

:stihl: MS 261C-M (40) :stihl: MS 500i-W (50)
Stihl HS 82T
Stihl SH 86
Stihl FS 420
Stihl KM 94 RC-E, FS KM, HL KM 145°, HT KM
Dolmar PM 4601
Fiskars X10, X21, X27, Iso Core XXL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zugbegrenzer / Zugregler
BeitragVerfasst: Montag 9. August 2021, 22:01 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 5365
Wohnort: Belgien
Um das wirklich sicher zu wissen, braucht es eine Schornsteinberechnung nach Din 13384.

Da dein Scheitholzkessel sicherlich keine extrem hohe Abgastemperaturen hat und 7m Schornsteinlänge auch nicht sehr lange ist, sage ich aus dem Bauch heraus, dass eine Zugbegrenzung nicht unbedingt notwendig ist. Schaden würde es aber auch nicht. :Vertrau mir:

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zugbegrenzer / Zugregler
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. August 2021, 22:00 
Offline

Registriert: Freitag 1. November 2019, 23:45
Beiträge: 45
Wohnort: LK PCH. (Mecklenburg)
Ein Zugbegrenzer kostet doch nun wirklich nicht die Welt und richtig eingestellt sorgt er für vernünftige Schornsteinverhältnisse! Diese sind dann Voraussetzung, dass der Thermi 2 eine vernünftige Restsauerstoffregelung hin bekommt. Für mich gehört ein Zugbegrenzer zu jeder Feststoffheizung!

Gruß Enrico


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zugbegrenzer / Zugregler
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. September 2021, 09:11 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 29. Februar 2016, 16:55
Beiträge: 129
Danke für eure Info.

Der Schornsteinfeger misst jetzt den Zug und stimmt sich mit dem Werkkundendienst des Herstellers ab.

_________________
LG Otscher

:stihl: MS 261C-M (40) :stihl: MS 500i-W (50)
Stihl HS 82T
Stihl SH 86
Stihl FS 420
Stihl KM 94 RC-E, FS KM, HL KM 145°, HT KM
Dolmar PM 4601
Fiskars X10, X21, X27, Iso Core XXL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zugbegrenzer / Zugregler
BeitragVerfasst: Freitag 10. September 2021, 20:29 
Offline

Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 13:51
Beiträge: 47
Ich weiss jetzt nicht, welche Arbeit ein Zug BEGRENZER. denn tun soll, wenn bei 7m Höhe und Abgastemperatur von unter 200 Grad schon mal gar nie zu viel Zug zu Stande kommt!
Der Kessel hat ja einen Venti und Luftklappen per Belimoantriebe geregelt!
Ich habe 9.5 m und 18 cm Rohr im gemauerten Schacht, das funktioniert seit Jahren bestens ohne!
Gruess Ruedi

_________________
:stihl: :partner: :echo: Stihl 181,036, 441, 461 am Biber, 064, Partner 500 und Pioneer Farmsaw, Brennholzfäse Geba, Vogesenblitz 16t, El. Spaltmasch. 6t, Traktor...
:)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zugbegrenzer / Zugregler
BeitragVerfasst: Freitag 10. September 2021, 21:03 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 979
ein Zugbegrenzer gehört in jede Biomasse anlagen schon allein dem erhöhten Brennstoff verbrauch bei starkem Kamin Zug bei entsprechender Witterung entgegen zu wirken. Und was ich für ganz wichtig halte man hat die Möglichkeit das Kamin zu belüften! Der einzige Nachteil es staubt auch manchmal etwas aus dem Zugbegrenzer raus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de