Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 23. Juli 2018, 10:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 10. September 2017, 13:22 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2015, 16:38
Beiträge: 52
Wohnort: Südeichsfeld
Freistehendes Einfamilienhaus, Fachwerk, BJ. 1846, 100m3, teilsaniert.
Haushalt mit 2 Erwachsenen und 3 Kindern.
Letzte Saison Gastherme: 680m3 Erdgas für WW und Heizung bei Frost und zusätzlich ca. 8,5 RM Hartholz im Kaminofen.

_________________
:dolmar: PS - 351
:dolmar: PS - 420SC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2017, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 11:31
Beiträge: 31
Hallo,
wir heizen hier in NRW (Haus Bj. 1992, 180m², 3-4 Pers) noch ausschließlich mit der Sonne.
Die 17m² Solaranlage hat uns vom 05.05.2017 bis heute voll mit Wärme für Heizung und Warmwasser versorgt.
Ich hoffe das geht noch ein paar Wochen so weiter. Letztes Jahr ist die Heizsaison für unseren Ofen (Brunner HKD 4.1SK) am 19.10.2016 angefangen.
Holz haben wir für 2 Jahre fertig.
Wir brauchen je nach Winter pro Heizsaison ca. 8 bis 10m³.
Gas nur für die Urlaubszeit. (letztes Jahr 67m³ Erdgas)
Schöne Heizzeit wünschen wir Euch :)

_________________
180m²EFHJunkers Brennwert Therme Bj. 1991
18m²FK Waagner 8x L20 AR1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
Optimierung der Solaranlage:
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t ... egutachten
Oder hier zu einem Beitrag von dem Kachelofen
http://www.kachelofen-profis.de/kachelo ... t=&page=2&
:stihl: 261
:stihl: 026


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2017, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 17:35
Beiträge: 269
Wohnort: Leverkusen
Hi

Verbrauch Gas 1300m³/12740kWh, Strom 3381kWh und eine unbekannte Menge Holz.
EVH ist von 1994 mit Poroton (Hohlblockziegel) gebaut und 180m² groß. Ich habe noch nie Holz gekauft und kann die Menge in den Regalen schlecht schätzen.
Zusätzlich wurde der Keller mit XPS gedämmt und letzen November die Nordwand mit 80mm Polyurethan. Nun bin ich gerade mit der östlichen Giebelwand fertig geworden und bin gespannt auf die Auswirkungen. Wesentliche Einsparungen erwarte ich nicht aber eine Verbesserung der Wohnqualität durch eine höhere Wandtemperatur.

Gruß, Matthias

_________________
Admin: gelöscht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. April 2018, 09:48 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 14:58
Beiträge: 24
Hallo Johannes
( @JAcjm ),

toller Beitrag, den du da im “Blechbüchsen-Vernichtungs-Forum“ gebracht hast !

Wir betreiben hier in (Datteln-NRW) seit nun immerhin 18 Jahren unsere 118m² ausschließlich auch mit einem Brunner HSK 4.1 SK und Heizzüge/Wärmebank im Wohnzimmer und die angrenzende Küche. Dazu einen 1000Liter Fröling PrimaCell P Schichtspeicher im Keller und befahren von da aus noch die Fußbodenheizung System Cufix (Kupferrohr mit ALU-Lamellen) für einen Flur, Bad und drei Schlafräume. Das Wohnzimmer selber hat auch eine Fußbodenheizung, aber die kommt ganz selten zum Einsatz.

Das war die beste Entscheidung die wir damals getroffen haben !

Unser Holzverbrauch liegt je nach Winter zwischen 9 und 12 m³/luftig kreuzgestapelt, in einem alten Zechenhaus von 1938 mit ungedämmten Wänden, großen Fenstern und einer sehr großen Hebeschiebetür, also nicht gerade sehr energetisch. Wir legen im Schnitt zwei bis drei Mal pro Tag auf, je nach Außenkälte.

Mängel/Reparatur in der ganzen Zeit?
Vor drei Jahren wurde die EOS eingeschickt und für ca. 100€ inkl. Hin/Her-Versand ein E-Bauteil erneuert und ein neueres Update aufgespielt. Was will man mehr?


Schöne Grüße
Andreas


Zuletzt geändert von Eichsi am Donnerstag 12. April 2018, 14:58, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 28. April 2018, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 11:31
Beiträge: 31
Hallo Andreas,

ja wir sind auch super zufrieden mit unserem Kachelofen Bj April 2010. :super:
Von Sept.2017 bis jetzt 28.04.2018 habe ich folgende Verbräuche für unser 180m² Haus inkl. WW gehabt:
Gas 1121kWh (13%) (Urlaubszeit); Solar (18m²FK teilweise verschattet) 1898kWh (21%); Kachelofen 4073kWh(ins Heizungswasser 70%) zuzüglich ca 1745kWh (30%Strahlungswärme) =5818kWh (66%)aus ca.8,8m³ Mischholz; Kosten für Holz ca. 120€ zuzugl. Sprit für die Motorsäge :stihl: und Muskelkraft. :handbetrieb:
Gruß Johannes
Der seinen Ofen am 02.04.2018 das letzte Mal angemacht hat. :echt:
Zur Zeit macht alles die Sonne. :D

_________________
180m²EFHJunkers Brennwert Therme Bj. 1991
18m²FK Waagner 8x L20 AR1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
Optimierung der Solaranlage:
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t ... egutachten
Oder hier zu einem Beitrag von dem Kachelofen
http://www.kachelofen-profis.de/kachelo ... t=&page=2&
:stihl: 261
:stihl: 026


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2018, 07:12 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 14:58
Beiträge: 24
Hallo Johannes,

in welchem Jahr bzw. blechen Jahren hast du deine Beiträge über den HKD 4.1 im “Blechbüchsen-Vernichtungs-Forum“ geschrieben? Wenn ich mich nicht täusche, waren die doch alle aus 2017 und jetzt unsere letzten aus 2018!

Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2018, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 11:31
Beiträge: 31
Hallo Andreas,

ich habe da mehrmals etwas geschrieben und bin seid Dez. 2014 da angemeldet.
Den Beitrag mit der Bilderfolge ist im Okt. 2015 entstanden. :klatsch:
Man ist da nicht immer unserer Meinung. :kopfschuettel:
Das juckt mich aber nicht, da steh ich drüber. :mekka:
Die sind von ihren Öfen so sehr überzeugt und behaupten, dass alles andere Müll ist. :offtopic:
Ich würde den Ofen wieder kaufen. :echt:

Gruß
Johannes

_________________
180m²EFHJunkers Brennwert Therme Bj. 1991
18m²FK Waagner 8x L20 AR1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
Optimierung der Solaranlage:
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t ... egutachten
Oder hier zu einem Beitrag von dem Kachelofen
http://www.kachelofen-profis.de/kachelo ... t=&page=2&
:stihl: 261
:stihl: 026


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Mai 2018, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 11:31
Beiträge: 31
Hallo Andreas,
mich würde noch interessieren, wie hoch ist die Abgastemp, einmal auf Ofenbetrieb (Kerramische Züge) und einmal auf Wärmetauscher bei dir?
Wie lang sind bei dir die Kerramische Züg?
Wie fährst du denn hauptsächlich deinen Ofen, auf Ofenbetrieb oder Wärmetauscher?
Wie hoch ist die max. Brennraumtemp?
Gruß
Johannes

_________________
180m²EFHJunkers Brennwert Therme Bj. 1991
18m²FK Waagner 8x L20 AR1000L Puffer mit Frischwasserstation Wasserführenden Kachelofen Brunner HKD 4.1 SK
Optimierung der Solaranlage:
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t ... egutachten
Oder hier zu einem Beitrag von dem Kachelofen
http://www.kachelofen-profis.de/kachelo ... t=&page=2&
:stihl: 261
:stihl: 026


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de