Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 23. September 2018, 08:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaminkasette nicht optimal
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 03:41 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 96
Hallo!

Wir haben einen Kachelofen und eine Kasette in den Ofenen Kamin gemacht.

Kachelofen 1a. Einfach super!

Die Kasette ist grundsätzlich gut.
Erwärmt den Raum und macht schön Feuer.

Leider hat das Konvektionsluftsystem einen großen Nachteil.
Es erwärmt den Wandverbau oben so stark das Risse entsehen.

Leider haben wir uns hier "überreden" lassen statt große Umbauarbeiten zu unternehmen.
Das lag nicht am Kaminbauer selber. Wir wollten da nochnicht so durchstarten.
Haben vorher den offen Kamin benutzt und wollten da eigentlich den nur "verbessern".

Der Vater meiner Frau war eh schon spektisch.


Ein anderer Hafnermeister macht keine Kasette mehr.
Sagte er uns damals. Recht hat er!

Leider kann ich die Zeit nicht zurück drehen aber die Kosten mit der Kaminsanierung dazu stehen sich nicht dafür.

ich werde es weiter beobachten. Hoffe dass wir irgendwann das Rissmaximum erreicht haben.

Hoffe uns zerreißts er nicht den ganzen alten Aufbau drüber.



Also wenn wer vor der Entscheidung steht. Macht alles richtig und setzt auf echte moderne Feuerstellen.

Aktuell bin ich etwas verzweifelt.

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminkasette nicht optimal
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 11:43 
Offline

Registriert: Freitag 25. Dezember 2009, 11:48
Beiträge: 142
Wohnort: Rees/ Kreis Kleve
Hallo,

ich habe ein Kassette von Kleining, allerdings mit Lüftern.
Bis auf die Tatsache das der Wirkungsgrad für die angegebenen 9kw nicht so prall ist, kann ich nichts schlechtes sagen.
Ich weiß allerdings nicht, ob bei dem Preis den ich für die maß gefertigte Kassette bezahlt habe, nochmal eine einbauen würde.
Da wäre der Abriss des Kamins und ein kleiner normaler Ofen sicherlich günstiger, müsste halt nur nen vernünftigen Anschluss an den Kamin durch die Decke hinbekommen,
alternativ halt nen Edelstahlkamin.

Gruß
Dominik

_________________
McCulloch Xtreme 3.4
:stihl: 034AV Super
Solo 634


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminkasette nicht optimal
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 18:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:14
Beiträge: 96
Hallo!

Leistung ist halbwegs okay.

Viell müssen wir den alten Putz runterhauen und neu spachteln und netzen.

Mal schauen.

Würde aber jeden in Zukunft einen Abriss empfehlen und man kann was neu aufmauern mit Schamott.


Liebe Grüße

_________________
:stihl: 261cm (2016), 40er Schiene, 325er Kette
:Husky: 350
:stihl: MS170
Spalthammer Big OX
Spaltaxt Gardena S1600
Stihl HT85
Stihl HTA86
Stihl HLA85
PSA vorhanden :)
Rest: :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminkasette nicht optimal
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 7. November 2009, 15:23
Beiträge: 7743
Wohnort: Saarland
@ Nixon

Wir hatten vor ca. 20 Jahren in unserer Einliegerwohnung auch eine Kassette in den offenen Kamin eingebaut :roll:

Na ja, war halt irgendwie sehr bescheiden, gerade die Leistung.

Ich hatte dann damals an die hintere Wand (unter der Kassette) ein Blech mit drei 80mm PC-Lüfter gebaut ;)
Diese waren regelbar und konnten somit auch lautlos laufen ;) (hat man auch optisch nicht gesehen)

Ergebnis war eine super Konvektion und somit auch eine Top Heizleistung :DH:

Zu dir:

Damit hättest du oben über der Kassette keinen "Wärmestau" mehr ;) (der bei "natürlicher" Konvektion entsteht)
Die Luft kann schön sauber und vorallem gleichmäßig zirkulieren ;)

Kostengünstiger und messbarer Versuch ;)

_________________
Gruß Chris

:stihl: MS200 (30) :Husky: 346XPG *ported* (38/45) :dolmar: PS7900H (50/60)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminkasette nicht optimal
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 23:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35101
Wohnort: Maisach
Mein Ofen hat keinen Einsatz :)

seit gut einem Jahr brennt ein Grundofen. Ich würde es immer wieder so machen, und auch wenn es eine Neuerrichtung war, im zweifel hätte ich einen bestehenden Ofen auch dahingehend Modernisiert. Das Geld nimmt man einmal in die Hand und hat dann Ruhe.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de