Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 18. August 2018, 17:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Februar 2018, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Januar 2010, 21:00
Beiträge: 145
Wohnort: Alfdorf
Hallo,

wir haben seit 14 Jahren einen Specksteinofen von Nunnaunnii.
Er wiegt 1,5 Tonnen und kostete damals ca. 6000 € mit zusätzlich abgemauerter Bank.
Wir würde den jederzeit wieder kaufen. Im Winter wird der Brennraum täglich einmal "komplett vollgeladen" und heizt dann in einem Abbrand (dauer ca. 2h) ca. 55 qm direkt auf 21-22 Grad, die umliegend Räume bekommen auch noch unterstützend Wärme ab. Das hält dann um die 8-12 Stunden (wenns daussen -10 Grad hat eher 8Stunden) , wenn es wärmer im direkten Raum (bis 23 Grad) oder "gemütlicher" sein soll, wird nach 6-8 Stunden nochmal ein halber Brennraum abgebrannt.
Schön ist es auch im Wohn/Esszimmer das Feuer durch die Scheibe zu sehen.

In den früheren Prospekten von Nunnaunnii gab es Kennlinien zur Wärmewirkung/Abgabe im Verhältnis zur Zeit. Vielleicht kannst dazu etwas im Web finden oder von einem Nunnaunnii-Ofenbauer als Info bekommen.

Was ich heute anders machen würde ist die Frischluftzufuhr.
Es wäre kein Problem gewesen diese direkt aus einem Kaltraum durch den Keller oder direkt von aussen zu holen.
Leider hatte ich das bei der Aufbauplanung nicht beachtet und der Ofenbauer hats auch nicht angeboten.

Und was ich ganz anders machen würde, wenn ich nochmal die Chance zu einem Neubau oder Komplettumbau bekommen würde:
Dann würde der Ofen als zentrales Element mitten im Haus aufgebaut, so dass die Wärme zu allen Seiten ohne Wärmekanal abstrahlen könnte. Da gibt es geniale Lösungen.

Gruß

LufBAK

_________________
:Husky: 346XPG :Husky: 550XPG :Husky: 576XPG
:makita: P7900 EA :dolmar: PS-45
:stihl: MS 192 C-E, Metabo KT 1441
Husqvarna 545FX, Stihl 25-4 Freischneider, Stihl HS 80,
Husqvarna 125BVX, Husqvarna Elite SPH2, Fuxtec Erdbohrer
Alaskan Mill MKIII 36"
Spaltwerkzeug von Gränsfors, Müller und NoName
PSA: Kox, Engelbert-Strauss, evg-shop, Pfanner und Meindl
Suzuki King Quad 700 & Front:Viper Max 4500-Winch, Heck: HABA(noname)-Winch, Rückeschale,
ATV-Anhänger Uni-mobile LH1200

ATV-Einsatzbilder: http://s1067.photobucket.com/user/lufba ... 20Zubehoer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. Februar 2018, 20:10 
Offline

Registriert: Sonntag 4. Februar 2018, 14:41
Beiträge: 3
Dann sag ich doch auch mal was zu meinem Ofen, auch wenn Tom eh schon fast alles erzählt hat. :klatsch:

Wie schon geschrieben ist es ein gemauerter Grundofen den ich seit anfang Dezember 2 mal am Tag (um halb 7 in der Früh und abdends) zu ca. 1/3 mit Holz fülle und komplett abbrennen lasse. Im November hab ich nur abends geheizt.
Ich denke das ich bis zum Ende der Saison rund 3 Ster Holz durchbringe.

Geheizt wird damit unser Wohnzimmer / Küche das sind ca. 52m² ohne irgendeine andere Heizung. Und zwar so das ich jeden Abend im T-Shirt rumlaufe aber Frau findet das es kein Grad kälter sein dürfte ;)

Das Aufheizen des Ofens bis zur maximalen Temperatur auf der Außenseite dauert sicherlich 3-4 Stunden, der eigentliche Abbrand (offene Flammen) maximal eine Stunde. Wenn ich wieder Einheize ist der Ofen außen noch gut Warm

Wenn noch Fragen sind einfach Melden

Gruß Johannes

_________________
Schönen Gruß

Johannes

:dolmar: PS 420


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. März 2018, 04:10 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 02:23
Beiträge: 414
Wohnort: 97268 Kirchheim
Sind schon unterschiedliche Verbrauchsangaben hier,von 3-6 Ster pro Saison. Ich meinte, von Oktober bis Ende März durchgehend befeuert,Alternativheizung vorhanden,kommen mir 3 Ster für einen Speckstein/Grundofen schon sehr wenig vor....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. März 2018, 15:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 34994
Wohnort: Maisach
ich könnte meinen auch wesentlich weniger heizen, die Raumtemperatur niedriger halten. Wir haben´s aber ganz gerne warm, und wenn dafür mehr holz verbraucht wird, kann ich wieder mehr nach holen :mrgreen:

Die kältewoche jetzt lässt den bislang milden Winter etwas aufholen. Beim Blick in den Pelletsbunker im 5-Tages Vergleich ist mir gestern etwas schwindlig geworden :pfeifen:

letztes Jahr habe ich ca. 8 Ster verbraucht. Da wurde zu Beginn der Raum aber auch noch regelmäßig komplett gelüftet wegen dem neuen Boden.

Ich denk, im langjährigen Mittel werde ich mich zwischen fünf und sechs Ster einpendeln. Das ist jetzt eigentlich so, dass ich ca. alle zwei Tage eine Mörtelwanne Holz hochtrage. Zur Zeit eher öfter.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de