Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 26. September 2018, 14:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. Dezember 2014, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Dezember 2006, 20:58
Beiträge: 461
Wohnort: Sindelsdorf, Obb.
A saubere Sach! :super:

_________________
Husqvarna 346 XPG, 550 XPG, 357 XPG, 372 XPG
Stihl 028, Solo Rex
MB trac 800, Tajfun EGV 60 AHK, Lancman LE32,
Komatsu WA75-3, Binderberger TWS700E
HDG Euro 30, Justus Faro Plus

http://www.burschenverein.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 2. Januar 2015, 14:49 
Offline

Registriert: Montag 20. Februar 2012, 12:32
Beiträge: 45
:mekka:

Sind die Rohrleitungen Edelstahl !? Viega Sanpress Inox, Geberit Mapress Edelstahl etc. oder "normaler" Stahl (Viega Prestabo etc.) ?

Habe vor im Sommer auch einen neuen Scheitholzvergaser in Betrieb zu nehmen. Vermutlich Hargassner HV40, der "gefällt" mit schon sehr gut. Evtl. auch vergleichbarer ETA (SH40). Auf jedenfall einer mit 225l Füllraum. Aber kann es sein das der Hargassner nochmal ein gutes Stück teurer ist als der ETA?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 3. Januar 2015, 21:01 
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 16:27
Beiträge: 19
Wohnort: Oberschwaben
Ist nur normaler Stahl, also viega prestabo. :) Edelstahl wäre bestimmt noch ne Ecke teuer gewoden.

Hab mir den Eta gerade mal angeschaut, macht auch kein schlechten Eindruck. Preisliche unterschiede kann ich nichts sagen, aber der Hargassner ist glaub schon teurer.
Mir war die Automatische Zündung wichtig, weil ich voll machen kann und er zündet wenn er Wärme braucht. 2 von 3 Heizungsbauer meinten in der Angebotsphase es sein ne spielerei, ich find es aber jetzt echt klasse.

_________________
Gruss Frank

IHC 433 Bj. 83
:stihl: 08s, 024AV
:Husky: 55
Scheppach Ox3-910
Halder Spalthammer
und diverser Kleinkram


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Januar 2015, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8576
Wohnort: Braunschweig
wanneee hat geschrieben:
...
Mir war die Automatische Zündung wichtig, weil ich voll machen kann und er zündet wenn er Wärme braucht. 2 von 3 Heizungsbauer meinten in der Angebotsphase es sein ne spielerei, ich find es aber jetzt echt klasse.


Ist die Frage, wie reichlich dein Puffer dimensioniert ist - sprich musst du täglich feuern oder eher so alle 3-4 Tage. So wie du den Puffer gedämmt hast, wäre das ja ideal für lange Intervalle.

Ich habe mein Geld in viel Puffer gesteckt statt in den Kessel aber eines von beidem sollte man für bequemes Holzvergaserheizen mindestens tun.

Ansonsten ist so ein Kessel vergleichsweise einfache und primitive Technik. Je weniger dran ist, desto weniger geht auch mal kaputt. Mehr als ein Gebläse, eine Lambdasonde und einen Steller mit Schieber für die Aufteilung Primär-/Sekundärluft braucht es grundlegend für einen modernen Kessel nicht. Modern wird er dadurch, dass da eine Regelung drüber wacht ;) ...

Vor allem will ich aus dem Heizen keine Wissenschaft machen müssen. Wenn ich dann so Philosophien lese, wie das Holz optimal für einen Kessel zu spalten ist, keine Eiche pur sondern bei Hartholz eine Mischung mit Nadelholz und pipapo, dann frag ich mich, wozu solche Kessel dann behaupten, eine Regelung zu haben :KK:

Auf sowas nicht achten zu müssen, ist für mich auch ein Kennzeichen eines gescheiten Kessels - in meinen Augen deutlich wichtiger als das letzte % Wirkungsgrad. Gestern hat meinen Kessel beispielsweise mal wieder eine 3/4-Füllung mit Rindenmulch 1A weg geatmet, hatte das Holzlager im Keller ausgefegt. Die Reglerwerte für Gebläse und Stellmotor waren komplett unterschiedlich zu reinem Holz, der Ziel-Lambdawert wurde aber sauber eingestellt, rund ums Haus gabs nichts zu riechen, die Brennkammer ist farblich auch wie gewohnt grau staubig, so wie es gehört und die Brenndauer war etwas kürzer, für fast nur Borke aber erstaunlich lang :klatsch:
Die Füllung hatte was von Hackschnitzel, nur dass kaum Holz drinne war, viel Asche hat sie hinterlassen... mehr fällt nicht auf.

Die Installation deiner Puffer gefällt mir auch sehr gut. Bei manchen Bildern fragt man sich dann, warum man die erst 3 Jahre nach der Installation der eigenen Anlage zu Gesicht bekommt, vor allem schaut das nach vergleichsweise überschaubarem Aufwand aus - durchdacht halt :DH: :DH:

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Januar 2015, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 19:18
Beiträge: 638
Ich hab seit 4 Jahren den Atmos DC 25 GSE mit 2000 L Pufferspeicher in Betrieb.
Ein einfacher HV Kessel, der seine Arbeit enorm gut verrichtet.
Nach dem anzünden halb voll gelegt, ne Stunde später dann voll gemacht, brennt er ca. 6 Std. und heizt die Speicher auf 85° auf. Das reicht dann für die nächsten 18 Stunden.

_________________
- - - - - -
- McCulloch 842 :MAC: McCulloch 740 :MAC: - Güde 50cc KS 501 B - McDillen 58cc BM 5800: - McDillen 62cc-BM 6200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Januar 2015, 13:09 
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 16:27
Beiträge: 19
Wohnort: Oberschwaben
Also wenn ich ne Ladung Buche durch lasse, hab ich die 3000l Puffer auf ca.75ºC inkl. das die Heizung mit läuft.
Das reicht mir dann bei den aktuellen Temperaturen so um die 0ºC, einen guten Tag. Wobei ich zu meiner Schande gestehen muss, in der 2ten Wohnung müssen meinerseits noch ein paar Kleinigkeiten in Sachen Wärmedämmung bzw. Zugluft gemacht werden :( .

Bin schon gespannt, im Frühjahr kommt noch die Fassaden- und Geschossdeckendämmung. Ich denk das mir das noch ein paar Stunden später feuern bringen :roll:

plinse hat geschrieben:
wanneee hat geschrieben:
Mir war die Automatische Zündung wichtig, weil ich voll machen kann und er zündet wenn er Wärme braucht. 2 von 3 Heizungsbauer meinten in der Angebotsphase es sein ne spielerei, ich find es aber jetzt echt klasse.

Ist die Frage, wie reichlich dein Puffer dimensioniert ist - sprich musst du täglich feuern oder eher so alle 3-4 Tage. So wie du den Puffer gedämmt hast, wäre das ja ideal für lange Intervalle.Ich habe mein Geld in viel Puffer gesteckt statt in den Kessel aber eines von beidem sollte man für bequemes Holzvergaserheizen mindestens tun.


Hier schließe ich mich dir an. Du hast mehr Puffer, ich mache den Abbrand und lade den Kessel wieder und nächster Abbrand erfolgt automatisch. ;)

_________________
Gruss Frank

IHC 433 Bj. 83
:stihl: 08s, 024AV
:Husky: 55
Scheppach Ox3-910
Halder Spalthammer
und diverser Kleinkram


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Januar 2015, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 12:45
Beiträge: 523
Wohnort: Hunsrück
Hallo,

ich habe einen ETA 25 mit 3200l Speicher. Den Speicher habe ich auch umbaut und mit Mineralwolle isoliert.

Bei diesem Wetter, also um den Gefrierpunkt, alle 2 Tage heizen. Das heißt, Nach Feierabend 1 mal volllegen und dann vor dem schlafen gehen je nach % Speicherfüllung nachlegen.

Ich lasse aber die Speicherfüllung recht weit runter gehen. Durch dei Fußbodenheizung geht das prima, dann ist nur beim duschen das Wasser nicht mehr so brickelnd. :pfeifen:

Ich brauche def. keine Anheizautomatik. Bei max. 15 Minuten bis der Kessel brennt, kann ich das sogar noch vor dem Frühstück erledigen.

Gruß Harald

_________________
Sägen und andere Sachen von :stihl: und ATV mit Anhänger sind auch vohanden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Januar 2015, 00:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8576
Wohnort: Braunschweig
HaSchDi hat geschrieben:
...
Ich brauche def. keine Anheizautomatik. Bei max. 15 Minuten bis der Kessel brennt, kann ich das sogar noch vor dem Frühstück erledigen.

Gruß Harald


Die Frage bei knapp bemessenem Puffer ist hier halt, ob du dir so die kalte Bude ersparen kannst ;) ...

Bei mir dauert das reale anzünden des Kessels vielleicht 2min, voll packen muss man ihn in beiden Fällen und das, zusammen mit anzünden passt in die Fernsehwerbung unserer Privaten. Muss ich nur nachlegen (brennt schon), kann ich noch entspannt auf den Pott, bevor die Werbung zu Ende ist ;) ...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Januar 2015, 10:36 
Offline

Registriert: Montag 24. Februar 2014, 18:39
Beiträge: 6
Mein Gott, in welchen Dimensionen lebt Ihr?
Ich heize mit meinem Ullmann UK 15 insgesamt 200 m2 Wohnfläche! Den Pufferspeicher habe ich schon vor vielen Jahren rausgeschmissen. Dafür habe ich das Haus in 120 mm Wärmedämmung gepackt. Im Gegensatz zu meinem alten Heizkessel mit 24 KW verbrauche ich jetzt 50 % weniger Holz. Die Bude ist morgens noch schön warm. Die Pumpen steuere ich über schnöde Anlegethermostaten, damit sie nur laufen wenn sie gebraucht werden. Eine für die Heizkessel, die stehen übereinander. Oben Oel unten Festbrennstoff. Der Festbrennstoff heizt den Oelkessel auf. Vom Oelkessel geht es dann in die Heizkörper. Die Pumpe für den Warmwasserspeicher steuere ich mittels Zeitschaltuhr.
Im Sommer baue ich noch 3 Kollektoren , mit 6 m2 Fläche auf das Garagendach, dann habe ich im Sommer auch warmes Wasser ohne den Oelkessel benutzen zu müssen. Der Oelkessel läuft nur wenn ich, mehrmals im Jahr, verreise. Ich habe 2002 zuletzt Heizoel gebunkert. ( 29,9 Cent ) Wenn das mal alle ist, schmeiße ich den 5000er raus und stelle nur drei 750er Plastiktanks rein. Wer kann schon einen 5000er auf einen Schlag voll machen? Grundsatz: Je größer der Brennraum, je mehr geht durch den Schornstein flöten. Alle wollen nur verkaufen, egal was für einen Mist!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Januar 2015, 11:15 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4886
Wohnort: Freiburg
Wieviel Ster/a und was für Holz?

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Januar 2015, 18:26 
Offline

Registriert: Freitag 10. Januar 2014, 20:52
Beiträge: 41
Wohnort: Hochscheid Rheinland pfalz
Hallo eisensepp!
Mich würde interessieren wie du deinen turbulatator-raum bei der niedrigen
Decken Höhe reinigst?
Die müssen doch nach oben rausgezogen werden!
Oder verlässt du dich komplett auf das abschütteln beim öffnen der füllraumtür?
Mit freundlichen Grüßen
Christian

_________________
:stihl: ms362
:stihl: ms660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. Januar 2015, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8576
Wohnort: Braunschweig
tueffel2008 hat geschrieben:
Mein Gott, in welchen Dimensionen lebt Ihr?
Ich heize mit meinem Ullmann UK 15 insgesamt 200 m2 Wohnfläche! Den Pufferspeicher habe ich schon vor vielen Jahren rausgeschmissen. Dafür habe ich das Haus in 120 mm Wärmedämmung gepackt. Im Gegensatz zu meinem alten Heizkessel mit 24 KW verbrauche ich jetzt 50 % weniger Holz.
...
Je größer der Brennraum, je mehr geht durch den Schornstein flöten. Alle wollen nur verkaufen, egal was für einen Mist!


Dämmung bringt viel. Im Kaminholz verheize ich auch nur noch einen Bruchteil des Holzes wie vor der Dämmung, bekomme jetzt den Raum mit wenigen malen Nachlegen komplett überheizt. Vor der Dämmung war das komplett undenkbar, da habe ich den Ofen voll durchheizen können und irgendwann wurde die Wärme angenehm.

Was du gegen Füllraumgröße und Puffer hast, erschließt sich mir nicht. Die Räume im Keller, wo meine Puffer stehen, grenzen ans Treppenhaus, die Türen stehen leicht offen. Wohnzimmer und den dazu gehörigen Bereich heize ich nicht, die sind so immer auf einer guten Grundwärme, will ich mehr, heize ich den Kaminofen an. Sonst müsste ich dort heizen.

Die Pufferspeicher wegen Platzmangel draußen beispielsweise in eine Scheune zu stellen, wäre natürlich blöd. Dann gehen alle Verluste wirklich flöten. Bei mir ist die Dämmung eher ein Mittel, so dass die Heizung von einem Teil des Hauses wohl bemessen ist ;)

Der Rest ist Kompfort. Du musst wohl täglich ran, dazu wäre ich nicht bereit, aktuell reichen alle 4-5 Tage.

Viel Spaß mit der Solarthermie ohne Pufferspeicher. Bindest du die dann nur an den Hauskreis an? Wie willst du denn dann das Brauchwasser erzeugen?
Klingt mir unausgegohren, sorry ;)

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. Januar 2015, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 12:45
Beiträge: 523
Wohnort: Hunsrück
Hallo Eike,

ich sehe das genau so. Nur heize ich mit der Abwärme mein Treppenhaus und halt die Garage Frostfrei.

Gruß Harald

_________________
Sägen und andere Sachen von :stihl: und ATV mit Anhänger sind auch vohanden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. Januar 2015, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 19:18
Beiträge: 638
Das mit der Solarthermie ohne Pufferspeicher erschließt sich mir auch nicht.
Ich hab 35 m² Solar drauf mit 2000 L Puffer - angenehme Sache.

_________________
- - - - - -
- McCulloch 842 :MAC: McCulloch 740 :MAC: - Güde 50cc KS 501 B - McDillen 58cc BM 5800: - McDillen 62cc-BM 6200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 12. Januar 2015, 13:18 
Offline

Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 16:27
Beiträge: 19
Wohnort: Oberschwaben
Also tuffel2008,
Wenn ich in nen anderen fred von dir lesen muss, dass du bei Frost alle 2h :shock: heizen musst lasse ich meine puffer ganz gern stehen und lebe in anderen Dimensionen. ;)

_________________
Gruss Frank

IHC 433 Bj. 83
:stihl: 08s, 024AV
:Husky: 55
Scheppach Ox3-910
Halder Spalthammer
und diverser Kleinkram


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 12. Januar 2015, 13:34 
Offline

Registriert: Freitag 10. Januar 2014, 20:52
Beiträge: 41
Wohnort: Hochscheid Rheinland pfalz
Ich verstehe auch den Grund nicht! Warum einen Pufferspeicher rausschmeissen?

_________________
:stihl: ms362
:stihl: ms660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 12. Januar 2015, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 25. April 2013, 21:50
Beiträge: 2065
Powerjabba hat geschrieben:
Ich verstehe auch den Grund nicht! Warum einen Pufferspeicher rausschmeissen?

Man hat dann wieder mehr Platz und kann stattdessen ein Sägen-Regal hinstellen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 12. Januar 2015, 17:24 
Offline

Registriert: Freitag 10. Januar 2014, 20:52
Beiträge: 41
Wohnort: Hochscheid Rheinland pfalz
Das ist aber auch wirklich der einzigste Grund!

_________________
:stihl: ms362
:stihl: ms660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 12. Januar 2015, 17:35 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4886
Wohnort: Freiburg
plinse hat geschrieben:
Dämmung bringt viel. Im Kaminholz verheize ich auch nur noch einen Bruchteil des Holzes wie vor der Dämmung, bekomme jetzt den Raum mit wenigen malen Nachlegen komplett überheizt. Vor der Dämmung war das komplett undenkbar, da habe ich den Ofen voll durchheizen können und irgendwann wurde die Wärme angenehm.

Was du gegen Füllraumgröße und Puffer hast, erschließt sich mir nicht. Die Räume im Keller, wo meine Puffer stehen, grenzen ans Treppenhaus, die Türen stehen leicht offen. Wohnzimmer und den dazu gehörigen Bereich heize ich nicht, die sind so immer auf einer guten Grundwärme, will ich mehr, heize ich den Kaminofen an. Sonst müsste ich dort heizen.

Die Pufferspeicher wegen Platzmangel draußen beispielsweise in eine Scheune zu stellen, wäre natürlich blöd. Dann gehen alle Verluste wirklich flöten. Bei mir ist die Dämmung eher ein Mittel, so dass die Heizung von einem Teil des Hauses wohl bemessen ist ;)

Der Rest ist Kompfort. Du musst wohl täglich ran, dazu wäre ich nicht bereit, aktuell reichen alle 4-5 Tage.

Viel Spaß mit der Solarthermie ohne Pufferspeicher. Bindest du die dann nur an den Hauskreis an? Wie willst du denn dann das Brauchwasser erzeugen?
Klingt mir unausgegohren, sorry ;)


Hallo Eike,
für Deine Anlage passt das alles.

Aber gerade bei Solarthermie wäre es wichtig, dass der Puffer gut gedämmt ist, bzw, nicht direkt im Haus steht...sonst gibt's kostenlose FBH bei 33°C Außentemperatur...

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Januar 2015, 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8576
Wohnort: Braunschweig
Moin Christoph,

ungedämmt ist er ja nicht und 2 Sommer mit Solarthermie habe ich ja schon durch ;)

Wenn 4 Puffer bullig heiß sind, ist es auch ein anderer Schnack, als wenn einer davon langsam heiß wird.

Würde ggf. auch bei einem Neuaufbau den Kombispeicher kleiner wählen, als dass er schneller heiß wird. Andererseits komme ich gut von Mai bis Oktober ohne regelmäßiges heizen. Jedenfalls habe in letztes Jahr in dem Zeitraum von Mitte Mai bis Ende Oktober nur eine Gitterbox voll Holz verfeuert, Juni bis Mitte September gar nichts... bei 11m² Kollektorfläche...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de