Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 22. Juni 2018, 01:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 06:36 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. Dezember 2007, 08:44
Beiträge: 678
Wohnort: Krs.Unna,Lkr.DEG
Nachdem der billige Kaminofen aus der BayWa,sein Endalter erreicht hat,muß jetzt ein neuer Ofen her.
Im Dorf ist eine Hark-Vertretung ,würde sich von daher anbieten.
Hat einer vllt.schon negative Erfahrungen mit Hark gemacht?

Die Örtlichkeit:Etwa 65qm über 2 Etagen verbunden über eine offene Treppe,der Ofen steht ziemlich zentral im Esszimmer und muß
,da sonst keine Heizung da ist ,das ganze Haus heizen.
Hat der billige Baumarktofen auch gut erledigt.
Anforderung wäre möglichst großer Brennraum und wenig bis gar kein Glas,ist halt ein Nutzofen

_________________
Gruss Ingo



"Keine Beleidigung würde mich so hart treffen,wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde"
(James Gardner)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 07:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 17:32
Beiträge: 1607
Wohnort: Pasewalk Meck-Pom
Moin, wir haben unseren Hark seit ca. 3 Jahren. Top Ofen. Scheite bis 50 cm kein Problem.
9kw, Heize die ganze untere Etage mit.
Wir haben unseren aus der Ausstellung heraus gekauft, da stand er schon 2 Jahre unbenutzt.
Zum absolut günstigen Kurs. Sollte kosten 4300,- wir haben bezahlt 2300,-
Also auch bei Hark kann man Schnäppchen machen.

_________________
http://wiki.motorsaegen-portal.de/
http://www.golf2page.de/landmark/?m
Ich hasse Leute die mitten im Satz...


und so Sägen hab ich auch
Meine Bilder:
viewtopic.php?f=6&t=49459&hilit=kleinholz+gemacht#p685307


Zuletzt geändert von omega**69 am Donnerstag 9. August 2012, 08:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 08:10 
Offline

Registriert: Montag 4. Juni 2012, 21:51
Beiträge: 1788
Hallo goldoni230,

zu der Aussage von omega**69
Zitat:
Also auch bei Hark kann man Schnäppchen machen
möchte ich folgendes bemerken.

Bin vor ein paar Jahren auch im Hark Studio gewesen und habe mich dort umgeschaut. Der Verkäufer rechnete mir dann aus das der Ofen 4100,- € kosten soll, er aber nur heute einen Aktionspreis von 2100,-€ machen könne, ich müsste aber sofort unterschreiben. Habe es sein gelassen da der anscheinend auf Provisionsbasis arbeitende Verkäufer doch recht lästig wurde.
Bin dann mal ins Internet und habe mal Hark gegoogelt und war überrascht über die vielen negativen Berichte.
Die Qualität der Öfen wurde hier sehr oft als mangelhaft beschrieben und anscheinend geht es nur um den schnellen Verkauf, danach ist anscheinend "Schicht im Schacht" bezüglich Service-Leistung und Kulanz.

Habe mir daraufhin einen Ofen einer anderen Firma gekauft mit dem ich bis heute sehr zufrieden bin.

Übrigens, den absolut gleichen Hark-Ofen habe ich dann zufälligerweise ein paar Monate später in einem Baumarkt für 1500,- € gesehen, und das war der normale Verkaufspreis !

Gruß
Ostermann

PS: Du suchst ja anscheinend einen Ofen ohne großes sichtbares Feuer, da musst du dich bei anderen Herstellern umschaun.


Zuletzt geändert von Ostermann am Donnerstag 9. August 2012, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 17:32
Beiträge: 1607
Wohnort: Pasewalk Meck-Pom
Sicherlich ist nicht jeder mit Hark zufrieden. Es ist nur unser Eindruck, wir würden immer wieder einen kaufen. Auch der Service stimmte bei uns. Wir hatten mal ne gerissene Scheibe, ein Anruf bei Hark, und wir hatten nach einer Woche ne neue
da. Der Preis den ich genannt hatte, war kein vom Verkäufer errechneter Preis, sondern der Katalogpreis.
Wenn wir den über diesen bestellt hätten, hätten wir auch den Katalogpreis bezahlen müssen. Also nicht gleich ne Firma schlecht machen, blos weil man mal an einen schlechten Verkäufer geraten ist. Oder weil mal ein paar negative Berichte im Netz auftauchen. Ich glaube die Mehrzahl der Harkkunden dürfte zufrieden sein.

Gruss, Silvio

_________________
http://wiki.motorsaegen-portal.de/
http://www.golf2page.de/landmark/?m
Ich hasse Leute die mitten im Satz...


und so Sägen hab ich auch
Meine Bilder:
viewtopic.php?f=6&t=49459&hilit=kleinholz+gemacht#p685307


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 08:25 
Offline
1x verwarnt
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 7. November 2009, 15:23
Beiträge: 7743
Wohnort: Saarland
Meine Eltern haben auch so nen Hark. Ok, erfüllt seinen Zweck, ist aleso ok.

Nur die Automatik find ich für Scheitholz nicht so gut.


Generell genießt Hark eher einen schlechteren Ruf, gerade was Garantie usw. betrifft.


Schau dich mal im Haustechnikdialogforum um ;)

Das gibts sehr viele Threads zu Hark, manche auch sehr lang :(

_________________
Gruß Chris

:stihl: MS200 (30) :Husky: 346XPG *ported* (38/45) :dolmar: PS7900H (50/60)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 08:37 
Offline

Registriert: Montag 4. Juni 2012, 21:51
Beiträge: 1788
Hallo omega**69,

es ist schön das du mit deinem Ofen zufrieden bist !
Ich bin es mit meinem auch ! :mrgreen:

Gruß
Ostermann (der auch heute noch die "Preispolitik" dieser Firma als unseriös ansieht)!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 17:32
Beiträge: 1607
Wohnort: Pasewalk Meck-Pom
Zitat:
Hallo omega**69,es ist schön das du mit deinem Ofen zufrieden bist !
Ich bin es mit meinem auch ! :mrgreen:


Hab doch gewusst, das wir uns wieder vertragen. ;)

Ich bin mit einer bestimmten Vorstellung, wie mein Ofen aussehen sollte und welche Heizleistung er haben sollte, losgezogen.
Wenn ich bei einem anderen Hersteller was gefunden hätte, hätt ich auch da gekauft.
Der Herstellernahme war sekundär.

Gruss, Silvio

_________________
http://wiki.motorsaegen-portal.de/
http://www.golf2page.de/landmark/?m
Ich hasse Leute die mitten im Satz...


und so Sägen hab ich auch
Meine Bilder:
viewtopic.php?f=6&t=49459&hilit=kleinholz+gemacht#p685307


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 08:50 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. Dezember 2007, 08:44
Beiträge: 678
Wohnort: Krs.Unna,Lkr.DEG
Danke schon mal für die Antworten,
ich hatte auch schon die eine oder andere Kritik an Hark gehört,deshalb wollte ich mal in die Runde fragen.
Die Preise von Hark haben mich ein wenig geschockt..ich dachte die sind günstiger.
Ich hab noch einen Kaminofen von Haas+Sohn,gekauft für knapp 2000€
Und einen Lohberger Küchenofen mit Backröhre in königsblau :roll: für 2400€

Der eine hat zuviel Glas,braucht aber sehr wenig Holz,der andere ist funktionell hat aber einen sehr kleinen Brennraum.
Was mir bei Hark gefiel war die Sache mit dem Feinstaub....werde nochmal Rücksprache mit dem "schwarzen Mann"halten,was er dazu meint.

_________________
Gruss Ingo



"Keine Beleidigung würde mich so hart treffen,wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde"
(James Gardner)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 09:22 
Offline

Registriert: Montag 4. Juni 2012, 21:51
Beiträge: 1788
Zitat:
....werde nochmal Rücksprache mit dem "schwarzen Mann"halten,was er dazu meint.

Ist abhängig von der persönlichen Zusammenarbeit des "schwarzen Mannes" mit den einzelnen Firmen, sprich von den Scheinen mit dem Euro-Zeichen ! :pfeifen:

Gruß
Ostermann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8503
Wohnort: Braunschweig
Ostermann hat geschrieben:
...
Bin dann mal ins Internet und habe mal Hark gegoogelt und war überrascht über die vielen negativen Berichte.
Die Qualität der Öfen wurde hier sehr oft als mangelhaft beschrieben und anscheinend geht es nur um den schnellen Verkauf, danach ist anscheinend "Schicht im Schacht" bezüglich Service-Leistung und Kulanz.

Habe mir daraufhin einen Ofen einer anderen Firma gekauft mit dem ich bis heute sehr zufrieden bin.

Übrigens, den absolut gleichen Hark-Ofen habe ich dann zufälligerweise ein paar Monate später in einem Baumarkt für 1500,- € gesehen, und das war der normale Verkaufspreis !

Gruß
Ostermann

PS: Du suchst ja anscheinend einen Ofen ohne großes sichtbares Feuer, da musst du dich bei anderen Herstellern umschaun.


Habe einen Hark Eco+ mit Feinstaubfilter.

Etwas Betatesting am Kunden habe ich auch erlebt. Der erste Filtersatz hat nicht lange gehalten, ich habe also mal gegoogled und festgestellt, dass ich nicht allein war mit dem Problem.

http://www.heiz-tipp.de/forum-heizen_mi ... 7-439.html

Der Nutzer "hark" in dem Forum ist Mitarbeiter bei der Entwicklung von Hark und mir wirklich behilflich gewesen. Wenn er also bei einem "Motzer" dort im Forum sinngemäß schreibt: "Sie haben sich leider nicht bei mir gemeldet, ich würde Ihnen wirklich helfen!", dann hat es Hand und Fuß und man muss davon ausgehen, dass der "Motzer" keinen Ofen mit Problem hat sondern nur Rufmord im Internet betreibt.
Im ersten Herbst nach der Montage des Ofens, also in dessen erstem Jahr bekam ich über den Kontakt aus dem Forum Filter der neuen Generation schnell und unbürokratisch zu geschickt.
Den letzten Winter dann noch eine neue Anfeuerungsklappe mit Betätigung.

Beide Teile hatten offensichtlich eine Produktpflege gesehen, sie haben sich leicht von der Erstausstattung unterschieden.

Qualität nach meiner Erfahrung: Zu erst so lala, Service auf diesem Weg für mich aber gut. Mit den neuen Teilen sind die Filter für mich ok (haben jetzt gut 10rm Holz gesehen ohne sichtbaren Verschleiß) und die neue Anfeuerungsklappe muss noch beweisen, ob sie jetzt dauerhaft hält...

Ich kann Ostermann aber nur zustimmen, wenn es um die Optik geht. Geh in das Ofenstudio bei dir, laufe mal alles ab, wimmle den Verkäufer ab "ich gucke nur" und lass den Eindruck auf dich wirken. Sowas wie einen Bullerjan mit wenig Glas bekommst du da nicht. Eigentlich sind das alles "Inferno-Gucker".

Christian1979 hat geschrieben:
Meine Eltern haben auch so nen Hark. Ok, erfüllt seinen Zweck, ist aleso ok.

Nur die Automatik find ich für Scheitholz nicht so gut.
...


Dann lies mal die Anleitung. Die Automatik ist für Kohlefeuerung, nicht für Holz, weil das sein Brennverhalten zu schnell ändert.

goldoni230 hat geschrieben:
...
Was mir bei Hark gefiel war die Sache mit dem Feinstaub....werde nochmal Rücksprache mit dem "schwarzen Mann"halten,was er dazu meint.


Mein Schornsteinfeger fragte mich schon, ob ich den Kaminofen überhaupt brenne. Im Zug gäbe es fast nichts zu fegen, was bei Festbrennstoff unüblich wäre. Wenn ich aber sehe, wie viel Asche ich aus meinem Ofen hole und wie viel es bei Bekannten ist, weiß ich, warum im Zug sich kaum was ablagert. So soll es ja auch eigentlich sein. Ich dünge halt nicht die Umgebung durch den Schornstein ;) ...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 18:30 
Offline
1x verwarnt
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 7. November 2009, 15:23
Beiträge: 7743
Wohnort: Saarland
plinse hat geschrieben:
Dann lies mal die Anleitung. Die Automatik ist für Kohlefeuerung, nicht für Holz, weil das sein Brennverhalten zu schnell ändert.


So ist es und deswegen find ich sie für Scheitholz halt nicht so gut ;)

....aber laut Hark-Verkäufer funktioniert sie auch bei Scheitholz einwandfrei :ohman:

_________________
Gruß Chris

:stihl: MS200 (30) :Husky: 346XPG *ported* (38/45) :dolmar: PS7900H (50/60)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8503
Wohnort: Braunschweig
Christian1979 hat geschrieben:
plinse hat geschrieben:
Dann lies mal die Anleitung. Die Automatik ist für Kohlefeuerung, nicht für Holz, weil das sein Brennverhalten zu schnell ändert.


So ist es und deswegen find ich sie für Scheitholz halt nicht so gut ;)

....aber laut Hark-Verkäufer funktioniert sie auch bei Scheitholz einwandfrei :ohman:


Da siehste mal wieder - glaube nie einem Verkäufer... das wussten schon die alten Griechen. Bei denen war der gleiche Gott für Händler und Diebe "zuständig"... warum wohl ;) ...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 19:48 
Offline
1x verwarnt
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 7. November 2009, 15:23
Beiträge: 7743
Wohnort: Saarland
So ist es :lol:

Meine Eltern waren damals halt etwas blauäugig :pfeifen:

..aber wie gesagt, er macht, was er machen soll, nämlich warm ;)

Verbrennung ist aber absolut in Ordnung (hat auch mit knapp 11 Meter Schornstein genug Zug :lol: )

_________________
Gruß Chris

:stihl: MS200 (30) :Husky: 346XPG *ported* (38/45) :dolmar: PS7900H (50/60)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 09:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 13:40
Beiträge: 12938
Ich muss ja mal wenigstens den "beschlipsten Verkaufsheini" in Schutz nehmen, der uns beraten hat.
Wie er die einzustellende Automatik erwähnte und ich die Ohren spitzte sagte er aber sofort, das die bei Scheitholz nur bedingt funktioniere und im Grunde nur für den Gebrauch von Braunkohlenbrikett bzw. Steinkohle Anthrazit Nuss 3 sei.

Wir haben einen mit den überarbeiteten Filtern. Bislang war daran keinerlei Veränderung zu beobachten. Ich habe die zweimal während der Heizperiode und einmal danach rausgenommen zum saubermachen bzw. ausblasen. Kein Vergang dran.

Gruß Andreas

_________________
:dolmar: was denn sonst ? :schreck:
:dolmar:PS 5105 :dolmar:PS 7900 :dolmar:PS 8500 :dolmar:PS 9010 :dolmar: CT 115


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 14:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. März 2006, 00:02
Beiträge: 19629
Wohnort: Münchehagen, Niedersachsen . . . . . . Alter: 60
plinse hat geschrieben:
...Da siehste mal wieder - glaube nie einem Verkäufer... das wussten schon die alten Griechen. Bei denen war der gleiche Gott für Händler und Diebe "zuständig"... warum wohl ;) ...

Den muß ich mir merken. ;)

Gruß
Rainer

_________________
Arbeitssägen: müssen ja sein

Oldtimer: hab ich auch welche

Teilnehmer MHG 2018 - einfach wie immer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2012, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 7. Februar 2008, 12:55
Beiträge: 15848
Wohnort: Celle - Nds.
plinse hat geschrieben:

Da siehste mal wieder - glaube nie einem Verkäufer... das wussten schon die alten Griechen. Bei denen war der gleiche Gott für Händler und Diebe "zuständig"... warum wohl ;) ...



Hinweis an alle: .."...der User "plinse" ist ab sofort für alle Forums-Rabatte bei den einschlägig bekannten Forums-Dieben gesperrt !"

:mrgreen:

:wink:

_________________
Gruß
...der Lindi

meine Sägen:
SILKY Ibuki
FISKARS Hochentaster
STIHL MS-192 T-30cm
DOLMAR PS-52-45cm
DOLMAR PS-5105H-38cm
DOLMAR PS-7900-40/60/70cm
dazu: große + kleine SPALT-FIX Rotband-Plus
mein Anhänger: Humbaur-ALU
mein Verein: VFL Wolfsburg

mein Haus: gemietet
mein Boot: Schlauchboot
mein Pferd: als Filet in der TK
[/size]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2012, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8503
Wohnort: Braunschweig
lindhorstclan hat geschrieben:
plinse hat geschrieben:

Da siehste mal wieder - glaube nie einem Verkäufer... das wussten schon die alten Griechen. Bei denen war der gleiche Gott für Händler und Diebe "zuständig"... warum wohl ;) ...



Hinweis an alle: .."...der User "plinse" ist ab sofort für alle Forums-Rabatte bei den einschlägig bekannten Forums-Dieben gesperrt !"

:mrgreen:

:wink:


Ich wusste es ;) ...

Sind die alten Griechen eigentlich auch gesperrt? ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Hermes

Ausnahmen bestätigen die Regel :GG: aber ausreichend viele Händler müssen ja für so einen Ruf gesorgt haben :KK: ...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Samstag 1. September 2012, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 21:51
Beiträge: 6718
Wohnort: Niederrhein
Hallo,
Interessanter thread, wir haben ja auch so unsere Erfahrung in deren zentrale erleben dürfen :pfeifen:
Ich nenne es mal so, nicht die meisten Öfen sind schlecht sondern die meisten Verkäufer dieser Firma!
Zumindest wenn man jetzt den laden direkt am Werk in Duisburg betrachtet....
Was ich aber nicht verstehe, warum lässt sich eine Firma so von ihren verkaufsdeppen auf provisionsbasis den Ruf ruinieren??

Gruß
Jörg

_________________
Gott bewahre...
Interessante Infos
Rettet die Demokratie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Sonntag 2. September 2012, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1611
also ich hab seit 3 Jahren einen wasserführenden Kaminofen Koppe Caron Aqua Ofen und
ich bin voll zufrieden damit.
den kann ich nur empfehlen.

http://kaminteam.tradoria-shop.de/p/580070185/wasserfuehrender-kaminofen-koppe-caron-aqua-sandstein?sid=c946651e23c62e7298dcf1b79a66d9e9


Gruß

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hark oder doch nicht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. September 2012, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 11:21
Beiträge: 3421
Wohnort: Schwäbisch Hall, Bj 82
Schau das der Ofen ne DIN Plus Auszeichnung hat. Damit erfüllt er automatisch die 2. Blmschl und Du musst keine CO und Feinstaubmessung machen(wäre eh nur einmalig beim Inkrafttreten 2015). Dann brauchst auf keinen Fall nen Partikelfilter.. Ein durchdachter Ofen mit ordentlicher Luftführung benötigt das sowieso nicht ;) EN 13240 braucht er aber auf jeden Fall, sonst darfst Ihn nicht mehr aufstellen.

_________________
Gruß Wolle
>>Meine Bildergalerie<<
Meine :stihl: Sägen: 017, MS170D Carving, MS192, MS200, MS260, 024S, 026, 041AV, MS440, 051
sonstige Sägen: Homelite CSP4518, Grizzly 1600E, Westfalia E-Säge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de