Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 18. November 2018, 00:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 18:43 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4768
Wohnort: Taubertal
Hallo

auf welche Art verkauft ihr euer Holz?

Ich möchte heuer erstmals Holz verkaufen. Da mir ein Bekannter,ein Waldarbeiter geraten hat einige Eichen rauszumachen um den anderen mehr Platz zugeben.
Es wären 2St mit um die 60cm und eine mit ca. 50cm in Brusthöhe. Die anderen haben so knapp 40cm Durchmesser.
Ich könnte ca. 15 Eichen zusammen bekommen.
Sollte ich aber überhaupt Eichen schlagen :KK: Da der Preis im Moment sehr hoch ist denke ich werden das viele tun.
Diese werden dann aber im nächsten Jahr nicht mehr auf den Markt drücken :KK:
Gehe ich richtig mit meinen Gedanken :KK:
Sollte ich es dem Förster übergeben oder gibt es auch andere Wege der Vermarktung?

Danke für euere Ratschläge

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 18:53 
Offline

Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 20:40
Beiträge: 17
Wohnort: München
Hallo,
ich denke die erste Anlaufstelle sollte die Waldbesitzervereinigung für dein Gebiet sein (oder auch Waldbauernvereinigung genannt).
Falls du da im Internet keine Ansprechpartner findest sollte aber auch der örtliche Förster wissen an wen du dich wenden musst.

Den Förster kann man natürlich auch fragen, ob er in seiner Beratungsfunktion allgemeine Informationen zum Verkauf hat. Möglicherweise kann er dir ja auch bei der Auswahl der Bäume o.ä. helfen, da es ja dann später auch wieder um den weiteren Bestand des Waldes geht, was in sein Gebiet fällt.

So wie ich es kenne würde sich die Waldbesitzervereinigung um die Vermarktung kümmern. Dabei kannst du selbst entscheiden wie viel "Arbeit" du abgeben willst. Du könntest also im Prinzip alles von der WBV erledigen lassen, Fällung, Abtransport, Verkauf etc.
Dafür bekommst du dann aber natürlich auch weniger Geld für dein Holz weil die WBV für ihre Leistungen Geld vom Erlös einbehält.
Du kannst das Holz aber auch schon fertig am Wegrand bereitlegen, so dass die WBV es nur noch abholen muss.

Wie auch immer du dich entscheidest (auch wenn du die WBV nicht in Anspruch nehmen willst) sollten sie dir als potenzielles neues Mitglied interessante Auskünfte geben können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 19:02 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4768
Wohnort: Taubertal
So eine Waldvereinigung haben wir meines Wissens hier nicht.
Der zuständige Förster ist mir bestimmt behilflich,denke ich.
Ich dachte nur daß es eben auch andere Wege geben könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 19:05 
Offline

Registriert: Freitag 29. März 2013, 10:29
Beiträge: 3536
hallo

da hast du ja schon eine antwort bekommen
bei uns hier ist es FBG
forst betriebs gemeinschaft

gruss harry

_________________
:Husky: xpg 357
:Husky: 135
meine bilder :
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=71183
mein video
https://www.youtube.com/watch?v=W3m9BhbU-xE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 19:20 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4768
Wohnort: Taubertal
Hallo Harry
von der Forst Betriebsgemeinschaft hatte ich noch nicht gehört.
Dank dir
Ist das wie ein Verein in den ich eintreten kann und ich eine gewisse Gebühr für die Dienstleistungen bezahle?

Aber auf die Antworten ob ich heuer überhaupt Eiche einschlagen soll bin ich noch gespannt.
Denn es werden jetzt viele machen da der durchschnits Preis bei 160Euro liegt, was schon ein guter Preis ist.
Und nächstes Jahr wird ja auch eine Nachfrage nach Eichestammholz sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 16:39
Beiträge: 1422
Wohnort: Bayrisch Schwaben
Dolmar Taifun hat geschrieben:
So eine Waldvereinigung haben wir meines Wissens hier nicht.
...


Doch ;)

https://www.wbv-weilheim.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 22:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12076
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Stamm- und Industrieholz wird bei uns komplett über das Forstamt verkauft. Kostet zwar etwas, bringt aber auch deutlich höhere Preise.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 09:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35490
Wohnort: Maisach
boandlkramer hat geschrieben:


glaub nicht, dass die wbv Weilheim (Obb) für Alfreds Taubertal zuständig ist :pfeifen:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 13:59
Beiträge: 115
Wohnort: Rhein-Main / Bauschheim
Hallo Alfred,

versuche es vielleicht mal hier, eventuell können die die die regionale WBV nennen :

Forstkammer Baden-Württemberg Waldbesitzerverband e.V.
Tübinger Str. 15 • D-70178 Stuttgart • Tel. 0711-236 47 37 • info@foka.de

Gruß

Thomas

_________________
Bauschheimer
________________________________

:stihl: MS 180 (läuft wieder); MS 200T; MS 230C; MS 024AVEQ, MS 280
:stihl: 050AV mit 53er und 90er Schiene
:stihl: FS 66
jede Menge Kleinkram für Wald und Flur

Meine Bilder.... viewtopic.php?f=6&t=97909&p=1484413#p1484413


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 16:39
Beiträge: 1422
Wohnort: Bayrisch Schwaben
tomdt hat geschrieben:

glaub nicht, dass die wbv Weilheim (Obb) für Alfreds Taubertal zuständig ist :pfeifen:


... aber die Wahrscheinlichkeit dort den zuständigen Kontakt erfragen zu können ist doch sehr sehr hoch oder :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 21:37 
Offline

Registriert: Montag 10. März 2008, 20:50
Beiträge: 1165
Wohnort: Ofenwald Alter 51
Hallo Alfred
Erster Ansprechpartner ist dein Förster. Der wird dir schon die Info geben ob es eine WBF gibt. Im Forstamt selbst sitzen Leute die nur für den Verkauf zuständig sind. Rufe ihn Mal an. Aber Drängle ihn nicht,er wird genug wegen dem Borkenkäfer zu tun haben.
Gruß Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 22:12 
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 17:15
Beiträge: 413
Wohnort: 85293
warum versuchst es nicht in Kleinanzeigen Hartholzsägewerken Holzhändler Schreinereien
beste Zeit um Bäume zu fällen ist ca. mitte Dezember mindestens 4 - 6 Wochen nachdem die Blätter alle abgefallen sind dabei erzielst auch den besten Preis vor allen bei den Schreinereien
länge für Schreinereien 4,5 meter (+ 10 cm die nicht berechnet werden) für schöne Astfreie gerade Stämme durchaus auch 200 €/fm und mehr
für wilde Stämme gibt es bei den Schreinereien auch Abnehmer nur zahlen die dann meist gerade mal 100 €/fm
als Brennholz 40 - 60 €/fm im Brennholzhandel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3114
Wohnort: NW Eifel
Achtung, wichtig! Wenn es keine Spitzenqualitäten sind mußt Du immer so 25 Fm zusammenbekommen, sonst lohnt der Transport für die Säger nicht und es gibt bestenfalls deftige Abschläge vom Preis, schlimmstenfalls kauft keiner Deine paar Festmeter oder Du mußt es als Brennholz abgeben.

Wenn es Stämme außerordentlich hoher Qualität sind, sollte der Förster sich die mal anschauen ob es lohnt die zur Submission zu geben. Bei Eiche z.B. Furnier- oder Faßholz. Dann können es auch einzelne Stämme sein.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 07:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2006, 21:35
Beiträge: 5444
Wohnort: Austria!
dein bekannter kennt sicher einige holzhändler
die soll er kontaktieren!!

bei uns wird alles was irgendwie nach stamm ausssieht abgfahren und gut! bezahlt

der preis von eiche ist solange gut,wie dunkle hölzer gefragt sind...

_________________
116si/Ps7900/ps221/560xpg/550xpg/357xpg/346xpg/2x242xpg/345rx/545rx/BR600/Ht75/MS241

Sage was wahr ist,trinke was klar ist,esse was gar ist,sammle was rar ist,und bumse was da ist.

Mein Beitrag ist keine Kritik, keine Behauptung, und keine Anschuldigung, desweiteren liegt es mir fern, irgend jemanden mit meiner Aussage beleidigen oder sonst wie kritisieren zu wollen, außerdem enthalten viele meiner Beiträge Ironie, Sarkasmus,Humor (Schwarzen und Weißen) , bis hin zum Spaß auch ganz üblen Spaß und eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 14:07 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4768
Wohnort: Taubertal
Besten Dank für euere Antworten

Ich habe jetzt keine Erfahrung und kann gar nicht einschätzen was an Festmeter ca. bei den 15 oben genannten Bäumen zusammen kommen kann.
Nach Absprache mit dem Förster sollen wir fällen und aber nichts ablängen, nur asten und rücken. Na ja ich denke so ganz wird es nicht gehen. Er möchte dann die Bäume einteilen. Und er meint daß di starken wohl auf die Submision sollten. Wozu ich aber zusätzlich noch einen LKW ordern müsste, da das mindestens 20 km wären. Da wird es sich dann doch nicht lohnen :KK:

Eigentlich war ich nur mit einem Holzfäller mal in meinen "Wäldchen" um sie ihm zu zeigen. Da meinte er daß da schon dringent etwas gemacht werden sollte. Und er sagte,Brennholz mache ich keins diese Eichen sollten zum Verkauf.
Er bot sich auch an die Fällarbeiten zu machen da es für mich selbst bei den meisten gar nicht in Frage kommen würde.
So bin ich dazu gekommen.

_________________
Grüße
Alfred

Taubertal / Badisch Franken

https://www.youtube.com/watch?v=8XfVWpsZXNE

:dolmar: 352 :dolmar: 119 Super :dolmar: CX Taifun :dolmar: 5105
:solo: 675 :solo:643IP :OM: 5100
Ryobi RCS 4235B

Deutz 6206 Allrad Thor leader System Spalter 13 T mit Seilwinde Taifun 4,5 T


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 17999
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Dolmar Taifun hat geschrieben:
Und er meint daß di starken wohl auf die Submision sollten. Wozu ich aber zusätzlich noch einen LKW ordern müsste, da das mindestens 20 km wären. Da wird es sich dann doch nicht lohnen :KK:


Dann hast Du da wohl echte Qualität :super:
Bei uns kommt auf die Submission nur Oberspitzenklasseholz und bei den dort dafür erzielten Preisen lohnt sich die Fracht allemal.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 20:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4768
Wohnort: Taubertal
Hallo Holgi

er meinte wohl die 3 Starken. Aber die soll er mal erst selbst genauer wenn sie liegen beurteilen.
Für den größten muss ich eh einen Rückezug bestellen da er auf keinen Fall in den Bestand fallen darf. Denn der macht da alles platt.
Und nimmt meinen Deutz mit der 4,5er Taifun gleich mit :groehl: Sagt der Holzfäller und ich kann es nachvollziehen. :)
Das macht mein Arbeitskollege der ein Forstunternehmen angemeldet hat. Und wenn er schon extra wegen einem Baum den Weg macht "darf" er dann auch die anderen rücken. Leben und leben lassen.
Ich probiers halt mal. Wie gesagt es ist das erste Mal und mehr als nichts kanns nicht werden. Wenns nichts wird gibt es Brennholz :pfeifen:
Ich bin da ganz entspannt.

_________________
Grüße
Alfred

Taubertal / Badisch Franken

https://www.youtube.com/watch?v=8XfVWpsZXNE

:dolmar: 352 :dolmar: 119 Super :dolmar: CX Taifun :dolmar: 5105
:solo: 675 :solo:643IP :OM: 5100
Ryobi RCS 4235B

Deutz 6206 Allrad Thor leader System Spalter 13 T mit Seilwinde Taifun 4,5 T


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 20:09 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 464
Wenn das Holz auf der Submission aber niemand kauft musst du es wieder holen.
Ist ja nicht garantiert das das dort jemand kauft.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 20:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4768
Wohnort: Taubertal
Ich habe schon Leute sagen hören daß nichts dabei rausgekommen ist.
Also in der Endabrechnung.
Ok Eiche ist zur Zeit nach Aussage der Fachleute sehr gesucht. Nur sollte man nicht nach Weihnachten warten.
Was bei mir eng werden könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stammholz verkaufen wie?
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 20:18 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 464
Ich bin der Meinung das du das an ein Sägewerk verkaufen solltest.
Mach dich ma kundig,gibt ja auch kleine Werke,kann man ja nachfragen ob da Interesse besteht.
Sortimente abklären und gut.So bist du auf der sicheren Seite.
Ist nur meine Meinung.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mscholz1978 und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de