Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 20. Juli 2019, 03:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5919
Biberist hat geschrieben:
Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
einfache Rechnung: FM / Raummeter = 1.4 / 1
:kopfschuettel:


Aha, im Hotzenwald fabriziert also man aus 1,4 fm einen Raummeter Holz.
Danke für die Warnung!
Habt ihr so breite Schwerter oder nascht ihr beim sägen schon soviel weg? Möglicherweise auch ein Zahlendreher...


der Rest wird unter der Hand direkt im Wald verkauft, kriegt dann die Frau nicht mit und ist mein "Schwarzgeld"

Zahlendreher Blitzmerker :DH:

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 989
Wohnort: Menden (Sauerland)
Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
das kommt sicherlich aus Rumänien oder der Ukraine, dort wird gerne schwarz eingeschlagen (in FFH Regionen)
irgendwo muss das dann ja vermarktet werden. Warum nicht im Sauerland.


Das Holz kommt aus einem Umkreis von ~20km

_________________
VG Lukas :wink:

:stihl: MS 260, MS 231, MS 361 C, MSA 140 C-BQ
:Husky: 129r :dolmar: 115i (2x)

Mein Thread : viewtopic.php?f=6&t=104615&start=0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 9270
Wohnort: Braunschweig
Mit Privatleute-Einkaufspreis und ohne Säge-Spaltautomaten darf man den Brennholzhandel nicht gegen Stunden rechnen und kann den kommerziellen Ansatz damit vergessen. Bei ausreichend Durchsatz dürfte dann auch ein gescheiter Stundenlohn drin sein.

In ländlichen Regionen kann man natürlich Glück haben, wenn der Waldbauer durch Direktvermarktung einen für Ihn schlechteren Verkauf über Zwischenhändler umgehen kann und einen Teil des Vorteils an den Kunden weiter gibt - die Frage ist ja auch immer, ob für jeden Rungenwagen Rechnungen geschrieben werden ;) ... eine klassische Inventur mit offensichtlich auftauchenden Fehlmengen gibt es im Forst in der Klarheit nicht.
7-8FM für 200€ wären hier nicht darstellbar, schon garnicht ohne Beziehungen und als Rungenwagen-Lieferung.
:KK: Da würde ich ja fast die Bewirtschaftung meines Waldes einstellen, mir die Fahrkosten und Fuhrpark sparen, blöd nur, dass das auch Spaß macht ;) :KK:

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 989
Wohnort: Menden (Sauerland)
Mein Vater bestellt und bezahlt das Holz immer, aber da wir den Lieferanten seid Jahrzehnten kennen, immer zuverlässig bezahlen usw. bekommen wir bei ihm auch gute Preise.

_________________
VG Lukas :wink:

:stihl: MS 260, MS 231, MS 361 C, MSA 140 C-BQ
:Husky: 129r :dolmar: 115i (2x)

Mein Thread : viewtopic.php?f=6&t=104615&start=0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 21:54 
Offline

Registriert: Freitag 25. Mai 2018, 01:54
Beiträge: 21
Wohnort: Rheinbach
ich hab gestern 55 Euro für den Fm Buche/ Eiche gezahlt. Da haben sich aber auch die Leute bei der Försterin die Klinke in die Hand gegeben, weil es jetzt wegen Käferholz erstmal nix mehr gibt in nächster Zeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Juli 2019, 11:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 41
So, habe mal ein paar Stämme aufgeschnitten und mit nach Hause genommen.

Bild

Ganz frisch sieht sie nicht mehr aus, für den Ofen wird es aber reichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Juli 2019, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5919
pwnz hat geschrieben:
Ganz frisch sieht sie nicht mehr aus,


was willst Du - da ist nichts gestockt
Du schreibst ja aber selber, das ist Brennholz

... sollen keine Möbel werden.

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Montag 8. Juli 2019, 11:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 41
Ein paar Stockflecken gibt es schon, lässt sich aber gut spalten. Heute hole ich den Rest, mal gucken wie die Stämme auf dem Boden aussehen.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 11:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 41
Gestern einen der dicken Knüppel in 33er Walzen geschnitten und klein gehackt. Das Lager füllt sich.

Bild

Bild


Zuletzt geändert von pwnz am Donnerstag 11. Juli 2019, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5919
:klatsch: sehr schönes Holz :klatsch:
sauber verarbeitet

hatte schon "altes" Buchenholz, das ist beim Spalten quer zur Maserung abgebrochen.
Da lagen dann die kurzen Brocken rum, die sich schlecht laden und stapeln lassen.
Stellt sich dann die Frage - liegen lassen oder mitnehmen (nix verkommen lassen) da es
ja schon irgendwie brennt ... :oops:

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 11:50 
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 17:15
Beiträge: 492
Wohnort: 85293
habe vor 2 jahren 56 SRM für 3200 € buche esche eiche kommen lassen frisch fertig geschnitten auf 33 cm und gespalten.
frei Hof geliefert mit Sattelschlepper.
bei einen Lastzug mit 48 € Raummeter sind das etwa 2000 €
also entfällt auf kleinschneiden spalten ca. 1200 €
https://www.bilder-upload.eu/bild-e8b29 ... 6.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-b3e4f ... 5.jpg.html
auf dem 2. Foto bereits einiges aufgeschichtet da der haufen bis über die strasse reichte und das tor sonst nicht zuging.
nicht das am darauffolgenden morgen dann alles andere leute aufschichten aber nicht bei mir !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buche Polter - schon zu alt?
BeitragVerfasst: Freitag 12. Juli 2019, 13:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 18:58
Beiträge: 12585
Wohnort: Im wunderschönen Schwabenland, am Fuße der Alb, 73066 Sparwiesen, Jahrgang: 1988
Das Holz ist zwar nicht mehr das neueste, sieht aber noch gut aus. Der Preis ist Spitze, für unsere Verhältnisse.

Frische Buche kostet als Polter bei une 63€ pro FM.
Fertiges Holz zwischen 90 und 110......

_________________
Bild
Mein Fuhrpark:

MS 220E, MS 200T, MS 260W, MS 044, MS 660W, MS 076 AVEQ

Für meine Bilder gilt das ©!

Êdd gmäggrâd isch gnuâg g'loôbat!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de