Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 5. März 2021, 06:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 19:48 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 19. April 2020, 13:19
Beiträge: 16
Moin zusammen, da mir im Bezug auf eine kleine Säge hier schon gut weitergeholfen wurde, starte ich Mal eine zweite Anfrage:).

Worum geht es: in unserem Neubau haben wir einen wassergeführten Kamin und benötigen pro Saison ca 6-7m Brennholz (Scheite).

Nur ist die Lagersituation von Gesagten Holz etwas schwierig.
Aktuell wird es auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einer Scheune gelagert und ich trage jeden Tag einen großen Korb rüber (da meine Frau hochschwanger ist und das erste Töchterchen erst 1 Jahr, kann ich diese Aufgabe auch nicht abgeben :P ).
Dies ist aktuell etwas mühselig und ich überlege ob es Alternativen gibt.

Mein Favorit wäre die Lagerung in der Garage vom Haus sinnvoll (angemerkt: Garage ebenerdig, Wohnetage ist im 1. Stock über innen und Außentreppe zu erreichen).
Bei der Lagerung in der Garage weiß ich nur nicht was optimal wäre. Erste Überlegung: ca 3-4 IBC Behälter in der Garage lagern. Diese könnte ich mit dem Trecker in die Garage fahren, nur für das rangieren in der Garage benötige ich eine Ameise oder so. Außerdem ist das rausholen doch etwas schwierig da man nur von oben Ran kommt. Alternativ wäre eine Lösung mit anderen Behältern denkbar die sich Stück für Stück über die Seite öffnen (evtl hat hier jmd was vergleichbares im Einsatz?)

Möglichkeit 2: Mithilfe von Brennholzstapelhalter (was für ein schönes Wort...) Auf ca 5-6m Länge und 1,50-1,70m Höhe 2 Reihen a 33cm die Scheite in der Garage von Hand staplen)

Möglichkeit 3: irgendwie weiterhin in der Scheune und sich eine gute Karre holen um jeden 3. Tag nur fahren zu müssen.

Möglichkeit 4: eine Art fahrbares lagergestell (mit Rollen zum rangieren) ca. 2m hoch, 1,5-2m breit und 1m tief mit Gittern (o.ä.) an den Seiten und die hintere Seite partiell zu öffnen. Hiervon 4-8stk und diese in der Scheune lagern und immer stückweise von der Scheune in die Garage fahren.

Hat hier jmd vor einer ähnlichen Fragestellung gestanden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22042
Wohnort: Dormagen
Wie breit ist denn die Straße?
Muß sich ja schon um ne 20 spurige Autobahn handeln,
das da von einer großen Strecke reden kann,
die wirklich lästig ist.

Ich würde bei deinem relativ geringen Bedarf garnix ändern.
Oder du holst dir halt ne Schubkarre mit großer Wanne,
damit hat sich das "Schleppen" erledigt...

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 20:11 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 19. April 2020, 13:19
Beiträge: 16
Der Aufwand ist in Summe nicht viel, da gebe ich dir Recht. Aber ich würde es gerne optimieren. Die Karre ist definitiv die einfachste Möglichkeit die sich umsetzen lässt (aktuell ist die Garage durch das fehlende Pflaster noch nicht befahrbar, daher für schlepperei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 23:33 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 15:36
Beiträge: 251
Wohnort: Ba-WÜ
Ich würde auch die Schubkarre wählen, da bekommt man mit der richtigen Fülltechnik ne ordentliche Menge Holz rein. Und das selbst ohne Riesenwanne

_________________
:stihl: 024 AV electronic quickstop
:Husky: 345

Fiskars x17 x25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 00:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10293
Wohnort: Braunschweig
Auf dem eigenen Grundstück wird das Holz bei mir per Schubkarre bewegt, wie schon geschrieben wurde, schafft das durchaus was:
Bild
Ob du dann in deiner Garage ein Zwischenlager einrichtest, das musst Du Dir überlegen. Ich heize per Holzvergaser und habe mein Zwischenlager im Heizungskeller - bei mir ein sehr trockener und warmer Raum, Perfekt dafür geeignet.

Große Gestelle sind schwer zu bewegen und unzählige Male umstapeln macht auch Arbeit...

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 07:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. August 2014, 20:09
Beiträge: 2024
Wohnort: KC / Oberfranken
Ich fahr auch ausschliesslich die Schubkarren vor die Tür,
nachdem meine Frau ein Holzlager auf der Terasse aus optischen Gründen
verweigert.
Und die Füllung entspicht ungefähr der von "plinse".
Reicht pro Schubkarre/Ofen ca. 1-2 Tage.

Ich beweg da ca. 10-15m³/Saison durch die Gegend.
Dieses Jahr werden es ca. 20m³. :roll:

Alternative,
mein Nachbar hat einen Gitterkorb auf ein Kinderwagengestell
gebaut. Sieht abenteuerlich aus,
scheint aber zu funktionieren...

Zum Thema Garage,
die Fertiggarage meiner Eltern hat Stockflecken von stehender Feuchtigkeit.
Also ich würd mein Holz überall lagern, sogar draussen,
aber nie in einer Garage...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 07:26 
Offline

Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 20:02
Beiträge: 2155
Steinweg ( https://www.contorion.de/betriebsaussta ... gKhzfD_BwE ) an die Außenfassade, Holz in einen Rollkorb und hoch mit dem Korb vor die Wohnung.

_________________
:stihl: MS 170; MS 170D, MS 180 C-BE, MS 181, MS 194T, MS 230 C-BE, MS 241 CM, MS 260 C, MS 261 CM, MS 271, MS 310, MS 362 CM, MS 441 CM, MS 462 CM; MS 500i; MS 661 CM; MS 880
:Husky:435


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 28. August 2010, 15:49
Beiträge: 1135
Wohnort: Geestland, Niedersachsen
Alternativ zur Schubkarre wurde ich einen dieser grünen Bollerwagen aus Gitter nutzen um das Holz aus der Scheune zu holen. So macht es mein Schwager auch ;-)

_________________
:Husky:
550 xpg
562 xpg *ported*
390 xpg *ported by HWK*
:stihl:
MS 462 C-M *ported by HWK*
:dolmar:
PS 7900 ( ex 6400 ) *ported*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 11:34 
Offline

Registriert: Freitag 18. Dezember 2020, 13:16
Beiträge: 103
@crimson_sabbath

Für frisches Holz ist eine Garage nicht geeignet, da es hier nicht trocknet (geringer Luftaustausch).
Ich habe mir eine sog. Schweizer Karre (einfach mal googeln) gekauft.
Meine Müba 72720 schafft 400 kg. Da passt einiges drauf, da lohnt sich die Fahrt über die Straße.
Ist im Prinzip eine Schubkarre mit Ladefläche, d.h. ohne Wanne. Da kann ich Kisten mit Brennholz daraufstellen. Ich bringe es dann mit der Kiste zum Ofen. Damit erspare ich mir das nochmalige Umladen in den Ofenkorb.

Alternativ: Rollen unter die IBC-Boxen oder diese Lagerrollis, die man im Supermarkt sieht besorgen. Habe ich auch lange überlegt. Mein Gelände ist jedoch nicht eben genug.

_________________
Viele Grüße
NORDEN
:Husky: 353, 365
:stihl: MSE 230, 017, 024 AVEQ Wood Boss
:echo: CS-680, Shindaiwa 390SX


Zuletzt geändert von NORDEN am Sonntag 21. Februar 2021, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 17:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 19. April 2020, 13:19
Beiträge: 16
Danke für die Antworten.
Ich denke Mal es wird auf eine große Karre hinauslaufen.
Die Lagerung in der Garage (selbst bei nahezu trockenen Holz) hat hier einfach zu viele negative Erfahrungen hervorgerufen:).
Auch die Karre an sich ist ein guter Tipp, danke dafür:)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 20:06 
Offline

Registriert: Freitag 18. Dezember 2020, 13:16
Beiträge: 103
Hi

die Karre war ein Zufallsfund, möchte diese nicht mehr missen. Unglaublich was da alles draufpasst. Und trotzdem bekomme ich die dann noch geschoben. Preislich mit knapp 200 Euronen finde ich okay.

_________________
Viele Grüße
NORDEN
:Husky: 353, 365
:stihl: MSE 230, 017, 024 AVEQ Wood Boss
:echo: CS-680, Shindaiwa 390SX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 22:51 
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Juli 2019, 06:49
Beiträge: 58
Wohnort: Breuna
400kg ist aber mal eine Ansage. Sieht gar nicht schlecht aus die Allzweckkarre.
Wäre für mich auch noch eine Überlegung wert.

_________________
:stihl: MS170 :dolmar: 115 :solo: 639


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2021, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10293
Wohnort: Braunschweig
400kg braucht es nicht und das ergibt einen ganz erheblichen Turmbau - unterwegs auf einer besseren Schubkarre. Wer einfach solche Berge auf einer Schubkarre wie auf dem Bild mal gefahren hat, am besten frisch geschlagenes Holz, der weiß auch, dass dies nichts für beliebige Bodenwellen und Kurven ist. Ohne Achse mit 2 Rädern auf einer gewissen Breite wird so eine Fuhre kopflastig und kippelig, dann mal bei zerfahrenem Schnee über die Straße - oder die Scheune ist kein Neubau, also deren Boden ;) - und man weiß, warum einem die Eltern irgendwann beigebracht haben, mehrfach zu laufen, wenn es angemessen ist ;) :mrgreen:

Dazu habe ich in meinem Garten nur minimale Steigungen, aus einem meiner Holzlager muss ich aber ein mal ums Haus, aus allen Holzlagern verfrachte ich mein Holz immer über Rasen, um es zum Heizungskeller zu bekommen, diesen Winter bin ich aktuell bei 16RM und es kommt ja noch was... man sieht es dem Rasen deutlich an, netterweise ist dieser Winter nicht matschig

Beliebig schwer sollten solche Fuhren nicht werden. 400kg über die minimalen Steigungen würde ich auf Rasen einfach nicht in Gang bekommen, das ist das Leergewicht meines PKW-Anhängers und das Ding zu schieben (auch leer) ist anstrengend.
Eine gescheit gestapelte Schubkarre reicht vollkommen aus und kostet nicht mehrere Hunnies ;) , bei vielen ist sie eh vorhanden. Wer eine Scheune hat, wird eh eine Schubkarre haben ;)

Einfach mal probieren, ob dann der Wunsch bleibt, weiteres Geld auszugeben.

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2021, 13:13 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 1554
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Ne Mist Schubkarre sollte sich gut machen, entweder längere Scheite, quer drauf stapeln eventuell vorn und hinten noch ein paar Rungen dran oder Wannen voll machen und drauf stellen...

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 261, MS 462
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Eigenbau Holzspalter
Mts82 mit Frontlader und Thk 5.
Eigenbau Rückewagen mit Atlas Bauernlader.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2021, 13:51 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 1119
Wohnort: 41468 Neuss
Mal eine kleine Auswahl als Anregung:
https://www.growi.de/stall-weidetechnik ... portkarren

_________________
:Husky: 340, 455, 372 XP, 3120 XP, 525 PT5s ; :echo: CS 620 SX; :partner: 351; Shindaiwa 251Ts; HITACHI CS 40Y; Husqvarna 343FR + Echo SRM-520ESU;
Trecker: Iseki TH4335 AL; Massey-Ferguson 6245


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2021, 14:16 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 2014
30cm Scheite habe ich schon in mehreren rechteckigen Mörtelwanen auf Vorrat gestapelt.
Dazu nutze ich eine billige Schubkarre ohne Wanne, die ursprünglich für Mörtel diente. Mörtelwannen sind billig und der Dreck der gerne vom Holz abfällt, bleibt darin.

Für die "letzte Meile" im Haus, kann man zwei von sowas nehmen: https://www.sonderpreis-baumarkt.de/gar ... kunststoff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Februar 2021, 19:06 
Offline

Registriert: Montag 2. Februar 2015, 10:51
Beiträge: 117
Kann man bei ebenerdigem Zugang direkt ins Wohnzimmer neben den Ofen fahren:
https://www.real.de/product/362746370/?msclkid=11e368b7292f16829b6908821a83c6d9&utm_source=bing&utm_medium=cpc&utm_campaign=SC_SSC_items_highPrice&utm_term=4583382954876103&utm_content=SCC_highPrice

Unterhalb weitere Sackkarrenvarianten für Brennholz...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Februar 2021, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22042
Wohnort: Dormagen
crimson_sabbath hat geschrieben:
.......... (angemerkt: Garage ebenerdig, Wohnetage ist im 1. Stock über innen und Außentreppe zu erreichen).
...........

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Februar 2021, 20:23 
Offline

Registriert: Montag 2. Februar 2015, 10:51
Beiträge: 117
@glorf

Upps, irgend wie nur auf Brennholzkarren geachtet. :ohman: Asche über mein Haupt -Danke für den Hinweis.

Dann muß er halt mit dem Wagen eine Treppe hoch... :hihi:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lagerung Brennholz
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Februar 2021, 09:09 
Offline

Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 16:58
Beiträge: 14
Unser Haus soll auch in einigen Monaten gestellt werden. Mein Plan ist, dass ich das Holz im Technikraum oder in unserem Lagerraum an einer Wand aufsetze. Das restliche Holz lagert in einer Scheune, sodass ich alle paar Monate dort Holz holen muss.
Allerdings haben wir keinen Wassergeführten Kamin und benötigen entsprechend etwas weniger Holz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de