Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. August 2018, 01:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 18:17 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 13:17
Beiträge: 287
Wohnort: Bei Worbis im Eichsfeld
Leider nur mit dem Handy geknipst, die Kamera wollte bei der Kälte nicht mit.
Kalt war es, um die -8°C, aber Spaß hat es gemacht.
Und so recht gefroren hab ich nicht. Säge und Winde haben aber schon etwas warm laufen dürfen.
.
Bild
.
Bild
.
Das Ergebnis nach ca. 1 Stunde Arbeit an der Winde, ein Stamm war in den Krater vom Stammteller gerutscht, das ging dann nur mit loser Rolle und etwas mehr Zeiteinsatz.
Insgesamt bin ich immer wieder froh, die Winde für solche Ensätze parat zu haben.
.
Bild
.
Bild
.
Bild
.
Die Rückegasse ist Gold wert, da brauchte ich den ganzen Kram nicht in den Hang schleppen.
.
Bild
.
Bild
.
Bild
.
Und konnte die Stämme mit dem Feroza bis zur Forststraße ziehen.
.
Bild
.
Bild
.
Bild
.
Wo dann Gränsfors und Fiskars einen Tag später zeigen konnten was sie so drauf haben.
Die ersten zwei Stämme von jeweils etwas über 3m Länge hatte ich nach einer Stunde gespalten.
Für die Rollen im Ganzen hat die Gränsfors mehr Durchschlagskraft, ab Viertelgröße ist die Fiskars die bessere Wahl.

Gut, daß zum Aufladen zwei unverhoffte Helfer dazu kamen.
Es gab einige Verwachsungen, da hab ich dann nicht sinnlos drauf herum geklopft sondern die Dinger für den Spalter übrig gelassen.
Warum nicht alles mit dem Spalter wird der eine oder andere fragen, naja, das gefrorene Buchenholz spaltet sich relativ leicht.
Und mindestens einmal muß es so und so per Hand gespalten werden, 50cm Rollen auf die Maschine laden ist ja auch nicht ohne.

_________________
Gruß Wiggi
Jeder Tag ohne eigenes Sägewerk ist ein verlorener Tag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 18:28 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 10:00
Beiträge: 276
Servus Wiggi,
Tolle Einsatzbilder mit der Winde und dem coolen Geländewagen!
Sind hier immer wieder gerne gesehen!
Man sieht das die Winde bei dir in guten Händen ist und gut
zu tun hat :klatsch:
Hab selbst seit ca. einem halben Jahr eine Docma 105
und bin mit der auch super Zufrieden! Ist immer fleißig
im Einsatz! So soll’s auch sein :DH:

Gruß Chris :wink:

_________________
:stihl: MSA 200 30cm :stihl: MS 201 35cm :stihl: MS 211 35cm :stihl: MS 241C-MVW 35 & 40 cm :Husky: 550 XPG 45cm :Husky: 390 XPG 60 & 70cm Oldie Solo Rex jedoch ohne Funktion :KK: Docma Spillwinde VF 105 Red Iron, Quad CanAm Outlander 1000XTP Posch Holzspalter Hydrokombi 13 Tonnen und diverses Kleinzeugs YES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 19:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 11779
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Hast Du das Vogelhäuschen in den Wald gestellt? :mrgreen:


Verwachsene Stücke säge ich längs zur Maserung. Geht schnell und macht schöne Holzwolle.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 19:50 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 13:17
Beiträge: 287
Wohnort: Bei Worbis im Eichsfeld
Wenn Sie zu schwer sind mach ich das auch.
Aber der Spalter knallt die ja in Nullkommanichts durch,
kostet weniger Kraft und Energie.

Das Vogelhäuschen hat der Jäger aufgestellt, kommt aber nicht viel Getier vorbei wie er sagt.
Ich denke er ist froh, daß ich die Windbruchecke aufarbeite und nicht der Harvester, dann würde es eng mit seiner Kanzel in der Gasse. :)
Ab morgen geht es dann an die Fichte, wenn ich nur schon wüßte, wo ich das alles lagern soll.

_________________
Gruß Wiggi
Jeder Tag ohne eigenes Sägewerk ist ein verlorener Tag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 19:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 11779
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Das Lagerproblem kenne ich nur zu gut. :groehl:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 20:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35000
Wohnort: Maisach
Interessante Bilder von der PCW im Einsatz :DH:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 21:28 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 13:17
Beiträge: 287
Wohnort: Bei Worbis im Eichsfeld
Hier von ein paar Tagen zuvor,
eine 3m Rolle komplett in den Krater der umgestürzten Nachbarfichte gerollt.
Gegen den gefrorenen Boden hatte die Winde keine Chance.
Also die Chokerkette an das andere Ende des Stammes geschoben, mit nem Haken gesichert und siehe da, es klappt. Trotz des wirlich sehr spitzen Zugwinkels.
.
Bild
.
Bild
.
Bild
.
Bild
.
Die Winde extra für ein Foto festgemacht, man kann also durchaus auch Last damit halten,
und raus mit dem Streichholz.

_________________
Gruß Wiggi
Jeder Tag ohne eigenes Sägewerk ist ein verlorener Tag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 23:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35000
Wohnort: Maisach
Wiggi hat geschrieben:
Bild


Läuft die Winde in der Position noch? der Portawinch Typ hält die Winde in seinem Video nur leicht schräg und sagt, wenn sie länger als 10 Sekunden so betrieben wird geht sie aus.

Die Winde bewegt auch ganz nette Brocken. Ohne die tragbaren Winden müsste man viel unnötige Arbeit machen.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 5. März 2018, 09:18 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 13:17
Beiträge: 287
Wohnort: Bei Worbis im Eichsfeld
Ja, bis etwa diese Neigung geht das, irgendwann schaltet dann der Motor ab um Ölmangel auszuschließen.
Auf dem letzten Bild fehlt allerdings die Querkraft am Seil, durch diese zieht sich die Winde wieder gerade.
Der Stamm stand auch senkrecht, normalerweise liegt der ja am Boden und die Winde hängt nicht in der Luft.
Ich käme ohne Winde und auch ohne den guten alten Feroza kaum noch zu Holz.
Letzterer hat im Januar einen neuen(alten) Motor bekommen und läuft wieder wie ein Bienchen. :)

_________________
Gruß Wiggi
Jeder Tag ohne eigenes Sägewerk ist ein verlorener Tag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 10. März 2018, 10:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35000
Wohnort: Maisach
Ja, die Art des Anschlags am Baum hilft der PCW, eher bei Zug aufrecht zu stehen.

Die Docma läuft ja in jeder Position, weshalb ein einfacher Anschlag ausreichend ist.

Ich ziehe auch oft den Hang runter oder mit einer hoch angebrachten Umlenkrolle, da ist eher Problem, dass die Winde bei Lastschwankungen immer mal wieder hin und her baumelt

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de