Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 11. Dezember 2018, 11:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Rohformate als Drechselholz?
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 08:44 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 782
Moin liebe Drechselkollegen,

wie ihr vielleicht gesehen habt, bin ich dabei einen kleinen Nebenerwerb mit dem Verkauf von Holzplanken und Balken aufzubauen.
Jetzt hat man ja immer mal Stuecke, die zu kurz fuer vernuenftige Planken sind.

Gibt es so etwas, wie ein gaengiges Rohmaß für Drechselrohlinge?

150x150x300?

Sind solche Sachen wie Astgabeln, Stücke mit Astansätzen etc beliebt? Welchen Faserverlauf würde man als Drechsler bevorzugen?

Konkreter Fall als Beispiel:
3,5m Eiche, 60cm Durchmesser an einem Ende, oberes Ende in den letzten 1,5m stark abholzig oval in 2 dicke Äste (Zwiesel) übergehend.

Könnte man aus dem Astgabelbereich Rohlinge zum Drechseln machen?
Den stark abholzigen Bereich mit dem dicken Splint ist ja mit dem Mill schwer sinnvoll beizukommen....

Ich hab vom Drechseln leider gar keine Ahnung, daher kann ich nicht einschätzen, was für Holzstücke ein Drechsler nun gerne haben würde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 09:17 
Offline

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 15:58
Beiträge: 2027
Wohnort: im wilden Süden
Hallo,

Astgabeln haben in ihrem Kern eine serh intensive und interessante Maserung. Für Drechsler und Kettensägenschnitzer durchaus interessantes Holz.

Eine Astgabel direkt durch den Kern aufgeschnitten
Bild

Bild

Das große Herz aus der Gabelung eines Fliderstammes
Bild

Großes Herz aus einer Gabelung eines Ahorns
Bild


Gabelung einer Wildkirsche
Bild

Astgabel Esche, die Arme sind die abgehenden Äste
Bild

Schale aus Eiche und Engel aus Astgabeln
Bild

Man hat durch das breiter werden des Holzes auf einmal auch entsprechende "Spielräume" und dazu interessante Maserbilder.

Gruß Clemens

_________________
Hier gehts zu meiner Bildergalerie
viewtopic.php?f=6&t=96834

Hier gehts zu meiner facebook-Seite

https://www.facebook.com/holzkunstisele ... e_internal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Boa...Clemens, wie hast Du das "Relief" bei der Wildkirsche gemacht? Geschliffen?


Zu den Drechselrohlingen: Würd ich sagen....schwer zu sagen... man kann ja eigentlich aus jedem Stück was drechseln. Vom 2 x 2 x 10 cm Stück fürn Kugelschreiber 1 x 1 x 30 cm für Essstäbchen, 15 x 15 x 15 cm für ne Kugel, bis zu....
Wird auch ein wenig von der Holzart abhängig sein und von der Maserung.
Gugg mal bei eb...y unter Drechselholz....nur mal so als Info.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 09:31 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 782
Super Bilder, danke! Genau das hatte ich mir erhofft. Tolle Arbeiten, die Sterne gefallen mir auch gut.

Dann werde ich die Astgabel auf jeden Fall nicht zu klein zerstueckeln, sondern als ganzes abtrennen und in dicken Formaten millen. Vielleicht finden sich da Liebhaber.

Bei ebay....da werden ja abstruse Preise zum Teil aufgerufen.
Alten Pappelstumpf for 3000.- etc....dachte nicht, dass das jemand bezahlt.

Generell geht also alles in quadratischem Querschnitt mit interessanter Maserung...kann man das so sagen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 09:48 
Offline

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 15:58
Beiträge: 2027
Wohnort: im wilden Süden
Hallo Chris,

Staemmchen hat geschrieben:
Boa...Clemens, wie hast Du das "Relief" bei der Wildkirsche gemacht? Geschliffen?



mit dem Woodcarver und anschließend schleifen mit Winkelschleifer, überstehnde Schleifscheibe auf kleinem Schleifteller, am Schluß Schleifstern mit beweglicher Welle.
Was meinst du, warum es in meiner Werkstatt so aussieht wie es aussieht :am Boden: :am Boden: .
Aber ist nicht schlimm, ist nur Holz in verschieden großen Sortimenten.

Gruß Clemens

_________________
Hier gehts zu meiner Bildergalerie
viewtopic.php?f=6&t=96834

Hier gehts zu meiner facebook-Seite

https://www.facebook.com/holzkunstisele ... e_internal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 09:54 
Offline

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 15:58
Beiträge: 2027
Wohnort: im wilden Süden
Hallo Termite,

Termite hat geschrieben:

Dann werde ich die Astgabel auf jeden Fall nicht zu klein zerstueckeln, sondern als ganzes abtrennen und in dicken Formaten millen. Vielleicht finden sich da Liebhaber.

Generell geht also alles in quadratischem Querschnitt mit interessanter Maserung...kann man das so sagen?


Ich würde große, vielversprechende Astgabeln nur einmal durch die Mitte auftrennen. Ist halt etwas schwierig zum stapeln/lagern.
Je mehr du daran rummschneidest, je weniger werden die gestalterischen Möglichkeiten.

Gruß Clemens

_________________
Hier gehts zu meiner Bildergalerie
viewtopic.php?f=6&t=96834

Hier gehts zu meiner facebook-Seite

https://www.facebook.com/holzkunstisele ... e_internal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3122
Wohnort: NW Eifel
Termite hat geschrieben:
Bei ebay....da werden ja abstruse Preise zum Teil aufgerufen.
Alten Pappelstumpf for 3000.- etc....dachte nicht, dass das jemand bezahlt.


Das bezahlt auch keiner... :roll:

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Aber man kann schon ein wenig Geld machen....hab mal gaudihalber 3 Kg Birke "Rundlinge" Länge 18 cm (wegen Verpackungskarton) Durchmesser 3-5 cm eingestellt. Als Deko....Ging zwar "nur" für 6 Euro weg, aber wenn man das mal auf das Gewicht je Rm Birke umrechnet....

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de