Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 20. Oktober 2018, 23:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 19:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 22:05
Beiträge: 84
Wohnort: Baden
Hallo,
Habe ein paar schöne dicke gerade Eichenäste sowie drei Stämme die ich gerne für die Grundkonstruktion für das Baumhaus meiner Kinder nehmen möchte.
Durchmesser geschält so 10- 14 cm .
Habe die Äste und Stämme nun alle mit dem Schäleisen geschält.
Muss ich die noch behandeln oder hebt Eiche auch so gute 10 Jahre wegen der Gerbsäure.
Habe gelesen das wäre ein natürlicher Schutz gegen Verwitterung.
Da ich ja noch Bretter drauf nagle und das ganze vielleicht noch ein Dach bekommt sind sie auch etwas geschützt.
Das Holz ist auch noch sehr frisch da sie erst diesen Winter um gefallen sind.
War noch feucht unter der Rinde beim schälen.
Denke wenn ich es behandeln muss müsste ich eh 1-2 Jahre warten bis es trocken ist oder?
Vielen Dank für eure Hilfe
Gruß Simon


Zuletzt geändert von Black Forrest Biber am Sonntag 8. April 2018, 20:38, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4929
Wohnort: Freiburg
Ich würde es nicht behandeln.
Zum einen krabbeln Deine Kids drin rum, und zum anderen kannst Du es dann in 10 Jahren in den Ofen stecken.
Eiche kann das.

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 21:07 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 556
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Eiche wird gepflegt 100 Jahre alt, einzig der Übergang aus der Erde an die Luft (wenn sie eingegraben wird) ist empfindlich für Fäulnis

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. April 2018, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 12:48
Beiträge: 72
Wohnort: Süd Schwarzwald
Ebenso das Splint holz fault relativ schnell
Ist aber auch kein Problem da ja ein Dach drüber kommt solange holz immer wieder abtrocknen kann ist es eh kein Problem mit nass werden

Allgemein ist es ein Irrglaube dass einmal streichen das holz haltbarer macht wenn man es nur einmal streicht und dann nie wieder kann es schneller kaputt gehen da Wasser eindringt durch Risse im holz aber nicht mehr richtig austrocknen kann
Fazit einmal streichen immer streichen oder gar nicht streichen

_________________
Für Fehler haftet die Tastatur

:stihl:
:SoloRex:
viele oldtimer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de