Switch to full style
Alles über die Nutzung von Holz.
Antwort erstellen

Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Samstag 23. Mai 2020, 13:21

Moin,

habe günstig einen Polter Eiche ergattern können. Die meisten Stämme sehen wie normale Stieleiche aus, zwischendurch lagen aber ein paar Stämme, die komplett anders aussehen.

Ist das Roteiche oder sowas? Oder wurde ich über's Ohr gehauen? ;-)

https://www.bilder-upload.eu/bild-be87ff-1590232800.jpg.html


https://www.bilder-upload.eu/bild-3fa08f-1590232688.jpg.html

Viele Grüße
Zuletzt geändert von pwnz am Samstag 23. Mai 2020, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Samstag 23. Mai 2020, 13:38

Ich seh kein Bild.... :KK:

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Samstag 23. Mai 2020, 14:35

Denke Roteiche passt...

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Samstag 23. Mai 2020, 20:05

Das Holz riecht auf jeden Fall nach dem Spalten alles gleich, irgendwie "süß-sauer".

Mich wundert dass nichts verstockt ist, obwohl der Polter seit 2 Jahren im Wald liegt. Roteiche gammelt doch relativ schnell, oder? Spalten lässt es sich auch noch richtig gut.

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Sonntag 24. Mai 2020, 19:12

Für mich sieht es aus wie Kastanie.
Verrottet nicht so schnell, wird gerne für Zaunpfähle verwendet.
Spaltet sich sehr gut.

Gruß Andreas

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Sonntag 24. Mai 2020, 21:38

Ich glaube auch nicht an Roteiche. Die hat eine glattere Rinde.

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 08:16

Hier noch Mal die Schnittfläche von so einem Stück. Links und rechts daneben für mich eindeutig Eiche.

https://www.bilder-upload.eu/bild-f54ffe-1590387184.jpg.html

Und noch Mal die Rinde:

https://www.bilder-upload.eu/bild-4052df-1590387299.jpg.html

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 08:23

Könnte das vielleicht Esche sein? Habe ich bisher noch nie als Brennholz gehabt.

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 10:24

Esche ist heller. Das könnte Pappel/Espe sein. Wie riecht es an einer frischen Spaltseite?

:)

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 10:32

Pappel hatte ich auch im Kopf, wegen der glatten Stelle unter der Rinde. Das ist typisch. Nur dass sie nicht so sehr fasert wundert mich.

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 12:10

Eichsi hat geschrieben:Esche ist heller. Das könnte Pappel/Espe sein. Wie riecht es an einer frischen Spaltseite?

:)


Riecht halt genau so wie die Eiche.

Wäre Pappel nach zwei Jahren nicht schon ordentlich stockig?

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 13:01

Ich tippe auf Roteiche. Ältere Bäume besitzen eine schuppige Borke (nur jüngere Bäume haben glatte/graue Rinde).

hier mal Vergleichsbilder:

https://www.amazon.de/KJR-Holzmanufaktu ... B07RTTWS22

https://de.wikipedia.org/wiki/Roteiche# ... rubra1.jpg

https://de.wikipedia.org/wiki/Roteiche# ... ection.jpg

https://www.forestbook.info/roteiche/

https://nuernberg-stadt.bund-naturschut ... eiche.html

https://www.imago-images.de/st/0098594169

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 13:13

Wenn es wie Eiche riecht, wird es keine Pappel/Espe sein.

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 13:48

pwnz hat geschrieben:Hier noch Mal die Schnittfläche von so einem Stück. Links und rechts daneben für mich eindeutig Eiche.

https://www.bilder-upload.eu/bild-f54ffe-1590387184.jpg.html



Gibt es bei euch in der Region Kastanien ?
Dann könnte es Edelkastanie sein. Riecht wegen der Gerbsäure zwar ähnlich, aber doch ein bißchen anders als Eiche.
Betrachtet man den Kern, meine ich einen beginnenden Kastanienkrebs zu erkennen. Kastanie spaltet sich in der Regel sehr leicht.
Vom Energiegehalt liegt Kastanie deutlich unter Eiche, ich meine gut 25 %.

Bleibt gesund !
Gerhard :handbetrieb:

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 14:39

Kastanien gibt es hier im Wald tatsächlich vereinzelt, wäre also eine Möglichkeit.

Finde es interessant, dass die von den Forstbetrieben die Polter nicht sortiert kriegen. Letztes Jahr hatte ich haufenweise Douglasie statt Kiefer und zwei Birkenstämme im Buchenpolter.

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 14:47

Hier noch mal die Rinde:

https://www.bilder-upload.eu/bild-621a94-1590410618.jpg.html

Nahaufnahme Querschnitt:

https://www.bilder-upload.eu/bild-e1e2f9-1590410730.jpg.html

Frisch gespalten, links unbekannt, rechts Eiche mit Lochfraß:

https://www.bilder-upload.eu/bild-0c7a85-1590410810.jpg.html

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 14:54

ich denke bei Brennholz kommt es jetzt nicht so darauf an
Hartholz - Weichholz, aber wenn mal bisschen Birke beim einen oder anderen dazwischen ist, so what.

Eine Kundin hat nach Buche gefragt. Ich: ETS, die nächsten Jahre gibt es Esche,
die lasse ich nicht verrotten und schlage nebenan Buchen ein.
Sie: ok :oops:
Wenn eine Esche eine Buche mit runternimmt denke ich an Dich ;)

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 19:45

Hier etwas zur Ähnlichkeit Eichen- und Edelkastanienholz (wenn man auf die Bilder klickt, werden sie groß angezeigt). Scheinbar muss man die Lupe zu Hilfe nehmen... :shock:

https://www.lwf.bayern.de/forsttechnik- ... /index.php

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 20:34

Was für ein Durchmesser hat der unbekannte Stamm ?
Ich habe vor kurzem auch noch Roteichen aufgesägt, die hatte alle so ca 40 -50 cm Durchmesser und ware alle noch recht glatt und grau.

Re: Anderes Holz in Eichenpolter - Roteiche?

Montag 25. Mai 2020, 20:59

37er Schiene war ein gutes Stück zu kurz, also irgendwas um die 40 cm.
Antwort erstellen