Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 5. Dezember 2021, 07:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 13:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 5. Oktober 2020, 14:43
Beiträge: 8
Hallo,
Wir haben ein größeres Grundstück in Goslar-Hahnenklee gekauft: 4000 qm mit viel altem Baumbestand, den wir größtenteils gerne gefällt haben möchten.
Nun suchen wir nach jemanden, der bereit ist, den Tausch „Fällen gegen Holz“ einzugehen.
Es sind viele große Bäume dabei, großteils Nadelbäume, aber auch Buche und Blutbuche dabei.
Hat jemand Interesse oder kann selbst jemanden vermitteln?
Danke für Feedback
Viele Grüße
Sandra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 5457
Wohnort: Wild South-West
Hi!

Ist die rechtliche Seite geklärt, sprich darfst du dort überhaupt alles fällen (lassen)?

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS35 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 5. Oktober 2020, 14:43
Beiträge: 8
Danke für die Rückfrage. Es besteht keine Baumsatzung oder ähnliches....
Der Bereich soll bebaut werden, der B-Plan ist bereits durch.
Insofern dürfte alles im grünen Bereich sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 2824
Wohnort: Niederösterreich
Hallo,
ich würde Fotos einstellen und die Umgebung hinsichtlich Gefährdungslage darstellen.
Normalerweise ist das ein Job für einen Profi mit Gewerbeberechtigung und Haftpflichtversicherung und meist läuft es auf eine zumindest teilweise Baumabtragung hinaus.
Diese Profis sind auch hier im Forum unterwegs und werden bei ernsthaftem Interesse sicher ein Angebot legen.
Baum fällen gegen Holz macht man seriöserweise nur im Wald.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 5457
Wohnort: Wild South-West
HarzHeide hat geschrieben:
...der B-Plan ist bereits durch....

Sicherheitshalber noch mal ein Blick in den Bebauungsplan!
Sind da Bäume eingezeichnet? Wenn ja, ist da womöglich ein Bestandsbaum aufgeführt?
Wenn nicht, bin ich bei burned.
Wichtig wäre nicht nur eine genauere Aufführung der Holzmasse
sondern auch Bilder von der Zufahrtsmöglichkeit und
explizit auch von Sachen, die nicht vom Baum erschlagen werden dürfen!
(Gefährdungsbereich mindestens 2 komplette Baumlängen!)

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS35 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 1449
Wohnort: Saarland
Neben der rechtlichen Situation, die es noch zu klären gilt, hört sich das nach viel Arbeit für wenig Ertrag an. Soo wertvoll ist Nadelholz derzeit nicht.

Was ist mit den Ästen? Sollen die mit abgefahren werden? Glaube nicht, dass sich das hier jemand antut :pfeifen:

Was ist mit den Wurzeln? Wird alles zugebaut oder soll da mal ein Garten mit Wiese entstehen? Bei letzterem sollten die Wurzeln unbedingt mit raus. Und die Fläche sollte durchgefräst und anschließend gewalzt werden. Dafür würde ich mir einen Profi mit Hacker, Bagger, Trekker usw. kommen lassen. Der gibt ggf. noch einen Nachlass die verwertbare Holzmasse. Das kostet schnell 5-stellig, ist jedoch ohne Fotos und weitere Beschreibung nicht abschätzbar.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 21:33
Beiträge: 2181
Wohnort: Östringen
Schließe mich den Kollegen an.

_________________
https://m.facebook.com/ZuendappIGOestri ... ale2=de_DE

Unimog fahren, ist das allergeilste was Mann anzogen machen kann... :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Montag 12. Oktober 2020, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 7080
Wohnort: Hamburg
Kostenlose Baufeldräumung? Holt euch einen Profi und bezahlt dafür, wie alle anderen auch.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Montag 12. Oktober 2020, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 2824
Wohnort: Niederösterreich
das scheint sich erledigt zu haben...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Montag 12. Oktober 2020, 16:00 
Offline

Registriert: Montag 22. Juli 2019, 22:39
Beiträge: 595
Immer die gleiche Leier.
Letzte Woche erst eine Flächenräumung gemacht, größeres Grundstück zwar, aber trotzdem. 6 Mann, zwei Kletterer, 2 Fäller, 22 Tonnen Bagger. Da kriegt man viel Brennholz für die Kosten.

_________________
So gehen sie hin, die schönen Jahre. Bis du dann liegst auf einer Bahre.
Und hinter dir da grinst der Tod, kaputt geackert, du Idiot!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 07:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 19:14
Beiträge: 3514
Wohnort: Saarbrücken
Es ist immer wieder erschreckend, wie großzügige, langjährige Forenmitglieder, die bereit sind, unendliche Mengen wertvollsten Heizmaterials gegen ein bissel Rummsägen herzugeben, hier bösartig gemobbt und verprellt werden.
Schande über Euch pöse Purchen.

_________________
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 2824
Wohnort: Niederösterreich
der dumme wird jetzt wohl woanders gesucht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 5058
Wohnort: nördl.Niederösterreich
versteh die ganze Aufregung nicht :KK:
hier wird gratis Holz angeboten,wenn da jetzt einer zuschlägt ist er der dumme :?:
lieber Gratis Brennholz ausschlagen und wo anders dafür bezahlen damit man nicht dumm dasteht,ja so ist das heute :kopfschuettel:

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 09:28 
Offline

Registriert: Montag 22. Juli 2019, 22:39
Beiträge: 595
dodge m37 hat geschrieben:

lieber Gratis Brennholz ausschlagen und wo anders dafür bezahlen damit man nicht dumm dasteht,ja so ist das heute :kopfschuettel:


Liegt vlt. daran. dass einige Leute hier von sowas lebe, sich mit viel Einsatz die nötigen Gerätschaften anschaffen, um so etwas sicher über die Bühne zu bringen und die dann mit ansehen müssen, wie irgendwelche Hobbyholzer für lau was zurechtstümpern (ja, es gibt auch fähige, das weiss ich, aber leider noch viel mehr. die sich komlett selbst überschätzen). Und ausserdem, wie sind die Details dieser "Offerte"? Muss der Schlagabraum entsorgt werden? Oder geschichtet an einem Platz? Na dann viel Spaß.

_________________
So gehen sie hin, die schönen Jahre. Bis du dann liegst auf einer Bahre.
Und hinter dir da grinst der Tod, kaputt geackert, du Idiot!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 5058
Wohnort: nördl.Niederösterreich
muh hat geschrieben:
Liegt vlt. daran. dass einige Leute hier von sowas lebe

wieviele leben von Reparaturen von Motorsägen,Autos,Traktoren..........

was wäre wenn bei jeder Anfrage über eine Reparatur einer Säge oder ein Ersatzteil als Antwort kommen würde "fahr doch in die Werkstatt,die wollen auch leben"

muh hat geschrieben:
Und ausserdem, wie sind die Details dieser "Offerte"? Muss der Schlagabraum entsorgt werden? Oder geschichtet an einem Platz?

falls einer Interesse hat,wird sich das sicher vor Ort klären lassen,oder per PN

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 19:14
Beiträge: 3514
Wohnort: Saarbrücken
dodge m37 hat geschrieben:
wieviele leben von Reparaturen von Motorsägen,Autos,Traktoren..........

Ein Hobbyschrauber kann weniger kaputt machen als ein Hobbysäger. :mrgreen:

_________________
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 10:05 
Offline

Registriert: Dienstag 24. November 2015, 13:57
Beiträge: 79
Ich kenne mich in der Ecke jetzt nicht mit den Bodenrichtwerten aus, aber bei nem Bauplatzpreis von vorsichtig geschätzt 100€/m² hat das Grundstück schon 400.000 € gekostet. Ich denke auch nicht, dass man dann dort nur n Tiny Haus drauf stellt (zumal man bei Googlemaps schon erkennt, dass in dem besagten Ort die Fremdenverkehrsdichte sehr hoch ist).

Daher ist es durchaus angebracht für die angefragte Leistung "Baufeld freimachen", diese auch entsprechend zu vergüten.
Aber vielleicht haben se auch Glück, und es findet sich ein Dummer!

_________________
Gruß Wildsau

Stihl 07S, 018, 044
Solo 60135


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 7080
Wohnort: Hamburg
Das Geschäft geht für den Hobbyholzerm der das Holz kostenlos bekommen soll nur auf, wenn er sich auch wirklich nur um das Holz kümmern soll.
Selbst ein Profi könnte da mit Gewinn rausgehen, wenn es vernünftiges Holz ist und er die Arbeit kostenlos macht und nur das Holz mit nimmt.
Aber viele Bauherren erwarten leider, dass das Grundstück danach geleckt und geebnet ist! Denn der größe Posten ist nicht etwa die Fällung und das rausbringen des Holzs, sondern das tatsächliche Beräumen, Astwerk weg, Wurzeln Weg, glatt ziehen....

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 21134
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
wildsau11 hat geschrieben:
(zumal man bei Googlemaps schon erkennt, dass in dem besagten Ort die Fremdenverkehrsdichte sehr hoch ist).

Muhahaha :lol:
Da ist der Hund verfroren :echt:

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tausche "Baumfällen gegen Holz"
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 19:14
Beiträge: 3514
Wohnort: Saarbrücken
cherokee hat geschrieben:
Selbst ein Profi könnte da mit Gewinn rausgehen, wenn es vernünftiges Holz ist und er die Arbeit kostenlos macht und nur das Holz mit nimmt.
.



Auch Muahaha :lol:

_________________
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de