Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de
http://motorsaegen-portal.de/

OSB - / MDF - Platten verheizen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=44&t=3848
Seite 1 von 2

Autor:  krassertyp [ Donnerstag 28. Dezember 2006, 13:24 ]
Betreff des Beitrags:  OSB - / MDF - Platten verheizen

Hallo,
beim Umbau des Hauses meines Onkels sind tonnenweise OSB - PLatten angefallen, also diese großfaserigen Spanplatten. Kann man die eigentlich verheizen oder muss man die anders entsorgen? Wär nämlich gut, denn es ist ein großes Anwesen, was eigentlich aussschließlich mit Holz geheizt wird bzw. werden soll.
Wie sieht das generell mit Spanplatten aus?

Autor:  MS 290 [ Donnerstag 28. Dezember 2006, 14:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Grundsätzlich ist es Verboten, jegliche Holzwerkstoffe (OSB, Span-, MDF-platten,...) zu verheizen, da sie mit Leim, Lösungsmitteln und Lacken verunreinigt sind.
Genaugenommen ist es schon fast Sondermüll. Diese Platten mußt du entweder am Müllheizkraftwerk abgeben, oder eine Entsorgungsfirma beauftragen.

Wenn du sie verheizen tust, können dir saftigste Geldstrafen ins Haus flattern.

Also lieber lassen.


Gruß
Andreas

Autor:  Feuerwehrgeiger [ Donnerstag 28. Dezember 2006, 14:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Das ist verboten da in Spahnplatten und OSB Bindemittel sind und damit ist das verheizen verboten.

Gruß Flo

Autor:  Kerkermeister [ Freitag 29. Dezember 2006, 01:18 ]
Betreff des Beitrags: 

Soweit Vorschriften und Verordnungen.
Mal Hand aufs Herz, wer hat noch nie Presspappe / OSB / MDF / HDF verbrannt .
Vieles ist verboten und wird ohne Gewissensbisse trotzdem oder gerade deswegen gemacht .
Wenn du das gemischt verbrennst und nicht zu stark drosselst, KANN man es verbrennen , ohne Sott im Zug zu provozieren . Den rechtlichen Aspekt muß man mit sich selbst, - und im Zweifelsfall vor den Gesetzeshütern abmachen.
Verbrenns wenns dunkel ist .
Gruß Björn
:mrgreen:

Autor:  045 Lipper [ Freitag 29. Dezember 2006, 11:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Moin Moin,

Björn glücklicher weise ist Hamburg weit weg, es ist gerade Tag und
der Wind kommt aus SSW :D
Um Dein verlangen nach günstigen Brennstoffen zu sätigen noch ein
paar super Vorschläge: probiers mal mit Teerdecke(brennt super)
Eisenbahnschwellen/Telegrafenmasten/Ölfilter (macht ordentlich Heiß) :lol:

(aber Biokettensägeöl aufe Kette)

kleiner Spass am Morgen aus Lippe

Autor:  matten [ Freitag 29. Dezember 2006, 19:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Eisenbahnschwelle ist nicht so gut!
Ehemaliger Arbeitskollege, jetzt Rentner,
hat seinen Bollerofen in seiner Gartenlaube damit
gefüttert. nachdem der Ofen Rot war, ist er
vorsichtshalber rausgegangen.
Zum Glück ist nichts Passiert aber seitdem wollte keiner
mehr Eisenbahnschwellen haben, muß alles teuer
entsorgt werden. ;)

Autor:  MS 290 [ Freitag 29. Dezember 2006, 20:31 ]
Betreff des Beitrags: 

matten hat geschrieben:
Eisenbahnschwelle ist nicht so gut! ...
nachdem der Ofen Rot war


Ja schon.
Die Schwellen sind ja auch mit dem Steinkohlenteeröl getränkt.
Allein das Wort bringt schon ein Ofen zum glühen :mrgreen:

Autor:  marc4mac [ Freitag 29. Dezember 2006, 21:21 ]
Betreff des Beitrags: 

MS 290 hat geschrieben:
Die Schwellen sind ja auch mit dem Steinkohlenteeröl getränkt...


...das ist doch der Mist der HOCHGRADIG Krebserregend ist!?

Und die hat der verfeuert? ...Ochse! :evil:

(Schonmal tschuldigung für diesen Ausdruck)

Autor:  Kerkermeister [ Samstag 30. Dezember 2006, 00:57 ]
Betreff des Beitrags: 

Das beantwortet die Frage nicht.
Wer hat noch nie OSB/ MDF / HDF / Spanplatte oder lackiertes Holz verbrannt ?
Und umgekehrt : Wer hat schon OSB und Konsorten in den Ofen geschoben, obwohl er um das Verbot wußte ?
Na, wer hat Kreuz :?:
Björn

Autor:  Bügelsägenmann [ Samstag 30. Dezember 2006, 07:48 ]
Betreff des Beitrags: 

Also, lackiertes Holz oder gar getränktes Holz ( Eisenbahnschwellen
Strommasten) kommen auf garkeinen Fall in den Ofen. :evil:
Bei Dachlattenresten ( Salzimprägniert ) und OSB Platten
habe ich keine Bedenken. Beides schon verheizt ,wenn auch nur in
ganz geringen Mengen.

Autor:  045 Lipper [ Samstag 30. Dezember 2006, 16:26 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Kerkermeister,

Müll entsorgen oder Holzernte, das ist hier die Frage.
Ich schlage mich auf die Seite der Holzernter.
Näheres im Brennholzforum.

(Leimholz oder und imprägnierte Hölzer gehören nicht in den Ofen)

Bis denn, FFN

Autor:  Kerkermeister [ Sonntag 31. Dezember 2006, 01:10 ]
Betreff des Beitrags: 

@MS290 Steinkohleteer ist in E- Schwellen enthalten, aus dem Öl kann man Bomben bauen .
045 Lipper
Es geht nicht um günstigen Brennstoff, sondern um die Frage , wer schon mal die angesprochenen Materialien verbrannt hat oder nicht .
Für mich habe ich genug, für die Alten in der Nachbarschaft auch .
Björn :mrgreen:

Autor:  MS 290 [ Sonntag 31. Dezember 2006, 12:30 ]
Betreff des Beitrags: 

Also bei mir sind auch schon OSB Platten im Kamin gelandet, allerdings nur kleine Abschnitte.
Von Bahnschwellen hab ich bisher die finger gelassen, bisher :mrgreen:


Gruß
Andreas

Autor:  Kerkermeister [ Montag 1. Januar 2007, 03:50 ]
Betreff des Beitrags: 

Wer kommt eigentlich auf die Idee mit E - Schwellen .
Wurde nix von geschrieben .
Erst lesen , begreifen und dann antworten .
Habe mal MDF durchgeschoben .
Waren das Futter/ Unterlage für die 15 Meter langen Leimbinder, als das Schwimmbad in der Nähe gebaut wurde .
Gruß Björn :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Autor:  045 Lipper [ Montag 1. Januar 2007, 11:51 ]
Betreff des Beitrags: 

Moin und Frohes Neues Kerkermeister,

Wozu sind Vergleiche da ?
Ich sehe schon Du verstehst auch mal nen Spass.
Mein Ziel ist es: die Ofennutzer nicht noch zu motivieren MDF zu verheitzen.
Klar technisch machbar/ mein Auto fährt auch schneller aber ???

Weiterhin informative Dialoge und allen ein Frohes Neues

Autor:  Kerkermeister [ Dienstag 2. Januar 2007, 01:04 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich denke zu einer Diskusion gehören auch kontroverse Themen, nicht immer sonst wirds anstrengend.
Ich möchte Ofenheizer nicht motivieren OSB und CO zu verheizen , bin weit davon entfernt.
Nur, es ist wie es ist : Man hat gebaut oder renoviert und da liegt das Holzgebinde rum.
Drausen saut es wieder , und peng , ist das Holz wie von Zauberhand im Ofen . :shock:
Und den Dreck auf den Hänger und zum Recyclinghof fahren , och nöö , drausen saut es .
So ist es doch meistens .
Es findet sich meist ein " trifftiger Grund " um sein Gewissen zu beruhigen.
Ist es nicht so ??
Gruß Björn

Autor:  BastelWaschtel [ Dienstag 2. Januar 2007, 01:22 ]
Betreff des Beitrags: 

edit

Autor:  Manne [ Mittwoch 3. Januar 2007, 13:00 ]
Betreff des Beitrags: 

Na, mal Hand auf`s Herz, jeder der Holz verfeuert, hat schon mal Presszeug mit reingehauen, seien es Klötze von Paletten, Spanplattenreste vom Fußboden verlegen etc., das geht bei mir auch mit rein, natürlich nur Reststücke und zusammen mit richtigem Brennholz.

Was (bei mir) gar nicht geht, ist irgendwelches lackiertes oder getränktes Zeug, das gehört m.E. entsorgt, weil einfach zu umweltschädlich.

Autor:  krassertyp [ Freitag 12. Januar 2007, 21:10 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich hab mal einen aus Spanplatten gebauten Schrank verheizt...hui hui ....da wurds aber richtig warm.....aber das Zeug verbrennt auch wie nichts...
Aber ihr habt schon recht, Reste sind ok, aber jetzt stetig das Zeug verballern...das geht nicht!

Autor:  Mr.Suckelfass [ Montag 26. Februar 2007, 23:31 ]
Betreff des Beitrags: 

ich heize viel mindestens 50% mit Paletten. Die Klötze gehen da auch immer mit rein. Aber lackierte oder druckimprägnierte Hölzer sortier ich immer aus, auch wenn ich sie immer kriegen könnte. Alte Möbel oder so fahr ich zum Sperrmüll, da ist mir das zersägen zu lästig

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/