Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 12:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 07:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 354
Danke für eure tollen Tipps!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 08:58 
Hallo, ich suche einen leichten spalthammer oder Spaltaxt. Verwendung keile eintreiben und dickes holz durchhauen was mit der Motorsäge vorgesägt wurde?
Hat jemand erfahrung zu Bison 1879 Werkzeuge?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7646
Wohnort: Braunschweig
Affenmann hat geschrieben:
Habe die x27 gestern nochmal ausgiebig getestet und auch auf die Holz reist, Vogel scheißt Geschichte geachtet. Was soll ich sagen ich bin begeistert. Ich habe den halben Samstag mit Meterspalten liegend verbracht.
Das hätte ich mit dem Hammer niemals geschafft!!
Ausser bei ein paar besonders widerspenstigen Gabeln musste dann Hammer und Keil ran!

Die Ochsenkopf ist mir zu kurz, sonst wäre es die geworden!


Die x27 ist nicht umsonst so beliebt...
Die Spaltwirkung ist hervorragend, das Gewicht überschaubar, die Ermüdung nicht größer als nötig und kaputt bekommen haben die erst sehr wenige, meistens kombiniert mit Missbrauch. Man darf damit halt keine Keile treiben, obwohl es meistens trotzdem gut geht.

Bison ist eine der 0815 Marken. Weder sonderlich toll noch qualitativ daneben. Kann man nehmen, wenn der Preis stimmt.

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. April 2017, 11:44 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 354
Ja und die einzigste mit so einem langen Stiel!
Für die keile hab ich ja dann meinen Hammer dabei....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 23:51 
Offline

Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2017, 21:57
Beiträge: 2
Hallo,

Ich kann mich nicht so recht zwischen dem Fiskars X39, dem Halder simplex und dem Fiskars X46.

Reichen 3000g Kopfgewicht oder müssen es die 3700g des X46 sein? Spalten will ich den Stamm einer Trauerweide, der ziemlich fasrig ist. Mit meiner Fiskars X27 komm ich leider nicht weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 08:56
Beiträge: 672
Wohnort: Wartburgkreis
Mir reichen die 2,4 kg vom Gränsfors :pfeifen:
Wähle den Spalthammer der zu deiner körperlichen Ausstattung passt. Man muss ausdauernd damit arbeiten können.
Ein superschwerer Hammer nützt nicht viel, wenn man damit nur eine Viertelstunde arbeiten kann.
Weide ist von Hand immer eine Quälerei. Wenn es blos um einen Stamm geht, würde ich die Abschnitte einfach längs aufsägen und mit dem vorhandenen Spaltwerkzeug zerkleinern. Am besten gleich auf Ofenlänge schneiden.

_________________
Gruß
gr_nagus

:stihl: 241cm
Bild 620SX

ETA SH20 Holzvernichter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 12:05
Beiträge: 5414
Wohnort: Pfälzer Wald, Nähe Weinbiet (557m)
Weide und Pappel lassen sich ganz gut mit der Schältechnik spalten !
Schau mal hier ab 4.07 min :
https://www.youtube.com/watch?v=MTroXIXQHIY&t=249s

Die Axt, die der Gute verwendet, dürfte 6 pounds haben, also ähnlich der X27.
Und nicht vergessen: die Axt will beschleunigt werden... ;)

Gruß
Gerhard :handbetrieb:

_________________
Trust yourself, break some rules, dont´t be afraid to fail, ignore the nay-sayers, work like hell and give something back.

Forest Work - builds up your strength - warms up your house

I don´t use machines - I am the machine !

Kein Weg als Weg, keine Grenze als Grenze !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 10:38 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 83
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Genau so wird das gemacht, bei dickem Holz.

Egal welches(Eiche, Buche, Birke, Weide, Pappel, Erle, usw)

Diese Methode ist weit Kräfte sparender als zu versuchen das Holz direkt mittig zu teilen.

Im übrigen gilt der Grundsatz, das Holz wird kaputt geguckt, will heißen, ich schau mir das zu spaltende Stück genau an und schlage als erstes dort zu wo offensichtlich Schwachstellen sind. Vorgegebene Risse z.B.
Niemals direkt in einen Knarren schlagen, das bringt nichts außer das man aus der Puste ist...

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 12:30 
Offline

Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2017, 21:57
Beiträge: 2
Danke.

Werde das erst nochmal mit der X27 versuchen, leider fehlt mir noch eine gscheite Motorsäge. Habe nur so ein Elektro-Teil vom Aldi. Grausam...

Aber einen Spalthammer will ich mir trotzdem noch zulegen, Holz hab ich genug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 12:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 33590
Wohnort: Maisach
Magg hat geschrieben:
Spalten will ich den Stamm einer Trauerweide, der ziemlich fasrig ist. Mit meiner Fiskars X27 komm ich leider nicht weiter.


ich würde mir da etwas gescheites gönnen. Und ein paar gute Spaltkeile, damit bekommst du alles klein. Nehm den Halder ;)

Ich habe für Anmachholz und mal ein zu großes Scheit nochmal spalten einen kleinen Ochsenkopf, für normales die Fiskars 2400 und für Meterscheite den Halder Simplex. Den kann ich nur empfehlen. Damit sind jetzt schon einige RM Meterscheite durch, auch sehr verwachsenes Zeug. richtige Körperhaltung beim spalten vorausgesetzt, und du brauchst kein Fitnessstudio mehr :mrgreen:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 21:51 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 359
BigOx mit der kompakten Kopfform waere meine Empfehlung.
Es gibt einen langen mit schmalem Kopf. Mir liegt er mit dem kurzen Kopf besser (den gibts auch von Stihl), wenn der Hammer seitlich weggleitet dreht sich der Kopf weniger.
Auch ist die Schlagflaeche groesser zum Keil eintreiben.
Je laenger ich arbeite, desto unpraeziser werde ich durch die Ermuedung...da kommt jeder Zentimeter recht.
Preislich um die 70.-, da kann man nichts sagen, Rotbandsystem ist auch gut.

Bevorzuge Werkzeuge mit Holzstihl immer ggue. Plastik, einfach wegen der Optik und Haptik.

In der Tat ist der X27 aber super wegen des extralangen Stieles, damit kann man super am boden liegende 33er oder 25er Rollen direkt spalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 23:13 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1142
Wohnort: Gelnhausen
Handsaege hat geschrieben:

Die Axt, die der Gute verwendet, dürfte 6 pounds haben, also ähnlich der X27.


So eine hab ich auch, die gabs für 15.-€ bei Norma, jetzt kosten sie meist zwischen 20 und 30.-€ je nachdem ob Fiberglas (billiger) oder Eschestiel (teurer) drin ist. Ist vom Gefühl her axtiger als ein normaler Spalthammer, hab ich lieber genommen als die Standardhämmer. Bei den billigen gabs mal Probleme an der Schlagplatte, da hat Stahl auf Stahl voll zugeschlagen und es gab an der Kante Abplatzungen, also besser gleich einen Radius dran flexen. Ich bin damit zufrieden, die Form ist glaube in Amerika so verbreitet wie die mit Wendenase in eckig hier. Diese 6 pound Splitting Maul sieht aber cooler aus.

Rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Dezember 2017, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 13:02
Beiträge: 79
Wohnort: Wimmelburg/Mansfelder Land
Der soll momentan das Nonplusultra sein, ist in Europa selten oder nur sehr teuer zu bekommen. Z.B. bei Amazon 135-190€
http://www.ebay.de/itm/FISKARS-HARDWARE ... .l4275.c10
Bild

_________________
Holzmachen fetzt
Stihl 180, Solo 637, Dolmar 115, PS 7910, 80cm Fuchsschwanz mit Gruppenzahnung, Silky Zorin 37cm, Silky Brennholzsäge 39cm, Silky BigBoy 36cm, Fiskars 2400, 1400, 1300Pro, 1250, Machete, Vipukirves Leveraxe altes+neues Modell, Logmatic-Spaltaxt, LeBorgne 2,5kg, Müller Keiltreibaxt+AluMax-Keile , Alu-Sappie 70cm, Packhaken+Balkenmacher von Goodtool, Subaru Baja, 2achsiger Anhänger 2t und Kleinkram, das Herz: Tulikivi-Kaminbackofen TLU 2130 mit nachgeschaltetem Schornsteinwärmespeicher, ca 4t Ofen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Dezember 2017, 21:13 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1142
Wohnort: Gelnhausen
Na ja, die Form ist ähnlich der Splitting Maul mit spezieller Farbgebung. Man muss wissen, dass man Schlagenergie nur mit Gewicht und Geschwindigkeit erzeugen kann. Ob man das immer braucht sei dahin gestellt.

Rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Dezember 2017, 21:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 33590
Wohnort: Maisach
ich tu mir schwer, begeisterung für diese Fiskars zu finden. So wie die im Video herumwabbelt wenn der da drauf haut, spürt man garantiert auch was am Arm.

Mit meiner Simplex passiert in der Regel gar nichts, man muss halt schauen, wie man drauf haut...

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Dezember 2017, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7646
Wohnort: Braunschweig
Der Fiskars gefällt mir auch nicht, den Simplex habe ich seit einiger Zeit, hat sich bewährt.
Die Preise von dem Fiskars scheinen sich zu relativieren, der ebay-Link sagt was von gut 90€ frei Haus und nicht 130+€

Für industrielle Tupper-Massenware bleibt es ein stolzer Preis und zu dem Kurs gibt es auch den Simplex Spalthammer.

Eine X27, ein Simplex Spalthammer und ein paar Keile, mehr braucht es nicht und dann gebe ich lieber das Geld für den Simplex aus und spare pro Stahlkeil ggü. Alu & Co ca. 15€, als wegen der Stahlschlagfläche bei jedem Keil teuer kaufen zu müssen...

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Dezember 2017, 22:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 33590
Wohnort: Maisach
also ich finde auch dass der Simplex einfach ganz schwer zu schlagen ist. Einfach die einsätze zu tauschen, Stiel ist perfekt geschützt durch die Verschraubung, der Kunststoffeinsatz ist super in Verbindung mit z.B. meinen alten Stahlkeilen.
auf dem Bau z.B. auch, bei der Holzmontage hat sie mir auch schon sehr gute Dienste erwiesen.


Ich habe damit jetzt im Jahr zwischen 10 und 20 RM Meterholz gespalten. Fichte, Esche, Buche. Auch Buchenrollen eine 150cm-Buche waren kein Problem.

fürs allgemeine hab ich eine alte Fiskars 2400, die mir einfach super gut in der Hand liegt, nur bei etwas größeren Sachen einen zu kurzen Stiel hat.

Wenn mal schnell ein Scheit zu groß ist, liegt an der Holzlege eine kleine Ochsenkopf-spaltaxt, die ich vor Jahren mal gekauft habe. Sehr handlich, schöner, schwerer Kopf und gute durchsetzungskraft.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 13:02
Beiträge: 79
Wohnort: Wimmelburg/Mansfelder Land
Isocore ist die Bezeichnung für die neue Werkzeugserie mit besonders vibrationsgedämpfter Kopf-Stiel-Verbindung.
Ist halt neu, da wird erst mal gefremdelt. :pfeifen: Das selbe Spiel wie bei den Sägen, Simplex, Ochsenkopf, Gränsfors usw. sind fraglos gleichwertiges Werkzeug und haben ihre kleinen Unterschiede.
Den Halder hab ich auch und der hat kaum Schwächen, der Stiel könnte für meinen Geschmack etwas kürzer sein, die Gardena 2800 ist manchen dann schon zu kurz, spaltet aber trotzdem prächtig.
Kann es sein, dass die Husqvarna 2800 etwas länger ist ? 4-5cm

_________________
Holzmachen fetzt
Stihl 180, Solo 637, Dolmar 115, PS 7910, 80cm Fuchsschwanz mit Gruppenzahnung, Silky Zorin 37cm, Silky Brennholzsäge 39cm, Silky BigBoy 36cm, Fiskars 2400, 1400, 1300Pro, 1250, Machete, Vipukirves Leveraxe altes+neues Modell, Logmatic-Spaltaxt, LeBorgne 2,5kg, Müller Keiltreibaxt+AluMax-Keile , Alu-Sappie 70cm, Packhaken+Balkenmacher von Goodtool, Subaru Baja, 2achsiger Anhänger 2t und Kleinkram, das Herz: Tulikivi-Kaminbackofen TLU 2130 mit nachgeschaltetem Schornsteinwärmespeicher, ca 4t Ofen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 16:18 
Offline

Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 14:50
Beiträge: 464
Wohnort: Badisch Sibirien
Da hier ja auch der Fiskars angesprochen wird hole ich mal meinen Post hier rüber:

DukNukem hat geschrieben:
Staemmchen hat geschrieben:
Nein, aber was ist denn das Isocore :KK:


Ich denke mal, dass Fiskars so sein eigenes Stielsystem nennt. Die bisherigen Hämmer waren doch von Leborgne soweit ich mich erinnere.
Erstaunlicherweise listet Fiskars die Axt auch nicht bei den sonstigen Spaltgeräten, sondern unter Hardware.
http://www.fiskars.de/produkte/garten/hardware
http://www.fiskars.de/produkte/garten/h ... xl-1020220
Noch ein Werbevideo von Fiskars zu Isocore: https://www.youtube.com/watch?v=lCe_GNru90U

So richtig scheint der Spalthammer nicht in deutschland angekommen zu sein, da er bei so gut wie keinen Händlern auserhalb von ebay gelistet ist. Natürlich ist es auch doof, dass er im deutschen Spaltaxt XXL genannt wird, was ja schon von der X27 in einer ganz anderen Gewichtsklasse besetzt ist.


Zum nachschwingen der Vorschlaghämmer in dem Video.
Das ist doch ne mehr oder minder High Speed Werbeaufnahme um die neue Dämpfung zu bewerben. Um das richtig beurteilen zu können müsste man doch das gleiche auch von einem normalen Vorschlaghammer mit Hickory, Esche und Billig Kunststoff sehen. Dann kann man doch erst eine gute Aussage treffen.

Wie schon im anderen Thread geschrieben scheint die Produktreihe sowieso noch nicht so richtig in Deutschland angekommen zu sein.

Das eine gescheite Kunststoff Schlagfläche natürlich ein Sicherheitsvorteil ist stimmt auf jeden Fall.
Zur Not muss man da dann Kalle's Variante mit Extra Vorschlaghammer nehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 19:04 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1142
Wohnort: Gelnhausen
Also, wir gehen mal Partei für Tupper ein, also, Fiskarsmodus an: In diesem Film https://www.youtube.com/watch?v=NM5qsZUO2VY wird die X27 gegen andere, auch namhafte (z.B. Gränsfors sieht man den Stiel splittern) in den Spaltwettbewerb geschickt. Man sieht den suuuper Stiel, der nicht bricht, die teflonbeschichtete Schneide und deren Wirkung an zu spaltenden Brettchen, usw.. Also, was uns das Video sagt, die X27 ist dieeee super Axt, besser als alles andere.
Fiskarsmodus aus.

Tatsache ist, meine Fiskars (glaube 2400) ist ein gutes Werkzeug in diesem Bereich. Der Stiel ist evtl gewöhnungsbedürftig, aber insgesamt ok. Besser spalten so gefühlsmäßig wie meine Ochsenkopf 2500Gr Spaltaxt tut sie nicht, an meinen 6lb Splitting Maul von Wald Norma kommt sie auch nicht, da fehlt der Wums, hier merkt man die Stiellänge mit der höheren Schlagenergie, die 2400 ist bei mir was für kleinere Hackaktionen gewesen, bis der Spalter kam. Den Spalthammer habe ich immer wegen dem Handling beim Vorspalten, braucht man manchmal mit Keilen.

In dem netten Werbevideo sieht man verschiedene Schlagaktionen, die mit unterschiedlichen Werkzeugen dieser Serie ausgeführt werden in Zeitlupe. Alleine der kleine Hammer wackelt beim Einschlagen eines Nagels nach dem Aufprall so hin und her, dass ich mir nicht vorstellen kann, einen Komfortgewinn von diesem Werkzeug zu haben. Überhaupt sind die Hauaktionen in dem Video, na ja, ich habe bei meinem Umbau so was nicht zerschlagen müssen, obwohl da auch ne 36er Ziegelwand raus musste auf 2x 1,8m.

Man hat sicher keine Messwerte von einfacher Esche oder auch Hickory als Vergleich gemessen und verglichen, 1. weil man seinen eigen Kram verkaufen möchte und 2. das bewährte Material Holz sicher nicht ganz so schlecht abgeschnitten hat, ist ja kein Stahlrohr und dämpft sicher auch. Mit Handschuhen noch mal mehr.

Also meine ehrliche Meinung, an einen Spalter kommt kein Hammer dran, weil halt besser geht nicht. Fürs Vorspalten, ja, ein Hammer der 3Kg Klasse, wenn scharf, ist es vieleicht noch besser, anständige Keile mit Schlageinsatz, vieleicht ein Halder Simplex und dann gehen normale Keile.
Am besten man trifft richtig, dann prallt nichts schräg, die volle Energie geht in Schlagrichtung, was will man mehr, und billiger gehts auch nicht

Und vergesst nicht, die 2m² Kaminofenfraktion hat schon ihre MS180 und die X25, wenn die nichts neues erfinden können die nichts mehr verkaufen, also ganz cool und drauf warten, dass man die große Gränsfors geschenkt bekommt, an die kommt von der Haptik und vom Aussehen nichts dran.

Rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jägermeister und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de