Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. Mai 2019, 07:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 09:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12930
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Na gut, dann oute ich mich eben. :mrgreen:

Bin inzwischen etwas über 60 und fühle mich besonders wohl, wenn ich einige hundert Schläge mit der Fiskars auf meine 40cm-Rollen gemacht habe. Keile nutze ich allerdings gar nicht, was störrisch ist, wird längs gesägt. Kann mir derzeit gut vorstellen, dass das die nächsten 20 Jahre so bleibt.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 12:05
Beiträge: 6176
Wohnort: Pfälzer Wald, Nähe Weinbiet (557m)
auch 60+
Wieviel ich per Hand spalte ?
Mehr als vermutlich jeder andere hier...
Was ?
Alles was vor die Axt kommt...

Bild

...vor eine gute Axt, meine ich damit ;)

Bild

schwierige Stücke gerne auch mal mit Keil(en) und leichtem Vorschlaghammer.

Hab´da meinen Spass daran, möchte ich vorerst nicht missen.

Irgendwann mit den Jahren werden die Durchmesser vermutlich etwas geringer ;)

Gruß
Gerhard :handbetrieb:

_________________
Trust yourself, break some rules, dont´t be afraid to fail, ignore the nay-sayers, work like hell and give something back.

Forest Work - builds up your strength - warms up your house

I don´t use machines - I am the machine !

Kein Weg als Weg, keine Grenze als Grenze !


Zuletzt geändert von Handsaege am Dienstag 14. Mai 2019, 08:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 22:01 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1773
Wohnort: Oberösterreich
Handsaege hat geschrieben:
Mehr als jeder andere hier...

Wie viel? Wen du mehr machst als ich, bekommst ein Bier oder einen Krug Most Spendiert. :)
Wer eine solch Behauptung macht, muss noch Lernen. :echt:
Aber Hut ab :wink: , mit deinen Alter, würde ich mir das auch noch so Wünschen.
gr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 12:05
Beiträge: 6176
Wohnort: Pfälzer Wald, Nähe Weinbiet (557m)
teribintus hat geschrieben:
Wer eine solch Behauptung macht, muss noch Lernen. :echt:


Behauptung :KK:

Lernen :KK: :KK:

man merkt, dass du meinen Bilderthread und unsere Spalttreffen nicht kennst... :lol:

Gruß
Gerhard :handbetrieb:

_________________
Trust yourself, break some rules, dont´t be afraid to fail, ignore the nay-sayers, work like hell and give something back.

Forest Work - builds up your strength - warms up your house

I don´t use machines - I am the machine !

Kein Weg als Weg, keine Grenze als Grenze !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 22:44 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1773
Wohnort: Oberösterreich
... ja Stimmt, muss deinen Bilderthread noch näher Studieren.
Es wird aber keinen Ausbleiben zu Lernen. :),spätestens wenn das Alter kommt :groehl:
Die Behauptung ist ja, ich Spalte mehr als jeder andere hier (solche aussagen sind :( ) , und das scheint mir einfach ein wenig Überheblich.
Es soll ja nicht um die Menge gehen!, sondern um die .......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 23:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12930
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ich wüsste auch außer handsäge niemanden in diesem Forum , der jährlich mehr als 100 RM von Hand spaltet.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 23:10 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1773
Wohnort: Oberösterreich
...ja, gut Handsaege: in allen Ehren.
Ich war ja bisher zu Faul um meine Mengen zu zeigen, will ich ja nicht, da es ja nicht (nur allein) um die Menge geht. :)
gr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. März 2006, 11:34
Beiträge: 2788
Wohnort: Rheinmünster
ich wette, es geht 1:0 für die Pfalz aus :DH:

_________________
Dolmar PS 7910H 38-50-70cm
Husky 550 38-45cm
Dolmar PS- 420 35cm
Stihl 051 53-90cm
Stihl MS 210 35cm
MC Culloch MC 410 40cm
Stihl 009, 2x Dolmar 101 Hobby 30cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 12:05
Beiträge: 6176
Wohnort: Pfälzer Wald, Nähe Weinbiet (557m)
Handsaege hat geschrieben:
auch 60+
Wieviel ich per Hand spalte ?
Mehr als vermutlich jeder andere hier...
Was ?
Alles was vor die Axt kommt...


ich zeige mich geläutert und habe meine Aussage etwas "offener" gestaltet. Überheblich rüber kommen will ich nämlich nicht :oops:
Wollte doch nur den wohl noch jüngeren dollylone ermutigen.
Dachte halt, die harten Fakten zählen... ;)

Gruß
Gerhard :handbetrieb:

_________________
Trust yourself, break some rules, dont´t be afraid to fail, ignore the nay-sayers, work like hell and give something back.

Forest Work - builds up your strength - warms up your house

I don´t use machines - I am the machine !

Kein Weg als Weg, keine Grenze als Grenze !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 09:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36142
Wohnort: Maisach
Gerhards ursprüngliche Aussage kommt vielleicht, wenn man ihn und seinen Thread nicht kennt, etwas anders rüber. Ich würde aber auch schwer auf die Pfalz wetten... ;)

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 10:32 
Offline

Registriert: Montag 15. April 2019, 21:35
Beiträge: 3
Etwas jünger mit 59, fühle mich geehrt ;)
Ich habe dann nochmal investiert, in Wihu Vorschlaghammer( Tipp aus dem Forum). Bin überrascht wie gut der geht! Zwar nur kurz auf dem Hof probiert aber echt angenehm. Da muss ich meine Alus nicht mehr so platt dengeln wie auf dem Bild oben! Ist übrigens ein Beleg für intensive Benutzung, der mitgenommene Keil des Bildes. Man sieht doch die Handschrift der Muskulatur.
Wird Zeit, dass der Winter kommt, meine Werkzeuge liegen bereit. Habe mir vor kurzem noch eine Gewichtseinsparung bei der Motorsäge geleistet. Die Dolmar 5105cx für 439Euro. Musste ich doch glatt Stihl untreu werden.
Bei den Radfahrern heisst es , Carbon statt Kondition, bei mir müssen die Werkzeuge leichter und besser werden :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 12:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12930
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Wenn man sich die Mühe macht, den Wuchs des Holzes zu verstehen, bevor man den ersten Schlag ansetzt, und dann auch noch genau dort trifft, wo man treffen will, ist das Handspalten gar nicht so schwer.

:mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 13:22 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1284
Wohnort: Gelnhausen
Eichsi hat geschrieben:
Wenn man sich die Mühe macht, den Wuchs des Holzes zu verstehen, bevor man den ersten Schlag ansetzt, und dann auch noch genau dort trifft.......

:mrgreen:

Und da ist eines meiner Probleme, so 2cm daneben ist schon gut, da nützt der ganze Windriss nix. Dann sind bei unserem Holz immer 1-2 Stücke dabei, die als 1m Stück bescheiden verwachsen, mit mehr oder weniger kleinen Ästen versehen, oder in der Holzstruktur nicht glatt,sondern sehr hubbelig an der Spaltfläche sind. In solchen Momenten bin ich froh, einen Spalter zu haben,der alles von der Länge her durch drückt. Ich mache lieber was mit gleiförmigen Bewegungen, als mit den schlagartigen, der Zeitdruck ist auch so was, was ich nicht brauche beim Holz machen. Deshalb habe ich meinen Spalter, und bin froh, dass ich ihn habe.

Rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 20:43
Beiträge: 1246
Wohnort: 716..
Hallo zusammen,

wer noch nicht genug hat oder sich mal richtig auspowern möchte:
https://youtu.be/bx45wqAiAm0

:hihi:
Uwe

5:44 min. - reife Leistung!

@Gerhard: Sollen wir mal ? :groehl:

_________________
** Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. **
Heinz Erhardt (1909-1979)
Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=85138&hilit=bilder+vom+Holzmichel01


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 21:18 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1773
Wohnort: Oberösterreich
.... Das sollen Handspalter sein?, die es Tag Täglich machen?
Das ist nur fürs Publikum (Nur wie Sex, eine kurze Zeit und nicht den ganzen Winter lang), die sind tatsächlich so töricht zuerst alles in das Gestell zu Schlichten und dann heraus zu heben um es wieder hinein zu Schlichten?!, und wahrscheinlich dann mit Stapler od. Frontlader zu verladen, ein Ökonomischer Wahnsinn.

Die gehen alle ein, spätestens wen das Publikum fehlt. :hihi:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 22:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Februar 2012, 09:25
Beiträge: 14977
Wohnort: Salzgitter, Niedersachsen Alter: 52
teribintus hat geschrieben:
Ich war ja bisher zu Faul um meine Mengen zu zeigen....


Dann wird es mal Zeit uns etwas zu zeigen. :wink: Wir sind alle sehr neugierig und Bilder sind immer gern gesehen! :DH:


Habe früher auch meine Meterrollen von Hand gespalten, hat mir auch meist viel Spass gemacht, trotz der Arbeit. War immer schön. YES
Aber leider bekam mir das dann nicht mehr so gut, meine Fingergelenke wurden dick, schmerzhaft und treiben auf. :? Deswegen habe ich mir dann einen Spalter angeschafft, um die Finger vielleicht im steigenden Alter noch bewegen zu können.
Der Spalter macht aber auch Spass und genug Arbeit macht der Rest mit dem Holz ja auch um sich weiterhin fit zu halten. Kleine Rollen spalte ich auch schon noch von Hand. ;)

_________________
Viele Grüsse!
die Alex.

Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=56726

Als Proärese bezeichnet man nach Aristoteles den freien, aber mit Überlegung und Nachdenken vollzogenen Entschluss, der sich nur auf das in unserer Macht Stehende bezieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 12:12 
Offline

Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 14:50
Beiträge: 585
Wohnort: Badisch Sibirien
teribintus hat geschrieben:
.... Das sollen Handspalter sein?, die es Tag Täglich machen?
Das ist nur fürs Publikum (Nur wie Sex, eine kurze Zeit und nicht den ganzen Winter lang), die sind tatsächlich so töricht zuerst alles in das Gestell zu Schlichten und dann heraus zu heben um es wieder hinein zu Schlichten?!, und wahrscheinlich dann mit Stapler od. Frontlader zu verladen, ein Ökonomischer Wahnsinn.


Zitat:
Brennholz spalten, deutsche Meisterschaft

;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 19:33 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1773
Wohnort: Oberösterreich
Ach, Ihr lieben.
Vielleicht, reicht es ja mal für Bilder oder sogar einen eigen Bilderbeitag; (Probleme überall; meine Kamera ein altes ausrangiertes Smartphone das nur mehr zum Foto machen her hält und dauernd geladen werden will und nicht immer dabei ist, benütze immer noch ein altes Tastenhandy aber auch das ist spätesten nach einen Jahr vernichtet, wie soll es anders sein bei einen Holz wilden :KK: :) )
Zitat:
deutsche Meisterschaft

ist schon Klar!, ist aber nichts anderes als Sport od. S..; ein echter Holzhandspalter hat viel mehr zu berücksichtigen, denke ich.
proaerese hat geschrieben:
Dann wird es mal Zeit uns etwas zu zeigen. :wink:

Na, dann werde ich bald mal was zeigen.
Hier im Beitrag (habe ja schon öfters, wild in die unterschiedlichen Beiträge hineingescho...,)
oder in einen eigenen Bilder Beitrag?
Und wie soll die Überschrift sein? wäre um Vorschläge Dankbar :) .

Damit ich endlich alle Vermutungen in Fakten Gießen kann :hihi:

:wink:
Zitat:
Ich würde aber auch schwer auf die Pfalz wetten... ;)
Zitat:
Dachte halt, die harten Fakten zählen... ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 20:43
Beiträge: 1246
Wohnort: 716..
teribintus hat geschrieben:
Und wie soll die Überschrift sein? wäre um Vorschläge Dankbar :) .

Hi,

- Bilder von Teribintus
- Bilder aus Oberösterreich
- Teribintus´ Bilderfred
- Handspalters Bilder ;)
etc., etc..

Nenn es einfach so, wie es Dir gefällt.

Gruß
Uwe

_________________
** Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. **
Heinz Erhardt (1909-1979)
Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=85138&hilit=bilder+vom+Holzmichel01


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Handspalten Buche
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 19:41 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1773
Wohnort: Oberösterreich
... ja gut, so einfach wäre ein Name gefunden, lässt mir Zeit.
100Rm/Jahr mache ich so ca., den Rest mit dem Spalter; ich brauche mir da ja nichts Beweisen, oder gar andere Übertrumpfen will ich gar nicht, hab ja auch genügend andere Handaktivitäten (Wer von euch Baut/Sät schon 4 ha Getreide und anderes, mit der Hand an?)
Vielleicht kommt ja mal die Pension und ein Nachfolger :?: , und ich habe keine Sorgen mehr :)

Also, bis dann
fg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de