Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 1. Dezember 2020, 01:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung Wippkreissäge
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 16:51 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5812
Hallo
ich möchte mir eine Säge an den Traktor kaufen.

Es sollen damit jährlich ca. 20 Ster Hartholz für unseren Bedarf geschnitten werden.

Robin ist der Meinung wenn schon eine Anschaffung ansteht dann aber auch mit Förderband
damit auch ein Mann mehr bewegen kann. Ev.könnten wir dann auch mehr Holz schneiden.
Nachfrage nach geschnittenem Holz haben wir zur genüge nur das machen wir bisher nicht
da es viel zu umständlich ist.
Aber auch da würde es sich ehr um kleinere Mengen handeln
da es ja auch gemacht werden muss.

Was könnt ihr mir raten und wie seht ihr das mit dem Förderband ?

Es muss dann aber auch unsere bisherige Strakstromsäge Dolmar CS 7070 weg.

Danke für euere Erfahrungen.

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Wippkreissäge
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 18:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 14880
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
In den passenden Unterbereich verschoben.

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Wippkreissäge
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Dezember 2006, 20:58
Beiträge: 480
Wohnort: Sindelsdorf, Obb.
Die Collino dürfte die billigste sein, die würd' ich mir mal anschauen. Mir gefällt auch die von HMG recht gut.

Kannst auch mal nach einer gebrauchten Posch Cutmaster oder so Ausschau halten. Die bekannten Hersteller sollten bei der angepeilten Menge eigentlich alle brauchbar sein.

_________________
Husqvarna 346 XPG, 550 XPG, 357 XPG, 560 XP, 372 XPG
Solo Rex
MB trac 800, Tajfun EGV 60 AHK, Lancman LE32,
Komatsu WA75-3, Binderberger TWS700E
HDG Euro 30, Justus Faro Plus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Wippkreissäge
BeitragVerfasst: Montag 19. Oktober 2020, 09:57 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5812
Danke

habe mir die Collino mal im Internet angeschaut und mein Händler vertreibt die auch.
Und der verkauft diese in großen St.Zahlen wie er mir sagte.

Es ist eben nach wie vor die Grundsatzfrage ob ich in das Förderband investieren möchte bzw. sollte. :KK:

Wenn ich mir mein Holz weiterhin sägen lasse so könnte ich natürlich sehr viele Jahre den Säger damit bezahlen.

Zuhause mit der Drehstromsäge im Wohngebiet ist es mir selbst aus verschiedenen Gründen nicht recht.

Aber so ist das ja mit allem was man rein für den Eigenbedarf anschafft.

Unabhängigkeit ist auch wieder rum nicht bezahlbar.

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Wippkreissäge
BeitragVerfasst: Montag 19. Oktober 2020, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 20073
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Ich mag Flexibilität und würde mir ein ggf. externes Förderband zulegen.
Gibt's gebraucht oft sehr günstig.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Wippkreissäge
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2020, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. April 2015, 10:41
Beiträge: 1032
Wohnort: Rastatt / Karlsruhe
Ich habe vor einer Woche eine neue Wippkreissäge für den Traktor gekauft, es wurde eine Balfor Shark 700

Gekostet hat diese um die 1500 Euro, ich bin begeistert von der Säge.

Die Verarbeitung ist solide, das Material hat eine ordentliche Dicke und fühlt sich sehr wertig an. Am besten jedoch gefallen mir diese Rollen. Also die in der Ablage wo das Holz drinnen liegt.

Bild
Quelle: sb-forst.de

Das Holz gleitet wunderbar nach vorne. Wir haben am Wochenende etwas gesägt. Zu dritt haben wir in 20 Minuten gute 1 1/2 rm Holz gesägt. Schneller wäre auch gegangen, aber wir müssen uns auch an die Säge gewöhnen :)

_________________
Meine erste: :dolmar: PS420 SC
Massey Ferguson MF 133
Eigenbau Meterholz Rungenwagen
Atika ASP 10N Spalter
Scheppach HS720 Wippkreissäge

¯\_(ツ)_/¯

Meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Wippkreissäge
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Oktober 2020, 21:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6750
Wohnort: Eifel
Ich hab eine Thor Katana 700. Bin da auch nach bisher 200rm noch recht zufrieden mit .

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de