Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kombimaschine Bandsäge+Holzspalter
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 14:26 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 17:02
Beiträge: 34
Hallo,
Bin heute auf ein ziemlich interessantes Video einer italienischen Maschinenbaufirma gestoßen wo eine Maschine vorgestellt wird die ich in der Form noch nie zuvor gesehen hatte.
Es handelt sich um eine Bandsäge die auf einem Fahrgestell montiert ist und von einem Traktor angetrieben wird, hinter der Bandsäge befindet sich ein Liegendspalter :shock:

Modell Compact 80 mit Spalter vor der Bedienperson
https://www.youtube.com/watch?v=5ZX4xuXpuUg&t=16s

Modell Compact 90 mit Spalter auf der Seite der Bedienperson
https://www.youtube.com/watch?v=o0uuRfLb5Ic

Von der Webseite der Firma (Hier)konnte ich folgende Daten herausfischen:

-Es gibt zwei Modelle (Compact 80 und 90) in dieser Ausführung
-Maximale Schnittbreite beträgt 48 bzw. 54 cm Länge der Scheite 50 bzw. 60cm
-Man kann zwischen Spalter mit 14/16 Tonnen Spaltkraft an der Kleinen und 16/18/20 Tonnen Spaltkraft bei der großen Maschine wählen
-Die Kleine Maschine kann man am Dreipunkt anbauen, nimmt man aber auch den Förderband gibts nur eine gezogene Ausführung wegen dem hohen Gewicht(1000-1700 kg)
-Der Spalter kann in Schnittrichtung oder quer zur Schnittrichtung montiert werden
-Es gibt sogar eine Ausführung mit einem Zuführband der hydraulisch angetrieben wird und einem Zuführtisch wie bei einem Sägespaltautomat(siehe Webseite unten Fotos) ;)

Im Video liest man das diese Maschine besonders auch für mediterranisches Holz geeignet ist, kenne aber nicht die Holzbeschaffenheit... :roll:
Ich denke das die Bandsäge eine ganz gute Alternative zur Kreissäge/Motorsäge sei da sie eine sehr schnelle Schnittgeschwindigkeit hat und meiner Meinung nach weniger gefährlich ist.. :klatsch:
Auch der Spalter ist gut ausgeklügelt, besonders mit den höhenverstellbaren Kombispaltkreuz, doch die Bedienung müsste verbessert werden z.B. indem man die Funktionen des Spalters auf der rechten Seite der Bedienperson anbringt (sieht man im 1. Video wo er umständlich und auch gefährlich umgreifen muss um den Spalter zu aktivieren bzw. die Höhe zu verstellen :ohman:

Was ist eure Meinung dazu? :)

_________________
:stihl: Stihl MS 261 CM Bj. 2015 40cm
:stihl: Stihl MS 046 Bj. 2000 50cm
:dolmar: Dolmar 112 SilverStar 40cm
:stihl: Stihl 07S 70cm?
:3120: Blitz 600 50cm
Im Gebirge zwischen Fichten und Lärchen unterwegs :wink:


Zuletzt geändert von Simfire1099 am Sonntag 19. März 2017, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. März 2008, 23:48
Beiträge: 1133
Wohnort: An der Grenze zwischen Kraichgau und Nordschwarzwald (Enzkreis) / 1984 - ein klasse Jahrgang!
Hallo,

interessant, danke für die Links! :klatsch:

Simfire1099 hat geschrieben:
doch die Bedienung müsste verbessert werden z.B. indem man die Funktionen des Spalters auf der rechten Seite der Bedienperson anbringt (sieht man im 1. Video wo er umständlich und auch gefährlich umgreifen muss um den Spalter zu aktivieren bzw. die Höhe zu verstellen :ohman:

Richtig, das gefällt mir auch nicht, dass der Bediener so oft mit dem Arm am Sägeband vorbei zum Spalter greifen muss, das müsste sich anders lösen lassen.

Viele Grüße, Tobias

_________________
Deutz D 30 06 S
Eicher ED 13 (Wiederbelebungsprojekt, seit Juli '16)

:stihl: MS 251 (Arbeitssäge)/ 028 AV Super (Oldtimer)/ 046 (vom Bruder, für's Grobe)/ MS 310 (familienintern verkauft)
:makita: 3020A (wenn's leise sein soll)
Stihl FS 80
Köppl 3E506 Balkenmäher/ Allesmäher/ Schneeräumer
AS 63 2T ES Wiesenmäher

Zu sehen gibt's das alles in meinem Bilderthread!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7635
Wohnort: Braunschweig
Das Gerät nickt einem doch keine BG ab oder?

Grund wurde ja schon genannt... , würde damit nicht arbeiten wollen, auch wenn es ein interessantes Gerät ist.

"Interessant" jetzt von wegen mal was anderes, nicht von wegen "uneingeschränkt gut"...

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 17:02 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 17:02
Beiträge: 34
Bandsägen sind in ähnlicher Ausführung doch in jeder Tischlerei im Einsatz oder? :KK:
Das einzige was ich zu bemängeln hätte ist die Bedienung des Spalters beim Modell quer zur Schnittrichtung.. Die Position und noch schlimmer die Einhandbedienung könnten größere Sicherheitsprobleme darstellen...
Auch in Italien müssen Spalter normalerweise jetzt mit Zweihandbedienung ausgestattet sein aber ich denke mal die Behörde hat es durchgelassen mit der Begründung das der Spalter zu weit Weg von der Bedienperson ist damit eine Gefahr entsteht...also das hab ich schon öfters bei italienischen Fabrikate beobachtet das alles ein bisschen auf "italienischer Art" geprüft und zugelassen wird :ohman: :lol:

Ich würde es gerne mal ausprobieren.. wie gesagt Bandsäge finde ich weniger gefährlich als andere Methoden und der Spalter würde für mich keine Gefahr darstellen weil ich glaube das ich nie die Hand dort "vergessen würde" eben durch die Tatsache das der Spalter weit weg ist.. Nur die Bedienung müsste eben auf der richtigen Seite sein.. :mrgreen: :lol: Logischerweise ist das nur auf mich bedacht rein von sicherheitstechnischer Sicht aus ist das nicht einwandfrei..

_________________
:stihl: Stihl MS 261 CM Bj. 2015 40cm
:stihl: Stihl MS 046 Bj. 2000 50cm
:dolmar: Dolmar 112 SilverStar 40cm
:stihl: Stihl 07S 70cm?
:3120: Blitz 600 50cm
Im Gebirge zwischen Fichten und Lärchen unterwegs :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 17:08 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2240
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Bekannter hatte so eine Säge vor knapp 20 Jahren .
Allerdings ohne hydraulische Spaltkreuzverstellung ,war gut für gleichmäßiges Holz .
Mir persönlich gefiel die Bandsäge nicht, eine Säge mit Schiebetisch ist mir lieber .

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=40


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 18:18 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 17:02
Beiträge: 34
Meiner Meinung nach macht genau die Spaltkreuzverstellung einen guten Liegendspalter aus weil durch die schnelle Verstellung Arbeitsgänge eingespart werden.
Hab weiter recherchiert und hab gesehen das mehrere Firmen ähnliche Maschinen im ital. Raum anbieten :)

Zur Sicherheit... naja in solchen Videos sieht man was die Italiener von der Sicherheit halten... :schreck:
https://www.youtube.com/watch?v=OJLxEDrSGzQ
Italienische Maschinenbaufirmen sind die einzigen die trotz Reglementierung immer noch versuchen alles irgendwie zu umgehen :ohman:

Ich werde schauen bei der nächsten Messe wo ein solches Fabrikat ausgestellt wird dabei zu sein... Suche schon seit langem eine bessere Methode zum Brennholz schneiden und aufspalten... :DH:

_________________
:stihl: Stihl MS 261 CM Bj. 2015 40cm
:stihl: Stihl MS 046 Bj. 2000 50cm
:dolmar: Dolmar 112 SilverStar 40cm
:stihl: Stihl 07S 70cm?
:3120: Blitz 600 50cm
Im Gebirge zwischen Fichten und Lärchen unterwegs :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7635
Wohnort: Braunschweig
Simfire1099 hat geschrieben:
Bandsägen sind in ähnlicher Ausführung doch in jeder Tischlerei im Einsatz oder? :KK:
Das einzige was ich zu bemängeln hätte ist die Bedienung des Spalters beim Modell quer zur Schnittrichtung.. Die Position und noch schlimmer die Einhandbedienung könnten größere Sicherheitsprobleme darstellen...


Holz spalten ist eine ermüdende, sich immer wiederholende Tätigkeit. Dabei um eine Bandsäge drum herum greifen, alleine der Handgriff des sägens, ganz zu schweigen von der Zuführung des Holzes zum Spalter, ... gruselig! Einfach mal stolpern und ein bisschen nach vorne fallen, beim Holz machen liegt auch nie etwas rum, worüber man stolpern könnte :schreck:

Guck einfach mal, wie hierzulande die Wippsägen eingepackt werden, damit das Blatt möglichst immer verdeckt läuft!

Sehe auch nicht, warum man so ein Monstrum an Maschine dafür braucht. Ich bin gerade im Wald dabei eine wahrscheinlich Zweitdurchforstung zu machen - Resultat sind Stämmchen, die vielleicht ein mal gespalten werden sollten, die meisten müssen nicht mal zwingend gespalten werden, die ziehe ich dann halt mit 2-5m da aus dem Unterholz.

Wenn ich sowas klein machen will, nehme ich einen Sägebock mit in den Wald, schmeiße den voll und säge mit einer 60+ ccm Säge das in wenigen Schnitten klein, je größer der Sägebock, desto größer muss halt die Säge sein, dann geht das ratzfatz. Wahrscheinlich werde ich das direkt auf dem Anhänger sägen und dann nur fallen lassen, Netz drüber und nach Hause fahren.

In Tischlereien sind die Bandsägeblätter meistens deutlich straffer geführt, die freie Schnittlänge ist deutlich geringer und mir fällt jetzt eher nichts ein, wo man stundenlang an der Bandsäge steht und immer den gleichen ermüdenden Handgriff macht, mit rund 30-50cm ungeschützter Bandsäge direkt vor der Nase, ein ünüberlegter Handgriff und da ist was ab!

Bei mir kommt demnächst mal wieder der Sägebock mit in den Wald und fertig. Bei den überwiegenden Durchmessern da im Video ist ein Sägebock schon ziemlich effektiv, dann noch ein schneller Kurzholzspalter, man kann sich über Zweihandbedienung oder Pedal sicher streiten und du bist gut im Rennen.

Oder spalte es auf Meter und säge es dann im Sägebock, viele Wege führen nach Rom, Hauptsache beim fusseligen sägen auf Kurzholz hat man genug Holz auf ein mal unter der Säge ...
Gerade das arbeiten in den ersten Videos fand ich jetzt nicht überragend effektiv und im letzten Video sind es ja auch 3 Mann an der Maschine, das muss auch etwas schneller gehen...

Stell dir das klein sägen mit Sägebock vor und dann beim spalten 2 Mann mit 0815 Kurzholzspalter und einer, der das Räumen übernimmt und dafür sorgt, dass die beiden immer nur kurz neben sich fassen müssen. Dann geht das auch wie das Brötchen backen und wie das Holz da in den Arbeitsablauf kommt, zeigen die in den Videos ja auch nicht. Das muss ja auch irgendwie hin geräumt werden und genau das ist es doch, wo man die Zeit vertüddelt. Dazu sind die Videos aber zu kurz ;)

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 19. Juli 2013, 17:06
Beiträge: 624
Wohnort: 36199 Rotenburg an der Fulda
Simfire1099 hat geschrieben:
Meiner Meinung nach macht genau die Spaltkreuzverstellung einen guten Liegendspalter aus weil durch die schnelle Verstellung Arbeitsgänge eingespart werden.
Hab weiter recherchiert und hab gesehen das mehrere Firmen ähnliche Maschinen im ital. Raum anbieten :)

Zur Sicherheit... naja in solchen Videos sieht man was die Italiener von der Sicherheit halten... :schreck:
https://www.youtube.com/watch?v=OJLxEDrSGzQ
Italienische Maschinenbaufirmen sind die einzigen die trotz Reglementierung immer noch versuchen alles irgendwie zu umgehen :ohman:

Ich werde schauen bei der nächsten Messe wo ein solches Fabrikat ausgestellt wird dabei zu sein... Suche schon seit langem eine bessere Methode zum Brennholz schneiden und aufspalten... :DH:


So ein bisschen durch ist die Arbeitsweise schon, einmal kurz abgelenkt und deine Griffel sind ab :schreck: :schreck:

_________________
Mfg Torsten :handbetrieb:

:dolmar: 6100
:dolmar: 110 black/white
:stihl: 260
:stihl: 034 AVEQ Super
:stihl: 046
:partner: 351


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 19:41 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 17:02
Beiträge: 34
Antichrist hat geschrieben:
So ein bisschen durch ist die Arbeitsweise schon, einmal kurz abgelenkt und deine Griffel sind ab :schreck: :schreck:


Ich hab heute noch schlimmere Videos gesehen.. (Nur für starke Nerven.. Ich war schon der Meinung da gibts ein Ende mit Ketchupeinlage aber doch nochmals Glück gehabt... :schreck: :schreck:
https://www.youtube.com/watch?v=CpWNmT_jgtE

_________________
:stihl: Stihl MS 261 CM Bj. 2015 40cm
:stihl: Stihl MS 046 Bj. 2000 50cm
:dolmar: Dolmar 112 SilverStar 40cm
:stihl: Stihl 07S 70cm?
:3120: Blitz 600 50cm
Im Gebirge zwischen Fichten und Lärchen unterwegs :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7635
Wohnort: Braunschweig
Schlimmer geht immer aber auch da ist der "Kern von schnell", dass da viele Leute schaffen und keiner seinem eigenen Handwerk selbst hinterher räumt. 5 Mann mit Kettensäge und Axt sind auch schnell, wenn man 3 mit der Spaltaxt auslastet, dadurch dass die anderen sortieren und räumen ;)

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 20:01 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 17:02
Beiträge: 34
plinse hat geschrieben:
Holz spalten ist eine ermüdende, sich immer wiederholende Tätigkeit. Dabei um eine Bandsäge drum herum greifen, alleine der Handgriff des sägens, ganz zu schweigen von der Zuführung des Holzes zum Spalter, ... gruselig! Einfach mal stolpern und ein bisschen nach vorne fallen, beim Holz machen liegt auch nie etwas rum, worüber man stolpern könnt

Da geb ich dir absolut Recht!
plinse hat geschrieben:
Guck einfach mal, wie hierzulande die Wippsägen eingepackt werden, damit das Blatt möglichst immer verdeckt läuft!

Bei der Maschine würde das genauso gehen! Einfach eine mechanische Verriegelung des orangenen Zuführtisches die ausgelöst wird sobald beide Hände am Hebel sind, dazu noch ein Metallgehäuse für das Sägeblatt der zurückschwenkt wenn man den Tisch nach vorne bewegt.. Das würde sogar ich hinkriegen :groehl:

Gibt Vor- und Nachteile.. Mit so einer Maschine kann ich das halt alles Maschinell durchführen und schone den Rücken weil ich nur einmal zum Holz greife, nämlich beim schneiden und spalten... Und ich kann direkt 4m Bloche ausm Wald anliefern und dann das fertige Brennholz in Woodbags verpacken :super:

Sägebock setzt kürzere Bloche voraus und viel Handarbeit, ist aber für nicht gewerbliche Nutzung voll in Ordnung, mach es zuhause ja fast gleich wie du nur das ich anstatt den Sägebock die Bloche bis zu 30cm mit der Wippkreissäge schneide ;) Man muss halt immer wieder Holz aufräumen, verladen, aufheben... :roll:

Die Arbeitsgeschwindigkeit und Leistung der Maschine find ich in Ordnung, man muss ja bedenken das die Teile weniger als ein SSA kosten und fast die gleiche Arbeit machen, mit den Vorteil das man durch das händische Schneiden krummes Holz viel besser handhaben kann ;)

Die Maschine würd ich mir auch nur bei gewerblicher Nutzung kaufen, was in ein paar Jahren vielleich bei mir der Fall sein wird :mrgreen: ;)
plinse hat geschrieben:
Schlimmer geht immer aber auch da ist der "Kern von schnell", dass da viele Leute schaffen und keiner seinem eigenen Handwerk selbst hinterher räumt. 5 Mann mit Kettensäge und Axt sind auch schnell, wenn man 3 mit der Spaltaxt auslastet, dadurch dass die anderen sortieren und räumen

Da hast du Recht die Maschinen können nur voll ausgelastet werden wenn sich die Maschinisten voll drauf konzentrieren können und andere für genug Nachscub sorgen YES

_________________
:stihl: Stihl MS 261 CM Bj. 2015 40cm
:stihl: Stihl MS 046 Bj. 2000 50cm
:dolmar: Dolmar 112 SilverStar 40cm
:stihl: Stihl 07S 70cm?
:3120: Blitz 600 50cm
Im Gebirge zwischen Fichten und Lärchen unterwegs :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de