Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spalthammer einstielen ohne Keil?!
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 19:31 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 354
Hallo,

da mir letztens mein Spalthammer gebrochen ist, hab ich das Mistding gestern versucht einzustielen.
Jetzt habe ich aber den Schlitz im Stiel zu schmal, klein was auch immer gemacht und jetzt bekomm
ich den Holzkeil nicht rein. Den Stiel aber auch nicht weiter, da er schon bündig mit dem Spaltkopf ist.

Reicht es wenn ich diese 2 Stahlrundkeile einschlage ohne den Holzkeil?
Falls nicht, was mache ich jetzt?
Hier noch 2 Bilder:
https://goo.gl/photos/7CHjwwH5miciJmGc7
https://goo.gl/photos/zkFnRsukBsyYryTi6
(Geht das mit den Bildern? Wie macht ihr das mit den Bildern hochladen?)

Danke schonmal!
Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 19:59 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3270
Wohnort: Belgien
Wie meinst du das mit dem "bündig"? Hoffentlich nicht an der Unterseite, weil dann hast du den Stiel falsch passend gemacht. Der Kopf sollte nicht an einem Anschlag am Stiel anliegen sondern nur durch der konische Stiel einfach nicht mehr weiter gehen! Sonnst gibt es eine Sollbruchstelle. :Vertrau mir: Es sieht auch so aus als hättest du den Stiel etwas zuviel geschmälert, vor allem in längsrichtung.

Wieso nicht den Kopf nochmal abmachen und nachbessern? dann kannst du auch den Schlitzen etwas ( nur sehr wenig) konisch aussägen.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 20:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 354
Hab den Stiel gar nicht geschmälert :bahnhof:

Das mit der Sollbruchstelle hab ich nciht verstanden :bahnhof:

Den Stiel bekomm ich doch nie wieder raus?! Hab den mim Fäustel reingehauen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 20:09 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3270
Wohnort: Belgien
Du solltest eigentlich den Stiel so anpassen, dass der Innenseite vom Kopf, an der Unterseite schön bündig anliegt und nicht irgenwie das Holz zusammen "schiebt". (=Sollbruchstelle) Wenn du den Stiel mit dem Fäustel reingeschlagen hast, geht er auch so wieder raus. :Vertrau mir: Ich mache das anders: Kopf auf den Stiel so weit es geht und dann den Stiel auf den Boden rammen. Da geht der Kopf schon viel,
weiter drauf, weil mann die ganze 3kg als Hammer benützt.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 20:10 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. September 2011, 20:12
Beiträge: 412
Wohnort: Bezirk Wels Land
Ich würd mit einem Stemmeisen den Schlitz etwas vergrößern und dann den Holzkeil und danach 1 bis 2 Ringkeile reinschlagen.

_________________
:stihl: MS 461
:stihl: MS 441
:stihl: MS 261 C-M VW :sabber:
:stihl: MSE 210 C-BQ
:stihl: MSA 200 C-BQ
:stihl: MS 260
Stihl FS 360 C-E
Stihl FSA 90 R
Stihl HTA 85


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
Zur eigentlichen Frage:
Es geht auch nur mit Ringkeilen, hält auch.
Diese spreizen das Material ja auch...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 20:12 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3270
Wohnort: Belgien
Zitat:
Ich würd mit einem Stemmeisen den Schlitz etwas vergrößern und dann den Holzkeil und danach 1 bis 2 Ringkeile reinschlagen


Ich nicht, weil der fast sicher an der Unterseite nicht gut angepasst am Kopf ist und dadurch sehr schnell wieder lose wird.

Die Ringkeilen können viel weniger spreizen als hier noch Spielraum ist! In die Fotos sieht mann rundum einige mm Spiel.

Es gibt mMn übrigens viel bessere Keile für Holzstiele:

https://www.hubo.be/nl/p/spie-4-4ah-en- ... 15887.html



Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 16:43
Beiträge: 54
Wohnort: 72666
von der unteren Seite ein Bild wäre nicht schlecht.....

_________________
in diesem Sinne.....immer einen scharfen Zahn an der Kette :stihl:

Gruß Rainer


:stihl: 015 AV
:stihl: 028 AV
:stihl: 260ms.....und noch ein paar 2-takt..Geräte........
Motrak O&K S10 mit Spalter(Eigenbau) und Anhänger(Eigenbau)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
Ich klicke nicht auf irgendwelche Links,
daher kann ich zum Ist-Zustand nix sagen.
Da hilft nur richtiges einstellen der Bilder...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 22:05
Beiträge: 431
Wohnort: im schönen Sachsen
Moin
ich meine das idealerweise das Öhr auf der Aussenseite weiter sein sollte und nach dem Einschlagen der Keile (kreuzweise) der Stiel
aufgeweitet wird und durch diese konische Verbindung ein Herrunterrutschen verhindert wird.
Hoffentlich hab ichs nicht zu kompliziert beschrieben.
Prost Lutze

_________________
Wir machen auch Hausbesuche!
24h-Service
Bundesweite kostenlose Hotline 112


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 3325
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
Die ovalen Stiele für Spalthammer sind von der Griffseite zur Spitze im Durchmesser zunehmend. Für jeden Spaltkopf braucht man/frau den genau originalen Stiel. Der hält dann ohne Keil, sondern nur durch die genaue Passform. Gleiches Prinzip beim Pickel.

_________________
diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 23:07 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3270
Wohnort: Belgien
Das stimmt für die wenigste Modelle, jedenfalls nicht für diesen Spalthammer! Die Aufname für den Stiel ist hier von beide Seiten konisch.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
Stiele, welche von der Griffseite aus dicker werden,
kenne ich eigentlich nur von Spitzhacken und Pflanzhacken,
aber Axt/Spalthammer/Beil nur so, das der Kopf von oben drauf kommt...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 06:38 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 03:52
Beiträge: 264
Hallo Affenmann,
wenn du wirklich wert auf den Holzkeil legst versuche doch deinen gesägten Schlitz mit einem angeschliffenem Blech oder auch Stemmeisen wieder aufzuweiten.
Ich persönlich benutze nur, die von Nederbelge empfohlenen Keile oder S-Fix-Metallkeile.
Von den Rundkeilen halte ich nichts.
Außerdem verwende ich beim Einstielen immer Holzleim als Gleitmittel.

_________________
Gruß, MAG2055

Stihl MS 210, 25cm 1/4x1,3
Dolmar PS 5105 H, 38cm .325x1,5
Stihl MS 201, 35cm 3/8x1,3
Stihl MS 361, 40cm 3/8x1,6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 10:27 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 354
glorf hat geschrieben:
Da hilft nur richtiges einstellen der Bilder...

Wie mache ich das?

Da ich das mit der Sollbruchstelle glaube ich verstanden habe,
versuche ich den Stiel nochmal rauszuklopfen.
Und dann melde ich mich nochmal wie ich den Stiel bearbeiten soll!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 10:28 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 354
MAG2055 hat geschrieben:
Außerdem verwende ich beim Einstielen immer Holzleim als Gleitmittel.


Das werde ich versuchen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 10:36 
Offline

Registriert: Samstag 10. Dezember 2016, 10:50
Beiträge: 24
Hallo,
man nehme einen scharfen Flach Meisel treibe ihn gut ein und verklebt
den Holzkeil mit Holzleim und evtl.zur Sicherheit noch 1-2 Rundkeile.
Gutes Gelingen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
Affenmann hat geschrieben:
glorf hat geschrieben:
Da hilft nur richtiges einstellen der Bilder...

Wie mache ich das?

...........


Ist im Themenbereich ganz oben abgepinnt...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 19. Mai 2017, 07:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 354
Habe gestern abend noch, endlich, die Zeit gefunden meinen Hammer wieder zu entstielen!
Habe dann ein bisschen an dem Stiel rumgeschnitzt, das er sich leichter fügen lässt und mit Hilfe einer Feile
eine Einführfase an dem Schlitz für den Holzkeil gemacht und dann hat das ganze viel einfacher funktioniert!

Jetzt muss er nur noch heben! Da ich aber keine dicken Brocken mehr in meinen Schlägen haben,
wird sich der Praxistest noch ein bisschen ziehen!

Aber vielen Dank für eure Hilfe! :danke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de