Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 22:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 13. Oktober 2017, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7637
Wohnort: Braunschweig
Gut, aber der Anhänger ist VOLL und wenn man Polter kauft, wird ja auch nicht später nachgemessen, da wird das Holz durch gespalten im Wald liegen höchstens weniger.
Die ganzen Lösungen, wo Spalter und Holz um Ladefläche und Zuladung konkurrieren, habe ich für meinen Teil jedenfalls nicht gedanklich zum fliegen gebracht.

Und so wie der Schwungradspalter die Notwendigkeit des Meterholzes direkt in Frage gestellt hat, scheint der Arbeitsablauf ja wohl doch anpassbar zu sein ;)

So ein 0815-Elektro-Meterspalter für zu Hause - ist das Holz dünn wird es im Wald zu Metern gesägt, macht das laden davon keinen Spaß mehr, werden es halbe Meter und durch das spalten zu Hause ist die Frage nach dem Anzündholz gleich geklärt.
Im Zweifel zusammen kehren, im Maurerkübel wieder mit nehmen und neben den Polter kippen, wo es beim spalten im Wald auch gelandet wäre (ja, ich weiß, es könnte wer was dran auszusetzen haben aber ein reales Problem sieht eigentlich anders aus...) ;)

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 13. Oktober 2017, 20:57 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1139
Wohnort: Gelnhausen
sehe ich ähnlich, würde​ die​ Version Kran mit einbeziehen, dann gibt es keine Probleme​ mit Gewicht. Ich wollte nur eine Option​ zeigen. Man muss aber seinen Polder schon gut kennen, um da ohne Allrad raus zu fahren.

Rudi​


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Oktober 2017, 06:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1717
Wohnort: Wild South-West
Sagt mal, meint ihr mit Schwungradspalter etwa diesen lebensgefährlichen Klapperatismus,
der bei vergammelten 25cm-Rollen Pappel nach ner 1/2 Stunde auseinanderfliegt? :KK:

https://www.youtube.com/watch?v=ewSt130M9d8

:geile:

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Oktober 2017, 08:02 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1139
Wohnort: Gelnhausen
ja, genau den, die leben von der Zahnrad​ Zahnstangen​ Kombination​. In amerikanischen​ Foren​ ist das schon​ mal diskutiert​ worden​, da gibt​ es Modelle, die sind anscheinend​ nicht so haltbar​. und so schön​ wie das Ding wackelt​, nix für mich.
Rudi​


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Oktober 2017, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7637
Wohnort: Braunschweig
Vor allem, er mag ja schnell mal zu drücken aber meine Gedanken bei allen Videos sind: "Wo ist das Spaltkreuz?"
Die Arbeitsweise ist doch beliebig ineffizient und nicht wirklich schnell.
Wenn ich fertig gesägtes Holz spalte, habe ich eine ziemlich gleiche Länge und darauf stelle ich den Rücklauf ein. Spaltkreuz mit dem 16t und Attacke im Schnellgang, der benötigte Verfahrweg vom Spalter ist gering, die Verfahrgeschwindigkeit nebensächlich, einfach weil ich praktisch nie auf den Spalter warten muss.

Der Schwungradspalter ist doch ein Hampelmann, der schnell den vollen Weg schafft aber auch nur das und dabei schafft er nichts weg, weil er auf "hampeln" optimiert ist. Eine Standardrolle braucht der 3 Hübe mit 3 mal Holz einlegen, das macht ein anständiger Hydraulikspalter mit 0815 Spaltkreuz in einem Hub mit ein mal Holz einlegen.

Fast bei jedem Holz habe ich pro Hub fertige Scheite, die schmeiße ich in die Schubkarre, greife das nächste Holz und arbeite flüssig weiter, oft sind es nach einem Hub direkt 4 fertige Scheite oder bei einer dicken Rolle, wo ich 3 Hübe brauche, 10 fertige Scheite, da begeistern mich diese Werbevideos überhaupt nicht, für mich wären sie ein Rückschritt.

Das einzige, wo man vielleicht mal auf einen Hydraulikspalter wartet, ist beim spalten von verastetem Meterholz, wo man den vollen Verfahrweg nutzen MUSS. Da braucht man mit diesem Hampelmann aber gar nicht erst anfangen, so ein Holz bekommt man von der Länge gar nicht erst eingelegt.

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Oktober 2017, 17:05 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1139
Wohnort: Gelnhausen
plinse hat geschrieben:

Fast bei jedem Holz habe ich pro Hub fertige Scheite, die schmeiße ich in die Schubkarre, greife das nächste Holz und arbeite flüssig weiter, oft sind es nach einem Hub direkt 4 fertige Scheite oder bei einer dicken Rolle, wo ich 3 Hübe brauche, 10 fertige Scheite, da begeistern mich diese Werbevideos überhaupt nicht, für mich wären sie ein Rückschritt.

Ich hab noch nie gesehen, dass da einer eine Schubkarre​ besitzt, die er vor so einen Spalter stellt und das Holz da rein fallen lässt. Das fällt immer runter und aufheben​ sieht man nie einen,das sollte einem zu denken geben, bevor man so was kauft.

Rudi​


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de