Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. September 2018, 05:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 15:05 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 5. Januar 2015, 11:57
Beiträge: 584
Wohnort: Schwebheim / Bad Kissingen
Hallo,
ich möchte zur Deko ein paar Eichen-Rundlinge (Durchmesser 12-16 cm, Länge ca. 30-40 cm) zu Brettern aufsägen. Die Rinde soll seitlich erhalten bleiben. Habe dazu ein paar schone Rollen aus dem Brennholz gefischt. Hat jemand einen Tipp, wie ich diese am Besten auftrennen kann ? Bandsäge habe ich leider keine. Danke für eure Tipps ! Gruß Christian

_________________
Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ne Säge her

STIHL®
MS210, MS231C, 024AVSEQ, 034 AVSEQ, 015 L, 14 x 041 AV :pfeifen: , 050 AV, 2 x CONTRA, 08S, TS350 SUPER, HT131, FS160, USG, HOS, FG2
POSCH®
Rolltisch-Kreissäge
Tisch-Wipp-Kreissäge E + ZW
HydroCombi 16 t mit AutoSpeed
Spaltaxt 10 Spezial "Turbo"
KAHELI®
ZW-Rolltisch-Kreisssäge KS700 FR
HOLZKNECHT®
Forstseilwinde HS145
FENDT®
Farmer 1Z
fix 2

Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=88945
Videos: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=54&t=88796


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 15:10 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 5. Januar 2015, 11:57
Beiträge: 584
Wohnort: Schwebheim / Bad Kissingen
ach ja: Die Brettchen sollen so ca. 30 mm haben. Werde sie anschließend noch durch die Hobelmaschine jagen, dass sie am Ende so 2,2 - 2,5 cm haben.

_________________
Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ne Säge her

STIHL®
MS210, MS231C, 024AVSEQ, 034 AVSEQ, 015 L, 14 x 041 AV :pfeifen: , 050 AV, 2 x CONTRA, 08S, TS350 SUPER, HT131, FS160, USG, HOS, FG2
POSCH®
Rolltisch-Kreissäge
Tisch-Wipp-Kreissäge E + ZW
HydroCombi 16 t mit AutoSpeed
Spaltaxt 10 Spezial "Turbo"
KAHELI®
ZW-Rolltisch-Kreisssäge KS700 FR
HOLZKNECHT®
Forstseilwinde HS145
FENDT®
Farmer 1Z
fix 2

Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=88945
Videos: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=54&t=88796


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 15:22 
Offline

Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 17:29
Beiträge: 39
Hi Christian,

dafür lohnt das Alaskan oder ähnliches sicher nicht. Mit der Modersäge einfach einsägen? Hab ich mal mit einer geschenkten Zeder aus Nachbars Garten gemacht. Mit der 023. Gibt viel Späne und auch brauchbares Holz. Die Zuschnitte dann erst auf die Abrichte. Bei Eiche würde ich jetzt auch nicht so unbedingt an meine Gestellsäge denken. Und selbst wer eine Bändsäge hat, dem machen die runden Stücke auch nicht viel Spaß weil zuviel Bewegung drin ist, der Schnitt wird sich nicht viel vom Schnitt mit dem Fichtenmopped unterscheiden.

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 15:24 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 521
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Tischkreissäge, mit Anschlag am besten...

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 15:25 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 5. Januar 2015, 11:57
Beiträge: 584
Wohnort: Schwebheim / Bad Kissingen
Hallo, an Motorsägen fehlt es nicht. Davon habe ich genügend in allen Größen. Problematisch stelle ich mir nur vor, die kurze Rolle festzuhalten. Ein MS-Schnitt ist ja an sich schon etwas rauer. Hatte auch schon an die Kreissäge gedacht. Die Baukreissäge ist allerdings zu klein und die große Tisch-Wippkreissäge mit 700er-Blatt rupft halt denke ich auch. Will am Ende noch alle Finger haben :-).Gruß Christian

_________________
Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ne Säge her

STIHL®
MS210, MS231C, 024AVSEQ, 034 AVSEQ, 015 L, 14 x 041 AV :pfeifen: , 050 AV, 2 x CONTRA, 08S, TS350 SUPER, HT131, FS160, USG, HOS, FG2
POSCH®
Rolltisch-Kreissäge
Tisch-Wipp-Kreissäge E + ZW
HydroCombi 16 t mit AutoSpeed
Spaltaxt 10 Spezial "Turbo"
KAHELI®
ZW-Rolltisch-Kreisssäge KS700 FR
HOLZKNECHT®
Forstseilwinde HS145
FENDT®
Farmer 1Z
fix 2

Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=88945
Videos: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=54&t=88796


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4669
Wohnort: KC / Oberfranken
Hab ich zu früheren Zeiten auch mal mit der Kreissäge gemacht. Eingesägt, gedreht eingesägt. Damit kommt am gut auf 16 cm (je nach Säge.)

Oder Motosäge.

Auf n Balken geschraubt, bis über die Mitte eingesägt, umgedreht, rest eingesägt....

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 18:59 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 18:34
Beiträge: 248
Wohnort: südwest Brandenburg
Wenn ich "Schwedenfeuer" mache klemm ich das Holz immer in den Spalter.
Dazu den Spalter soweit ins Holz fahren das es festgeklemmt ist, aber noch nicht spaltet.
Dann den Spalter ausschalten.
Am besten ein dickes Brett unterlegen, damit die Sägekette heil bleibt.

_________________
Gruß, Jürgen der IHC Fahrer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 20:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 11850
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Solche Schnitte mache ich auch auf der Kreissäge mit Seitenanschlag. Finger sind noch alle dran. :mrgreen:

Längeres Holz wäre allerdingsa besser zu führen als so kurze Stücke.

Wenn es mit der Motorsäge sein soll, würde ich eine mit 50-er Schiene nehmen. Zwei Stücke Dachlatte auf 3cm Breite und ca. 60cm Länge zuschneiden. Eine Seite jeder Latte anspitzen, in die andere 2 Löcher mit 10cm Abstand bohren. Latten genau parallel jeweils so ins Kopfholz spaxen, dass sie 5cm über das Rundholz hinausragen. Ein Stück weichen Boden suchen, Latten mit Eichenstück dazwischen senkrecht halten und gleichmäßig einschlagen, bis die Sache fest steht. Schiene an die Lattenenden anlegen und auf beiden Seiten runterschneiden. Wenn alle Rundhölzer dieselbe Länge haben, Latten im Boden stecken lassen und das nächste Rundholz zwischenspaxen.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Freitag 2. März 2018, 20:56 
Offline

Registriert: Freitag 15. Dezember 2017, 13:24
Beiträge: 52
aaah 8-)

_________________
Grüße, MtK :handbetrieb:


:stihl: MS 231
HP 650
4x4
...niedlich, gä :GG: reicht aber. :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Montag 5. März 2018, 09:33 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 5. Januar 2015, 11:57
Beiträge: 584
Wohnort: Schwebheim / Bad Kissingen
Guten Morgen,
ich habe es am Freitag mal mit der Rolltisch-Kreissäge probiert. Sägeblattschutz abmontiert und den Längsanschlag anmontiert. Zuerst seitlich mal ca. 3 cm abgeschnitten (Rinde etc) und dann das erste Brettchen. Hat soweit gut funktioniert. Beim zweiten Brett war mir das Ganze etwas zu gefährlich. Habe kurzerhand ein kurzes Stück Dachlatte mit zwei Spaxschrauben am Rest-Holz befestigt (natürlich nicht zu lange Schrauben). Damit konnte ich es gut festhalten und durch die Säge führen.
Für den Bedarf sollte das soweit funktionieren ! Prototyp war erfolgreich :-). Danke für die Tipps. Gruß Christian

_________________
Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ne Säge her

STIHL®
MS210, MS231C, 024AVSEQ, 034 AVSEQ, 015 L, 14 x 041 AV :pfeifen: , 050 AV, 2 x CONTRA, 08S, TS350 SUPER, HT131, FS160, USG, HOS, FG2
POSCH®
Rolltisch-Kreissäge
Tisch-Wipp-Kreissäge E + ZW
HydroCombi 16 t mit AutoSpeed
Spaltaxt 10 Spezial "Turbo"
KAHELI®
ZW-Rolltisch-Kreisssäge KS700 FR
HOLZKNECHT®
Forstseilwinde HS145
FENDT®
Farmer 1Z
fix 2

Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=88945
Videos: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=54&t=88796


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Montag 5. März 2018, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4669
Wohnort: KC / Oberfranken
Schiebestock....

kann man auch selber raussägen

https://www.google.de/search?q=Schiebes ... 6j4F9XazZM:

Bei Rundholz benutze ich immer 2 Stück. 1 zum schieben und eines seitlich zum drücken.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholz aufsägen
BeitragVerfasst: Montag 5. März 2018, 12:31 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 5. Januar 2015, 11:57
Beiträge: 584
Wohnort: Schwebheim / Bad Kissingen
den Schiebestock habe ich sogar original - daran lag es nicht ! :-)

_________________
Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ne Säge her

STIHL®
MS210, MS231C, 024AVSEQ, 034 AVSEQ, 015 L, 14 x 041 AV :pfeifen: , 050 AV, 2 x CONTRA, 08S, TS350 SUPER, HT131, FS160, USG, HOS, FG2
POSCH®
Rolltisch-Kreissäge
Tisch-Wipp-Kreissäge E + ZW
HydroCombi 16 t mit AutoSpeed
Spaltaxt 10 Spezial "Turbo"
KAHELI®
ZW-Rolltisch-Kreisssäge KS700 FR
HOLZKNECHT®
Forstseilwinde HS145
FENDT®
Farmer 1Z
fix 2

Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=88945
Videos: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=54&t=88796


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de