Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 4. Dezember 2020, 04:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gebrauchter Elektrohobel
BeitragVerfasst: Dienstag 29. September 2020, 19:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 18:27
Beiträge: 160
Ich hoffe, das Thema ist hier im Unterforum richtig aufgehoben:

Ich bin auf der Suche nach einem Elektrohobel für gelegentlichen Einsatz. Da ich ungern mit billigem Werkzeug arbeite, sollten es nicht die üblichen Verdächtigen sein, die neu 40 bis 50 Euro kosten und krumm und schief rumhobeln. ;)

Da ich aber auch nicht >300 Euro ausgeben will, schau ich momentan nach gebrauchten Maschinen. Die 0882 von Metabo ist mir mehrmals über den Weg gelaufen, die gibt's relativ wenig benutzt für 100 bis 150 Euro. Hat die zufällig jemand und kann sagen, ob die was taugt?
Oder gibt's andere Modelle, die ihr als Gebrauchtmodell empfehlen könnt?

Vielen Dank vorab :)

_________________
:Husky: 435 + 346 + 357 + 372
:dolmar: 5105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchter Elektrohobel
BeitragVerfasst: Dienstag 29. September 2020, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 21:33
Beiträge: 1853
Wohnort: Östringen
Blauer Bosch ca. 150€ neu. GHO 26-82.
Bin zufrieden, der tuts, siehe meine Bohlen.

Gruß Hako :wink:

_________________
https://m.facebook.com/ZuendappIGOestri ... ale2=de_DE

Unimog fahren, ist das geilste was Mann anzogen machen kann... :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchter Elektrohobel
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. September 2020, 00:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 1259
Wohnort: Saarland
Als Handhobel kann ich den Mafell MHU 82 sehr empfehlen. Der tut hier schon seit Jahrzehnten zuverlässige Arbeit und ist präzise einzustellen. Gibt es auch öfter mal gebraucht zu erwerben, ggf. neue Messer drauf und gut ist.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchter Elektrohobel
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Oktober 2020, 10:38 
Offline

Registriert: Dienstag 24. November 2015, 13:57
Beiträge: 47
Du kannst auch mal nach HolzHer schauen. Sind auch keine schlechten Maschinen. Gibt es in der Bucht des öfteren für wenig Geld.

_________________
Gruß Wildsau

Stihl 07S, 018, 044
Solo 60135


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchter Elektrohobel
BeitragVerfasst: Freitag 9. Oktober 2020, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2020, 13:03
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Die Bosch Handhobel PHO 2000 wäre vielleicht eine Möglichkeit. Das Einmessersystem macht leicht zu entsorgenden Müll. Sie gleitet sehr gut über das Holz. Ein Problem ist, dass sich manchmal Späne im Auswurf verheddern, dadurch werden sie natürlich nicht nach außen abgeleitet. Späne landen also dann nicht im Sack sondern auf dem Boden.

_________________
Wer andern eine Grube gräbt, ist meistens Bauarbeiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchter Elektrohobel
BeitragVerfasst: Freitag 9. Oktober 2020, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 7099
habe den Festool 850 gebraucht bei kleinanzeigen erstanden

wenn man den mal in den Fingern hatte ist alles andere Behelf

duck und weg

wieviel möchtest Du denn damit Arbeiten?
Auch bei gelegentlichem Einsatz bringt es nichts auf Qualität zu verzichten

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker

UNIMOG: steckenbleiben da, wo Dich keiner mehr rausholen kann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchter Elektrohobel
BeitragVerfasst: Freitag 9. Oktober 2020, 11:44 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 18:27
Beiträge: 160
Mei, das was halt so an kleinen Arbeiten am Haus anfällt. Und bei Leuten, für die ich gegen meinen Willen als Hausmeister fungiere (Schönen Gruß an Familie und Freunde aller Art ;) )

Das heißt im Klartext: Wahrscheinlich wird hier und da mal eine schleifende Tür unten gekürzt, ein verzogenes Möbelstück bearbeitet, etc. pp.
Also alles kleine Sachen und in der Summe bestimmt auch überschaubar. Meiner Meinung wäre da das Profigerät von Festtool etwas zu teuer, auch wenn ich gutes Werkzeug natürlich wertschätze.

Aber ich konnte mich eh nicht mehr im Zaum halten und hab einen Metabo 0882 gebraucht für knapp über 100 Euro geschossen. Bin bisher nie von Metabo enttäuscht worden, wird also hoffentlich passen für die Kleinigkeiten. ;)

_________________
:Husky: 435 + 346 + 357 + 372
:dolmar: 5105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de