Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. September 2021, 06:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2014, 20:47 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 15:33
Beiträge: 1522
Wohnort: Gelnhausen
Wie immer auch keine Ahnung, aber die Messgeräte sind in der Regel langsam, so dass oft die Spitze nicht gemessen werden kann. Du siehst die Abweichung wenn du nur von V auf A umstellst.

@ Hark17
Vor vielen Jahren bei Neckermann im Rückläuferverkauf war mal ein Generator, der an eine Gartenfräse angekoppelt wurde. In der Bedienungsanleitung standen Werte in Bezug auf die Nennleistung die in etwar so aussahen,
Maximalstrom Nennleistung 5000 Belastungen
Maximalstrom 1/2 Nennleistung 20000 Belastungen
Maximalstrom doppelte Nennleistung 1000 Belastungen

Kann mich nur noch trübe erinnern, aber die Verhältisse waren so ähnlich.

Wenn du also mit der 8fachen A-Leistung an das Ding dran gehst, kannst dir vorstellen wann die Wicklung durch ist. Helfen würde hier ein Anlaufstrombegrenzer.

Rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2014, 19:35 
Offline

Registriert: Sonntag 1. April 2012, 12:35
Beiträge: 66
Wohnort: nähe Berlin, LK OHV
Hi.
frage doch mal bei eurer Feuerwehr nach. Je nachdem wie die ausgerüstet sind sollten die einen haben. Bei uns könntest an einem 12 kW testen :)

_________________
:dolmar: PS-420SC
X25
Dolmar PM-410


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2014, 23:05 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2047
Wohnort: 41516 Grevenbroich
Werde das mal nächste Woche an Tom seinen testen. Holz zum spalten habe ich noch reichlich, auch dicke Stücke. :)

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2014, 09:24 
Offline

Registriert: Mittwoch 11. Juli 2012, 22:38
Beiträge: 332
......... genau und dann sind wir schlau .......
Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. Januar 2014, 23:48 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2047
Wohnort: 41516 Grevenbroich
Hatte es ja schon in meinem Bilderfred geschrieben....habe unverhofft eins ersteigert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Heute mal kurz ausprobiert. Läuft einwandfrei und Leistung ist auch da. Elektrogeräte bis hin zur großen Flex laufen problemlos daran. Bis auf den Holzspalter. Der Motor (vom Spalter) läuft nur ganz kurz an und die Spannung geht dann auf null. Beim loslassen vom Schalter geht sie direkt wieder hoch. Wenn ich den Schalter in kurzen Abständen mehrmals hintereinander antippe läuft der Motor irgendwann normal durch und mann kann dann auch ganz normal spalten. Der Anlaufstrom ist einfach zu hoch. Habe mal mit dem Multimeter mit max.-Anzeige gemessen....21A beim anlaufen. Es muss also ein Anlaufstrombegrenzer her. Ich habe noch so einen alten dicken Regeltrafo den ich dazwischengeschaltet habe. Damit sinkt der Strom gewaltig und der Motor läuft auch, wird nur keine Kraft haben.
Denke mal das die einfachen Begrenzer mit NTC Wiederstand für diesen Fall eher ungeeignet sind. Was haltet ihr denn von so einem:
http://www.amazon.de/16A-Einschaltstrombegrenzer-Sicherungskasten-Verteilerkasten-Geb%C3%A4udeautomation/dp/B00EW4D03O/ref=pd_sim_sbs_diy_6
Vielleicht gibt es auch noch andere Lösungen. :KK:

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Januar 2014, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Mai 2012, 11:42
Beiträge: 614
Wohnort: Pattensen
Hallo hark,
ich hatte das gleiche Problem mit meinem Häcksler und dem Aggregat. Die Lösung war das ich eine 20m Verlängerungskabel dazwischen gesteckt habe und nun funktioniert es .
Wenn du dir aber einen Anlaufstrombegrenzer kaufen willst würde ich zu einem mobilen bversion raten so kannst du ihn auch mal an anderen geräten verwenden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Januar 2014, 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22786
Wohnort: Dormagen
Kann dir zum testen gerne mal meine 90m Verlängerung leihen :pfeifen:

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Januar 2014, 01:03 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2047
Wohnort: 41516 Grevenbroich
Hatte auch schon die 50m Kabeltrommel dazwischen, hat nichts genützt. :kopfschuettel:
Den Begrenzer würde ich einfach in ein Gehäuse einbauen.
Diese Platinen gefallen mir auch recht gut:
http://www.klibo.de/shop/index.php?cat=c100_Anlaufstrombegrenzer-fuer-1Ph.html&XTCsid=aac279e26819aa3786498a03f847a98e

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Januar 2014, 01:08 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 19:08
Beiträge: 457
Wohnort: 89343
hab gute erfahrungen mit :

http://www.gefi.de/produkte1.html

ist bei mir in einer kernbohrmaschine verbaut mit ca.2300W


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Januar 2014, 01:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 11. Juli 2012, 22:38
Beiträge: 332
Hallo Holger , kannst du die Kapazität des Kondensators messen ( der schwarze konststoff zylinder mit den weissen kabeln ) bzw lesen welche Kapazität draufsteht ? Denn wenn der zu klein ist oder nicht in Ordnung ist dann läuft der Motor auch nicht an oder er läuft nicht rund .
An einer Steckdose merkt man das nicht richtig weil ja genug Strom vorhanden ist.
Sind am Generator beide roten Steckdosen angeschlossen ? Mit gleichem Strom 3 kW oder je Dose nur die Hälfte der Leistung , wenn dort nur die Hälfte ist wird nicht gehen .
Gruss Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Januar 2014, 02:13 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2047
Wohnort: 41516 Grevenbroich
villus hat geschrieben:
hab gute erfahrungen mit :

http://www.gefi.de/produkte1.html

ist bei mir in einer kernbohrmaschine verbaut mit ca.2300W

Hören sich gut an aber leider nicht ganz preiswert. :pfeifen:

steinwurf hat geschrieben:
Hallo Holger , kannst du die Kapazität des Kondensators messen ( der schwarze konststoff zylinder mit den weissen kabeln ) bzw lesen welche Kapazität draufsteht ? Denn wenn der zu klein ist oder nicht in Ordnung ist dann läuft der Motor auch nicht an oder er läuft nicht rund .
An einer Steckdose merkt man das nicht richtig weil ja genug Strom vorhanden ist.
Sind am Generator beide roten Steckdosen angeschlossen ? Mit gleichem Strom 3 kW oder je Dose nur die Hälfte der Leistung , wenn dort nur die Hälfte ist wird nicht gehen .
Gruss Tom


Der Kondensator hat 30µF. Wie Du schon schriebst habe ich einen 2. mit 30µF mal probehalber parallelgeschaltet. Beim Anlauf hat sich nichts geändert aber die Messung mit dem Strommessgerät. Vorher 5,5A Cos. 0,5 und 600W, mit dem 2. Kondensator 900W cos 0,95 und 4,5A. Alle Werte ohne Belastung.
Die beiden Steckdosen sind parallel geschaltet. Habe auch schon einen 2000W Heizofen und die große Flex daran betrieben....also einzeln, nicht zusammen.
Hatte auch schon überlegt den Motor vom Spalter durchgehend laufen zu lassen, geht aber nicht, der Kolben fährt nur zurück wenn der Motor aus ist.

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2014, 17:42 
Offline

Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 14:01
Beiträge: 139
Die große Flex kann u.U. einen Sanftanlauf haben, verfälscht also den Versuch. Die Stromaggregate der Feuerwehr haben üblicherweise eine Schweranlauf-Funktion, mit der genau solche Einsatzzwecke wie Deiner mit weniger Leistung als dem 8-fachen geleistet werden können. Leider sind diese Aggregate um ein vielfaches teurer als vergleichbare, gleich aussehnende die es auf dem Markt zu kaufen gibt.

_________________
:dolmar:PS32, PS7900 :Husky:353 :makita:UC4020 :MAC:xtreme 3.4 :stihl:181, 251C

„Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

Richard P. Feynman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2014, 21:22 
Offline

Registriert: Mittwoch 11. Juli 2012, 22:38
Beiträge: 332
Tja , es fehlen leider einige Ampere .
Eine Hydrauliksteuerung sollte wohl den Manko ausgleichen .
Wenn der Motor einmal läuft sollte man ihn auch laufen lassen und die Hydraulik steueren .
Oder aber nur dort Spalten wo auch eine Vernünftig Stromversorgung ist . :roll:
Das ist leider der nachteil bei kräftigen Motorgeräten .....
Gruss Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2014, 21:55 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2047
Wohnort: 41516 Grevenbroich
Mit der Flex..... habe gerade noch einmal nachgesehen. Ist eine alte Black&Decker von 1980. Hat nur 1600W aber keinen Sanftanlauf und dazu eine recht schwere Schruppscheibe drauf.

steinwurf hat geschrieben:
Tja , es fehlen leider einige Ampere .
Eine Hydrauliksteuerung sollte wohl den Manko ausgleichen .
Wenn der Motor einmal läuft sollte man ihn auch laufen lassen und die Hydraulik steueren .
Oder aber nur dort Spalten wo auch eine Vernünftig Stromversorgung ist . :roll:
Das ist leider der nachteil bei kräftigen Motorgeräten .....
Gruss Tom

Wüßte jetzt nicht wie ich die Steuerung ändern sollte. :oops:
Was meinst Du mit dem Kondensator, den 2. dazuschalten oder so lassen?
Irgendwas muss ich mir ja einfallen lassen um das ganze ans laufen zu bringen. Vom Preis/Leistungsverhältnis gefällt mir dieses Teil immer noch am besten. Ich würde es einfach in ein kleines Gehäuse einbauen.
http://www.amazon.de/TPS-TPS-ICL-1P-16A-Einschaltstrombegrenzer-Hutschienenmontage-16A/dp/B003TZYFLS/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1391024895&sr=8-4&keywords=tps+icl
Wenn es nicht funktioniert kann ich es zurückschicken und 2 Jahre Garantie hat es ja auch. :pfeifen:

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2014, 22:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 19:08
Beiträge: 457
Wohnort: 89343
"Schlaubergermodus an"

könnte sein, das für einen Motor eine andere Strombegrenzung (Phasenanschnittsteuerung-Stichwort Softstarter) besser ist.

"Schlaubergermodus aus"

Wenn ich mich nicht täusch, hab ich so einen Gefi als Modul noch hier - wenn Du das hin und herschicken finanzierst....

Die Rechnung hab ich noch, es waren 10/2005 62€
ca.22€ für 1x "softy" und einmal "MEB" für 33€ rest versand und MwSt. der softy ist glaub ich schon verbaut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2014, 22:59 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2047
Wohnort: 41516 Grevenbroich
Hört sich natürlich auch nicht schlecht an. :DH:
Kannst ja mal nachsehen ob noch einer da ist, über den Rest werden wir uns schon einig. :)

Ansonsten habe ich über den TPS-ICL noch ein paar bessere Angaben gefunden:
http://www.mobile-technologie.de/product_info.php/info/p759013166_Einschaltstrombegrenzer-16A.html
Anscheinend läßt sich nur die Zeit einstellen und nicht die Startspannung. :?

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2014, 01:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22786
Wohnort: Dormagen
Sag mal Holger, nur mal so als Hintergedanke:

"Fort Hark" hat doch auch Nachbarn, oder :KK: Bild
Erinnere mich an den Kommentar von dir bezüglich irgendwelcher Hallen/Schuppen nebenan...

Einfach mal beim Nachbarn vorstellig werden.
Meist kann man ja über alles reden...(Bierchen nit vergessen!!!)

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 8. März 2014, 02:10 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2047
Wohnort: 41516 Grevenbroich
glorf hat geschrieben:
Sag mal Holger, nur mal so als Hintergedanke:

"Fort Hark" hat doch auch Nachbarn, oder :KK: Bild
Erinnere mich an den Kommentar von dir bezüglich irgendwelcher Hallen/Schuppen nebenan...

Einfach mal beim Nachbarn vorstellig werden.
Meist kann man ja über alles reden...(Bierchen nit vergessen!!!)

Das ist so eine Sache. In der Halle habe ich noch nie einen gesehen und der Nachbar ist meist auch weg oder arbeiten. Mit dem Aggregat bin ich halt unabhängig und brauche nicht bitte bitte sagen. ;)


So, in meinem Bilderfred hatte ich ja schon einiges dazu geschrieben. Hier noch einmal wie es jetzt aussieht.

Als erstes habe ich mir so eine Einschaltstrombegrenzung für Röhrenverstärker besorgt.
Bild

Bild

Gibt es in der Bucht oder direkt im Shop unter "Strombegrenzer Bausatz":
http://www.tubeland.de/index2.htm

Man kann 1-3 Kondensatoren einlöten, jeder bringt so 0,5sec. Verzögerung.
In dieser Zeit fließt der Strom durch die Widerstände. In meinem Fall hat das nicht funktioniert. Die Impedanz der Widerstände war viel zu hoch und die Belastbarkeit viel zu niedrig. Mit großen Lastwiderständen wäre es gegangen aber es geht auch viel einfacher, besser und preiswerter.
http://www.amazon.de/gp/product/B00GJHAEQS/ref=oh_details_o02_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
Für 5,39€ incl. Versand gekauft.
Zum testen mal angeklemmt.
Bild
Zwar nicht am Stromaggregat sondern nur an der Steckdose. Funktioniert gut, am Poti kann man die Spannung so einstellen das er langsam anläuft. Man sieht den Unterschied schon am Licht was damit beim einschalten nicht mehr flackert.

Heute habe ich das ganze mal eingebaut und verdrahtet. Ist noch nicht ganz fertig aber morgen werde ich es mal am Aggregat testen. Mit dem Kippschalter kann ich umschalten zwischen Einschaltverzögerung und ohne, also so wie bisher.
Bild

Bild

Bild

Bin ja mal gespannt. :pfeifen:

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 9. März 2014, 13:27 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2047
Wohnort: 41516 Grevenbroich
Gestern war dann endlich der Testlauf. Habe dann doch noch den 2. Kondensator für die Verzögerung eingelötet. Die beträgt damit jetzt so 1 sec.
Zu erst am Netz ausprobiert. Erst mit Strombegrenzung dann umgeschaltet auf ohne. Am Multimeter sieht man deutlich wie die Elektrik nach 1 sec. umschaltet.


Dann am Generator.

Wenn man zu schnell hintereinander einschaltet funktioniert die Begrenzung auch noch nicht weil das Relais so 1 sec. benötigt um wieder abzuschalten. Ansonsten funktioniert das doch ganz gut, bin damit zufrieden. Nach den kurzen Tests noch problemlos etwas Holz gespalten. Auch bei vollem Spaltdruck liefert der Generator noch genug Leistung. Es kann also losgehen. YES

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 9. März 2014, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 20:59
Beiträge: 6008
Hochachtung!
:mekka:
sehr zielstrebig verfolgt dein Projekt :mekka: :klatsch: :klatsch:

_________________
:wink: Jens

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!
(Albert Einstein)

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de