Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 22:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Frage zum Sägebock...
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2017, 16:55 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 1. Januar 2013, 23:52
Beiträge: 50
Wohnort: Bremervörde
Hallo,

ich will mir gerade einen Sägebock bauen und stell mir gerade die Frage wie breit ich ihn machen sollte....

Ich habe eine 5105...nun ist die Überlegung einen schmalen Sägebock zu bauen...oder etwas breiter und von beiden Seiten sägen.

Geht von zwei Seiten zu sägen gut oder lieber kleinere Ladungen?

_________________
Gruß Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Frage zum Sägebock...
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2017, 17:26 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2241
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Lieber von einer Seite .
Du triffst den Schnitt eh nicht von der anderen Seite , Kickback ist auch möglich.
Lieber etwas längeres Schwert

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=40


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Frage zum Sägebock...
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2017, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 9931
Wohnort: Österreich
So ein System finde ich noch am besten. Da kann man viel Holz schneiden mit einem Schnitt und damit auch viel erledigen. Ich habe mir sowas selber gebaut wo man mit einer Schubkarre drunter fahren kann. Damit erspart man sich wieder das aufheben.

http://www.ebay.de/itm/Sagebock-fur-Kettensage-Holzsagebock-Sagegestell-Holz-Bock-Sagehilfe-/231644299912?hash=item35ef138288:g:paEAAOSwAKxWYh4p

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Frage zum Sägebock...
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2017, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 202
Schau wie groß deine säge das schwert verträgt damit die ölpumpe das auch noch gut schafft und leg den sägebock dann so aus, dass du von einer seite sägen kannst.

_________________
:Husky: 346xpg alt 325 45er, 346xp neu 325 40er & 50 er,
:Husky: 372xp 3/8 50er
:stihl: 880 404 75er und 120er für Meterbündel
STIHL 08S zu verkaufen
STIHL electronic AV 3/8 50er
STIHL 050AV 3/8 63er
STIHL 070AV 404 90er Duromatic
:stihl: 048AVEQ wiederbelebt und macht echt Laune

Stolz auf Holz
...und auf alles was man mit seinen Händen und viel Phantasie draus macht...

Grüße aus der Oberpfalz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Frage zum Sägebock...
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2017, 20:04 
Offline

Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 16:34
Beiträge: 106
Wohnort: Burgdorf bei Hannover
Hallo Brügge,

ich hatte mal den gleichen Gedanken wie Du und hatte mir ein Provisorium gebaut um es zu testen.

Meine Erfahrung deckt sich mit den Gedanken der anderen, es taugt nichts... gerade wenn Du viele kleine Stangen eingelegt hast, triffst Du sie von der anderen Seite nicht und produzierst jede Menge Abschnitte (die auch aufgehoben, gestapelt, ... werden wollen).

Ich habe es über ein 60er Schwert an der 7900er gelöst, damit bekomme ich auch so in einer Rutsche ordentlich was durch.

Schönes WE @ all!

_________________
--------------------------
Dolmar 7900
Dolmar 420
Stihl MS 180
Nordforest 1.800 Spillwinde
Uralt Allrad IHC mit krvpan Winde
Landy 130er mit Pritsche u. Höherlegung
...und ganz viel Spaß im Wald!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de