Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 20. November 2017, 17:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 146 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 2. Mai 2014, 20:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14130
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Unser Maibaum war auch angebohrt....

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 2. Mai 2014, 21:31 
Mr.Suckelfass hat geschrieben:
Unser Maibaum war auch angebohrt....



Na, dann hat er ja noch rechtzeitig ne gute Verwendung bekommen......


oder waren es die vom Nachbardorf? Dann war er angesägt, aber nicht angebohrt.....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Mai 2014, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. April 2008, 14:05
Beiträge: 4103
Wohnort: 53797 Lohmar (nähe Köln)
da waren vor 3-4 Wochen noch paar Nadeln dran :pfeifen:

Bild


jetzt sind die Käfer obdachlos :klatsch: oder werden ins Sägewerk umquartiert :lol:

Bild

_________________
hauptberuflicher Waldwichtel
Solo Twin
:solo: 681
161 60cm (Heckenschere)
471 (Laubpuster)

:Husky: / 254xp / 262XP

Mc culloch cs 350 /

ECHO SRM 420 TESU
ECHO SRM 510 ESU
:echo: CS 510P
:echo: CS 350T
Shindaiwa 389s
Tanaka 3301
Hitachi

Allaskan Mill :D

9x Sugi Hara


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Mai 2014, 02:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2006, 21:35
Beiträge: 5313
Wohnort: Austria!
hier entschärft sich die lage



vor 2 wochen ca 40mm niederschlag und nun schon wieder der zweite tag dauerregen :pfeifen: von mir aus!

_________________
116si/Ps7900/ps221/560xpg/550xpg/357xpg/346xpg/2x242xpg/345rx/545rx/BR600/Ht75/MS241

Sage was wahr ist,trinke was klar ist,esse was gar ist,sammle was rar ist,und bumse was da ist.

Mein Beitrag ist keine Kritik, keine Behauptung, und keine Anschuldigung, desweiteren liegt es mir fern, irgend jemanden mit meiner Aussage beleidigen oder sonst wie kritisieren zu wollen, außerdem enthalten viele meiner Beiträge Ironie, Sarkasmus,Humor (Schwarzen und Weißen) , bis hin zum Spaß auch ganz üblen Spaß und eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 14. Juli 2014, 10:51 
Na.... das stehts auch.

Die Fichte hat keine Zukunft....
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b ... index.html


... und es ist nicht Schuld des Käfers... er ist nur der Bestatter....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 17. August 2014, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 3519
Wohnort: KC / Oberfranken
Vergangenen Montag 3 Käferbäume entdeckt. Krone schon halb braun und auf ca 5 Meter höhe bröckelt die Rinde runter :wut: Glücklicherweise stehen die mit ca 4 weiteren Bäumen etwas verlassen auf n Hang.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 17. August 2014, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 11:30
Beiträge: 448
Wohnort: Meppen
Beim Kollegen auf dem Pferdeauslauf stehen auch drei tote Bäume, sind allerdings Kiefern. Hatten Anfang des Jahres noch Nadeln, jetzt so gut wie keine mehr.

_________________
Gruß aus dem Norden
Henning

:stihl: MS 180
:dolmar: PS 420 SC
:makita: UC 3020 A
:solo: Farmer 38 (Baustelle)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 17. August 2014, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 21:38
Beiträge: 5186
Wohnort: Mentrup/Hagen a.T.W
Letzte Woche hatten wir den ersten frischen Käferbaum im Revier dieses Jahr. So kann es bleiben.

_________________
Stihl MS 020,30cm+Heckenschere
Stihl MS 260,37cm
Stihl MS 038Magnum,45cm
Stihl MS 441,40+50cm
Stihl 066,63+75cm
Stihl 076AVEQ,75cm
andere Sachen die man so zum Fällen braucht
Gattersäge, BJ 1936, Durchlass 88cm
Trecker
IHC 946 A
Bilder von mir:
http://motorsaegen-portal.de/ms-forum/v ... =6&t=34474


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 17. August 2014, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Januar 2014, 11:59
Beiträge: 2186
Wohnort: 93... Gabreta Hyle
Fichte hatte ich dies Jahr noch keinen. Und das im Bayrischen Wald.
Gestern eine große Kiefer angeschaut. Die ist ein bisserl komisch. Es fällt vom Boden her stellenweise die Rinde ab. Sind bestimmt so Vicher drin. Hab die Stelle gereinigt, aber nix gesehn. Schaun mer mal, wie es weiter geht.

_________________
Grüße Herbert
Isch 'abe gar kein Säge


Waidlerbluad is koa Himbeersoft !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 18. August 2014, 23:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2012, 23:03
Beiträge: 1166
Super! Heute wieder 1 Hektar Eigenwald kontrolliert. 0 Käferbäume. Das scheint ein gutes Jahr zu werden.
Meine "To do"-Liste:
1. Käferholz
2. Sturmschäden
3. Abgestorbene Bäume (Zungenbrecher für Deutsche: Do dadirda da. Do dadirdada a. Und do dadat a da a dadirn.)
4. Durchforstungen

Schaut so aus, als hätte ich heuer Zeit zum Durchforsten! YES

_________________
:Husky: 353, 351, 550 XPG, 385 XP :dolmar: 100, 102, 340, 400, 500, 111-117, Bastardo (112/119), 119, 120, PS 6100 :solo: 681 und :Husky: Hitachi CS45EM
Heesters hat geschrieben:
Ich spüre, der Virus ist stark in dir!
Man möge mir meine vielen Eigenheiten nachsehen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. August 2014, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7606
Wohnort: Braunschweig
Henning123 hat geschrieben:
Beim Kollegen auf dem Pferdeauslauf stehen auch drei tote Bäume, sind allerdings Kiefern. Hatten Anfang des Jahres noch Nadeln, jetzt so gut wie keine mehr.


Paar wenige in den Kiefern hatten wir auch aber ich bin zufrieden, wie sehr es sich doch in Grenzen gehalten hat - dank des vielen Regens.

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juli 2017, 21:39 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. April 2010, 22:28
Beiträge: 244
nun ist es soweit. Der Käfer ist im Allgäu stark am verbreiten. Viele Flächen sind gegen die Windseite offen und was der Käfer nicht schafft, wird der nächste Wind tun.
Traurig anzusehen, wenn hundert Jahre alte Bestände vom Käfer gefressen werden.
Und ebenso trauig wenn für überstarkes altes Holz, nichts mehr gezahlt wird.Ein Jahrhundert gewachsen und dann wirds gehackt
Eine treibende Kraft war letztes Jahr immer wieder, liegen gebliebenes Holz, wo der Käfer sich dann ausgebreiteten hat.


Zuletzt geändert von rams am Freitag 14. Juli 2017, 22:14, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juli 2017, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 23. August 2016, 20:36
Beiträge: 344
Wohnort: Fulda, Hessen
Das Problem haben wir auch


Dieses Jahr ist es bei uns in allen Revieren schlimm :(

_________________
Spar Diesel - Fahr Deutz

Deutz 5207 Bj. 1982

Deutz 6507 CA Bj. 1983

Lada Niva Bj. 2009

Audi A4 Avant Bj 2004

:stihl: 044, 026, MS 260, MS 171, 051 AVEQ

:dolmar: 115; neu gekauft 2017


Stihl BR 400 Bj. 1995

Dolmar MS43004U; neu gekauft 2017



Ehemals:

Stihl FS 300 Bj. 1997, in gute Hände abgegeben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juli 2017, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 644
Wohnort: Österreich
Ist bei uns nicht anders (Oberösterreich Alpenvorland).
Südseitig, auch mangels Waldpfläge sehr dramatisch, ich wehre mich noch mit grossen Aufwand (Fangbaumvorlage,...) aber wie lange noch.
Hoffentlich stirbt die Hoffnug erst zuletzt.

gruß
terib....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Juli 2017, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 7606
Wohnort: Braunschweig
Moin,
wie sah es in den betroffenen Gebieten denn dieses Jahr mit dem Niederschlag aus?
War es sehr trocken oder konnten sich die Bäume in Saft und Kraft nicht gegen zu viele Käfer wehren?

So gesehen kann ich ja von Glück reden, dass mein Wald nicht zu einer großen Fläche gehört und sich eher im Bereich von Feld, Wald und Wiese befindet. Forstaktion beim Nachbarn, zu wenig Waldpflege, ... schwappt da eher nicht in meinen Bestand rein. Mehr als ~10ha zusammenhängend gibt es in näherer Umgebung mit 200m Flugreichweite der Käfer nicht. Außerdem hatten wir dieses Jahr keine sonderliche Trockenphase.

_________________
MfG Eike
---------------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Juli 2017, 22:09 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 17829
Wohnort: Lörrach
Hallo,

bei uns im Wald wird es auch Arbeit geben. Mein Onkel hatte Anfang der Woche am Tel. von einer Käferfichte erzählt. Heute waren wir mal vor Ort zum Schauen. Aus dem Auto raus hat man schon drei gesehen. Der große Rest ist noch überwiegend grün, hat aber bereits einzelne abgefallene Rindenschuppen und unzählige Bohrlöcher am Stamm. :kopfschuettel: Das sind ca. 15 Stück. Und wir haben jetzt erst Mitte Juli. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

_________________
Gruß Martin

:Husky: 346 XPG New Edition (38), :dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 19:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14130
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Hier um München rum werden es auch ständig mehr. Kaum ist ein Durchgang fertig, wird schon wieder mit der Suche begonnen. Scheint so wie im letzten Jahr ein ständiges Treiben über den Sommer hinweg sein.

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 644
Wohnort: Österreich
plinse hat geschrieben:
wie sah es in den betroffenen Gebieten denn dieses Jahr mit dem Niederschlag aus?
War es sehr trocken oder konnten sich die Bäume in Saft und Kraft nicht gegen zu viele Käfer wehren?

Nach einen doch sehr erfreulichen(Kalten) Winter, war es bis Anfag/Mitte Mai in den Wohnungen noch zu Heizen, aber dann war es ziemlich Trocken einwenig Niederschlag zu Pfingsten und jetzt die letzte Woche hat es ab und zu geregnet. Im Schnitt aber viel zu Warm, wir hatten da den zweitwärmsten Juni seit 1955.
Im großen und ganzen dürfte es nicht ganz so arg wie die letzten zwei Jahre werden.
rams hat geschrieben:
Eine treibende Kraft war letztes Jahr immer wieder, liegen gebliebenes Holz, wo der Käfer sich dann ausgebreiteten hat.

Das was rams schreibt dürfte sicher ein Grund sein, wobei nicht nur liegendes Holz sondern auch stehendes Käferholz schuld sei dürfte.
Und auch die ganzen Holz/Reisig Haufen (auch wenn die 200 m entfernt vom Wald sind, wie du meinst) haben sicher dazu beigetragen.
Es gibt sicher noch viele weitere Gründe, dass es so weit kommt z.B.: Erderwärmung, weniger Bauern/Forstwirte die sich um den Wald kümmern, Fichtemonokulturen, kein Verstäntnis für gutes Pflanzgut usw.

Mit freundlichen Grüßen
teribintus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 16:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 18:01
Beiträge: 247
Wohnort: Oberösterreich
Im unteren Mühlviertel siehts auch böse aus... Letzte Woche auf einer Fläche 3 Käferfichten entdeckt. 3 Tage Später wars ein dann schon ein Zug voll :heulen:

_________________
MfG Wolfgang

"Vor der Erleuchtung musst du Holz hacken! Danach auch!"
--Alte Zen-Weisheit--


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juli 2017, 12:42 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 297
Ich muss jetzt auch erstmals drei befallene Fichten fällen. Ist sehr schade weil es für meinen Bestand recht stattliche Exemplare waren und ein Loch entsteht. Ist auch eine mächtige Randfichte dabei. In der Folge werde ich dort sicher Sturmschäden bekommen. Da ich das zum ersten mal habe würde mich interessieren, was mit den Käfern passiert, wenn ich die Bäume entfernt habe. Suchen die sich mangels Heim dann den nächsten? Lässt sich das verhindern? Ich habe die ersten beiden umgelegt, abgelängt und entrindet. Die Rinde werde ich nachher verbrennen und die Äste Schreddern?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 146 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de