Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 14. Dezember 2018, 16:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 336 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1460
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Brandrodung? :pfeifen:
:hihi:

@Chris:
Vortrag? Von wem und wo? :KK:
Gibt es eigentlich einen Übersichtsplan vom AELF oder so, was die anbieten?

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Gibts, auch von der WBV. Der hier ist aber in oder bei Staffelstein. Hab ich von nem ehemals selbstständigen Skt'ler erfahren.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 15. April 2018, 11:41 
Offline

Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 22:08
Beiträge: 29
Der Käfer ist bei uns wieder aktiv, heute das letzte Waldstück abgegangen und zwei ganz frisch gebohrte gefunden :( Gut dass wir gestern den ganzen Fuhrpark gewaschen haben... Käfer ist an einer ganz anderen Stelle gekommen als letztes Jahr, geht ja schon gut los..! (Passau Land)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 15. April 2018, 21:02 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1489
Wohnort: Österreich
Bei uns auch, hab heute gleich(aufgrund deines Post`s, Hiasl) meine Fangbäume kontrolliert,
und siehe da alle meine 8 Käferfangbäume sind befallen.
Sogar am Rundholzplatz (die noch auf die Abfuhr warten) sind einige Einbohrlöcher mit Bohrmehl zu sehen.
Was mir auffällt ist, dass die Käfer heuer früher dran sind, oder liegt es nur an den Bäumen die ich heuer früher vorlegte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 15. April 2018, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1460
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Fangbäume = Bäume, die grün gefällt werden, liegen bleiben und schnell geholt werden, bevor die Käfer ausfliegen, oder?
Bei mir habe ich bisher noch nichts gesehen

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 20:03 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1489
Wohnort: Österreich
Hallo Daniel,
xDanieh hat geschrieben:
...und schnell geholt werden, bevor die Käfer ausfliegen, oder?

Ja wenn man Glück hat! Meist müssen sie/die entrindet/geschält werden oder anderwertig behandelt oder gleich verhakt usw.

Ich Endrinde meine immer, wenn die Eier abgelegt sind bis hin zum Larvenstadium, mit dem Kronen Holz und den Ästen fahre ich schon im Winter ab;
Meine Erfahrungen der letzten Jahre ist, dass man durchaus entrindete Bäume(Fangbäume) dann noch als A/B Qualität unterbringt/verkaufen kann, nur im Hochsommer geht es meist schlag auf schlag da sind dann die Käfer meist schneller.
Eine weitere Erfahrung ist aber schon, das man mit Fangbäumen (also 20cm BHD Bäumchen od. besser gleich Bloche, bis Anfang April sollten die vorgelegt sein, bei hoher Käfer dichte auch noch später, Nachlegen) einige Käfer Abschöpfen kann.(oder eben auch vermehren wenn man sie liegen Lässt :( )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 22:21 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1489
Wohnort: Österreich
xDanieh hat geschrieben:
Fangbäume = Bäume, die grün gefällt werden,....
Ja sicher Fichten sind Immergrün :hihi:
Na im ernst wo letztes Jahr Käfer Probleme waren schadet es nie im Winter/u.zeitigen Frühjahr Bäume zu fällen (müssen ja nicht die schönsten sein) und liegen zu lassen bis die Käfer ANGEBISSEN haben.
Aber dann muss sehr gewissenhaft abgefahren werden oder eben behandelt werden, sonst gleicht es einer Käfer Zuchtstation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 21:14 
Offline

Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 22:08
Beiträge: 29
Gestern hat sichs mein Bruder angeschaut und ist auch auf zwei befallene Bäume gekommen. Drum hab ich heute früher mit der Arbeit aufgehört und bin mit kleinem Besteck in den Wald, sind ja nur 2. Nach ner Runde Begutachtung bin ich wieder heim, Bruder angerufen dass ich ihn mit dem zweiten Traktor brauche, großes Besteck!!
Gut dass ich auf meine Familie zählen kann.
Am Ende waren es 17! befallene Bäume :( Brutal wie der arbeitet! Alles nach Hause gebracht, ich befürchte aber wieder ein schlimmes Jahr...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Bei uns ist mir aufgefallen das viele die Fangbäume im Wald entasten, den Stamm mitnehmen, die Äste liegen lassen...Bri gt dann auch nicht wirklich viel....im Gegenteil.
Ich hab heuer noch nicht nach Käfer geschaut, lass mich am Wochenende mal überaschen :mrgreen:

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 21:54 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1489
Wohnort: Österreich
Ja Staemmchen so ist es vielfach auch bei uns, Geförderte Fangbäume müssen mit Krone Vorgelegt werden, aber das ist Irrsinn, mache da nicht mehr mit. Lege nur Bloche (ohne Äste) aus .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 20. April 2018, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Noch keinen Käfer :super: Das heißt im Umkehrschluss: ich muß morgen n paar gesunde bollern lassen damit Frauchen ihre Terrasse bekommt :heulen:

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2011, 17:31
Beiträge: 8127
Wohnort: Österreich
Staemmchen hat geschrieben:
... die Fangbäume im Wald entasten, den Stamm mitnehmen, die Äste liegen lassen...Bri gt dann auch nicht wirklich viel....im Gegenteil.


Muss nicht so sein.
Ich seh mir die Äste immer recht genau an, da war noch nie einer eingebohrt.
Eigentlich sollte es ja so sein, dass Buchdrucker und Kupferstecher nebeneinander "bohren" und sich praktisch nicht in die Quere kommen. (der eine im Stamm, der andere in den Ästen)
Solange die Äste nicht befallen sind dürfen die bei mir im Wald bleiben.

_________________
ichipan (oder auch ichiban) ist japanisch, eine Abkürzung für ichipan uchideshi, frei übersetzt in etwa der erste unter den Hausdienern/Hausschülern
Bilder gibts hier: viewtopic.php?f=6&t=56871

saeh52 hat geschrieben:
Jeder sucht sich hier sein Niveau mit dem er unterwegs sein möchte selbst aus.....



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Bei uns in der "Fichtenzone" sollte halde immer alles raus. Mach ich selber auch nicht, da ich auch die Möglichkeiten dazu nicht habe. Aber ich hab auch keine Fangbäume.
Wir sollten auch nur im Oktober fällen, damit das Astmaterial was noch im Wald bleibt, bis April weitgehenst ausgetrocknet ist. Hällt sich aber auch kaum jemand dran :pfeifen: Bei uns ist der Käfer teilweise schon extrem, vor allem auch weil es vielen Waldbesitzern egal ist und das finde ich immer wieder schade...

In einigen Waldstücken neben unseren liegen immer noch Friederikeschäden drinn...das wird heuer wieder interessant werden :shock:

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 20:54 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1489
Wohnort: Österreich
Staemmchen hat geschrieben:
....damit das Astmaterial was noch im Wald bleibt, bis April weitgehenst ausgetrocknet ist.

Dieser Gedanke, beschäftigte mich heute auch.
Der April ist ja auf Rekord Kurs, er ist überdurchschnittlich warm; dass könnte uns (hoffentlich) heuer helfen, da alles was noch Brut tauglich ist schneller austrocknet (merkt man auch, dass es die Käfer heuer ziemlich eilig haben) hoffe nur es werden dann die nächsten Monate feuchter.
Ichipan hat geschrieben:
Eigentlich sollte es ja so sein, dass Buchdrucker und Kupferstecher nebeneinander "bohren" und sich praktisch nicht in die Quere kommen. (der eine im Stamm, der andere in den Ästen)
Solange die Äste nicht befallen sind dürfen die bei mir im Wald bleiben.

Ichipan ich hab es auch schon gesehen das Kupferstecher und Buchdrucker übereinander Bohren, es ist da alles möglich solange noch ein klein wenig grüner Bast vorhanden ist.
Aber sicher in der Regel befällt der Kupferstecher zuerst mehr das dünnere Holz, ich du mich einfach viel leichter bei den Fangbäumen wenn schwächer und dickere Bloche liegen so kann man gezielter abfahren/behandeln; Kupferstecher ist meist einen dick schneller als der Buchdrucker.
Aber jeder hat halt seine Methode; Tatsache ist, es ist einfach zu warm, ist es die Klimaerwärmung wegen dem vielen CO²? oder weis der Teufel, vielleicht auch der viele Elektrosmog der die Erde wie eine Mikrowelle erwärmt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 09:43 
Offline

Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 22:08
Beiträge: 29
Wir hatten am Mittwoch alle Käferbäume entfernt, von Mittwoch bis Samstag 31 neue! Gestern wieder alles rausgenommen, aber der Käfer fliegt wie wild... Es ist extrem trocken bei uns, gut dass ich nicht mehr zum Pflanzen gekommen bin, das wäre sicher schon alles kaputt... Laut WBV ist der Preis auch schon wieder im Keller, 45€ na danke. Ich denke die Fichte wird es nicht mehr lange geben in unserer Region


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 14:13
Beiträge: 234
Wohnort: Lk. Heilbronn
Was wolltest den pflanzen?

_________________
LG
Axel

Arbeitssägen:
:stihl: MS 180 C :dolmar: PS 6100 :OM: unbekannt
:stihl: MS 230

E-Säge: Bosch AKE 35 S

Oldtimer:
:stihl: 011 AVQ

Meine Bilder: viewtopic.php?f=6&t=102370


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 10:22 
Offline

Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 22:08
Beiträge: 29
Mittlerweile ein halbes Hektar, im Frühjahr Douglasie und im Herbst Bergahorn hätte ich gewählt. Förster ist der selben Meinung und ich pflanze mit Förderung. Also hätte es ein Viertel ha Douglasie getroffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 22:26 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1489
Wohnort: Österreich
Hiasl hat geschrieben:
Ich denke die Fichte wird es nicht mehr lange geben in unserer Region

In welcher Region lebst du? ach ja Passau da sind wir fast Nachbarn.
Dein Beitrag liest sich wie ein Horror Bericht, aber das kenne ich, auch bei uns (Oberösterreich Mitte) wird es bald keine Fichte mehr geben die älter als 40 Jahre ist.
Auch Douglasie ist mit Vorsicht zu genießen, bei uns sterben jetzt auch die, 40-50 Jährige da gibt es auch irgend einen Borkenkäfer aber nicht nur der, sondern die Trockenheit lässt die einfach austrocknen, und der Sturm letztes Jahr hat viele einfach entwurzelt.(Nicht in meinen Wald!, Erfahrungen von den Wäldern in denen ich im Winter aufräume)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 23. April 2018, 20:43 
das mit den Douglasien kann ich bestätigen, im nachbar Wald hat es auch welche mit 40m entwurzelt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. April 2018, 22:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14451
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Alle Gipfel die wir als Fanbäume liegengelassen haben, sind jetzt vom Kupferstecher angebohrt. Genauso wie die Fixlängen die noch nicht draußen sind.

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 336 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hobby Holzer und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de