Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 25. Januar 2020, 04:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 11:14 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 17:16
Beiträge: 150
Ich habe kein Problem damit, ins vordigitale Zeitalter zurückzukehren.

_________________
:SoloRex: Solo Rex
:stihl: 036


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 11:29 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. August 2017, 11:19
Beiträge: 417
Hallo,

ja keine Smartphones mehr, keine nervigen Werbeanrufe am Festnetz, keine Sinnlosen E-Mails mehr lesen.

Einfach klasse, aber das ist wohl doch nur ein Traum!

Unsere Gesellschaft funktioniert wahrscheinlich ohne das ganze Zeug nicht mehr!

Gruß und schon ein schönes Wochenende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 14:54 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 983
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Ihr wohnt in Deutschland, da ist das digitale Zeitalter noch gar nicht richtig angekommen oder wie die Kanzlerin es ausgedrückt hat, das Internet ist für uns alle Neuland... :am Boden:

Ich für meinen Teil möchte die Vorzüge der digitalen Welt nicht mehr missen.

Aber früher war ja schon immer alles besser... :groehl:

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 14:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 983
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Und Borkenkäfer, ja haben wir auch, ziemliches Problem lässt sich leider digital (noch) nicht lösen. :stihl:

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 17:44 
Offline

Registriert: Sonntag 20. März 2016, 10:12
Beiträge: 40
Wohnort: Gummersbach
Nun,die Digitalisierung sehe ich nicht als Ursache.
Hier ist eindeutig der Mensch der Übeltäter.Oben genannte Eingriffe in den Wasserhaushalt,sowie engstirnige und geldgeile Forstfehlwirtschaft haben diese Katastrohe erst ermöglicht.Ich sehe die leider täglich an mehreren Waldnachbarn.Alles Monokulturen,alles Fichte,alles im Arsch.Man wollte mit einem Minimum an Arbeit maximalen Reibach machen,der Schuss ging nach hinten los.Diese Waldbesitzer sind dann auch noch beratungsresistent hoch3.....denen und allen anderen Waldbesitzern sollte mal klargemacht werden,dass sie auch eine gesellschaftliche Verpflichtung haben(co2-Bindung und Produktion von Sauerstoff).Wer den Wald nur als Wirtschaftsfaktor sieht,ist meiner Meinung nach fehl am Platze.Der Wald muss so bewirtschaftet werden,das nachfolgende Generationen ebenfalls Hol ernten können

_________________
Nicht jeder,der aus dem Rahmen fällt,war vorher im Bilde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 20:04 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 17:16
Beiträge: 150
Ich glaube das Problem ist ein weit größeres, als eine Frage der Waldbewirtschaftung...

_________________
:SoloRex: Solo Rex
:stihl: 036


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 20:17 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. August 2017, 11:19
Beiträge: 417
Hallo,

welche weit aus größeren Probleme außer der Waldbewirtschaftung siehst Du denn?

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 20:39 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 2076
Wohnort: Oberösterreich
@SoloRexxx, WIESO hast du deinen, eben noch sichtbaren Beitrag Gelöscht?
Der war ja, Wahnsinn hat viel auf den Punkt gebracht.
@Subfossil, nicht Lustig machen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 20:39 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4659
Wohnort: Belgien
@Salomon:

Dass es einfach zuviele von uns gibt :ohman:

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 20:56 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. August 2017, 11:19
Beiträge: 417
Hallo,

was hab ich denn grad verpasst?

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 21:24 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 2076
Wohnort: Oberösterreich
... da ging es um die kurzlebige/schnelllebige Zeit unserer Erzeugnisse, und das uns die Wirtschaft und Industrie alles für so Umweltfreundlich verkauft, auch um Mikroplastik ging´s und vieles mehr
auch über die Dumm -Smartphones usw.
War echt Interessant, passte wohl nicht zum Thema?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. August 2019, 22:02 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. August 2017, 11:19
Beiträge: 417
Hallo,

danke für die Info.

Da hat er schon recht! Denke die schnelllebigkeit unserer Zeit passt schon zum Thema Waldbewirtschaftung und Käfer!

Aber da könnte tagelang diskutiert werden.

Schönes WE! :DH:

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Freitag 30. August 2019, 17:09 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 17:16
Beiträge: 150
teribintus hat geschrieben:
@SoloRexxx, WIESO hast du deinen, eben noch sichtbaren Beitrag Gelöscht?
Der war ja, Wahnsinn hat viel auf den Punkt gebracht.


Danke, er war eben auch politisch, und ich weiß nicht, ob ich das hier so kundtun möchte. Deswegen hab ich meinen Ursprungsbeitrag stark gekürzt auf einen Satz.

_________________
:SoloRex: Solo Rex
:stihl: 036


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Samstag 31. August 2019, 11:27 
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 159
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

Ich war heute das letzte selber gesägte Holz holen, bevor der Harvester kommt.
So sieht es jetzt gerade bei mir aus.

Bild

Bild

Vor ca 8 Wochen war an den Bäumen noch nichts zu sehen.
Jetzt haben wir fast permanent die Waldbranstufe 5.
Es hat bei uns in den letzten 15 Wochen kaum nennenswerten Niederschlag gegeben.
Die Bäume sind geschwächt und der Borkenkäfer ist sofort zur Stelle und es wird jeden Tag schlimmer.
Das Forstunternehemen soll auch jeden Baum der nur Ansatzweise Symptome zeigt raus schmeißen.
Von den 2 Hecktar wird nicht viel übrig bleiben. Es muss ja aber mal Ruhe einkehren.

Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Dienstag 24. September 2019, 11:35 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 20:29
Beiträge: 97
Wohnort: Kreis Bad Dürkheim
Hallo.

Wie ist das mit dem Käferholz, wenn man die Fichte gleich spaltet und zum trocknen aufsetzt. Wie lange kann man das lagern?
Oder frist der Käfer dann noch alles klein?
Habe da leider absolut keine Erfahrung.
Könnte Fichte Käferholz für 14€ der Festmeter bekommen. Könnte das Holz dann aber erst in 2 Jahren verheizen.

M.f.G.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Dienstag 24. September 2019, 12:17 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 485
auch Fichte kannst 2 Jahre Lagern verheize nie Holz das nicht mindestens 2 Jahre aufgesetzt war.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Dienstag 24. September 2019, 13:45 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 17:16
Beiträge: 150
Jetzt hat er bei mir auch zugeschlagen, der KÄfer, 2 weitere Tannen befallen :(

_________________
:SoloRex: Solo Rex
:stihl: 036


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Dienstag 24. September 2019, 20:42 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 19630
Wohnort: Lörrach
@ Chiccobalu: Der Borkenkäfer frisst nur unter der Rinde, nicht ins Holz. Der Brennwert vom Holz wird also nicht geschmälert. Das Holz kann ganz normal gelagert werden. Fichte ist da recht unkompliziert, kann auch ungespalten gelagert werden.

@ hanne: Käferholz kannst bei trockener Lagerung oft schon nach 1-2 Monaten problemlos verheizen.

_________________
Gruß Martin

:dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959), Deutz D 30 S (28 PS, von 1964)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Dienstag 24. September 2019, 21:37 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 485
@ Martin ich mische das Fichtenholz beim Bündeln oder Aufsetzen immer mit Buche oder Esche daher lagert es immer mindestens zwei Jahre ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Dienstag 24. September 2019, 22:01 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 960
Bei der Fichte gibt es aber auch ein Käfer der ins Holz geht,nämlich der Lineatus (gestreifte Nutzholzbohrerer),seine Fraßgänge sehen aus wie eine Leiter.Der Lineatus ist ein Holzentwerter,aber unwichtig bei Brennholz.
Lineatus geht vorzugsweise in etwas angetrocknetes Holz.
Die Riesenholzwespe ist auch noch ein Holzentwerter bei der Fichte,sie sticht vorzugsweise in frisch geschlagenes Holz und legt ihre Eier ins Holz.
Buchdrucker und Kupferstecher sind Rindenbrüter und keine Holzentwerter.

Käferkatastrophen gab es schon immer,die Population baut sich über Jahre auf und dann ist sie 1-2 Jahre an der Spitze,deswegen haben wir jetzt soviel Käfer.Die Population bricht aber auch wieder durch Krankheiten zusammen und dann geht das Ganze von vorn los.
Natürlich wird das Ganze durch Monokulturen,Trockenheit und Hitze gefördert.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de