Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 15. November 2019, 02:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Harvester
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 21:10 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 15:25
Beiträge: 325
Wohnort: Dormagen
Hallo zusammen, :wink:

ich habe eine Frage.

Ich mehreren Videos habe ich gesehen, das ein Harvester einen großen Baum zwar mit der Zange greift, aber der Baum wird unten vom einem Forstwirt mit der Kettensäge abgeschnitten.

Warum schneidet der Harvester den Baum nicht mit seiner eigenen Kettensäge ab.

Ich dachte, alle Bäume die der Harvester mit seinem Greifer umfassen kann, können auch von ihm abgeschnitten werden.

_________________
Grüße Guido

EFCO MTH 5100
FUXTEC FX-KSP155
Mcculloch CS390
:stihl: Stihl MS 170
:dolmar: Dlomar 6100
:dolmar: Dolmar 7910


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Harvester
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 21:15 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 887
Wir machen das auch so teilweise bei den Bäumen der entweder zu stark sind oder der Baum genau fallen muss wegen z.B. Verjüngung schonen usw.
Wenn er ihn in 3m greifen kann,heißt es nicht das er ihn am Fuss gegriffen bekommt.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Harvester
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 21:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6460
Wohnort: Eifel
Passiert öfter das das Aggregat mehrmals umgesetzt wird und am Umfang verteilt mehrmals angeschnitten wird und dann entgegengesetzt der Fällrichtung final angesetzt und abgeschnitten wird. Wenn der Fahrer sein Handwerk versteht wirkt der stehngelassene Teil wie eine Bruchleiste. So bekommt man auch Bäume ab die eigentlich mit dem Aggregat nicht zu fällen sind.
Die Variante mit dem Zufäller wird eher selten gemacht, dann kann die Maschine halt höher ansetzen und hat mehr Kraft zum umdrücken.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Harvester
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 21:22 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 887
Ja das geht schon.
Vielleicht waren es auch starke Rückhänger die er von unten nicht gedrückt bekommt.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Harvester
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 20:45 
Offline

Registriert: Samstag 10. April 2010, 22:28
Beiträge: 269
Kann viele Gründe haben.
Vorteile Variante bei der der Zufäller schneidet...

Tieferer Stock bei dickeren Bäumen mit Wurzelanläufen
Weniger Jugend um den Baum rum geschädigt.
Wesentlich höhere Zielgenaugikeit.. Weniger Schaden an Jugend
Dicker Baum und am äußeren Kranbereich
Rückhänger Seitenhänger
Wind
Wir schneiden sehr viel aus der Jugend und da ist präzises Treffen der Gasse enorm wichtig. Da wird alles in Kranreichweite so zu zweit gefällt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Harvester
BeitragVerfasst: Samstag 9. November 2019, 09:32 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 15:25
Beiträge: 325
Wohnort: Dormagen
Hallo zusammen,

Danke für die Info.

_________________
Grüße Guido

EFCO MTH 5100
FUXTEC FX-KSP155
Mcculloch CS390
:stihl: Stihl MS 170
:dolmar: Dlomar 6100
:dolmar: Dolmar 7910


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Harvester
BeitragVerfasst: Montag 11. November 2019, 23:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14600
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Das ist schon sowas wie Normalität. So fällt der Baum genau dahin, wo er soll. Und er Waldarbeiter muss ich nicht mit Keilen plagen. Das ganze ist nicht ungefährlich. Das kommt immer auf den Fahrer an und auf die Abspräche zwischen den beiden.

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Harvester
BeitragVerfasst: Dienstag 12. November 2019, 18:19 
Offline

Registriert: Samstag 10. April 2010, 22:28
Beiträge: 269
Es sind ein paar Grund Regeln zu beachten...
In dem Moment wo der Harvester Kopf den Baum greift, sollte der Zufäller je nach Baumart und Zustand ein paar Meter oder eben ausserhalb der Krone stehen und beobachten was in der Krone passiert. Nicht sofort zum Baum hingehen. Es können durch das zugreifen Äste und Wipfel herunterfallen.
Den Fällschnitt zuende schneiden und wie normal genug weit diagonal zurucklaufen. Erst dann soll der Harvester drücken.
Dann besteht die Gefahr "nur noch" durch platzen eines Hydraulik Schlauch vom Kran, wenn der Krankopf gerade über einem ist, der Kopf aber noch offen,nicht am Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de