Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 6. März 2021, 04:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Februar 2021, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 6096
Wohnort: Taubertal
Ich habe ja auch schon mehrmals beschrieben wie es bei uns so abläuft,denke ist ähnlich.
Nur sind die Leute nicht so verrückt und warten lieber ab, denn es gibt meist genug.
Man kann etwa rechnen aber grob 5-10 Euro der Ster.

Polterholz hat aber einen Festpreis zu dem man Heimatnah am Waldrand bestellen kann.
Buche je nach Menge auch so 55 Euro der Fm. Weichholz entsprechend weniger.

_________________
:dolmar: davon habe ich einige
und auch andere gute :DH:

https://www.youtube.com/watch?v=Io9_kwb9PEI


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Freitag 19. Februar 2021, 12:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2013, 08:27
Beiträge: 151
Hallo,
bei uns werden keine Schläge mehr angeboten.
Das wird alles gehackt.
Da ich in der Zwischenzeit ca. 2Ha Eigenwald habe bin ich mit meinen eigenen Schlägen ausreichend beschäftigt :lol:

Bekannte die seit eh und je Schläge hatten fahren jetzt in den benachbarten Landkreis (10-15km),
dort gibt es das noch.

Grüße
Thomas

PS: Die Preis kenne ich nicht,
das ist aber sicher nicht billiger geworden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Freitag 19. Februar 2021, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 21:33
Beiträge: 1929
Wohnort: Östringen
Läuft bei uns unter Schlagraum Flächenlos vom Namen her.
Ging letzt weg für 5€ das Los Buche mit 10 Ster und mehr drin.
Förster Stadtwald wollte es loswerden zur Aufarbeitung.
Vom schwäbischen Kollegen kenne ich den Begriff und des „Büschele machen“ vom Reisig.
Da wird alles verwertet von früher her.
Das war gut mit Büschele zum Holzbackofen anschüren.

Gruß Hako :wink:

_________________
https://m.facebook.com/ZuendappIGOestri ... ale2=de_DE

Unimog fahren, ist das geilste was Mann anzogen machen kann... :DH:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Freitag 19. Februar 2021, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 5904
Wohnort: Freiburg
Im Schwarzwald werden diese „Büschele“ als „Wellen“ bezeichnet und landen am Stück in der „Kunscht“, dem Kachelofen:
https://www.hochschwarzwald.de/Reisemag ... Reiswellen

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Freitag 19. Februar 2021, 23:31 
Offline

Registriert: Freitag 19. Februar 2021, 19:19
Beiträge: 4
Ab 2021 gibt es bei Forst-BW keine stehenden Reißschläge mehr, nichtmal die bisherigen Erstdurchforstungen und
wegen Corona gibt es bei uns dieses Jahr ende März eine Versteigerung mit stillen Geboten per E-Mail, toll, bisher lagen die stehenden bei 5-10€/rm, die liegenden aus Kronen, welche oft auf 1ha verteilt lagen und man selbst mit 100m Seil die Kronen nicht zu nem vernünftigen Weg brachte lagen bei 0,30-2€/rm.
Ich werde dieses Jahr nicht mit bieten, hab aus anderen Komunen, welche das Verfahren schon länger betretben von bis zu 50€/rm gehört, bei Holz wo man 5-10h/rm Arbeit hat, für 52€/rm bekomm ich das passende Sortiment per LKW geliefert, für 60€/rm fertig auf Palette aus Croatien.
So groß ist mein Ökologischer Gedanke dann auch nicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 09:26 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 805
stehend gibt es bei uns auf der Schwäbischen Alb schon lange nichts mehr Polterholz kostet der Fm an der Waldstraße 63.-! Reisschläge werden oft hoch gehandelt das ich mir nicht vorstellen kann das es sich noch Lohnt.
durch die vielen Kalamitäten habe ich genug Fichtenholz das ich jedes Jahr nur ein paar Fm Buche dazu kaufen muss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 09:54 
Offline

Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 11:46
Beiträge: 1035
Wohnort: Hessen/Wetterau
In der Region macht Hessenforst noch die Zuteilung von Holz (in der Regel Kronenholz oder Polter, bei größeren Familien mit Landwirtschaft auch Flächen). Die Abrechnung läuft dann übers Rathaus.

Günstig gibt es Holz, wenn man Bäume für die Wegsicherung meldet. Da folgt meist recht schnell der Anruf: "Baum liegt nun. Wollen Sie ihn denn jetze auch haben?"

Was unser Förster darüber denkt nun alles mit der Gemeinde abstimmen und abrechnen zu müssen, gleichzeitig dabei weiterhin die selbe Arbeit mit der Koordination der Selbstwerber zu haben und nebenher noch nachhaltige Wladwirtschaft betrieben zu sollen, kann ich nicht sagen

_________________
MS 200BH, 361W
US-Army Spaltaxt
Leborgne Novagrip Spalthammer
Fahrradanhänger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Februar 2021, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 6096
Wohnort: Taubertal
Na
da bin ich aber froh dass es bei uns noch "heile Welt" ist
wohl ähnlich wie bei Hako :)
Aber es liegt auch wie immer an den Löslesmachern selbst.
Im Taubergrund wäre das ein Politikum.

Wie gesagt
ich habe da eher die Erfahrung dass die Interessenten abnehmen.
Dann allerdings hat der Förster dennoch starke Karten. Da hat er dann schnell andere Abnehmer.
Der Förster hat entweder seinen Stolz oder ist eben denen verpflichtet die ihn bezahlt.
Damit möchte ich sagen, wenn er sich einen Mindestpreis in den Kopf gesetzt hat so geht er nicht darunter
oder hat dann seine Leute die zb. in der Feuerwehr Abt. Stadt tätig sind. :pfeifen:

Wie in meinen aktuellen Bildern mache ich gerade ein Stangenlos als Durchforstung.

_________________
:dolmar: davon habe ich einige
und auch andere gute :DH:

https://www.youtube.com/watch?v=Io9_kwb9PEI


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt ihr Reischlag
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2021, 20:51 
Offline

Registriert: Dienstag 24. November 2015, 13:57
Beiträge: 58
Bei uns ist es so, dass in den meisten Flächenlosen nur noch <20cm Durchmesser drin ist, da gibt es dann kein Stück. Daher sind wir das letzte Mal auf den Förster zugegangen und haben ihn gefragt, ob er uns nicht ein Flächenlos hätte, bei welchem es sich auch rentiert. Bekamen dann ein Flächenlos mit 50fm um 550,-.
Die haben damals Eichen umgemacht, welche am Stock zwischen 100 und 120cm hatten, d.h. der Abschnitt an der Krone hatte immer noch ca. 70-80cm.
Wir waren dann ca. ein Jahr im Wald. Am Anfang nur Rücken und Poltern, zur Aufarbeitung der Polter durfte man dann das ganze Jahr rein.
Es hat sich dann rentiert, waren daher in den letzten 6 Jahren für uns nicht mehr im Wald. :pfeifen:

_________________
Gruß Wildsau

Stihl 07S, 018, 044
Solo 60135


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de